Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-08-06 15:58:0 in /prog/

/prog/ 7515: Gehaltsfaden

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#7515

Was verdient der /prog/ Bernd so? Selbstständig oder fest? Plattform? Wo? Urlaub? Abschluss?

Bernd macht iOS Apps seit 4 Jahren und ist auch so lange etwa Programmierer. In Berlin hat er jetzt einen neuen Job für 60k€/a. Dies hat er bei mehreren Angeboten verlangt und auch jedes Mal bekommen. 30 Tage Urlaub. Abgebrochenes Informatikstudium.

Programmierer werden ja gerade viel gesucht. Bei Xing und LinkedIn jedenfalls ist die Menge an Nachrichten von Recruitern groß. Wie geht Bernd damit um?

Auch: allgemeiner Gehaltsfaden.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#7516

Bernd macht irgwas mit PHP und hat auch grade erst seine Ausbildung abgeschlossen. Niemand hat gekehrt als er 60k eingefordert hat. Diese hat er auch gekriegt :) Letztendlich ist er das Codieraffchen und offiziell "Projektleiter". Weiter hoch habe ich mich aber nicht hochgetraut.

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#7518

>>7516

Wo? Hier im Norden kann man als (relativ unerfahrener) Web-Entwickler mit Informatikstudium kaum eine Stelle mit mehr als 35k Euro pro Jahr bekommen, Hamburg mal ausgenommen. Gehalt für Berufsanfänger mit Ausbildung liegt ca. bei 26k Euro pro Jahr.

bagawarman Avatar
bagawarman:#7519

Bernd hat knapp 20 Jahre Erfahrung, verdient als NEET aber nichts und hat es auch nicht nötig.

kennyadr Avatar
kennyadr:#7524

>>7518
Ja gut, aber warum nimmst du Hamburg aus? Dieser Bernd-ohne-Studium verdient mittlerweile (so drittes, viertes Jahr nach Einstieg) 40k und seine Firma hat ewig nach einem zusätzlichen Web-Entwickler gesucht (Bernd ist keiner). Der, den sie jetzt genommen hat, verdient ziemlich sicher mehr als Bernd; wirkt aber auch sehr kompetent.

mylesb Avatar
mylesb:#7525

Mache mehr Infrastruktur/Deployment/Devops als reine Entwicklung. Bekomme 140k p.a.

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#7526

>>7524

>Ja gut, aber warum nimmst du Hamburg aus?

Weil es als einzige wirtschaftlich wirklich starke Stadt im Norden eine Sonderrolle einnimmt. Der Rest ist wirtschaftlich sehr viel schwächer - sieht man ja nicht zuletzt auch an den Mieten - da wo ich wohne zahlt man für drei Zimmer warm weniger als für ein Zimmer kalt in Hamburg.

thomweerd Avatar
thomweerd:#7527

>>7525
Details? Bernd interressiert wie man sich zu so einem Job hocharbeiten kann :3

Auch: 30k/a für 10-15h/Woche. IT Security Consulting.

greenbes Avatar
greenbes:#7528

Pole Berndt. 24k euro netto als iOS und Android Entwickler. Fur 30 jahrige Man mit ~5 fruher Erfahrung in Programmierung (aber meistens PHP) es ist nicht viel aber: ich kann kaum Deutch sprechen, und mein Boss hat keine Ahnung was ich eigentlich mache, darum manchmal mache ich gar nights. Ich muss diesel Job verlassen sonst werde ich total depressiv.

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#7529

Dieser Bernd macht programmiert C bei einem Berliner Startup, Bachelor aber keine nennenswerte Berufserfahrung.

30k€ Brutto im Jahr, 25 Tage Urlaub und 40h/Woche

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#7530

Fest, 25h/Woche, 25€/Stunde. (Würde mehr verlangen, aber habe mir ein neues Feld gesucht in dem ich relativ unbedarft bin)

snowshade Avatar
snowshade:#7531

>>7529
Welches Startup setzt denn C ein? :D

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#7532

>>7531
Code Blau ist bekannt, ja?

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#7537

>>7532
Sie sind wohl kaum erst kürzlich gegründet worden.

t1mmen Avatar
t1mmen:#7541

>>7531
Falls das eine ernst gemeinte Frage ist, dann geh dich bitte erschießen.

Säge weil keinen Bezug zum eigentlich Thema des Fadens.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#7545

Wirtschaftsinformatik Master Uni - Einstiegsgehalt 39k + 10% Provision, 30T Urlaub, Homeoffice, Firmenhandy.
Programmiersprache PROGRESS. (Bayern)
Bernd hat sich total unter Wert verkauft, weil nach 7 Monaten Arbeitssuche und ettlichen Absagen lieber etwas niedriger gegangen ist. Mein erstes Gebot wurde direkt unbeeindruckt genommen ;_;

scottgallant Avatar
scottgallant:#7548

>>7545
>Wirtschaftsinformatik Master Uni - Einstiegsgehalt 39k
Dscheiße Bernd, in der Abteilung neben mir wurde ein Frischling von der Uni für 46k übernommen, wo hast du denn studiert bzw dich beworben? Es ist zwar Consulting und damit nicht wirklich Programmieren, aber als Winfomaster sollte dass doch eher eine Option gewesen sein, oder?

umurgdk Avatar
umurgdk:#7549

>>7548
FH Bachelor woanders gemacht, Master in Würzburg.
Bernd arbeitet jetzt auch dort.
Vor allem Nürnberger Raum hat Bernd gesucht, wollte nicht weiter weg von gf und restlichem Dunstkreis.
Bernds Exkommilitonen haben mit schlechteren Abschlüssen, schneller einen höher bezahlten Job gefunden als Bernd, allerdings eben in Frankfurt und München (auch höhere Lebenskosten..). Also eigenes Verschulden.

Bernd programmiert ausschließlich; Consulting übernehmen extra Leute.
Werde auch nebenher nach neuen Chancen Ausschau halten.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#7551

> In Berlin hat er jetzt einen neuen Job für 60k€/a.
Da kann man nur gratulieren, für Berlin ist das schon sehr ordentlich.

NRW Bernd hier
EIng mit 4 Jahre BE
Dienstleister, weil hier in NRW gute Stellen im Bereich Nachrichtentechnik Mangelware sind.
Bernd würde auch nicht noch mal ETechnik studieren und würde das auch keinem raten, sondern Physik.

cmzhang Avatar
cmzhang:#7553

Abgebrochenes "Irgendwas mit irgendwas"-Studium.
Seit 3.5 Jahren Android-Programmierer.
47k / pa., 40h Woche, 30 Tage Urlaub.

Hoffe mit einem Jobwechsel auf 52-55k zu kommen.

OP oder andere Mobile-Entwickler: ich habe so das diffuse Gefühl (nicht durch Fakten erhärtet) dass man als Mobile-Entwickler eher an eine gewisse "Gehaltsdecke" stößt als meinetwegen als JEE-Entwickler. Könnt ihr dazu was sagen?

Auch: was plant ihr für euer Berufsleben? Immer Entwickler sein? Irgendwann in Richtung Teamleiter / Abteilungsleiter o.Ä.?

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#7557

>>7524
Weil Hamburg Mond Preise hat und dementsprechend auch die Gehälter in Hamburg sehr hoch sind. Das ist mit dem Rest des Nordens nicht vergleichbar.

i3tef Avatar
i3tef:#7558

>>7551
Warum Physik?

ryandownie Avatar
ryandownie:#7559

>>7558
Die sind universeller Einsetzbar weil tieferes Grundlagenwissen, außerdem wird dort das logische Denken noch mehr geschult. Physiker kannst auch als ETler einsetzen (siehe auch aktuelle Stellenausschreibungen), mit Ausnahme von Hochspannungselektronik und vielleicht noch Regelungstechnik, zumindest habe ich da noch nie welche gesehen. Im Mikrostuktur-, Elektronik-, NT-, RF- und Embeddedbereich laufen aber schon viele von denen rum und die machen keine schlechte Arbeit. Anders herum hast du kaum eine Chance als ETler in eine Versicherung, Bank oder in die Grundlagenforschung zu kommen.

t. EIng-Bernd

intertarik Avatar
intertarik:#7563

Mache RoR Backend bei einem Startup (München).
67k p.a. brutto, 0.5% Equity plus ein paar Extras (BC50, Notizbuch, Handlich...) bei ~50h/Woche.

25, Kein Studium, Keine Ausbildung.

Bin okeh damit. Hätte woanders meer bekommen können aber ich habe hier weitgehend freie Hand und das Team ist sympathisch und gut organisiert.

thinkleft Avatar
thinkleft:#7564

Nochmal >>7563 hier.

Ein paar allgemeine Tips für Verhandlungen:

- Euch sollte klar sein das sobald ihr eine Zahl nennt ist diese +/-10% zementiert ist. Da gibt es kein Zurück mehr. Daher falls möglich nicht als Erster eine Zahl in den Raum werfen.

-Die HR-Juden euch dazu drängen doch eine Zahl zu nennen dann verknüpft es mit sehr viel Spielraum und +25% über dem was ihr eigentlich sehen wollt. Wenn ihr also 45k erwartet dann sagt sowas wie "Ich erwarte zwischen 45k und 60k je nach Arbeitszeit und Boni". Dann lasst ihr euch auf 45k bei 35h/Woche runterhandeln.

- Fragt wie die typische Gehaltsentwicklung für eure Position aussehen wird. Gibt es (halb-)jährliche Performancereviews? Gibt es Boni?

- Gibt es nicht-monetäre Leistungen? Gibt es interne/externe Schulungen, Workshops, Weiterbildungen? Gibt es ein Budget für Konferenzen? Gibt es ein Budget für Tools (Bücher, Weichware...)?

Desweiten: bildet euch weiter. Baut euch extrem gutes Wissen in mindestens 2 Ökosystemen auf. Seid euch nicht zu Schade (etwa aus "Loyalität") den Job für ein besseres Gehalt zu wechseln. Es ist Deutschland hier, große Gehaltssprünge in unserer Branche sind fast immer mit Jobwechsel verbunden. Ich selbst hab als PHP Frickler bei einer Werbeagentur für 36k angefangen


Oke wa alles.

antongenkin Avatar
antongenkin:#7583

Harro Bernd,

ich denke, hier ist der richtige Faden, um mal eine Frage zu stellen. Zur Zeit arbeite ich als Werkstudent bei einer Firma für rund 15€/h. Ab Oktober werde ich dort nicht mehr als solcher angestellt sein können und eine Festanstellung kommt für mich aufgrund anderer Pläne nicht in Frage. Dennoch würde ich mich ihnen gerne als freier Mitarbeiter anbieten.

Meine Programmierkenntnisse sind recht solide, aber ich bin auf keinen Fall auf dem Level von Leuten, die schon seit ihrer Jugend programmieren.

Das Projekt, in dem ich eingespannt bin, wurde lange Zeit eigentlich nur von mir (programmiertechnisch, aber auch teils ideentechnisch) vorangetrieben. Mittlerweile arbeitet aber auch ein weiterer Student daran mit. Wir ergänzen uns gut und kommen schnell voran.

Sagen wir, ich biete mich als freier Mitarbeiter für rund 2 Monate (ggf. mehr, schwer abzuschätzen) an. Mit was für Gehaltsvorstellungen soll ich meinen Vorgesetzten begegnen? Für 15€ würde ich ungern arbeiten, da ich das Geld ja selbst versteuern möchte. Also, mindestens 20€/h. Ist das realistisch oder sogar zu wenig?

Die Alternative wäre übrigens Hartz IV.

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#7585

>>7583
> freier Mitarbeiter
> kennt das Projekt auswendig
> passt zum restteam des projekts
Selbstständig, 200€/Tag lass dich runterhandeln auf 150, währenddessen nach Folgejob umsehen. Alles drunter ist Hungerlohn in deiner Position, und insbesondere 20€/h ist nichts wenn du selbstständig bist (Lohnnebenkosten usw).
Sobald du weg bist, wird der andere Student deine Arbeit machen und du bist ganz schnell weg vom Fenster, außer du lässt dich ausbeuten. Also monetarisiere wenigstens deine Position.
Oh und spare ein bisschen was an bevor du deinen neuen Vertrag aushandelst.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#7586

>>7585
>200€/Tag lass dich runterhandeln auf 150
>20€/h ist nichts wenn du selbstständig bist
Protipp: 8h * 20€/h = 160€

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#7588

>>7586
Vielleicht hätte er es nicht gemerkt. :^)

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#7589

>>7583
Rede mal mit deinem Arbeitgeber. 20 ist zu wenig bei den Abgaben.

VinThomas Avatar
VinThomas:#7597

Ruby on Rails Programmierer bei Berliner StartHoch 60 000 Netto NG pro Jahr. Abschluss: Informatikmeister, vier Jahre Berufserfahrung.

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#7601

Weiß jemand einen Arbeitgeber in Berlin, der bei C++ gut bezahlt? Ich lege gut bezahlt mal willkürlich als >= 52k/Jahr fest.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#7604

>>7601
http://careers.stackoverflow.com/jobs?searchTerm=c%2B%2B&location=berlin&range=20&distanceUnits=Km

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#7605

- 26-30 €/h
- Selbständig
- GNU/Linux Server Kram, hauptsächlich perl, kann auch C, Java, python
- München
- Bin noch student hab in 2-3 Semestern Bachelor, arbeite nur ein tag die woche
läuft eigentlich ganz entspannt und cool so.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#7606

>>7605
Wer sind deine Kunden? Wie sahen deine letzen 2-3 Aufträge aus?

linux29 Avatar
linux29:#7608

>>7605
Richtige Selbständigkeit kannst du mit deinem Hungerlohn nicht leisten können. dann wärst du deutlich unter Mindestlohn.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#7611

>>7608
Dies! Ich nehme 180€ die Stunde

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#7612

>>7606
Aus Naktmachungsgefahr möchte ich diese Frage nicht zu genau beantworten.
Habe einen großen Kunden K1 seit ca. 1 Jahr.
Da geht es um einen serverseitigen Daemon fuer Dinge und allgemein updates fuer das Server OS, also kein Webkram.
Die wollten Bernd fest, Freiberuflichkeit wollte Bernd so haben damit er frei entscheiden kann wann und wie viel er arbeitet.
So kann er zur Prüfungszeit mal 4 wochen garnicht arbeiten, oder mal Spontanurlaub in Schweden machen.

Es gab auch noch Kunde K2 da ging es um eine kleine Router Distri für semi
embedded kram, war aber nur einen Monat.

Und manchmal habe ich K3 das sind studenten denen ich so C Nachhife gebe.

>> 7608
> keine echte Selbständigkeit.
vermutlich, bin ich aber okay mit.

> Hungerlohn.
Find ich jetzt nicht im Schnitt kommen noch so 23 € netto raus. Davon kann man schon leben. Meine Studienkollegen verdienen 8€/h in der Uni.

>>7611
> Dies! Ich nehme 180€ die Stunde
Puh, das möchte ich glaub ich nicht.
Würde mich schlecht fühlen wenn ich so viel verlange (bin doch kein Bergjude).
Außerdem für 180 € die Stunde hätte Bernd extremen (psycho-)Stress und
würde sich selber unter Druck setzen (du musst jetzt so viel leisten, das es 180€ wert ist) und hätte dann wohl nach 5 Monaten Brennaus.
Das möchte Bernd nicht.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#7614

Bernd macht mit Consulting-Kram ca. 4-6k NG im Monat, als Selbstständiger. Könnte meer sein, aber dann könnte Bernd auch nicht die Hälfte des Monats mit Nichtstun verbringen.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#7616

>>7614
Living the dream.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#7617

>>7614
Wie kam Bernd dazu?

xarax Avatar
xarax:#7618

>>7617
Das nächste große Ding kam um die Ecke und es gelang Bernd, sich als Experte auf dem Gebiet zu positionieren.

olgary Avatar
olgary:#7619

>>7618
> Das nächste große Ding
> Experte auf dem Gebiet
Was kommt denn als nächstes? Internet of Things?

okcoker Avatar
okcoker:#7620

>>7619
Keine Ahnung. Das damals war auch mehr Glück als Verstand.

marrimo Avatar
marrimo:#7627

>>7619
IoT, M2M, Industrie 4.0, Mobile Payment. Aber sei schnell, in spätestens 2 Jahren wird der Keks gelutscht sein.

samihah Avatar
samihah:#7637

>>7583
Meh, dscheiße Bernd, ich verdiene 12€/h, arbeite teils 40h pro Woche (als Werkstudent, 70km pendeln). Einziger (von zwei) kompetenter Entwickler. Mache alles von Backend bis Frontend (Cloud-Arch./Data Science/DevOps). Ist zwar Startup, aber fühlt schlecht :(

mactopus Avatar
mactopus:#7639

>>7586
> Protipp: 8h * 20€/h = 160€
Praxisfremde detektiert. Was meinst du warum es Tagessätze gibt? Du arbeitest nicht die vollen 8 Stunden.

danro Avatar
danro:#7692

>>7637
Verlange eine Gehaltserhöhung.

johnriordan Avatar
johnriordan:#7702

>>7692
oder aktien optionen

strikewan Avatar
strikewan:#7718

Kriegt überhaupt irgendjemand in Deutschland mehr als 100k? In den USA/Canada sind solche Gehälter üblich für gute Programmierer (zum Beispiel Security-relevantes Zeug, aber natürlich nicht für Web- oder Androidapp-Frickel).

Da ich viel mit Auslenders arbeiter, komme ich mir mit meinen 50k (Einstieg frisch nach dem Studium) total ausgenommen vor.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#7719

>>7637

Einer, der mit mir studierte, fand mal heraus, dass der Fensterputzer mehr bekam als er. Mett war groß. Er ist Diplominformatiker (Uni, nicht FH).

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#7720

>>7718
Als reiner Entwickler eher nicht, da mußt du schon Teamleiter o.ä. werden.
Ist aber ganz allemein so, dass in VSA in der Spitze viel mehr verdient wird.

stayuber Avatar
stayuber:#7721

>>7720

Nein.

>The BLS reports the median annual wage for computer programmers was $76,140 in 2013. The best-paid 10 percent in the field made approximately $123,490, while the bottom 10 percent made approximately $43,640. The highest-paid in the profession work in the metropolitan areas of Santa Fe, New Mexico; Bethesda, Maryland; and Seattle.

http://money.usnews.com/careers/best-jobs/computer-programmer/salary

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#7722

>>7721

Hier offizielle amtliche Zahlen:

>2012 Median Pay: $74,280 per year / $35.71 per hour
>Entry-Level Education: Bachelor’s degree

http://www.bls.gov/ooh/computer-and-information-technology/computer-programmers.htm

xspirits Avatar
xspirits:#7723

>>7721
Inwiefern soll das meiner Aussage widersprechen?

edobene Avatar
edobene:#7724

>>7723

Es ist Median aller Programmierer, und weit höher als du impliziert hast. Die Zahl ist nicht das Spitzengehalt weniger Projektleiter.

subburam Avatar
subburam:#7725

>>7721
>>7722

Noch ein anderer Vergleich: Mit Diplom/Master ist man E13, wenn man in der Uni arbeitet. Das entspricht Vollzeit 3300-3450 EUR/Monat (je nach Bundesland), also maximal 46306 USD/Jahr. Das entspricht dem Median der “bottom 10 percent“ in den USA. Und die “bottom 10 percent” in den USA sind wahrscheinlich keine Master, sondern höchstens Bachelor.

alek_djuric Avatar
alek_djuric:#7726

Ein Bekannter fängt jetzt bei Apple in Cupertino an.
105k US$ bekommt er dort. Bachelor Abschluss und ein paar Jahre Berufserfahrung.

sava2500 Avatar
sava2500:#7728

>>7724
Damit war auch Deutschland gemeint, da kommst du ohne Führungsverantwortung nie im Leben auf 100k.
Dass die Gehälter in VSA teils deutlich höher habe ich ja auch angemerkt.
>>7726
Alles inklusive Bonusleistungen? Wäre dann sogar unterdurchschnittlich fürs Silikontal.

horaciobella Avatar
horaciobella:#7751

>>7718
Vergiss nicht, dass du in VSA weniger Steuern zahlst (bzw.der Arbeitgeber weniger Steuern für dich zahlt), und dass die Preise dort je nach Standort sehr stark variieren. In San Francisco z.B. verhungerst du unter 100k. Außerdem ist dort bezahlter Krankenstand Luxus, genauso wie eine vernünftige Versicherung. Und 60h/Woche sind dort oft eher die Untergrenze.

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#7757

>>7751

Das mit den Preisen stimmt, insbesondere für San Francisco. Allerdings ist das auch in den Bundesstaaten jenseits von California über $45k.

Das mit bezahltem Urlaub/Kranksein stimmt nicht. Es gibt zwar keine gesetzliche Vorschriften dazu, aber so Jobs, die so hoch bezahlt sind, haben in der Regel viele Vorteile, inklusive Krankenversicherung, bezahlte Krankentage, bezahlter Urlaub. Wenn man die Stellenanzeigen anschaut, sieht man da sogar Sachen wie “unlimited days off”, und Homeoffice sowieso. Die fehlenden Vorschriften zu bezahlten Krankentagen treffen eher die Leute mit schlechten Jobs.

Was man aber wirklich viel weniger hat ist Kündigungsschutz. Deshalb muss jede Bezahlung schon von vornherein so ausgelegt sein, dass man nicht gleich verhungert, falls man am nächsten Tag seinen Job los ist.

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#7763

Dieser Bernd verdient >120000 CHF (Einstieg) Grundgehalt (+ Bonus, Aktien und weiteres) bei einem Internetkonzern in der Schweiz.
Seit kurzem erst mit Informatikmeister mit IT-Sicherheit-Spezialisierung fertig (aber immer nebenbei im Themenfeld gearbeitet). Entsprechend ist auch meine Stelle thematisch ausgerichtet.
Arbeitszeit ist 40h/w, 25 Tage Urlaub/a.

thinkleft Avatar
thinkleft:#7784

Bernd verdient nichts und ist NEET.

sava2500 Avatar
sava2500:#7793

>>7763
Als ob.

nelshd Avatar
nelshd:#7884

>>7793
Dieser Bernd lebt seid Anfang des Jahres auch in der Schweiz. 120 kCHF/Jahr sind realistisch.

degandhi024 Avatar
degandhi024:#7885

>Wie geht Bernd damit um?

Bernd wird sich zum Informatiker umschulen lassen. Ernsthaft. Der Jude hat meinen geliebten Detailhandel in einen Ausländerhandel verwandelt und die Margen sind extrem gesunken. Bernd verdient somit ein wenig mehr als ein Hartz IV Empfänger.

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#7900

Welches Einstiegsgehalt kann man nach einer FAE Ausbildung (ohne vorheriges Studium o.ä.) verlangen? Mache hauptsächlich Webanwendungen.

Kann Brent berichten?

juaumlol Avatar
juaumlol:#7908

>>7900
Hängt immer von Firma, Verhandlungskönnen, Gebiet und so weiter ab.

Beispiel: Im Rhein-Ruhrgebiet gibt es eine Firma, da verdient der Beste 1,9. Ja, Brutto.
In Städten wie München, Freiburg, Münster usw. hingegen fällt man als dumm auf, wenn man einen Gehaltsvorschlag unter 3 abgibt, da dort die Miete hoch ist.

jitachi Avatar
jitachi:#7910

he berndi, was macht jemand der technische informatik studiert aber das meißte nicht versteht am besten?
studium werd ich schaffen, aber der schnitt wird aller voraussicht nach mies :3

splashing75 Avatar
splashing75:#7914

>>7910

Was du kannst und was dir Spaß macht. Wenn das Studium dann nicht ganz passt dürfte das nach 2-3 Jahren im Beruf eh niemanden mehr interessieren.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#7934

>>7900
Kommt immer auf dein Können an. Als Programmierer ist dein Einkommen nicht unbedingt an das Studium oder sowas gekoppelt. Bist du guter Informatiker TM kannst du ruhig viel verlangen.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#7959

>>7528
>Ich muss diesel Job verlassen sonst werde ich total depressiv.

Ach, Polenbernd :3

pehamondello Avatar
pehamondello:#8034

>>7515
>>7516
60k pro Jahr? Welche Leute muss ich umlegen um da hin zu komben?
Was habt Ihr für Vorqualifikationen/Jahre an Erfahrungen?

Schwer zu glauben.

davidsasda Avatar
davidsasda:#8035

Arbeite nicht :3

jpotts18 Avatar
jpotts18:#8046

>>8034
Bernd hier (noch Studierend) vor ein paar Wochen einen Tschob für 80k Einstieg abgelehnt weil doofe Programmiersprache. Handel mit es.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#8048

>>8046
> Studienabgänger
> 80k Einstiegsgehalt

Sicher Bernd, sicher

alexradsby Avatar
alexradsby:#8052

>>8046
>80k

Pro Woche wohlgemerkt. Hasser werden hassen, habe Winfo-Bacholor und tue keine Angst vor gar nix!

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#8067

Müssen sich aber um größere Firmen handeln bei dennen soviel verlangt werden kann?

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#8068

>>7515
Bernd besitzt keine ausserordentlichen Skills. Seine Firma macht etwas mit "eCommerce" und hat einfach nur größere Kunden. Protipp: Gehe zu Firmen doe für reiche Firmen arbeiten. Am besten natürlich für Konzerne. Es gibt diese in jeder Größenordnung. Ich habe von einem Unternehmen gehört,welches nur 4 Mitarbeiter hat,allerdigns Umsätze in Millionenhöhe pro Monat schiebt.

Die wichtigsten Lektionen hat er aber vom Patrick gelernt,nämlich wie er sich bei Verhandlungsgesprächen verhalten soll. Grundsätzlich: Quatsche immer davon was du für deine früheren Firmen so gemacht hast(kann ruhig gelogen sein) und wie viel Geld du für die Firma bringen könntest.

Wenn du dich beim General bewerben müsstest: Ich bin der tollste Bernd auf ganz Krautchan,und mit der Einführung von der PDF-Funktion wird der Gewinn auf KC um Faktor 100 steigen. Ich kann das machen. Ich betreibe selbst ein tolles Bilderbrett,welches so geheim ist,das es niemand kennt,aber es hat 1 Mio Bernds die dort alle lauern.


>>8067
Bernd arbeitet in einer 20 Mann Firma. Es geht sehr chaotisch zu, und viele unfähige Mullen sind auch dabei. Diese übernehmen "Projektleitungstätigkeiten" und können nicht inzu Technik.

>>8046
Erzähle meer. Welche Sprache hat dir den nicht zugesagt?

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#8085

>>8068
Wieviel kann man als App-Entwickler (Android & iOS) ohne Erfahrung in München bei einer größeren Firma verlangen?
Erfahrung nur in Webprogrammierung seit ca. 10 Jahren. Ausbildung als FIAE.

ayalacw Avatar
ayalacw:#8087

>>8085
60-70k, für mehr müsste du schon echt gute Projekte vorweisen können.

albertodebo Avatar
albertodebo:#8089

>>8087
Meinst du das ernst?
Hab die letzten 4 Jahre quasi nur eigenes Zeug gemacht. Eigene Webseiten, online Marketing, Abitur nachgeholt. Komme aus der Webentwickler-Szene.
Die lachen mich doch aus, wenn ich 60k + 30 Tage Urlaub fordere?
Traum wär aber: 60k + 30 Tage Urlaub + 35h Woche. Realistisch?

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#8090

>>8089
Möchtest du den Dienstwagen auch gleich dazu?

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#8091

>>8090
Ja.
Sag doch mal ernst, was hältst du für realistisch?

linux29 Avatar
linux29:#8092

>>8089
Äh wat? Vorher hieß es noch 10 Jahre Programmiererfahrung. Wenn das natürlich nur Pillepalle und keine echte Berufserfahrung ist, dann wirds natürlich einiges weniger.

atariboy Avatar
atariboy:#8093

>>8092
Mehr wie eigene Experimente und unterschiedlichste Sachen ausprobiert, aber keine echte Berufserfahrung.
Nachweisbare Berufserfahrung im Betrieb nicht ganz 1 Jahr. ;_;
Was wäre realistisch an Forderungen?

gretacastellana Avatar
gretacastellana:#8094

>>8093
40k

hammedk Avatar
hammedk:#8098

>Traum wär aber: 60k + 30 Tage Urlaub + 35h Wche. Realistisch?

35 Woche wirst du mit diesem Gehalt nicht kriegen.
ProTipp: Konzentriere dich nicht auf diese üblichen "Webklitsche xy",sondern gehe direkt an die großen Fische. Techdivision,Flagbit und wie sie alle heißen - stellen auch laufend ein. Dort kannst du 60k verlangen und du hast wenigstens die Möglichkeit es zu kriegen. Bei den kleinen ist einfach nicht genug Budget da um solche Gehälter zu zahlen.

PS: Vermutlich wird man dich aber trotzdem auf weniger runterhandeln vor allem weil du dich ja selbst als "Webentwickler" bezeichnest. Lerne inzu "Berater","Unternehmer" etc. Zur Not auch als "Systemarchitekt". Mache ein paar Zertifikate um deine Bildung zu unterstreichen.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#8104

Bernd hat mal 10 Jahre (davon 2 als Student) für ein Unternehmen gearbeitet. Als er fest angestellt wurde, eröffnete ihm der Chef, dass es 3 Gehaltslevel gäbe. Nach ein paar Jahren fand Bernd heraus, dass der Chef gelogen hatte oder in den paar Jahren die Levelschiene geändert hatte ohne Bernd davon in Kenntnis zu setzen.

Man darf tatsächlich nicht zu naiv sein.
Wenn man Jahr für Jahr gute Arbeit abliefert, hat man auch Jahr für Jahr eine Gehaltserhöhung verdient. Man hat ja auch mit "Einstiegsgehalt" angefangen, obwohl man schon im ersten Jahr alles gegeben hat und gute Leistungen ablieferte.
Wenn man ein Jahr Scheiße baut, dann hat man keine G. verdient. Deswegen ist es auch geradezu ein Schuldeingeständnis, wenn man ein Jahr mal keine Gehaltserhöhung fordert.

Neuste Fäden in diesem Brett: