Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-05-17 23:02:05 in /p/

/p/ 99805: Pseudoopposition, Glyphosat und Kernkraft.

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#99805

Rot, Grün, CDU gewählt, Europlutokratie bekommen.
Und nun wird geliefert.
Glyphosat und Kernkraft.
TTIP kombt ganz gewiss auch noch.
Na, wie macht dieses euch fühlend, antinationale Dummschafe? Bilder realtiert: Pseudooppositionelle beim skakeln gegen Rechts.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#99806

>>99805

Glyphosat wurde nie als krebserzeugend eingestuft, es wurde einfach nur in die mittlere von den drei Kategorien "macht garantiert keinen Krebs", "macht vielleicht Krebs" und "macht garantiert Krebs" gesteckt.

In der gleichen Kategorie sind auch Schichtarbeit und offene Kamine.

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#99807

>>99806
>nie als nicht krebsheilend eingestuft,
Hat das jemand im Pfosten behauptet? Du bekommst ja deine Chemo! Alles wird gut! Nazis raus!.

xspirits Avatar
xspirits:#99809

Das nächste CDU Treffen wird gut eingenässt. Wäre echtes Glyphosat eigentlich Körperverletzung? Egal, ein paar Salzkörner und ein Spritzer Essig sogen für einen guten Chemiegeschmack wenn man "Hier kommt euer Glyphosat" schreit und die Wichser alle nass macht.

joynalrab Avatar
joynalrab:#99810

>>99809
ob die SPD wirklich dagegen ist oder einfach nur mehr Schmiergeld will, ist noch nicht klar

snowshade Avatar
snowshade:#99811

>>99807

Nein, aber das behaupten zur Zeit wieder die Medien.

Beispiele allein gestern:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/glyphosat-131.html
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/glyphosat-133.html

freddetastic Avatar
freddetastic:#99812

>>99809

Ein Spritzmittel, wie man es spritzt, ist nicht nur der Wirkstoff, sondern eine Lösung aus vielen Komponenten, du Depp. Das kannst du nicht mit den Wirkstoffrückständen vergleichen.

kylefrost Avatar
kylefrost:#99813

>>99810

>Absingen

crhysdave Avatar
crhysdave:#99814

Die Unstatistik des Monats Januar ist der wiederholt behauptete Verdacht, dass das Pflanzenschutzmittel Glyphosat „wahrscheinlich krebserregend“ sei (Weltgesundheitsorganisation WHO) und „Grund zur Besorgnis“ bestünde (die Präsidentin des Umweltbundesamtes, zitiert in der Süddeutschen Zeitung vom 20. Januar).

Internet-Plattformen überziehen die Republik seit Monaten mit Shitstorms und Aktivisten verstopfen Tausende von E-Mail-Accounts mit Alarmaufrufen: Glyphosat wurde im Urin von Menschen nachgewiesen!

Doch sogar das Umweltbundesamt selbst sagt, dass „der höchste gemessene Wert um den Faktor 1000 niedriger“ liege als die EU-Lebensmittelbehörde für vertretbar hält. Es gibt auch keinen Nachweis der Krebsgefahr von Glyphosat. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat entsprechend klargestellt, dass Glyphosat kein unverantwortliches Risiko darstelle, eine Einschätzung, die alle anderen nationalen Institute in der EU teilen. Seither muss sich der Präsident des BfR jedoch harte Vorwürfe aus der Bio-Szene anhören: das BfR verharmlose, sei unverantwortlich und gekauft.

Die Schreckensmeldung, dass Glyphosat wahrscheinlich krebserregend sei, wurde von der Internationalen Krebsforschungsagentur (IARC) der WHO in die Welt gesetzt. Diese hat auch Kaffee, Mate, Sonnenlicht und Schichtarbeit als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. Und vor kurzem hat sie uns mit der Nachricht in Aufregung versetzt, dass Wurst und Schinken das Risiko einer Darmkrebs-Erkrankung erhöhten (siehe Unstatistik von Oktober 2015). Wenn es nach der IARC ginge, müssten wir uns bald vor allem fürchten. Dabei liegt die größte Gefahr bei uns selbst: 20 bis 30% aller Krebserkrankungen sind die Folge von Zigarettenrauchen. Also: rauchen Sie lieber nicht und genießen ansonsten Ihr Leben!

https://www.mpib-berlin.mpg.de/de/presse/2016/01/unstatistik-des-monats-glyphosat-im-urin

adhiardana Avatar
adhiardana:#99824

In zehn Jahren, wenn wir Feldroboter haben, die Unkraut rupfen können, ohne die Nutzpflanze zu beschädigen, hat sich das eh erledigt.

Leider wird die Entwicklung solcher Roboter auch gerade in Deutschland von der politischen Regulierungswut behindert.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#99828

>>99814
>wahrscheinlich krebserregend
das hat man bei DDT und Agent-Orange auch mal gesagt

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#99834

>>99814
>WHO
http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2016-05/glyphosat-pflanzenschutzmittel-who-forscher-studie

kriegs Avatar
kriegs:#99835

>>99809
>Wäre echtes Glyphosat eigentlich Körperverletzung?

Nö, ist ja nicht als krebserregend eingestuft, kann man den Fettsäcken also bedenkenlos zwangsverabreichen...

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#99844

Es ist nicht nur die Möglichkeit krebserregend zu wirken. Monsanto Segnungen haben noch andere unangenehme Eigenschaften.
Ein Beispiel, Schädigung anderer Arten.
Dieser Bernd war mal besuchsweise auf einem Öko-Bauernhof. Da deren Ackerland umgeben von französischer, intensiver Getreidewirtschaft lag, hatte man hohe Hecken angepflanzt um den windbedingten Eintrag von mit Pflanzenschutzmittel verseuchtem Staub zu bremsen.
An einer Stelle war die Hecke sehr licht, einige Meter waren fast offen. Ein konventionell beackertes Getreidefeld lag gleich dahinter. Offensichtlich war, dass dort wo der Wind ungehindert Material vom Nachbarfeld ablagern konnte, der Wuchs der Obstbäume gehindert und geschädigt war. Neuanpflanzungen waren dort weniger erfolgreich und die wenigen jungen Pflanzen die angegangen waren, wuchsen bedeutend langsamer als die gleichen Jahrgänge aus dem heckengeschützten Bereich.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#99845

>>99844
Oh wow, Herbizide zerficken Pflanzen. Wer hätte das gedacht? Protip: es gibt über 9000 Firmen die Glyphosat herstellen, das Patent auf Glyphosat ist längst ausgelaufen. Der Clou von Monsanto ist, dass sie Pflanzen züchten, die gegen Glyphosat immun sind. Sie helfen also den Pflanzen. Das Glyphosat ist sowieso da und wird sowieso eingesetzt. Monsanto ist bei dem Weg eine ziemlich kleine Firma, die demnächst von Bayer oder BASF geschluckt wird.

Werde investieren :3
Und bestimmt wieder epische Verluste einfahren.

Bei dem Weg: Senfgas ist gut gegen Herpes. Wusste Schlaubernd aber sicher, schon nech? Scheiß Ewiggestrige und Fortschrittsgegner.

>>99824
Nee, leider nicht, leider gar nicht. Wie Enigmabernd richtig voraussah, kaufen die Chinesen jetzt einfach Kuka ;_;
Also keine Roboter für uns. Na ja, vielleicht können wir ja ein paar Fachkräfte umschulen. Vom Erntehelfer zum Unkrautzupfer, das hört sich doch machbar an?

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#99848

>>99845
>Sie helfen also den Pflanzen

Ich lachte, kc 2016 :3

peterlandt Avatar
peterlandt:#99851

Fals die EU Glyphosat verbietet, verdienen die Saatgutfirmen nix mehr weil ihre Patente auf glyphosatresistente Pflanzen wertlos sind. Daher der Lobbydruck und daher die Verschiebung.

thinkleft Avatar
thinkleft:#99852

>>99851
> Lobbydruck
von Bayer und BASF

adhiardana Avatar
adhiardana:#99855

>>99851

Glyphosatresistente Pflanzen sind bei uns gar nicht zugelassen. Mal ganz abgesehen davon, daß Soja sowieso nicht bei uns angebaut wird.

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#99856

>CDU gewählt = Pseudoopposition
Das ist selbst für /p/-Verhältnisse erstaunlich dumm.

breehype Avatar
breehype:#99862

>>99856
Sagst du als CDU Opferrabulist. Schon vergessen, dass Merkel eine von euch war, als Schröder regierte? Das Demokratie eine Schauveranstaltung ist wurde am Wochenende beim Konvent der Demokraten in Nevada mal wieder überdeutlich. Es wird kein Alternative zum jüdischen Konzept geduldet.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#99863

>>99856

In der CDU ist mehr Opposition gegen Merkel als in der SPD.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#99865

>>99848
Ich freu mich schon auf die Gesichter von Linksgrün, wenn ihre eigenen Bio-Kinder elendig an Tuberkulose eingehen während mein in China ingenieuerter Gen-Sohn seinen extragroßen Penis reibt und froh ist über seine Immunität gegen alles.jpg
Son Gen-Sohn wird natürlich auch mal krank. Das ist aber halb so wild. Schlimm ist es nur für seine Bio-Spielkameraden für die das dann Turboaids ist oder schlimmer...

husamyousf Avatar
husamyousf:#99866

>>99865
Männer und Drachendildos können keine Babies zeugen.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#99867

>>99866
Aber bald Männer und Glasröhren. :3
Dann sind Baginen überflüssig und ein paar Exemplare landen im Zoo.

baluli Avatar
baluli:#99870

>>99862
>Es wird kein Alternative zum jüdischen Konzept geduldet.
Dies

wtrsld Avatar
wtrsld:#99878

>>99835
> Nö, ist ja nicht als krebserregend eingestuft, kann man den Fettsäcken also bedenkenlos zwangsverabreichen...




Bitte auch allen grünen Politikern folgende Mittel verabreichen:

http://www.bvl.bund.de/SharedDocs/Downloads/04_Pflanzenschutzmittel/psm_oekoliste-DE.pdf?__blob=publicationFile&v=30

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#99879

>>99845
Aber sag nicht, der gute Onkel Michael hätte dich nich gewarnt:

Hat der Leverkusener Bayer-Konzern noch alle Tassen im Schrank? Wollen die Deppen wirklich MONSANTO kaufen, eine der übelst beleumundeten Firmen der Welt? Und noch dazu eine amerikanische Firma? Lernen die denn NIE dazu? Bayer wurde im Ersten Weltkrieg enteignet, weil die Amerikaner die dortige Tochterfirma beschlagnahmt haben. Bayer wurde auch im Zweiten Weltkrieg enteignet, sie mußten sogar ihren Firmennamen zurückkaufen, weil dieser in den USA der beschlagnahmten amerikanischen Tochterfirma gehört hatte. Und jetzt, wo der Staatsbankrott der Verarmten Staaten von Amerika absehbar ist, wo die Entwicklung erkennbar auf den Dritten Weltkrieg zuläuft, wollen diese Volltrottel ausgerechnet dort investieren? Obendrein mit Geld, das sie gar nicht haben?

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#99880

>>99879
Was soll schon schief gehen?
Mir geht es da ähnlich wie den Gutmenschen, die Geld an gemeinnützige Organisationen spenden: es geht nicht darum reich damit zu werden, es reicht mir, Teil von einer bösen Sache zu sein.

Auch: wenn Bayer nicht komplett bescheuert ist, haben sie die Übernahme beschlossen und durchgezogen bevor sie sie bekannt gaben. So wie Porsche damals bei VW. Sprich: 10 verschiedene Geldhäuser damit beauftragt, komissarisch für Bayer jeweils N Monsantoaktien zu erwerben wobei aber nur M < 10 * N Monsantoanteile überhaupt im Freefloat sind. Im Idealfall bezahlen die Banken dann die Übernahme. Die sind jetzt natürlich mett.
Und wer weiss, vielleicht gibt es noch ein Merger zwischen Bayer und BASF.

IG Farben ist beschte IG!
Diesmal kommt denn dann Glyphosat aus den Duschen :3

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#99881

>>99879

Die Pharma- und Chemie-Industrie ist doch bei uns schon an die Hetze gewöhnt, da machen ein paar Genpatente auch keinen Unterschied mehr.

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#99899

http://achgut.com/artikel/eine_deutsche_erfindung_das_gruen_fernsehen_mit_flat_weltbild

Neuste Fäden in diesem Brett: