Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-01-31 18:15:59 in /p/

/p/ 98879: Warum wir Zuwanderung brauchen:

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#98879

fefe hat über den Bericht eines Arztes folgende Erklärung gelüftet:
In 30 Jahren ist unser Sozialstaat und unser Rentensystem am Ende. Deutschland überaltert. 2060 wird jeder dritte Deutsche über 65 Jahre alt sein. Jeder Zweite ist dann mindestens 51. Aktuell haben wir 49 Millionen Erwerbstätige im Alter zwischen 20 und 64. Im Jahr 2060 werden es nach aktueller Entwicklung nur noch 34 Millionen sein. Diese 34 Millionen müssen dann nicht nur unsere Rente zahlen, sie müssen auch unser gesamtes Gemeinwesen am Laufen halten, dafür sorgen, dass wir satt sind und es warm haben und uns im Zweifel auch den Hintern abwischen und uns das Erbrochene aus dem Gesicht waschen. Außerdem müssen sie natürlich weiterhin innovativ und produktiv sein, damit die Wirtschaftsmacht Deutschland auf dem Parkett des internationalen Markts nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwindet und sich unsere Kinder und Enkel den Luxus der Altenbetreuung überhaupt leisten können, bei immer mehr zu stopfenden Greisenmäulern.
Wer glaubt, er könne dem Dilemma 2060 durch früheres Versterben entgehen muss leider enttäuscht werden: Schon 2035 werden wir fast 8 Millionen Menschen weniger im Erwerbsalter haben. Ich möchte an dieser Stelle daran erinnern, dass wir schon heute – also mit 8 Millionen Erwerbstätigen mehr – über knappe Rentenkassen und ein späteres Renteneintrittsalter diskutieren müssen und man ohne private Vorsorge real von Altersarmut bedroht ist.
Und genau jetzt hat ein weltweiter Exodus begonnen, der ohne jedes Anwerben den wichtigsten Zukunftsrohstoff überhaupt zu hunderttausenden in unser Land schwemmt: Menschen im erwerbs- und zeugungsfähigen Alter.
https://www.facebook.com/raphaele.lindemann/posts/1129635500380936

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#98880

Wir brauchen aber für das Arbeiten weniger Menschen, durch die Automatisierung fallen Arbeitsplätze weg und Dienstleistungen werden folgen. Was glaubst du wieviele Einzelhändler Amazon dicht gemacht hat? Und was ist mit den Fahrern bei den Lieferdiensten die Amazon zustellen, nun Autonome Logistik ist kein Zukunftstraum und Lieferdrohnen auch nicht. Gastarbeiter haben wir in den 50ern gehabt und schon in den 70ern nicht mehr gebraucht. Alles was wir jetzt in das Land lassen, sind die Arbeitslosen von Morgen.

peterlandt Avatar
peterlandt:#98883

Dann halt Geburten fördern. Jedes Paar das ein Kind wirft einfach 50000€ geben, dann wird das auch.
Ist immer noch billiger als die Musel.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#98886

>>98883
Dies.
Kinder fördern und die Gewinne besser verteilen.Siehe Bild.Sieht bei uns nicht besser aus.
Im Augenblick importieren wir nur Kosten und Probleme.

antongenkin Avatar
antongenkin:#98889

>>98879
Wie wär es damit, wenn es soweit ist, fähige Menschen ins Land zu holen die einen Zusatz erwirtschaften?
Die Massen an Unterqualifizierten werden durch ihre 1-Euro Jobs die finanzielle Belastung die durch sie entsteht niemals ausgleichen.
Dann auch noch aus Kulturkreisen (muslimisch) die in allen europäischen Ländern in Statistiken immer am schlechtesten Integriert sind und dementsprechend auch die geringste Bildung haben.
=>Zusätzlich zu der großen Anzahl an Rentnern müssen dann noch die Neubürger durchgefüttert werden

okcoker Avatar
okcoker:#98890

Nun mag so manch einer meinen, daß in einem halbsozialistischen Land wie der Bundesrepublik eh die Häfte der Bevölkerung direkt oder indirekt auf Staatskosten, also vom Erwirtschafteten anderer lebe und es auf die „paar“ weiteren Mitesser auch nicht mehr ankäme. Das stimmt, allerdings nur, was den ersten Teil dieser Aussage betrifft. Tatsächlich dürfen sich in diesem Land nur die Wenigsten zu den sogenannten Netto-Steuerzahler zählen, und zwar ungefähr 13 Millionen Menschen, die mehrheitlich der Mittelschicht angehören. Wirklich Reiche sind hierzulande dünn gesät. Und selbst wenn der Staat sie von heute auf morgen enteignete, so wäre das nur ein einmaliger Segen für ihn, da dieses Klientel bereits im nächsten Jahr mangels Motivation das Reich-sein und Reich-sein-wollen einstellen würde – bevor es mit dem Learjet in die Karibik düst.

Der Rest der arbeitenden Bevölkerung, ob Einheimischer oder Migrant und ob Beamter oder Supermarktkassiererin, bekommt von der Mega-Versicherung namens Staat unterm Strich mehr heraus, als was er an Steuern (dazu zählt auch die Mehrwertsteuer), Gebühren, Beiträgen und Strafzettel fürs Falschparken in den Staatstopf reinbuttert, und seien es auch nur „ein paar Zerquetschte“. Der Beitrag dieser Arbeitnehmer, zirka 30 Millionen Menschen, macht insgesamt lediglich 5 Prozent der Steuereinnahmen aus. Wenn es sich bei dem Einzelnen auch noch um einen Aufstocker handelt oder um jemanden, der, obgleich er hart arbeitet, nebenher andere Sozialleistungen wie Wohngeld, Kindergeld und ähnliche Transfers bezieht, so trägt er im Grunde gar nichts zum Steueraufkommen bei. Hinzu kommt noch die Bereitstellung von Infrastruktur, Bildung, Sicherheit usw., die der Staat allen Bürgern gratis zur Verfügung stellt und die von dieser großen Masse der Fast-Null-Steuerzahler ebenfalls in Anspruch genommen wird. Die zyklisch aufkommende Medienbehauptung von der Krankenschwester und dem Fensterputzer, welche genauso wie der Chemie-Facharbeiter unter der Steuerlast ächzten, ist nichts weiter als ein Märchen.

Das Gleiche gilt für diejenigen, die zwar richtig Steuern zahlen (und so der Mittelschicht angehören), ihre Arbeitsplätze jedoch dem Staat, also Steuergeldern verdanken, zum Beispiel in der gigantischen Betreuungs- und Migrantionsindustrie, aber auch als Hersteller von Blödsinn-Apparaturen für die defizitäre Schwindelenergie oder als Geschwätzameise in einem der tausendfachen Geschwätzinstituten fürs Absondern von heißer Luft. Sie alle stehen in Wahrheit und ohne es zu ahnen jährlich und pro Nase mit zirka 1400 Euro (Migranten 1800 Euro) beim Staat in der Kreide, der es natürlich nicht zurückfordert. Es kann deshalb für diese Zum-Schein-Steuerzahler völlig Banane sein, ob es in Kürze wegen der immer weiter anschwellenden Invasion eine sogenannte „Flüchtlingssteuer“ oder versteckt etwas Ähnliches erhoben werden muß. Schlimmstenfalls kriegen sie dann vom Staat etwas weniger. Doch von Bezahlen im Sinne von aus einem selbst erschaffenen Plus etwas Abgeben für die überflüssigen „Neubürger“, davon wird weiß Gott keine Rede sein.

Aus einem ganz anderen Holz ist dagegen der Netto-Steuerzahler geschnitzt. Dieser beansprucht zwar ebenso staatliche Gratis-Leistungen, ja sogar Kindergeld. Doch ist sein monatliches Bruttoeinkommen aus der Sicht des Staates derart hoch, daß das Finanzamt und seine ihm angegliederten Unterfolterkeller davon unter sozialistischer Medienhetze und schadenfrohem Gejohle der 08/15-Malocher einen Riesenbrocken wegbeißen. Es ist der sogenannte Gut- oder Besserverdiener, der bei der recht komplizierten Hin-und-her-Schieberei von verdienter Kohle zwischen Erwerbstätiger bzw. Selbstständiger und dem Staat wirklich ein schmerzliches Minus zu verzeichnen hat. Bei ihm ist etwas zu holen – und man holt es sich auch. Etwas vereinfacht ausgedrückt, ohne den Mittelschichtler würde der kolossale Steuerstaat Deutschland nicht existieren. Genau dieser unermüdliche Gaul ist es auch, den man künftig zwingen wird, die über Nacht eingeschneiten Verwahrloser seines Viertels, die Anpöbler auf seiner Straße, die Verschandler seiner Alltagsästhetik, die Plünderer seiner Wertsachen, die Vergewaltiger seiner Töchter, die Enteigner seiner Doppelhaushälfte, die Totschläger seiner Söhne und schlußendlich die Verwüster seiner Existenz bis zu ihrem Lebensende zu alimentieren.

Und er hat es auch verdient!

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#98893

>>98879
>ohne jedes Anwerben
fefe fefe das ist jetzt aber schwach. Es gab und gibt massive Werbung. Warum behauptet der Arzt das Gegenteil? Nur weil es der transatlantische Narrativ ist?

vj_demien Avatar
vj_demien:#98894

>>98893
Bei Ärzten immer erst mal überlegen, ob einem der Name etwas sagen will.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#98905

Der zentrale Konflikt ist doch der Krieg der Reichen gegen die Armen und der Auftrag der Tüten ist es die Mittelschicht zu beschäftigen.

id835559 Avatar
id835559:#98907

>>98905
Den Armen und den Opfern wird die Schuld gegeben während die Reichen das Ende der Demokratie vorbereiten um ihren Reichtum zu schützen.

markmushiva Avatar
markmushiva:#98908

Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (Aufenthaltsgesetz - AufenthG)
§ 68 Haftung für Lebensunterhalt
(1) Wer sich der Ausländerbehörde oder einer Auslandsvertretung gegenüber verpflichtet hat, die Kosten für den Lebensunterhalt eines Ausländers zu tragen, hat sämtliche öffentlichen Mittel zu erstatten, die für den Lebensunterhalt des Ausländers einschließlich der Versorgung mit Wohnraum und der Versorgung im Krankheitsfalle und bei Pflegebedürftigkeit aufgewendet werden, auch soweit die Aufwendungen auf einem gesetzlichen Anspruch des Ausländers beruhen. Aufwendungen, die auf einer Beitragsleistung beruhen, sind nicht zu erstatten.
(2) Die Verpflichtung nach Absatz 1 Satz 1 bedarf der Schriftform. Sie ist nach Maßgabe des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes vollstreckbar. Der Erstattungsanspruch steht der öffentlichen Stelle zu, die die öffentlichen Mittel aufgewendet hat.
(3) Die Auslandsvertretung unterrichtet unverzüglich die Ausländerbehörde über eine Verpflichtung nach Absatz 1 Satz 1.
(4) Die Ausländerbehörde unterrichtet, wenn sie Kenntnis von der Aufwendung nach Absatz 1 zu erstattender öffentlicher Mittel erlangt, unverzüglich die öffentliche Stelle, der der Erstattungsanspruch zusteht, über die Verpflichtung nach Absatz 1 Satz 1 und erteilt ihr alle für die Geltendmachung und Durchsetzung des Erstattungsanspruchs erforderlichen Auskünfte. Der Empfänger darf die Daten nur zum Zweck der Erstattung der für den Ausländer aufgewendeten öffentlichen Mittel sowie der Versagung weiterer Leistungen verwenden.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#98910

Lieber in Würde sterben als das Volk durch fremdes Blut zu schänden.

markgamzy Avatar
markgamzy:#98912

>https://www.facebook.com/raphaele.lindemann/posts/1129635500380936
Lel, der Post ist so falsch, dass man gar nicht weiß wo man anfangen soll.

Nur als Beispiel mal:
>das Elend eines gequälten Hundes anprangert und gleichzeitig sehenden Auges all diese Menschen vor unseren Grenzen krepieren lassen will

Nochmal: Weder in Österreich noch auf dem Balkan noch in der Türkei muss jemand verrecken weil er verfolgt wird!

Wenn man dann noch was von "Feminismus" und

>Teil der Zeche zu zahlen, die die westliche Welt mit ihrer Außen- und Wirtschaftspolitik arrogant hat anschreiben lassen.


vom westlichen Schuldkult hört weiß man gleich wo der Hase langläuft.

PS. Leute die bei allen Problemen immer von der Schuld des Westens reden sind für mich genauso Aluhüte und auf den gleichen LEvel wie die Reichsbürger von Mario Heinz Keisel und Dr. Ael Stoll.

Hat schon richtig was sektenartigens.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#98913

>>98912
Auch:

>Dass sie ein Lebenszeichen an die Lieben schicken zu wollen, wird diesen Menschen allerdings regelhaft zum Vorwurf gemacht und als Beleg für die fehlende Hilfsbedürftigkeit gesehen

Ja zu Recht!
Dann scheint die Familie ja in Sicherheit zu sein,lässt darauf schließen das die "Flucht" nicht aus Angst vor Krieg und Verfolgung erfolgte.
Wie gesagt, dieser Post ist sowas von grottenschlecht,

karalek Avatar
karalek:#98914

Sigma das Pack Gabriel kann offenbar nicht bis drei zählen. Er spricht davon, daß Drittländer nicht willens sind, ihre Staatsbürger zurückzunehmen, die Deutschland abzuschieben gedenke. Ganz so, als ob es keine Zweitländer gäbe. Also, Sigi, das mit den Zahlen geht so: Eins, Zwei, Drei und dann kommt meinetwegen viele. Wenn wir (erste Person Mehrzahl) einen Vergewaltiger aus Tunesien wieder nach Tunesien zurückschicken wollen, sind die Tunesier "ihr", also zweite Person Mehrzahl. Anreden werden wir sie trotzdem mit "Sie", das hat sich in Deutschland eingebürgert, auch wenn das dritte Person Mehrzahl ist. Wir sind der Erststaat, der den Straftäter in seine Heimat zurückschicken will, also den Zweitstaat. Und erst, wenn das nicht geht, kommt der Drittstaat ins Spiel, der weder schickende noch Herkunftspartei ist. Drittstaaten wären die Türkei, Rußland mit seinen sibirischen Ferienresorts oder Nordkorea mit seinen Uranbergwerken. Und Dir, lieber Sigi, empfehle ich, noch einmal zu üben: Eins, ZWEI, Drei. Ein Politiker, der nicht bis Drei zählen kann, ist lächerlich, sogar bei der SPD.

freddetastic Avatar
freddetastic:#98917

>>98914
Welcher Winkler hat denn diesen Stuss verbrochen? Heißt er zufällig mit Vornamen Rainer?

stushona Avatar
stushona:#98918

>>98917
Ist daran irgend etwas unrichtig?

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#98919

>>98918
Ja. Hauptsächlich die Implikation, dass die Politiker gar nicht erst mit den "Zweitländern" verhandelt hätten.

antongenkin Avatar
antongenkin:#98923

>>98879
>Menschen im erwerbs- und zeugungsfähigen Alter.

Das Alter allein macht und nützt uns aber auch noch nichts.

5 Millionen Analphabeten mit IQ 80 helfen einem Technologie-Standort wie Deutschland auch nicht viel weiter.

Im Gegenteil: 5 Millionen zusätzliche Stützebezieher schaffen bloß noch mehr Arbeit, Kosten und zusätzliche Probleme und Belastung der arbeitenden Bevölkerung und der Staatskasse.

Und werden sowohl die Rentenkasse als auch die Sozialkasse sprengen.

Typischer linkverkrebster "Alle-Menschen-sind-gleich-(super)"-Stuß.

Der nicht realisieren und wahrhaben will, dass Halbaffen-IQ80-Menschen in unserer Gesellschaft nunmal keinen vollwertigen Ersatz für weiße IQ100-Menschen bieten und darstellen können.

Selbstverständlich sind nicht alle Kufnukken und Neger dumm, und diese Völker haben ja auch ihre klugen und klügeren Leute (Ingenieure, Ärzte, Landwirtschaftsexperten, Entwickler, Denker), aber in der Masse und im Querschnitt sind die halt aber eben doch dümmer - und können "im Westen" kaum viel mehr beitragen, als dumme Rap-Platten und eine steile Kriminalitätsstatistik zu produzieren.

Intelligenz ist halt eben keine reine Sozialisations- und Bildungsfrage, sondern hat auch seine genetischen Anteile.

Was bedeuten würde, dass so eine Zuwanderung (in oben genanntem Kontext) nur dann Sinn hätte, wenn es eine gesteuerte (und "handverlesende") Einwanderung gäbe a la Greencard-Modell der USA oder Kanada.

Und wo es dann aber allerdings auch - wenn er dann schon wieder vom (natürlich wieder: "bösen") "Westen" spricht - wieder ziemlich unfair wäre, diesen Ländern und diesen Völkern auch noch ihre hellsten Köpfe abzuwerben und wegzulotsen.

Aber so weit blickt der gemeine Gutmensch halt nicht.

Und der Gutmensch blickt ja nicht nur die "Genetik" und genetischen Unterschiede nicht, die er nicht Müde wird, zu verleugnen und zu negieren und herunterzuspielen - nein, beim "heiligen Braunhäuter", da ist ihm auf einmal auch seine vielgepriesene und hochgehangene Sozialisation und Kultur/Bildung plötzlich völlig egal und unwichtig, und der Islam überhaupt kein Thema (mehr) und keine Berücksichtigung (mehr) wert (Webm relatiert).

Obwohl 30, 40 Jahre Zuwanderungsgeschichte in Deutschland eine absolut klare Sprache und absolut klares Fazit sprechen.

Und dass Fefe solchen platten Schrott forciert, zeigt, dass er wirklich bloß ein linksversiffter Trottel ist, der immer noch nicht gerafft hat, was wirklich Sache ist und wie der Hase läuft und wie die Realitäten ausschauen.
Und nicht weiter denkt, als wie er eigentlich können sollte und müsste.
Hat er 'nen großen roten Balken im Hirn, der ihn daran hindert, Dinge bis zu Ende und bis zum Schluß zu denken.
Und rote Brille auf, mit der er nicht sieht, wie die Welt wirklich aussieht und beschaffen ist.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#98924

>>98919
Nein. Boykott und Sanktionen gegen Assad-Syrien sind keine Verhandlungen. Dass die Marrokaner ihre Kriminellen und Geisteskranken nicht freiwillig zurücknehmen ist seit der Polenaktion von 1938 diplomatischer Usus.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#98927

>>98923
>5 Millionen Analphabeten mit IQ 80
dann muss halt der Mindestlohn fallen

guischmitt Avatar
guischmitt:#98930

>>98927
>dann muss halt der Mindestlohn fallen

Da muss allerdings noch ein bisschen mehr fallen bzw. WIRD damit noch ein bisschen mehr fallen:

Der Industrie- und Technologie-Standort Deutschland, der deutsche Wohlstand und das deutsche Allgemeinwohl und der deutsche Sozialstaat, die deutsche Kultur und überhaupt das Kulturniveau, die (relative) Trennung von Staat und Religion, (und damit auch) die individuelle Freiheit, ....

Da freut sich also ein Schwung verblendetster und geistig verirrtester Volldeppen auf den Untergang und Zusammenbruch von all dessen, was bisher ihr schönes und sorgloses und vergnügliches Leben ausgemacht und möglich gemacht hat - und um das Milliarden Menschen auf der Welt den Deutschen und Deutschland bisher bewundert und beneidet haben.

Dümmer geht's eigentlich nicht: Ein Volk mit der weltweit mit am höchsten schöpferischen und kulturellen Leistung gegen Horden über Horden von unterstem Kanaken- und Straßen-Neger-Pack und dem "Abschaum Afrikas" (O-Ton Serge Boret Bokwango, Mitglied der Ständigen Vertretung des Kongo bei den Vereinten Nationen in Genf (UNOG)) auszutauschen.

Und sich dabei und damit auch noch einzubilden, sein Land und seine Gesellschaft damit voranzubringen und zu revitalisieren.

Das ist mit Fug und Recht einfach nur Plemm-Plemm.
Kann man wirklich nicht mehr anders sagen und formulieren.

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#98931

>>98924
>Dass die Marrokaner ihre Kriminellen und Geisteskranken nicht freiwillig zurücknehmen ist seit der Polenaktion von 1938 diplomatischer Usus.
Bismark stellte in der Knesset die Vertrauensfrage; der Ausgang war negativ, deshalb wurde Wilhelm II. aufgelöst. Nachdem nun der Hessische Landtag neu gewählt wurde, konnte sich die KPD mit ihrem Duce Hitler als stärkste Kraft durchsetzen und dank einer Koalition mit den Harkonnen das Spice unter ihre Kontrolle bringen.
P.S. Dies gerade ein: Verhandlungen mit Marokko, Algerien und Tunesien erfolgreich abgeschlossen.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#98933

>>98930
>Volk mit der weltweit mit am höchsten
Das mag ja stimmen, es kommt aber auf die Geburtenrate an und die ist nun mal negativ. Somit sterben die Deutschen eh aus und schon in 10 Jahren gib es zu wenige die in die Rentenkasse einzahlen.

ademilter Avatar
ademilter:#98936

>>98931
noch son post und es gibt bann, das kann ich dir jetzt schon sagen, 299% fail in einem post nice ahben wir selten hier

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#98937

>>98933
Deutsche Bevölkerung ist mit Propaganda aufgewachsen, die ihr für gewöhnlich genau das vorwirft, was ihnen selbst angetan wird oder wurde. Nun ist die ausgebeutete Bevölkerung ausgebrannt und wird ausgetauscht. Manche merken, dass sie nun endgültig verdrängt und ausgerottet werden, andere eben nicht.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#98938

Wer ist denn noch übrig außer Hipstern, Dummschwätzern, Denunzianten und Tütenhelfern?

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#98943

ein dreckiger, verlogener, bezahlter Lügner!

Wir brauchen keine Sandneger mit Lizenz zum betteln. Wir brauchen eine erneuerte Republik!
Schachtschneider sagt was geht, und was unnötig ist!
https://www.youtube.com/watch?v=dyStprgYM4U

oder
https://www.youtube.com/watch?v=VeWC9V2qH-8
Isabell ruins erverything

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#98944

Ach ja, ich glaube nicht an die Katastrophe. Hier ist meine Begründung: Auf dem Bild [1] seht ihr Jugend- und Altersquotienten über Jahre in der Schweiz. Ich denke, heute sind die Bis-19jährigen noch nicht erwerbstätig. Die 65+ sind auch nicht erwerbstätig (bis auf ein paar Ausnahmen, zudem lassen sich auch manche frühzeitig pensionieren). die Jugend- und Altersquotienten sollte also gut zeigen können, wieviele Nichterwerbstätige auf 100 Erwerbstätige (20-64-jährige) kamen/kommen.

Wie ihr seht, war die Situation 1900 viel schlimmer als heute; es gab zwar weniger Alte, aber viel mehr Kinder/Jugendliche und insgesamt viel mehr Nichterwerbstätige. Die Erwerbstätigen müssen auch für die Kinder/Jugendlichen sorgen. Kinder/Jugentliche sind sehr teuer. [2] ist ein Zeitungsartikel, der sagt, dass "ein Volksschüler in der Schweiz durchschnittlich 20 000 Franken pro Jahr koste".

Ich glaube nicht, dass es in den nächsten Jahrzehnten wieder so schlimm werden kann wie in 1900.

[1] http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/themen/01/02/blank/key/alter/gesamt.html
[2] http://www.20min.ch/schweiz/news/story/17886367

t1mmen Avatar
t1mmen:#98945

>>98944
PS: Lehrlinge sind wohl ein Zwischending zwischen Erwerbstätige und Nichterwerbstätige. Sie arbeiten, sind aber noch in Ausbildung. Auch arbeiten natürlich nicht alle 20-64-jährigen.

Trotzdem sollten Jugend- und Altersquotient zusammengezählt ziemlich genau zeigen, wieviele Nichterwerbstätige auf 100 Erwerbstätige fallen.

mauriolg Avatar
mauriolg:#98946

>>98944
Naja, mit 12 Jahren konnte man um 1900 schon gut Hilfsarbeiten erledigen.

oskamaya Avatar
oskamaya:#98948

>>98946
Möglich. Aber http://www.schulekreuzlingen.ch/xml_1/internet/de/application/d484/d338/d346/f417.cfm sagt:
>Die Bundesverfassung von 1874 führte in der Schweiz die allgemeine Schulpflicht ein. Der unentgeltliche (!) Schulbesuch während acht Jahren wurde obligatorisch.
Wenn die Kinder mit sechs eingeschult wurden, wären sie also mindestens bis zum Alter von 14 Jahren in der Schule gewesen und es müsste ihnen auch genug Zeit gegeben worden sein, um am Unterricht teilzunehmen und Hausaufgaben zu machen.

olgary Avatar
olgary:#98950

>>98879
>Somit sterben die Deutschen eh aus

Unsinn.
Das deutsche Volk überaltert und wird sich in Folge verkleinern und wieder auf Zahlengrößen der 1960er oder 1970er Jahre fallen - oh Graus, wie schlimm, Alarm-Alarm, damals sind sie schon ausgestorben.

Was lediglich und allerdings passiert - und zwar nur wegen Kanaken-Invasion und Zuwanderei - ist, dass das deutsche Volk auf seinem eigenen(!) Heimatland-Boden irgendwann zur Minderheit wird.
Weil fremdvölkische Südländer (die hier deshalb eigentlich nichts verloren und zu suchen haben) hier auf dem Boden des deutschen Volkes ihre Bälger auf die Welt scheissen können, in Masse und Geschwindigkeit, wo kein arbeitender deutscher Mensch mithalten kann.

>und schon in 10 Jahren gib es zu wenige die in die Rentenkasse einzahlen.

Das wiederum ja und ist richtig. Ist aber auch ein völlig anderes Problem und hat mit "Aussterben" nichts zu tun.
Sondern ist ein reines Finanzmodell-Problem.

Zu welchem 4 Millionen neue "südländische" Stütze-Bezieher und Sozialkassengeld-Verbraucher und -Aufbraucher aber auch nichts positives zu beitragen und dran verbessern.
Im Gegenteil.

fatihturan Avatar
fatihturan:#98951

Wenn man alle Steuern Lohn, Mehrwert usw. zusammenrechnet kommt man auf über 40% Abgaben. Das sind aber nur die offiziellen Steuern da ist nicht die Inflation und der Spass mir der EZB drin. Dieses Geld kommt natürlich nicht dem Staate zugute sondern sondern davon werden Zinsen und Zinsenszins an eine nicht Staatliche Organisation gezahlt. Das schlägt sich auch in Preisen der Produkte nieder da auch Firmen diese Art der Steuer entrichten müssen. Der Schuldenberg ist allerdings so hoch das er niemals abgezahlt werden kann. Das erklärte Ziel ist deshalb mit nicht mehr Schulden ins nächste Jahr zu kommen. Das heißt um den Status Quo zu erhalten werden unsummen Geld ins Nirvana gepumpt. Der einzige Ausweg ist das Wachstum, srich mehr Menschen die mehr Arbeiten damit wir nicht noch schneller enteignet werden als onehin schon. Jetzt ist aber die Geburtenrate rückgängig also müssen Leute aus dem Ausland her, in ein Land dass bereits sehr dicht Besiedelt ist. Die Logische Lösung des Problems wäre allerdings eine andere. Keine EZB mehr sondern ein Zahlungsmittel dessen Kaufkraft an die Deutsche Wirtschaft gekoppelt ist. Keine Infaltion mehr, keine Schulden die zurückgezahlt werden müssen. Das war übrigens das Geheimnis des Wirtschaftsaufschwunges im 3. Reich. So wurde Deutschland vom ärmsten Land Europas zu einem der reichsten der Welt. Was widerum einer der Hauptgründe des 2 Weltkriegs war. Auch Kennedie versuchte den "Green Dollar" einzuführen wurde aber daraufhin erschossen. Deutschland braucht keine Zuwanderung wir sind eigendlich ein sehr Reiches Land, wir werden allerdings in dem Glauben erzogen dass Wachstum zwischen uns und dem Untergang steht. Deshalb schaffen wir uns auf Kosten der Steuerzahler ein Heer Billiglohnsklaven an damit die Industrie jetzt endlich Arbeiter für 3 Taler die Stunde einstellen kann. Denkt mal drüber nach, wie kann es sein dass wen nicht mehr Produziert wird als im Vorjahr, dass dan plötzlich alles zusammenbricht und wir von den Schulden gefressen werden. Alle in Deutschland zu Ernähren und ein Dach über dem Kopf zu bauen wäre ein leichtes, es mangelt uns an nichts. Und mit der Industrialisierung sollte der Stellenabbau ein Segen sein, doch es ist ein Fluch. Genauso wie der Geburtenrückgang zu begrüßen währe das so die Löhne steigen. Doch es gibt viele Lösungsvorschläge um aus diesem Teufelskreis herauszukommen, Info Money zum Beispiel.

https://www.youtube.com/watch?v=m522t81lAic

Auch sehenswert, Christoph Hörstel zeigt auf was die Zuwanderung eigentlich ist.

https://www.youtube.com/watch?v=8p-AFZBnKOc

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#98955

>>98951
>Deshalb schaffen wir uns auf Kosten der Steuerzahler ein Heer Billiglohnsklaven an damit die Industrie jetzt endlich Arbeiter für 3 Taler die Stunde einstellen kann

Gewagte These und halte ich für Unsinn.

Der Abschaum der jetzt hier her gelotst wird, der ist doch für den deutschen Arbeitsmarkt praktisch unverwendbar.

Plausibler und sehr viel wahrscheinlich ist es, dass widerliche Juden das deutsche Volk (und überhaupt die Europäer und Weißen) terrorisiert und zur Minderheit gemacht und "ausgerottet" sehen möchten.
Und natürlich deren Staaten gesprengt sehen und deren Wohlstand zerkloppt.

Wo bitte macht denn irgendwer Gewinn mit den Kuffnucken?
Die kosten doch nur und werden Deutschland in die Staatspleite führen.

Und welcher Arbeitgeber stellt sich denn freiwillig unzuverlässigstes Analphabenpack mit mangelndster Impuls- und Affekt-Kontrolle ein?

Bei solchen Halbfaffenmenschen musst du doch noch Angst haben, dass die ein Messer zücken und durchdrehen, wenn du denen die Kündigung reichst oder den Brief mit der Lohnsenkung.
Von zuverlässiger Arbeit und Disziplin und Sorgfalt ganz zu schweigen.

Schon die Immobilienbesitzer und Wohnungsvermieter sind ja nicht scharf drauf, sich sowas in ihr Eigentum zu holen und sich ans Bein zu binden.

Also welche - noch viel pingeligeren - Arbeitgeber sollen das bitteschön sein, die Bock auf Kuffnukken mit IQ 70/80, drei Brocken Deutsch und Lesen und Schreiben gerade so falls überhaupt, null Benehmen und Respekt, islam-gestörtheit, und aber Ego und "Erre" >9000?

Die sind doch zu nichts zu gebrauchen - außer zum Klauen, Rauben, Belästigen, Krach & Dreck machen und Drogen verticken.

Die brauchbaren Leute, dass sind die, die zu Hause und in der Heimat geblieben sind.

Und dort entweder mit der Waffe für die Freiheit ihres Vaterlandes kämpfen und ihre Familien beschützen, oder aber in ihren Ländern zur Arbeit gehen und sich bescheiden dort jeden Tag in den Sweatshop oder die Fabrik begeben.

Was hier jetzt her kommt, dass ist Afrikas Straßen-Gauner-Pack und Gefängnis-Abschaum.
Den auch dort schon keiner haben will und die Länder heilfroh sind, die loszuwerden, und die bloß nicht wieder zurück haben wollen.
(Und würde bei echten 'Fachkräften', die gute Dienste leisten könnten und was drauf haben, ganz sicher auch anders aussehen.)

Die werden wir NIE auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu Gesicht bekommen. Niemals nie.
Wie denn und wo denn bitte auch?

liang Avatar
liang:#98956

Die Doku kannste selbst suchen sagen wir mal stichwort Hitchens mass immigration

Aber so viel kann das gar nicht ausrichten. Bernd blamiert H- äh, Honecker. Er hat es versäumt, Religion zu verbieten und die Kirchen zu enteignen. Man konnte sogar Theologie "studieren".

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#98957

>>98956
> Man konnte sogar Theologie "studieren".
...wenn man nicht arbeiten wollte.
Und dann mal eben die Verwandten im Westen mit dem VW Bully besuchen.
Und ein kollabierendes System war ja auch kein Problem. Wurde man halt Bellscheißer oder Bundespräsident.
Sozialismus ist wirklich überlegen.

ultragex Avatar
ultragex:#98958

IHK und Arge bestechen Firmen um 10000 Aubildungsstellen für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.
Währenddessen bekomme ich sowas gestern...

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#98959

Das war ungerecht. Hier gibt es finanzielle Unterstützung, und es hängt nicht vom Geld ab, ob man eine Prüfung besteht

m4rio Avatar
m4rio:#98960

>>98958
>IHK und Arge bestechen Firmen um 10000 Aubildungsstellen für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.

Neger am Komputer. Wird bestimmt ein riesen Erfolg. Lache jetzt schon.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#98961

Achala Machafacha war ja bisher schon der Favorit. Schon zur Jahrtausendwende wurde das von guten Informatikern (mit denen Bernd sprach) ganz nebenbei bemerkt, daß die Programme deren liebe Kollegen schreiben. gcc ist das zionistische Konglomerat muß man wissen

mat_walker Avatar
mat_walker:#98962

Aber das ist scheis egal. Wie bei den Frauinnen, wer was sagt ist raus, dann Diplom und öffentlicher dienst und bildet die nächste Generation Schwachköpfe aus.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#98964

>>98879
>>98879
Also mit anderen Worten: fefe pickt sich immer mehr Stumpfsinn aus seinem Anus um diesen vorgespielten Humanismus zu rechtfertigen. Diesen Text kann man in die gleiche Kiste packen wie "das sind alles hochqualifizierte fachkräfte die da zu uns kommen ".

polarity Avatar
polarity:#98965

https://www.youtube.com/watch?v=eEgh7L-Q0Lo

dmackerman Avatar
dmackerman:#98967

Verstehe 0xfefe auch nicht.
Er ist doch ein intelligenter Mensch.
Na schön er will seine Hipster universalistischen Prinzipien nicht aufgeben. Mhhm.
Müßte aber zumindest stutzig werden, wenn die MEEEDIEN die er immer so anprangert auf einmal wie von Zauberhand nur noch Migranten - Migranten für Ausländer bzw. Asylbewerber schreiben, und jetzt "Flüchtlinge". Statt dessen verwendet er diese Kackbegriffe vollkommen unreflektiert.

terryxlife Avatar
terryxlife:#98968

>>98879

Einwanderer sind ungebildet und kosten geld.
1. Kulturfremd - Pls dont rape.
2. 60-80% Analphabeten IN IHRER EIGENEN SPRACHE.
3. Größtenteils Junge Männer unter 25 Jahren - WIE SOLLEN MÄNNER DEMOGRAPHIE HELFEN ODER IST FIKI FIKI HIER GEFRAGT
4. Geschätzt wird 5 Jahre Schulbildung fehlt alleine den Syrern (5 Jahre Krieg), Bei den anderen gibts gar nichts! NIENTE!
5. ARBEITSKRÄFTE YEAH
>300.000 Mehr arbeitslose
http://www.welt.de/print-welt/article466571/Wieder-mehr-als-300-000-Menschen-arbeitslos.html
YEAH...?

55 MILLIARDEN jährlich bis 2022
https://www.ifw-kiel.de/medien/medieninformationen/2015/simulation-von-fluchtlingskosten-bis-2022-langfristig-bis-zu-55-mrd-20ac-jahrlich
>JUST CUCK MY SHIT UP

2016 Waren die Kosten für Asylbewerber auf der Höhe der Bildungskosten!
>16 Milliarden
>WAKE ME UP

Es sind 15-20 Jahre bis es knallt!

DEUTSCHLAND BRAUCHT KINDER!
>günstiger
>natürlicherere Demographie

UND BTW 50% DER BEVÖLKERUNG BRINGEN NUR 20% DER WIRTSCHAFTSLEISTUNG!
DAS SOZIALSYSTEM KANN ALSO NACH OBEN HIN AUFGEWERTET WERDEN UND UNTEN ENTLASTET FÜR MEHR FAMILIENPLANUNG.


WENN IHR KEIN REICH WOLLT; DANN BAUT KEIN WEIMAR

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#98972

>>98968

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#99007

Alle Länder die von Einwanderung profitieren haben ein entsprechendes Gesetz das die Migration regelt. Warum wehrt sich die CDU gegen ein ein Einwanderungsgesetz?
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/cdu-vize-julia-kloeckner-will-kein-einwanderungsgesetz-13993874.html

iamkarna Avatar
iamkarna:#99011

>>99007
> Warum wehrt sich die CDU gegen ein ein Einwanderungsgesetz?
Weil es die SPD, Grünen und Linken bei einem eventuellen Machtwechsel sofort missbrauchen würden. So ein Fach ist das.

christianoliff Avatar
christianoliff:#99012

>>99011
>...missbrauchen...
was meinst du damit?

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#99013

>>98879
Weils korrupte Karrieristen sind die sich nur durch die "Erfolge" der Vergangenheit legitimieren.

aio___ Avatar
aio___:#99027

>>99012
Na, man schaue sich den offiziellen Standpunkt der Grünen und Linken zur Asyldebatte an: Unbegrenzter Zuzug.
Was glaubst du denn wie die die Quoten hoch- und die Anforderungen runterschrauben wenn die das Ruder in die Hand bekommen?

areus Avatar
areus:#99033

>>99027
Ein Einwanderungsgesetz ist aber das genaue Gegenteil von unbegrenztem Zuzug. Die Länder mit einem Einwanderungsgesetz werden auch nicht von Flüchtlingen geflutet.

falvarad Avatar
falvarad:#99034

>>99033
> Ein Einwanderungsgesetz ist aber das genaue Gegenteil von unbegrenztem Zuzug.
Wenn man gewillt ist die Quoten niedrig zu halten.
Was Grüne und Linke definitiv nicht sind.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#99038

>>99034
In den Quoten eines Einwanderungsgesetzes wird definiert wie viele Menschen einer bestimmten Berufsgruppe einreisen dürfen, dadurch werde Analphabeten, Schulabbrecher und Lebensversager ausgeschlossen. Der Beruf muss in Form eines Anschlusses nachgewiesen werden. Kein Nachweis keine Einreise, so wird gefiltert. Daher verstehe ich Deinen Einwand nicht.

herrhaase Avatar
herrhaase:#99039

>>99038
Die Position der Grünen ist die:
Kein Mensch ist illegal (in Deutschland).

thehacker Avatar
thehacker:#99040

>>99038
Und die Grünen und Linken würden ja keinesfalls möglichst niedrige Qualifikationen fordern und auch den Familiennachzug keinesfalls ausdehnen, nicht?

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#99041

zum besseren Verständnis:
Einwanderer sind die die wir brauchen
Flüchtlinge sind die die uns brauchen

newbrushes Avatar
newbrushes:#99042

>>99041
Bild vergessen.

jonkspr Avatar
jonkspr:#99047

Immer wider lustig, wenn sich die Nicht-Reichen zerfleischen.

alexradsby Avatar
alexradsby:#99048

>>99041
Und kriminelle und assimilationsunwillige Ausländer kann hier überhaupt niemand brauchen

liang Avatar
liang:#99053

>>99048
Das steht doch völlig außer Frage, was ist aber das Konzept gegen den demographischen Wandel?

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#99054

>>99048
Doch, der ausufernde Beamten und Sozialstaat begründet seine Alternativlosigkeit genau damit.

christianoliff Avatar
christianoliff:#99055

>>99053
Deutschland ist überbevölkert. Insofern ist dein Buzzword kein wirklich ernstes Problem, das nicht gelöst werden könnte.
Ausser für kinderlose Hedonisten.

pdugan19 Avatar
pdugan19:#99057

>>99055
>kein wirklich ernstes Problem, das nicht gelöst werden könnte
jetzt sind wir aber mal alle auf die Lösung gespannt

kriegs Avatar
kriegs:#99060

>>99053
Auf jeden Fall erst mal 1 000 000, von jeglicher Strafverfolgug befreite Araberhengste mit Lizenz zum Fucken ausstatten und rundumbetreuen.

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#99066

>>99057
Lösungen und Vorschläge?
Steht alles im Wahlprogramm der NPD.

_vojto Avatar
_vojto:#99067

>>99066
Ich denke da eher an die 25 Punkte des Nationalsozialismus.

cmzhang Avatar
cmzhang:#99076

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/buendnis-90-die-gruenen-boris-palmer-will-mehr-fluechtlinge-abweisen-a-1077108.html

>Spätestens seit den Übergriffen in der Silvesternacht in Köln kommen selbst grüne Professoren zu mir, die sagen: Ich habe zwei blonde Töchter, ich sorge mich, wenn jetzt 60 arabische Männer in 200 Meter Entfernung wohnen.
Lachz.

Diesmal dulden wir aber keine Wendehälse. Jeder außer AfD kommt vors Strafgericht und dann werden die Richter über die angemessene Strafe entscheiden. Das Internet vergisst nichts. Bernd schon gar nicht.

alagoon Avatar
alagoon:#99078

>>99076
Warten wir einfach auf den nächsten Linkskrebser der noch nicht begriffen hat das die Zeit seiner Deutungshoheit vorüber ist.

Wie die Möngis die in Berlin noch per Lautsprecherwagen die Botschaft vom Endsieg verbreiteten während die Russen schon zwei Straßen weiter die Artillerie in Stellung brachten.
Rückzugsgefechte noch und nöcher.
Ein großer Teil der AfD gehört leider auch noch ausgegast, die Karrieristen und Lobbyisten noch vor den Grünen ans Seil.
Leider gehört wohl auch Frau Kepetry dazu, leider nicht völkisch genug die Dame.

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#99083

>>99078
Afd-karrieristen haben durch hetze gegen sie und durch die antifa-angriffe gesühnt. Lobbyisten ins gas.

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#99093

Es geht hier schlicht und ergreifend um Kontrolle. Angst und Zorn sind zwei ganz starke Emotionen. Hervorragend geeignet zur Manipulation der Masse. Parallel dazu wird die AFD aufgebaut. Deutschland hat Angst und Zorn und sucht die Erlösung in der AFD. Kein Tag ohne AFD Meldung in den Medien. Nicht die Flüchtlinge machen die AFD groß sondern die Medien. Wenn sie nicht so unsäglich dumm wäre, könnte man mit Angela fast Mitleid haben.

shoaib253 Avatar
shoaib253:#99096

>>99093
>Manipulation der Masse
Da ist was dran und würde auch erklären warum Putin mit der AfD anbandeln will. Er hat erkannt warum die Amis Tüten nach Schland pumpen.

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#99099

> Und genau jetzt hat ein weltweiter Exodus begonnen, der ohne jedes Anwerben den wichtigsten Zukunftsrohstoff überhaupt zu hunderttausenden in unser Land schwemmt: Menschen im erwerbs- und zeugungsfähigen Alter.

Ficken können die Weine ja, aber arbeiten nicht. Daher machen sie das Problem nicht besser, sondern schlechter.

soeinfachistdas.jpg

bergmartin Avatar
bergmartin:#99114

Brennen muss das einfallende Gesindel:
http://www.heute.de/nach-clausnitz-und-bautzen-tillich-entsetzt-42370678.html

:3

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#99115

>>99114
Außengeländer führt sich auf wie Scheiße:
>Da muss man differenzieren!
>Die sind nicht alle so!
>Der Großteil ist gut integriert!
Ostdeutscher führt sich auf wie Scheiße:
>Wutossi!
>Die Zonis mal wieder!
>Dunkeldeutschland

Ausgasen sollte man das Links/Grüne Pack.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#99116

>>99115
>Ausgasen sollte man das Links/Grüne Pack.
1Mio Flüchtlinge später fordert Bernd das gleiche wie die jödischen Banker und fühlt sich dabei auch noch richtig national.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#99120

>>99116

mattsapii Avatar
mattsapii:#99121

>>99115
>Ausgasen sollte man das Links/Grüne Pack.
Fein beobachtet. Dagegen kommen die Wutossis ja noch viel zu gut weg.
Das wolltest du doch sicher damit sagen, nicht?

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#99122

https://schwertasblog.wordpress.com/

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#99125

Christoph Hörstel erklärt: Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt
https://www.youtube.com/watch?v=5flVTRxttO8

csswizardry Avatar
csswizardry:#99126

>>99125
Prädikat: sehr sehenswert!

solid_color Avatar
solid_color:#99128

>>99126
Sekundiert!

thehacker Avatar
thehacker:#99137

>>99126
tripliert

keyuri85 Avatar
keyuri85:#99165

>>99125

>Hörstel war mehrfach bei RT Deutsch zu Gast.

Herrlich :3

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#99166

>>99165
Köstlich! Hab mir vor lachen eingenässt.
t. Johsuah Fettigberg.

ankitind Avatar
ankitind:#99170

>>99166
Mettigberg detektiert.

ankitind Avatar
ankitind:#99171

>>99170
Köööstlich.

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#99172

>>99171
derailing 6/10

dmackerman Avatar
dmackerman:#99174

>>99172
Herrlich! ----> >>99165

subtik Avatar
subtik:#99186

"In fact, the EU would need to admit twice the number of refugees it did last year on an annual basis to match the US labor force growth rate."
UBS Analyse sagt: Europa bräuchte jährlich doppelt so viele Zuwanderer wie 2015 um genug billige Arbeiter im Vergleich zu USA zu haben. Darum geht es Bernd lies und verstehe.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#99187

>>99186
http://www.fundresearch.de/sites/default/files/partnercenter/UBS/News/news_2016/European%20economy_en_1217027.pdf

edobene Avatar
edobene:#99194

>>99186
>Europa bräuchte jährlich doppelt so viele Zuwanderer wie 2015
Wir hätten die drecks Banker nach der Weltwirtschaftskrise 2008 alle totschlagen sollen. Jetzt rächt sich das Versäumnis.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#99195

>>99194
> Jetzt rächt sich das Versäumnis.
Ach Bernd.
Das Totschlagen kommt schon noch.
Es ist nur momentan leider so, dass der Großteil der Bevölkerung keine Ahnung hat wie gefährlich die Welt außerhalb Westeuropas ist, gottseidank kommt der Rest der Welt gerade vorbei um es ihnen vorzuführen.

Außerdem ist der Deutsche eine dumme Sau, der klammert sich solange an die Hoffnung bis die Hoffnung wieder aus der Totenstarre kommt. Aber dann.

Wir haben außerdem schon Schlimmeres überlebt, deutsche Staaten neigen zum implodieren. Immerhin ist Deutschland nicht die BRD.

Neuste Fäden in diesem Brett: