Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-04-30 23:20:3 in /prog/

/prog/ 8766: Bernd, ich schließe demnächst mit der Techn...

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#8766

Bernd,
ich schließe demnächst mit der Technikerschule ab.
Dort habe ich die Wahlfächer softwarelastig gewählt, weil ich einmal in die hardwarenahe Programmierung einsteigen will.
Nun würde es mich interessieren, wie jemand der meer Erfahrung hat und auch in dem Gebiet (Softwareentwicklung im weitesten Sinne) arbeitet die vermittelten Fähigkeiten einschätzt.
Grob wurde folgendes vermittelt:

Softwareentwicklung
Lief alles in C++:
- Angefangen mit ein paar lumpigen DOS-Box Programmen, dann zu MFC Anwendungen
- Prinzip der Objektorientierung anhand von Klassen
- GUIs gebastelt mit Dateizugriff und ein, zwei anderen Standard Windows Klassen
- Dokumentbasierte Programmierung angeschnitten
- Alles im Visual Studio

Internettechnologie
- Seiten in HTML (leider nur Basics, CSS nur kurz angeschnitten, kaum HTML5)
- PHP bis zu Dateizugriff und SQL-Schnittstelle

Datenbanken
Nach viel Theorie SQL soweit, dass ich in selber erstellten Datenbanken gut herumfuhrwerken kann.

Netzwerktechnik
- OSI Schichten (und jeweils deren Geräte(zb Switch bzw Software(zb Firewall))
- Topologien
- verschiedenste Verbindungen (Twisted Pair, LWL, Laser, Infrarot, WLAN, Bluetooth..)
- IP Adressen
- CAN Bus

Sonstig
- Assemblerprogrammierung von Microcontrollern
- Grafische Programmierung für computergestützte Messysteme (Hochsprache als bebilderter Baukasten)

Was sagst du dazu?

mutlu82 Avatar
mutlu82:#8767

[font color="red"]This is some text![/font]

kiwiupover Avatar
kiwiupover:#8769

Was genau ist deine Frage?

mrxloka Avatar
mrxloka:#8770

>>8769
Ob das nur ein lumpiger Einblick ist, oder ob man dieses Wissen als "fundiert" genug einstufen kann, um ins Berufsleben ein zu steigen.
Natürlich auf keine Stelle die explizit für Programmierer mit Erfahrung ausgeschrieben ist.

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#8771

Liest eigentlich ganz gut. Hast du auch irgendwas mit Rechnertechnologie gemacht?

Binärdarstellungen von Zahlen sind bekannt? Sagt dir Komplexität von Algorithmen etwas?

pehamondello Avatar
pehamondello:#8772

>>8771

>Rechnertechnologie
Kann man mit dem Begriff nichts anfangen, könntest du das konkretisieren?

In Zahlensystemen bin ich sattelfest, nicht zuletzt dank der Assemblerprogrammierung von Mikrocontrollern.

Algorithmen haben wir zu meinem Leidwesen nie besprochen.

solid_color Avatar
solid_color:#8773

Du hast einfach irgendwelche Themen aufgelistet ohne zu konkretisieren, wie viel Wissen du innerhalb dieser Themen hast. Könntest du mir z.B. ohne nachzusehen sagen, ob WiFi Collision Avoidance oder Collision Detection verwendet und wie Cumulative Acks in TCP funktionieren?

Letztlich ist genau eines relevant, wenn du als Programmierer arbeiten willstt: Kannst du zügig programmieren und dich in neue Themengebiete (aus Programmierersicht) einarbeiten? Niemanden interessiert so eine Themenliste, weil daraus nicht ersichtlich wird, wie weit und ob überhaupt du das alles praktisch umsetzen kannst. Und das hilft nur eines: Üben Üben Üben.

abdots Avatar
abdots:#8774

>>8773
>Könntest du mir z.B. ohne nachzusehen sagen, ob WiFi Collision Avoidance oder Collision Detection verwendet [wird]
Ja, Avoidance

> wie Cumulative Acks in TCP funktionieren?
Nein

Ich würde schon behaupten, dass ich mich zügig in neue Themen einarbeiten kann.
Dass so eine Themenliste wenig aussagt ist mir bewusst, dennoch kann ich ja nicht mehr als das vorweisen, wenn ich mich ins Berufsleben stürze...

creartinc Avatar
creartinc:#8779

Ach Lorenz...

t1mmen Avatar
t1mmen:#8780

>>8772
Speicherhierarchien, Sprungvorhersagen, Memorymapping und so ein Zeug. Was einem halt die Auswirkungen von Software auf die Performanz der Hardware einschätzen hilft.

joe_black Avatar
joe_black:#8788

>Hardwarenahe Programmierung
>C++
Reines C hätte da auch gereicht. Lieber auf Objektorientierung verzichten und dafür in C wirklich sattelfest sein.
Ich würde mich an deiner Stelle zusätzlich noch mit embedded Linux beschäftigen.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#8790

>>8788
Mir ist schon bewusst, dass ich mit C zu diesem Zwecke besser gefahren wäre, nur war das eben keine Option. Entweder überhaupt programmieren oder hardwarelastig (Leistungselektronik usw.).
> embedded Linux
Wäre das dann Himbeerkuchen und ähnliches?

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#8837

>>8790
Jo mit Himbeerkuchen zu basteln ist in deiner Situation sehr sinnvoll.

Grundsätzlich stimmt alles was >>8773 sagt.
Wobei ich eine sache etwas abmildern muss.
> zügig programmieren.
Das wird von dir eigentlich selten sofort erwartet.
In den meisten dev jobs gibt man dir schon eine Einarbeitungszeit in die Software/das eigene Produkt.

Wirklich zügig musst du eigentlich nur codieren wenn du selbständig bist und sehr hohe
Stundensätze verlangst (> 100 €/h)

Neuste Fäden in diesem Brett: