Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-04-13 22:50:11 in /prog/

/prog/ 8627: Programmierwitze

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#8627

Falls nicht erwünscht, bitte löschen, dachte aber, es passt gut hierher.

Bernd, erzähle mir Programmierwitze, lustige Quellcodes, und alles, was sonst zum Spaß beim Programmieren beiträgt. Am Besten auch gleich mit Erklärung, damit Dummbernd (wie ich) das auch versteht!

Ich fange gleich mal an:

A programmer left for work one morning. As he was leaving, his wife said "While you're out, get bread."

She never saw him again.

Erklärung:
Er steckt in einer Schleife fest:
while (You're outside):
bread.get();

Da "you're outside" immer wahr bleibt, kommt er nie wieder nach Hause.

thomweerd Avatar
thomweerd:#8628

Das wäre mit threading nicht passiert!

abotap Avatar
abotap:#8629

>Erklärung
Hallo Ludger.

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#8630

Es gibt 10 Typen von Menschen, jene die binär Code verstehen und jene die ihn nicht verstehen.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#8631

Kenne nur den von Zwerg Edeka und Wichtel Aldi Colonel Panic und Private Void.
Ein kleine Anekdote aus meiner Ausbildung: Bernd frickelte für einen Kunden mit PHP eine kleine Webseite zusammen. Nichts besonderes, unter anderem ein kleines Formular, Daten werden gespeichert, Kunde und Nutzer bekommen eine mit den eingegeben Daten gefüllt Mail. Das Design war furchtbar, aber vom Kunden so gewünscht und Bernd verbrachte die meiste Zeit damit, die Website so hässlich zu machen, wie es der Kunde gerne hätte. Ein paar Wochen später rief der Kunde an und erzählte, dass das Design wohl kacke wäre und er eine professionelle Webdesignerin engagiert hätte, damit die ihm das schön macht und wir ihr doch bitte die Zugangsdaten per Mail zukommen lassen sollen. Bernd schwitzte Blut und Wasser beim Gedanken, dass sein Kot nun unter die Augen von Profis gelangt und stellte sich deren Gesichter vor, wie sie unentschlossen sind, ob sie darüber lachen oder weinen sollen. Also schickte Bernd eine Mail mit den Zugangsdaten; um professionell zu wirken packte er den Nutzernamen in den Querystring der url und entschuldigte sich tausend Mal, dass er Passwörter per Mail verschickt aber der Kunde habe das trotz mehrfacher Warnung so gewünscht. Die Antwort: Ich brauche noch den Nutzernamen. Also schreibt Bernd: Steht doch im Querystring. Ihre Antwort: Was hat das mit jquery zu tun. Bernd fühlte sich vollkommen verarscht, schrieb ihr aber trotzdem den Nutzernamen noch mal und erzählte irgendwann seinem Chef von der Konversation, mit der Frage, ob die mich verarschen will oder dumm ist. Chef muss lachen - er hätte mal mit ihr gesprochen und würde ihr so viel Humor nicht zutrauen, so viel Unwissenheit allerdings schon. Bernd war trotzdem nicht überzeugt und fühlte sich weiterhin verarscht.
Ein paar Tage später: Chef kommt lachend ins Büro und erzählt, er hätte gerade mit der guten Frau telefoniert und ihr geraten, noch mal mit mir zu sprechen, damit ich ihr kurz erkläre, was wo passiert - sie hätte sehr beleidigt reagiert und letztendlich mit den Worten "Ich weiß sehr genau, was ich tue - da brauche ich sicher keine Hilfe von Ihrem Azubi" aufgelegt. Wieder ein paar Tage später: die gute Frau ruft mich an und bittet mich um Hilfe. Wie man denn meinen Kram in Wordpress reinkriegen würde. Bernd erklärte ein Wenig und bat sie, das Formular einfach an Datei X zu schicken und die Bezeichner nicht zu ändern, damit er den Kot nicht anpassen müsse. Sie: Das geht nicht, das Plugin gibt die Namen vor. Bernd etwas fassungslos, das könne man doch nachträglich ändern. "Nein, das geht nicht!". Resigniert bat Bernd sie, doch Bescheid zu sagen, wenn sie fertig ist, damit Bernd das anpassen kann - sie hat sich natürlich nicht mehr gemeldet. Stattdessen rief zwei Wochen später der Kunde an, die Seite sei "plötzlich" kaputt und würde immer die selbe Mail verschicken, egal, was man im Formular eingeben würde und Daten würden auch nicht mehr gespeichert. Der Grund: Die professionelle Webdesignerin hatte das Formular mit irgendeinem Plugin gebastelt und die Formulardaten ins Nirvana geschickt. Stattdessen verschickte ein anderes Plugin eine Mail - der Mailtext war hartcodiert genau der Text, den mein Frickelcode für ihre Eingaben ausgespuckt hatte. Mailempfänger waren, ebenfalls hartcodiert, der Kunde und sie. Nun war es Bernd, der bei diesem Anblick nicht wusste, ob er lachen oder weinen soll.
zl;ng: Webdesignerinnen mit Profiskills in Wordpress und PHP in einer Nussschale.

RussellBishop Avatar
RussellBishop:#8843

>>8842
Versteh ich nicht. Bin ich zu autistisch?

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#8846

>>8843
Ich gebe mal einen Hinweis:

Der Code lässt "let u" niemals "Directions.down" sein, auf Englisch also (ungefähr): "Never gonna let u down".

"Ewe" spricht sich wie "you" aus.


Von da an sollte es etwas einfacher sein.

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#8858

>>8630
Es gibt 10 Typen von Menschen: Jene, die diesen ausgelutschten Spruch verachten und die anderen sieben.

Erklärung: Oktalsystem. Ver-acht-en, verstehste? Ehehehe! Hab ich mir gerade ausgedacht.
Vielleicht sollte ich das programmieren sein lassen und Steh-Auf-Komödiant werden.
.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#8860

1+1=10

mhwelander Avatar
mhwelander:#8866

Javascript

betraydan Avatar
betraydan:#8874

>>8866
Ich kicherte wie ein Schulmädchen. So wahr.

pjnes Avatar
pjnes:#8917

C++

2016 und immer noch krebsig …

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#8918

>>8917
man du must Rust nemen

layerssss Avatar
layerssss:#8919

>>8846
Da wäre ich nie drauf gekommen. Finde es aber auch nicht lustig.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#8935

>>8846
Ich bezeichne mich mal nicht als krebs Programmierer da ich schon einige Jahre beruflich dran bin aber ich hab das auch nicht kapiert. Einfach zu gut gemacht. Ich muss wohl noch lernen.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#9022

Habe ich bis heute nicht verstanden.

subburam Avatar
subburam:#9024

>>9022
Es persifliert "See Spot run" aus dem amerikanischen Vorschulkinderbuch "Dick and Jane".

rohan30993 Avatar
rohan30993:#9031

>>8627

andina Avatar
andina:#9034

>>9024
>obskures amerikanisches Kinderbuch
>nicht "Forrest Gump"

breehype Avatar
breehype:#9051

Hi Bernds,

ich bräuchte eure Hilfe. Ich lerne derzeit Programmieren (brauche dabei keine Hilfe) aber hab einfach keine Ideen, was ich programmieren könnte. Ich hab auch überlegt ob ich was programmieren könnte, was mir mein Leben leichter macht, finde aber nichts.

Ideen?

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#9056

Heiseforum nach NNTP.

Naja oder auch nicht. Glaub die haben Robots per robots.txt ferpoten

albertodebo Avatar
albertodebo:#9060

>>9056
> Heiseforum nach NNTP
Spaßfakt: Das Heiseforum war früher ein (öffentlicher) NNTP-Servierer mit in Perl gefrickeltem Webfrontend. Fand Altbernd damals recht praktisch. Nur irgendwann haben sie gesehen, dass sie bei NNTP keine Werbung einblenden können ...

vladyn Avatar
vladyn:#9067

Ist jedenfalls der pure Krebs jetzt.

Was das schon an Last auf dem Servierer machen muß.

Selbiger ist auch arschlahm. Bernd kann die Verzögerung ja schon sehen wenn man den Newsticker aufruft.

Aber noch schlimmer ist /tp, dort haben sie die Foren so eingestellt, daß man überhaupt nichts sieht, und css abschalten für jeden zweizeilen Beitrag einzeln ist auch dscheise.

souperphly Avatar
souperphly:#9153

Jungbernd von 16 Jahren hat bei einer Programmierfirma ein Praktikum gemacht, wo er seinen ersten Programmierwitz lernte. Er war auf die Rückseite eines T-Hemdes gedruckt, welches Bernd geschenkt bekam. Erst später lernte er xkcd kennen und erkannte den Zeichenstil sofort wieder.

jffgrdnr Avatar
jffgrdnr:#9204

>>8919
Schon mal was von "Rickroll" gehört?

pjnes Avatar
pjnes:#9208

>>9132
https://www.youtube.com/watch?v=fJ9rUzIMcZQ

thomweerd Avatar
thomweerd:#9211

Was ist der objektorientierte Weg, reich zu werden?

Vererbung.

adhiardana Avatar
adhiardana:#9220

>>8858
Dachte ja: "Üblicher Hassbernd." Aber verachten habe ich nicht kommen sehen.

>>8860
Was ist der Unterschied zwischen
a) Eins plus eins gleich zwei.
b) Eins und eins gleich eins.
b) ist logisch.

cmzhang Avatar
cmzhang:#9299

Aus /int/ geklaut

pehamondello Avatar
pehamondello:#9313

xkcd sollte bekannt sein.

Auch: bester kot für immer ist folgender

int getRandomNumber()
{
// number was determined using a fair dice roll
return 5;
}

Es macht GENAU was es soll: eine zufällige Zahl zurückgeben.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#9318

>>9313
Das ist lustig für Leute, die schon Probleme mit SETLOCAL ENABLEDELAYEDEXPANSION bei CMD.EXE hatten.

evandrix Avatar
evandrix:#9375

ehemaliger Arbeitkollge mit 5 Jahren Berufserahrung und Dipl. Inf. FH
>mein code tut nit, kannste mal kucken
<java kot>
private void bla(List<String> list){list=someNewList()}
</java kot>

<aufruf>
List<String> myList= ...;
bla(myList);
</aufruf>
Und warum hat jetzt myList immer noch den Wert von davor?

Bernd: INS GAS MIT DIR!
(so geschehen: bis auf die Gas Sache, die dachte sich Bernd nur)

scottgallant Avatar
scottgallant:#9410

>>9375
Das ist nicht komisch, sondern dämlich.

> bis auf die Gas Sache
Was hat er gesagt, als du ihm "Ins mit dir" gesagt hast?

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#9413

>>9375
Mit pass by reference wäre das nicht passiert

noch ein Grund warum Java Krebs ist

thehacker Avatar
thehacker:#9415

>>9413
Das ist das Tolle an Java.

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#9417

Einfach Array übergeben und live drauf rum operieren!

Es sind Zeiger aber wir nennen sie nicht so weil das wär vol unsicha

macxim Avatar
macxim:#9418

>>9417
>java ist immer pass by value
>ausser manchmal

xd

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#9420

>>9417
Unsinn, bei Java sind ALLES Zeiger.

suribbles Avatar
suribbles:#9421

>>9413
Das war Pass-by-Reference und auch da wäre es passiert. Mit Var-Parametern in Pascal wäre es hingegen nicht passiert.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#9422

>>9420
Primitive Typen sind in Java keine Zeiger.

moynihan Avatar
moynihan:#9423

>>9421
>Das war Pass-by-Reference

Nein, Dummbernd
http://stackoverflow.com/questions/373419/whats-the-difference-between-passing-by-reference-vs-passing-by-value

rohan30993 Avatar
rohan30993:#9424

>>9423
Nur weil du irgendetwas auf Stackoverflow gelesen hast wird es nicht richtig. Java macht immer Pass-by-Reference, außer bei primitiven Typen.

kylefrost Avatar
kylefrost:#9425

Und welche das sind, muß man halt wissen, oder wie?
Es ist ja einsichtig bei Array vielleicht.

Aber sie haben ja noch 9001 andere Typen die da rumschwirren. Das sind doch praktisch alles "nicht primitive", also By Ref?

Außer diejenigen die sie aus Performänzgründen dann doch primitiv gemacht haben, oder wie? So wie Integer?

Sorry Leute Bernd darf nicht an sowas prökeln weil zu schlau statt "Erfahhhrung" und erinnert sich nur schemenhaft. War es nicht so daß es sogar zwei Integer typen gab, einen ordentlichen und ein Primitiv?

starburst1977 Avatar
starburst1977:#9426

>>9422
>>9420
>>9417
Ihr geht mir echt auf den Zeiger!

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#9427

>>9425
>Und welche das sind, muß man halt wissen, oder wie?
Faustregel: Wenns klein geschrieben wird, ist es primitiv.
Primitive sind im Prinzip nur int und seine Freunde (int, bool, char, float etc.).
Alle Klassen die vom Benutzer oder von der Standardbibliothek definiert werden, also alles was von Object erbt,
sind Referenztypen/nicht primitiv.
Ist doch nicht so schwer.

>Aber sie haben ja noch 9001 andere Typen die da rumschwirren. Das sind doch praktisch alles "nicht primitive", also By Ref?
Richtig. Was die Sache ein bisschen verwirrt ist, dass Objekte in Java per Definition Referenzen sind.
Und diese Referenzen (also Zeiger) werden dann by-value übergeben.
Nach der selben Argumentation macht C und C++ auch immer call-by-value.

Ich finde diese Definition einfach nicht hilfreich.
Wenn man call-by-value hört denkt man sofort, dass man eine vollständige tiefe und unabhängige
Kopie als Argument erhält.
Es ist einfach irreführend.

>So wie Integer?
Integer ist die geboxte variante von int.
Es erbt von Object. Es ist nicht primitiv.

>War es nicht so daß es sogar zwei Integer typen gab, einen ordentlichen und ein Primitiv?
Ja. int ist primitiv, Integer ist ein Objekt. Du kannst sie hin und her wandeln.
Teilweise passiert das automatisch, sog. Autoboxing.

In C# ist die Situation interessanter.
Es hat ein "struct" Schlüsselwort.
Mit dem kannst du neue primitive Datentypen einführen, die auch wie in C by-value übergeben werden.

justinrhee Avatar
justinrhee:#9429

>>9424
>Nur weil du irgendetwas auf Stackoverflow gelesen hast wird es nicht richtig. Java macht immer Pass-by-Reference, außer bei primitiven Typen.
Oh Gott. Jede Wette, dass du im Echtleben "reference" wie "Rieferenz" (mit Betonung auf der ersten Silbe) aussprichst.

antonkudin Avatar
antonkudin:#9430

>>9429
>Jede Wette, dass du im Echtleben "reference" wie "Rieferenz" (mit Betonung auf der ersten Silbe) aussprichst.
Hab das auch schon beim Wort "thread" gehört. Da ist dann SRIED draus geworden.

cbracco Avatar
cbracco:#9431

>>9430
Was hat es denn damit auf sich das die Leute überall I's einbauen wo keine sind? Ich hör jetzt auch immer öfter Beild statt Büld.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#9432

Auch beliebt: Aus "width" wird "weidt" und aus "height" "häit".

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#9433

>>9429
Ich verstehe noch nicht einmal was du willst. Vielleicht versuchst du es nochmal mit etwas mehr Kontext.

markmushiva Avatar
markmushiva:#9434

>>9433
Deine Aussage (>>Java macht immer Pass-by-Reference, außer bei primitiven Typen.) ist falsch. Da du aber durch Ablehnen der Antwort auf Stackoverflow ganz offen und ungeniert deine Ignoranz und Lernresistenz zur Schau stellst, ist eine weitere Diskussion mit dir nicht sinnvoll.

mshwery Avatar
mshwery:#9435

>>9434
Ok jetzt verstehe ich dich. Es bleibt trotzdem dabei. Siehe auch Antwort von >>9427.

salleedesign Avatar
salleedesign:#9436

>>9427
>Und diese Referenzen (also Zeiger) werden dann by-value übergeben.
Wow. Ich wusste zwar, wie es sich verhält, aber dieser Satz machte mir verständlich, wieso es sich so verhält. Danke.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#9438

>>9435
Bernd hat sich diese Antwort gerade eben exakt bis
>Was die Sache ein bisschen verwirrt ist, dass Objekte in Java per Definition Referenzen sind.
durchgelesen.

kriegs Avatar
kriegs:#9442

>>9438
Alle Objekte liegen auf dem Heap.
Deine lokalen Variablen sind immer Referenzen darauf.
Primitive Datentypen sind keine Objekte.

areus Avatar
areus:#9503

>>9282
yessir, but those symbols looking like 0 are just the representation of blanks,
which are of course absolutely necessary for unary number systems, as you already know.

ffbel Avatar
ffbel:#9504

>>9436
Die Sache mit CallByVal und CallByRef ist nicht so einfach in Java, da sich diesbezüglich die Spezifikation etwas umständlich ausdrückt.
Dieser Bernd benötige lange bis er es verstand, was er darauf zurückführt das sowohl an der Unität als auch in den ersten Berufsjahren es niemand verstanden hat bzw. sich des "Problems" bewusst war.
Spassfakt: Erst Bernds Leiter-Entwickler (stackoverflow top 4000 damals) konnte Bernd die Frage gescheit beantworten.

>hohes C(C#) und call by val
Kann man das nicht durch "ref" (C#-Referenz) forcieren und zwar auch auf normalen Objekten (nicht structs)?

artcalvin Avatar
artcalvin:#9505

Kann man die themenfremde Diskussion in einen anderen Faden auslagern, bitte?

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#9627

Rechter Rand.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#9647

Selbstständiger Informatikerbernd wurde auf Empfehlung zu einer Firma gerufen, er solle sich mal die EDV ansehen. Die zuständige EDV-Firma sei arbeite nicht allzu zufriedenstellend.

Bernd inspizierte die Anlage und fand binnen weniger Minuten verstörende Karzinome:

-Datensicherung kaputt
-Fensteraktualisierung auf Servierern noch nie ausgeführt
-allgemeine Fehlallokation von Hartwareressourcen

Bernd nahm an, es müße sich um eine inkompetente Gammelklitsche handeln, doch staunte nicht schlecht, nachdem er den Kunden übernahm und erfuhr, daß es ein BRD-weit tätiges IT-Großunternehmen war.

Fühlte gut. :3

donjain Avatar
donjain:#9648

>>9647
war es TSYS

dmackerman Avatar
dmackerman:#9649

>>9648
Negativ. Bernd wird die Firma nicht nennen.

kimcool Avatar
kimcool:#9653

>>9649
Nein Bernd, ich will Kollegen trollen. Lass mal hören. Wenn die Firma so groß ist, arbeite ich wohl mit einem von denen zusammen ;__;

Uns hat eine externe Firma mal einen "IT-Berater" geschickt. Stellte sich dann sehr schnell heraus, dass es in Wahrheit ein Lehrling im 2. Lehrjahr war. Versuchten aber trotzdem, ihn als Consultant (bzw. Senior Dev(!!!)) abzurechnen. Topkek.

ankitind Avatar
ankitind:#9654

>>9653
Bei dem Weg: Bernds_Alltag.wmv

https://www.youtube.com/watch?v=BKorP55Aqvg

Darin dürften sich einige von uns wiedererkennen :3

ayalacw Avatar
ayalacw:#9655

>>9654
Das ist so wahr, dass es weh tut.

samscouto Avatar
samscouto:#9656

>>9654
Jenes ist der Grund, weshalb Informatikbernd sich aus der Lokalpolitik fast vollständig zurück.
Auch: Es erklärt Bernds Misanthrophie.

dwardt Avatar
dwardt:#9657

>>9653
Elaboriere Trollpotenzial, sofern Bernd die Firma nennen täte.

markolschesky Avatar
markolschesky:#9659

>>9658
Nun, es ist keine der vorgenannten Unternehmungen.

id835559 Avatar
id835559:#9660

Bernd hat morgen ein Vorstellungsgespräch in einer Firma ...

Im Zuge eingehender (viel zu später) Recherchen stieß Bernd auf folgendes.
>"Allgemeiner Berichtsaufbereitungsprozessor"
>https://de.wikipedia.org/wiki/ABAP

Mein Lachen ist gerade vergangen.

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#9661

>>9660
Viel Spaß, geh am besten gleich grillen
Kein Witz

Abap kann nicht einmal inzu Zeitumstellung (hatten wir schonmal, kommt immer wieder mal reyn)
Da bin ich echt froh, nur Javaäffchen zu sein.

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#9662

>>9660
Von hier an geht es bergab mit Dir.

kinday Avatar
kinday:#9671

>>9660
Hoffentlich wirds gut bezahlt.

jonkspr Avatar
jonkspr:#9675

>>9660
Ich überflog den Artikel und bekam Krebs. Danke, Bernd.

dpg Avatar
dpg:#9679

>>9671
Wenn er für SAP koten soll, kann es nicht schlecht bezahlt sein. Eine Firma die so viel Geld für so einen Haufen zusammengewürfelten undurchsichtiges Softwareschnipsel ausgibt ist nicht geizig (oder sehr speziell, da würde Bernd dann doch nicht reinpassen).

karsh Avatar
karsh:#9683

>>9660
>>9661
>>9662
>>9671
>>9675
>>9679
>Signifikanz von Leerzeichen: Unterschied zwischen '+' und ' +' (Plus und Blank-Plus)
Nicht einmal für 6 Neoriesen würde Bernd sich dies antun.

antonkudin Avatar
antonkudin:#9857

>>8858
Ich lachte sofort laut! Bin ich deswegen sozial retardiert?

itskawsar Avatar
itskawsar:#9858

>>9857
Bernd, da du hier abhängst, hab ich eine schlechte Nachricht für dich...

karalek Avatar
karalek:#10233

Wenn C-Bernd seine Kollegen ärgern will, einfach ein
>#define else
im Code verstecken.

cat_audi Avatar
cat_audi:#10234

>>10223

Berndstein ruft Bullenscheise auf dies.

















































Wie soll man denn aleph 0 auf dem Schlaufon eingeben???

marrimo Avatar
marrimo:#10235

>>8858
Der Witz funktioniert mit jeder Basis, wer hätte das gedacht?

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#10236

>>8630
Und jene, die das Ternär- für das Binärsystem halten.

markmushiva Avatar
markmushiva:#10237

>>10233
So wird es gemacht:
#define true false
#define false true

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#10238

>>10235
Mit der Basis 10 ist es kein Witz.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#10242

>>10237
Aber nun halten doch beide Variablen den gleichen Wert ... !?

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#10243

>>10237
Bernds Azubi tat etwas ähnliches, indem er ein paar Konstanten "verändert" hat, weil sie ihm nicht gepasst haben. Bernd war wahnsinnig pissed,nachdem er gefühlt 1 Std gebraucht hat um es rauszufinden. Geholfen hat schlussendlich nur der Debugger.

t1mmen Avatar
t1mmen:#10244

>>10243
git diff/log --stat, kennste?
Außerdem muss Azubikot gereviewed werden und am besten gleich ablehenen weil wrsl eh was schlecht daran ist

oanacr Avatar
oanacr:#10250

>>10242
Es sind keine Variablen, Bernd.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#10251

>>10250
Habe gegurgelt, offenbar Präprozessoranweisungen, die aufgesammelt und dann beim Durchgehen umgesetzt werden. Na sowas.

Habe noch nie wirklich in C programmiert. Oh nun.

garand Avatar
garand:#10687

Lust ig stos

robergd Avatar
robergd:#10688

>>8874
Wie rum war das? War in C nur 0 wahr und der Rest falsch, oder war es andersrum?

posterjob Avatar
posterjob:#10689

>>10688
0 ist falsch, der Rest nicht.

linux29 Avatar
linux29:#10697

>>10691

Es ist lustig weil es wahr ist.

millinet Avatar
millinet:#10699

Ich hab letztens ne Uhr mit Zeigern programmiert.

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#10756

Hehe leute, visual basic und so xD matrix^^

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#10760

PHP

kimcool Avatar
kimcool:#10761

>>8918

Dies so sehr.

puzik Avatar
puzik:#10762

>>9503

Nicht wirklich.

ademilter Avatar
ademilter:#10765

Why do programmers often mix up Halloween and Christmas?

Because OCT 31 == DEC 25.

jeremyworboys Avatar
jeremyworboys:#10839

Hat jemand meer von beigefügtem Mem?

Ich sah ein paar und musste jedes mal munzeln.

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#10843

>>10839
Ich wurde selbst fündig. Scheint ja populär außerhalb von Bildbrettern zu sein.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#10851

>>10843
Ich habe erst jetzt verstanden, warum es kein Windows 9 gab...

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#10852

>>10851
Ich weiß nicht, ob du scherzst, aber das ist tatsächlich der Grund.

layerssss Avatar
layerssss:#10853

>>10839

int get_xkcd_random( void )
{
return 5;
/* Guaranteed to result from random dice throw */
}

robergd Avatar
robergd:#10855

X windows. A mistake carried out to perfection.
X windows. Dissatisfaction guaranteed.
X windows. Don’t get frustrated without it.
X windows. Even your dog won’t like it.
X windows. Flaky and built to stay that way.
X windows. Complex nonsolutions to simple nonproblems.
X windows. Flawed beyond belief.
X windows. Form follows malfunction.
X windows. Garbage at your fingertips.
X windows. Ignorance is our most important resource.
X windows. It could be worse, but it’ll take time.
X windows. It could happen to you.
X windows. Japan’s secret weapon.
X windows. Let it get in your way.
X windows. Live the nightmare.
X windows. More than enough rope.
X windows. Never had it, never will.
X windows. No hardware is safe.
X windows. Power tools for power fools.
X windows. Power tools for power losers.
X windows. Putting new limits on productivity.
X windows. Simplicity made complex.
X windows. The cutting edge of obsolescence.
X windows. The art of incompetence.
X windows. The defacto substandard.
X windows. The first fully modular software disaster.
X windows. The joke that kills.
X windows. The problem for your problem.
X windows. There’s got to be a better way.
X windows. Warn your friends about it.
X windows. You’d better sit down.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#10856

>>10843

Manche davon sind aber doof, zum Beispiel Bild relatiert. Bild relatiert macht Sinn, damit die Wahrscheinlichkeit gleichverteilt ist. Modulo auf Zufallszahlen hingegen versaut das.

n_tassone Avatar
n_tassone:#10857

Naja das Laufzeitverhalten von random(5,9) auf x64 dürfte doch etwas suboptimal sein

sreejithexp Avatar
sreejithexp:#10858

>>10856
Ich wüsste gerade nicht, wie man eine random(min,max) funktioniert anders implementiert (wenn man nur eine random-Funktion hat, die Werte zwischen 0 und 1 liefert).

suprb Avatar
suprb:#10859

oh und x ist nicht initialisiert peng

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#10860

>>10858
int random(int min, int max) {
  srand(time(NULL));
  return rand() % (max - min + 1) + min;
}


Drinbevor Modulo-bias: In diesem Fall irrelevant, und falls doch, dann nimmt man halt gleich eine anders implementierte random-Funktion (arc4random_uniform() zb)
Ganz davon abgesehen, dass der Kot so eh nicht kompiliert
Wäre dafür, auf /prog/ Captcha einzuführen, welches einen leichte Logik-Aufgaben lösen lässt

Obwohl das Brett dann anscheinend tot wäre

cmzhang Avatar
cmzhang:#10861

>>10860

Wenn du deine Funktion mehrmals pro Millisekunde aufrufst, kriegst du immer den gleichen Wert.

Also srand() immer nur exakt *einmal* beim Programmstart.

cat_audi Avatar
cat_audi:#10862

>>10860
>das implementiert man so und wenn es falsch ist halt anders

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#10867

>>10860

In meiner Kritik an dem Witz ging es ja GERADE um den Modulo-Bias.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#10868

>>10860

An deinem Pfosten ist alles falsch.

- Zeitstempel ist nicht zufällig
- es ging um eine Zufallsquelle für (0,1)
- genau der Modulo-Bias war das Thema, und genau den hast du ignoriert

intertarik Avatar
intertarik:#10869

>>10862
>>10860
>>10861
>>10856

int random(int min, int max) {
  return (int) floor((((double) rand())/RANDOM_MAX)*(max-min))+min ;
}

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#10890

>>10869
Selbst wenn die FP-Berechnung keine Rundungsfehler hätte, hätte das hat immer noch Bias.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#10903

>>10856
http://www.azillionmonkeys.com/qed/random.html
/faden

agromov Avatar
agromov:#10913

"Windows NT muss man jede Woche einmal neu starten, dann funktioniert es wunderbar." Seit ich die Sache mit der Überlaufsprüfung, die wegoptimiert wird, gelesen habe, ergibt es Sinn.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#10949

Dieser Bernd hat letztens schonmal auf /b/ seine Geschichte von der Uni mit unerträglicher IT gepostet. Superrechner die langsamere Schreibzugriffe haben als ein C64, Software, die dauernd abstürzt etc und Sicherheitslücken, die alles zulassen würden, auch das Kapern der Superrechner mit sowas simplem wie nem manipuliertem Dateinamen.

Ich habe da noch zwei tolle Geschichten.

1. Ein Cronjob läuft auf Bernds virtueller Maschine Amok. Eigentlich sollte er apt-get update && apt-get upgrade ausführen, aber aus irgendeinem Grund löscht er auch alle .git-Verzeichnisse, egal, wo sie auf der Festplatte liegen. Die Lösung des Supports: den Cronbjob deaktivieren. Jetzt kriege ich alle paar Stunden eine Email, dass irgendein bescheuertes Paket auf der VM nicht mehr auf-dem-Datum ist und ich manuell updaten muss. Tolle Lösung.

2. Problem war das Umwandeln von ganzen Zahlen zwischen 0 und 100 in Prozentwerte zwischen 0 und 1 (also f(50) = 0,5 usw.). Jeder Dummbernd hätte natürlich den Ursprungswert genommen und durch 100 geteilt.
Aber Universitätsprogrammierer sind die Herrenrasse. Folgende Lösung wurde gewählt:

> Funktion WandleUm (x) {
> Wenn(x == 100) {
> GebeZurück 1;
> } SonstWenn (x == 0) {
> GebeZurück 0;
> } Sonst {
> Wenn(x > 10) {
> GebeZurück "0.".x;
> } Sonst {
> GebeZurück "0.0".x;
> }
> }
> }

Darf natürlich nicht geändert werden, weil der Code so genial ist und es sonst ja vielleicht abstürzt.

crhysdave Avatar
crhysdave:#10951

So gibt es aber garantiert keine Floating point blutende kante (10 inkompatibel zu 2) nur dass 0 und nicht "0" zurück geht ist etwas komisch

albertodebo Avatar
albertodebo:#10956

>>10949

zu 1:
Sicher, daß es nicht an deinem Skript liegt? Außerdem: Mach Semikolon statt Doppelund.

zu 2:
Das ist keine numerische Konvertierungsfunktion sondern eine Printfunktion.

devankoshal Avatar
devankoshal:#10958

>>10956
>Außerdem: Mach Semikolon statt Doppelund.

Nö. Welchen Sinn sollte das ergeben?

johnriordan Avatar
johnriordan:#10964

>>10958

Das zweite Kommando wird nur ausgeführt, wenn das erste erfolgreich war.

kennyadr Avatar
kennyadr:#10965

>>10964
Und warum sollte man upgraden, wenn das Update fehlgeschlagen ist?

garand Avatar
garand:#10971

>>10949
>apt-get update && apt-get upgrade
Die "&&" sind Shellkot, die gehören nicht in die crontab. Falls es das wirklich sein sollte, dann schreib das einfach in eine Datei und rufe die dann aus der crontab auf.

ayalacw Avatar
ayalacw:#10976

>>10965

Genau das tut ja dein Kommando mit &&.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#10977

>>10971
sh -c kennste?

macxim Avatar
macxim:#10978

>>10976
Nein?

joemdesign Avatar
joemdesign:#10996

"Shellkot, die gehören nicht in die crontab" - wie kommst du darauf, das dies nicht so sein soll? wird nicht jede zeile einfach wie sh -c '...' exekutiert?

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#10998

Es lies mir keine Ruhe.

z.b. busybox -> ./miscutils/crond.c -> Zeile 704
Natuerlich wird da eine shell geforked...

So Herr Bernd, wo ist dein Gott jetzt?

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#11001

debian bernd:
https://anonscm.debian.org/cgit/pkg-cron/pkg-cron.git/tree/do_command.c

In Zeile 119 = sh -c '...'

Dies bestätigt die Theorie. Einwände?

bluesix Avatar
bluesix:#11002

>>11001
Zeile 203:
* if a % is present in the command, previous characters are the
* command, and subsequent characters are the additional input to
* the command. Subsequent %'s will be transformed into newlines,
* but that happens later.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#11003

>>11002

Das ist ein bisschen p0rno. Geheimwissen das man seit Jahrhunderten verschollen glaubte...

Neuste Fäden in diesem Brett: