Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-07-08 19:39:10 in /prog/

/prog/ 7357: VBA-Bernd

devankoshal Avatar
devankoshal:#7357

/b/ernd möchte für die Arbeit VBA lernen. Welche Tipps hat /prog/-Bernd für ihn? Selbststudium?

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#7358

>>7357
Leiden, Option Strict aktivieren, bedenken, dass Integer recht klein ist und dass man in VBA immer so viel wie möglich auf einmal machen sollte. Also in Excel z.B. ganze Spalten auf grün setzen anstatt über alle Zellen iterieren.

Generell muss man sagen, dass der Editor und die Doku ok sind, die Sprache ein unheimliches Frankensteinmonster aus alter Scheiße und die API einfach nur schlecht ist.

Arrays z.B. sind recht unflexibel und für bessere Datentypen musst du dir VB-Verweise importieren.

clementc Avatar
clementc:#7359

>>7357
>>7358
Jetzt hätte Bernd fast das Lernmaterial vergessen.

Das hier scheint zu passen: http://www.vba-tutorial.de/index.htm

iamkarna Avatar
iamkarna:#7366

>>7358
Dies.
Für Error Handling musst du zum Beispiel gotos verwenden.

Es ist mir unverständlich, warum Microsoft da nicht mal eine bessere Alternative anbietet. C# mit einer sauberen API wäre ein Traum. Oder python, aber das wird wohl nie passieren.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#7370

>>7366
Man kann tatsächlich C# verwenden, allerdings nicht ohne das benötigte SDK zu installieren.
Genauso kann man die Office Suit per OLE in Perl/Python/Whatever fernsteuern.
Leider sind das Einrichten und die APIs alles ein Krampf und hilft natürlich nicht, wenn man das an Kunden per Vorlage weitergeben soll...

nelshd Avatar
nelshd:#7377

Semirelatierend:

Gibt es eine freie Komponente wie den VBA-Editor zum Einbauen ins eigene Programm?

Also, eine angepasste, eingebettete IDE?

langate Avatar
langate:#7391

>>7377
Frei nicht, kommerziell jedoch schon: http://www.winwrap.com/web2/doc-basic/

Neuste Fäden in diesem Brett: