Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-05-12 11:09:11 in /p/

/p/ 99680: Maas' Netszensur

jpotts18 Avatar
jpotts18:#99680

>„Es muss bei Facebook noch mehr passieren“ – Justizministerium unzufrieden mit Facebooks Löschpraxis

Was zum Fick, Bernd? Was zum Fick?

https://www.youtube.com/watch?v=NY4cGyiI7Ww




Dabei haben sie seit Monaten immer behauptet, sie hätten mit den Löschungen nichts zu tun, sondern das würden die Unternehmen völlig freiwillig auf Basis ihres Hausrechts tun.

fatihturan Avatar
fatihturan:#99690

Ich sehe da exzellenten Laternenschmuck.

doooon Avatar
doooon:#99691

>>99680
>sondern das würden die Unternehmen völlig freiwillig auf Basis ihres Hausrechts tun.
Natürlich nicht! Deswegen hat Maas doch die Amadeu-Antonio Stiftung unter Stasi-Kahane angeheuert.
Nebelkerzen allewo.

Das muss man sich mal vorstellen: Zensur findet nicht statt, aber die Zensur an eine Privatfirma auslagern ist fol okeh.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#99693

>>99691
> an eine Privatfirma auslagern ist fol okeh

Das meine ich ja. Sie haben behauptet, sie hätten damit nichts zu tun, weil die Auslagerung auch illegal ist. Der Staat kann sich durch Auslagerung nicht seinen Pflichten entziehen, wurde schon mehrmals vor Gericht so geurteilt.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#99695

>Gerd Billen
>Geburtsjahr 1955

Alles klar, noch so ein Alt 68er Opa der sich nicht mit dem Internetz auskennt.

Also noch einmal zum Mitschreiben:
WENN BEI GESICHTSBUCH ZENSIERT WIRD GEHEN DIE LEUTEN ZU ANDEREN SEITEN.
SEI ES VKONTAKTE, HABS GELESEN, IRGENDWELCHE BLOGS, ODER AUCH KC.
Alternativ zieht jemand einfach einen Facebookklon hoch,mit Server in Amerika und ohne Bergzucker Zensur.

Um das zu kapieren sind diese Leute halt einfach zu DUMM.

Wahrscheinlich surft dieser Mensch nur zwischen facebook, google, amazon, e-bay, spiegel.de, web.de und den hauseigenen Intranet.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#99697

>>99695

Der Typ ist nichtmal Jurist. Der ist im Ministerium für Justiz und Verbraucherschutz, als Hauswirtschaftler.

madhan4uu Avatar
madhan4uu:#99700

>>99693
>Das meine ich ja. Sie haben behauptet, sie hätten damit nichts zu tun, weil die Auslagerung auch illegal ist.
Ob als Maas das überhaupt begriffen hat. Ist bald Wahlkampf, AfD oder die CSU werden ihm den Arsch dafür aufreißen.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#99705

>>99700
Die haben sehr wohl begriffen, dass Fatzkebuch die BILD von 201x ist.
Mit entsprechender Reichweite. Das Häuflein Perverser auf KC oder ein närrische Informatiker interessiert diese Politkriminellen einen Dreck. Hauptsache der mündige Verbraucher bekomt immer wieder die Gefahren des braunen Sumpfes "Internet" vor Augen geführt.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#99713

>>99705

Dies. Trotzdem ist es nicht viel mehr ein verzweifelter Versuch, der den Untergang der SPD nicht stoppen kann.

solid_color Avatar
solid_color:#99715

>>99713
>Untergang tiefer als die FDP? Die ja schon wieder ganz oben auf dem Wellenkamm auftaucht, in der Regierung von RLP.
Dazu musst du 457000 SPD Parteisoldaten dazu bringen ihr Parteibuch mit angewidertem Bedauern zurückzugeben. Die SPD hat aber soviel Geld, die könnte sich einfach neue, braunäugige Parteimitglieder kaufen und das Gerücht verbreiten die Nazi (Platzhalter für Gegner) wollten alles rotbraune ausrotten.

Für Nichtstatistikleser.
Die Grafik besagt, dass es in der BRD inzwischen genügt etwa 250 000 Leutz auf die Person deiner Wahl zu trimmen, um Einfluss ganz oben haben.
Für vermögende Gangster, die über einen Stab von Statistikern und propaganda Werbefachleuten verfügen ist das kein großes Problem.

fritzronel Avatar
fritzronel:#99718

>>99715

Man beachte, daß die Zahlen von der CDU dort ohne CSU sind.

rahmeen Avatar
rahmeen:#99719

Der Mitgliederschwund der SPD setzte schon lange vor Schröder und Hartz ein. Der hat nämlich gar nichts mit Hartz zu tun. Er hat was damit zu tun, daß die SPD von der Arbeiterpartei für Kohle und Stahl zur Beamtenpartei für Gender und Klima mutiert ist.

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#99721

http://www.wiwo.de/technologie/digitale-welt/sperrung-des-facebook-accounts-mein-denkwuerdiger-besuch-in-der-facebook-festung/13576102.html

tube_man Avatar
tube_man:#99723

>>99721
"Wir haben kein Internet"
Dieses uneitle Auftreten, keine Repräsentanz, kein Internet.
Köstlich, aber nur für Connaisseure, die mit den Gepflogenheiten jüdisch-kapitalistischer Sonderwege vertraut sind.

vigobronx Avatar
vigobronx:#99725

>>99723

Der Typ ist so ein richtiger Unsympath. Er hat einfach nur im richtigen Moment die richtige Idee geklaut. Er ist ein Möchtegern-Elon-Musk. Es gibt überhaupt keinen Grund, anzunehmen, er hätte bessere Ideen für Facebooks Zukunft als irgend jemand anders. Und daran wird er am Ende auch scheitern. Ich hoffe, daß alle seiner hunderttausend Livestream-Follower noch ordentlich Geld darin versenken. Vor 8 Jahren dachte auch keiner, daß StudiVZ jemals verschwinden könnte. Das geht ganz schnell.

mhwelander Avatar
mhwelander:#99726

>>99680
Dem guten Mann fehlt nur noch ein grauer Hut auf seinem Kopf und in schwarz-weiß ergäbe dies ein schönes Dokument eines biederen, humorlosen Interviews mit einem zeitgenössischen BRD-Zensur-Opa aus dem Jahr 2016.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#99729

Die Meinungsfreiheit ist einfach nur eine Formalität in unserem Grundrecht.
Der Staat kann offensichtlich zensieren, propaganda produzieren und abweichende Meinungen bestrafen.

Wie kommen die damit durch?
Gibt es keinen außer uns dem das ganze nicht recht ist?

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#99730

>>99729
>Gibt es keinen außer uns dem das ganze nicht recht ist?

Unsere Zeitungen sind vom Internet überfordert, und die öffentlich-rechtlichen sind in der Hand der Politiker. So einfach ist das.

Bernd Avatar
Bernd:#99732

>>99730
>Unsere Zeitungen sind vom Internet überfordert.

Vor 10 Jahren hätte Bernd das noch gelten lassen aber es ist 2016. Die wissen längst, das Internet hat ihr Ende eingeläutet, wenn es nicht gelingt die freie Rede zu kriminalisieren.

superoutman Avatar
superoutman:#99733

>>99732

Das sollte keine Entschuldigung sein, sondern nur eine Erklärung.

karsh Avatar
karsh:#99746

ich würde mir einen Bürgerkrieg wünschen der durch FB Posts geschürt wird. Araber und Türken an die Laterne.

tmstrada Avatar
tmstrada:#99756

In England kommen sogar die Linken (!) nicht darauf klar, was die deutsche Bundesregierung treibt.

http://www.newstatesman.com/politics/uk/2016/03/germany-crisis-angela-merkel-refugees-and-rise-right

fffabs Avatar
fffabs:#99758

wenn maasi mit seiner freundin auf ne dinnerparty von leuten aus ihrem bekanntenkreis geht, dann erzählen die ihm immer "du ich wor gestern bei fäisbuck un da sin immor noch janz jaaaaanz schlümme hasskommentare", und dann fühlt sich maaasi auf einmal wie das, was er wirklich ist, nämlich ein nixkönner und dilletant und schwätzer, und dann "muss halt noch mehr passieren", sonst kriegt er keinen mehr hoch später.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#99822

>ich würde mir einen Bürgerkrieg wünschen der durch FB Posts geschürt wird. Araber und Türken an die Laterne.
na dann viel spaß noch süßer

solid_color Avatar
solid_color:#99826

Was zum Fick? Der Spiegel läßt Maas über die AfD schreiben:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/heiko-maas-attackiert-afd-im-geiste-von-putin-trump-und-erdogan-a-1092187.html

bluesix Avatar
bluesix:#99831

>Dabei haben sie seit Monaten immer behauptet, sie hätten mit den Löschungen nichts zu tun

Wenn sie hinter den Löschungen stecken würden, wären sie mit der Löschpraxis nicht unzufrieden. Versuch's mal mit Logik.

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#99832

>>99831
Natürlich stecken sie hinter den Löschungen. Sie haben schließlich die Stasi-Kahane damit beauftragt.
Die säubert ihnen nur nicht umfassend genug, fehlen wohl noch ein paar Silberstücke bis zur akzeptablen Obeflächenbeschaffenheit.

xarax Avatar
xarax:#99833

>>99831

Sie sind nicht mit der Löschpraxis unzufrieden, sondern damit, daß sie es nicht schaffen, alle „bösen“ Postings der 80 Millionen Deutschen flächendeckend zu kontrollieren.

Darum gibt es ja jetzt 100 Millionen (!!) Euro für Einmischung des Staates in die politische Meinungsbildung des Volkes gegen Rechts.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-03/rechtsextremismus-praevention-regierung-verdoppelt-ausgaben

karsh Avatar
karsh:#99836

Heiko Maas ist so ein richtiger feiger Kleinpimmel. Er ist ein stereotypes Mobbing-Opfer. Ich kann mir gut vorstellen, wie er sich in der Schule mit kleinen Scherzen beliebt machen wollte, hin und wieder vielleicht selbst gemobbt hat, aber sich in entscheidenden Momenten immer rausgeredet hat und alles auf andere geschoben hat. Ein ganz kleines Würstchen. fast jeder hatte doch so nen Typen in der Klasse.

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#99838

Wenn er kein Minister wäre, wäre er Busfahrer im eigentlichen Sinne, oder Schaffner, und würde selbst da noch versuchen seine wenige Macht zu missbrauchen. Er würde in einem vollgerappelten Bus Durchsagen machen wie "die Tür geht erst auf wenn alle von der Tür weg sind" und 12-jährige Schwarzfahrerinnen nachts in irgendwelchen Dörfern aussetzen.

sava2500 Avatar
sava2500:#99840

>>99838

Das beschreibt es nicht treffend. Maas ist zwar Arschloch genug, aber was ihn vor allem auszeichnet ist nicht Korinthenkackerei, sondern opportunes Mißachten der Regeln. Er ist also der Typ, der Leute, die ihm nicht passen, aus dem Bus schmeißen würde, obwohl sie gültige Fahrkarten haben. Dafür würde er sich dann irgendeinen Grund aus dem Arsch ziehen, der laut Hausordnung des Verkehrsbetriebes gar nicht existiert.

Als solcher Busfahrer würde er natürlich nicht lange überleben, sondern seinen Job verlieren. Aber bei der SPD und in der Politik macht man so Karriere.

bergmartin Avatar
bergmartin:#99841

>>99840
>Aber bei der SPD und in der Politik macht man so Karriere.
Warten wir doch mal die Wahl nächstes Jahr ab.
Dann ist wahrscheinlich Schluss mit dem Ministerposten.
Ach was, die blassroten Ratten prügeln sich dann noch um die letzten Funktionärsposten wenn die Partei kollabiert.
In 10 Jahren versucht er es wieder als Jurist, und wenn er sich da dann genauso kreuzdämlich anstellt wie als Minister steht er in der Fußgängerzone mit einem Schild "Kämpfe gegen Rechts für Essen".
Steht dann wahrscheinlich genau neben der beinahe Theaterwissenschaftlerin Claudia Roth, die gerade ihre Version eines Windspiels gibt. Aus Budgetgründen war keine Eiche drin, sondern nur eine Straßenlampe.

Sieht so aus als würden die Altparteien außer der CSU gerade gar köstlich abschmieren. Die Parteienlandschaft dürfte sich nach der nächsten Bundestagswahl radikal verändern.

t1mmen Avatar
t1mmen:#99842

>Um Heiko Maas steht es schlimmer als gedacht. Der Bundesjustizminister läuft Amok. Er verliert zusehends den Durchblick. Als er dem staunenden Volk Anfang des Jahres erklärte, „kein Gesetz, auch nicht das Grundgesetz“ könne „der Bundesregierung“ vorgeben, was sie tun und zu lassen habe, mochte man noch von einem plötzlichen Blackout ausgehen.

http://www.achgut.com/artikel/warum_laeuft_herr_m._amok

linux29 Avatar
linux29:#99847

>"Kein Gesetz, auch nicht das Grundgesetz, gibt der Bundesregierung vor, was und wie in welcher Reihenfolge zu tun ist", erklärte Maas.
jo nach so nem ding hätte dann eigentlich ein rücktritt kommen müssen

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#99850

Was erwartet ihr? Wir hatten doch schon weib als Kriegsminister und Theologin als "Wissenschafts"ministerin, da ist es doch nur folgerichtig "Grundgesetz ach was"

joemdesign Avatar
joemdesign:#99853

>>99850
Und eine Kanzlerin geschult in Agitprop.
Und einen Ossipfarrer der mit dem VW Bully problemlos die Sippe im Westen besuchen durfte.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#100005

https://twitter.com/EU_Justice/status/737572931773960192

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#100006

>>100005
im Gegenzug gibt es wieder mal n paar steuerliche Schlupflöcher extra ;-)

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#100239

Versetzt euch mal geistig in die späten 90er zurück und stellt euch diese Situation vor:
> Politik und Hauptstrommedien kehren was irgendwer auf irgendeiner ranzigen Internetzseite gesagt hat

Da merkt man erst wie lächerlich das alles ist.

bluesix Avatar
bluesix:#100240

>>100239
Das Internet hat sie schon immer gestört, Unteralter. Schon seit der jüdischen Zeitenwende 2001 wurde täglich rumgelabert, dass das alles beschnitten werden müsse wie ein Judenpenis.

malgordon Avatar
malgordon:#100241

Bernd glaubt da wurde einfach mal was verpennt.

Wenn die realisiert hätten was da alles ganz frei anzuklicken ist, hätten wir längst ein Intranetz Korea hier gehabt.

Nur können sie dummerweise kein Englisch und richtige chinesische Lösungen würden "die Wirtschaf" behindern wie fick.

alta1r Avatar
alta1r:#100245

>>100240
> Unteralter
Najaweisste.
t.Altbernd

cbracco Avatar
cbracco:#100249

>>100240
> schon immer
> Schon seit [...] 2001

Du bist wohl eher der Unteraltrige hier.

Neuste Fäden in diesem Brett: