Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-08-30 05:52: in /ph/

/ph/ 12841: Gibt es einen Begriff dafür, wider besseren Wissen...

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#12841

Gibt es einen Begriff dafür, wider besseren Wissens an etwas festzuhalten, weil man einen Irrtum nicht eingestehen möchte?
Einfaches Beispiel: man beharrt in einer Diskussion auf einem Standpunkt, obwohl einen die Argumente der Gegenseite bereits überzeugt haben.
Krasseres Beispiel: man redet seine Ehe schön, weil man nicht zugeben will, seine besten Jahre durch schlechte Partnerwahl vergeudet zu haben.

Es hängt wohl mit Eitelkeit, Trotz und falschem Stolz zusammen, aber gibt es einen präziseren Begriff?

christauziet Avatar
christauziet:#12842

Habe mal ins Synonymwörterbuch geschaut, aber nichts gefunden. "Verbissen wider besseren Wissens" ist das kürzeste, das mir einfällt.

keremk Avatar
keremk:#12850

https://de.wiktionary.org/wiki/Starrsinn

bassamology Avatar
bassamology:#12851

>>12841
Das nennt man Moral.

crhysdave Avatar
crhysdave:#12856

Selbstbetrug.
Heuchelei.

Und weil ich optimistisch bin:
Simulation.
Ironie.

>>12851 ist natürlich auch sehr gut.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#12858

>>12850
Dies.

Je nach Fall könnte auch kognitive Dissonanz oder Dogmatismus zutreffen.

abotap Avatar
abotap:#12903

Starrsinn stimmt, alles andere ist Geblubber oder unscharf, würd ich im Aufsatz SOFORT ROT ANSTREICHEN. Ist aber eine semantische Frage, von daher konventionell und arbiträr, khihihihi

shesgared Avatar
shesgared:#12904

>khihihihi
Rumpelstilzchen detektiert. :3
Dezente Selbstsäge.

thehacker Avatar
thehacker:#12905

Doppeldenk.

alv Avatar
alv:#12907

Ja, Starrsinn trifft es.

Es könnte sich natürlich auch um praktische Anwendung eristischer Dialektik nach Schopenhauer handeln.

anaami Avatar
anaami:#13065

Die Psychologie kennt den Begriff der "kognitiven Dissonanz", die durch widersprüchliche Kognitionen entsteht, in diesem Beispiel: "Ich bin von der Genialität meiner Gedanken überzeugt" und "Ich weiß, dass die Argumente meines Gegenübers meine widerlegen". Eine mögliche Lösung der dadurch induzierten Anspannung wäre hier das (bewusste) Leugnen des Wahrheitsgehalts der Aussagen der anderen Person.

Neuste Fäden in diesem Brett: