Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-12-13 20:34:0 in /prog/

/prog/ 9631: Bernd hat im August eine Lehre als Applikationsentwickl...

iamkarna Avatar
iamkarna:#9631

Bernd hat im August eine Lehre als Applikationsentwickler begonnen, weil Bernds gelernter Beruf ihn geistig nicht genug fordert.

Nun stellt sich heraus, dass Bernds besagte IT-Bildungsstätte völlig inkompetent ist und nun bangt Berndi um einen anständigen Praktikumsplatz, weil er glaubt, dass die einen schlechten Ruf haben. Berndi hat zurzeit einen Schnitt von 1.5, aber kann nichts anderes vorweisen. Keine kleinen Projekte oder sontwas.

Ich interessiere mich am meisten für objektbasiertes programmieren und Datenbankentwicklung. Hatte schon meine ersten Gehversuche mit C++, Java und SQL. Was würdet ihr mir empfehlen? Was soll ich tun? Schule wechseln nützt nichts, die andere die in Frage käme ist genauso unorganisiert und inkompetent. Die wollen alle einfach massig Shekels abgreifen und wir Schüler bleiben auf der Strecke. Die eine von der Grundbildung meinte noch so, dass die die keinen 2er Schnitt haben gleich einpacken können und dann haben wir Tamilen in der Klasse und Frauen. Top lol.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#9632

Was erwartest du denn? Berufsschule ist lächerlich und kaum berufsvorbereitend. Die gehen vom durchschnittlichen Realschüler aus (was mittlerweile fast geistiger Behinderung entsprechen dürfte). Die bringen dir ein bisschen was für die IHK-Prüfung bei (welche lächerlich ist - meist sind sogar für Prüfer bereitgestellte Musterlösungen fachlich suboptimal gelöst), das wars dann aber auch schon. Den Rest musst du selber/im Betrieb lernen, und wenn dein Betrieb scheiße ist, solltest du den wechseln.

>Die eine von der Grundbildung meinte noch so, dass die die keinen 2er Schnitt haben gleich einpacken können
fastehe nicht. Azubis können nicht fliegen.

t. Bernd der nach Studienfersagen auch den scheiß machen muss, sich aber spielt

bluesix Avatar
bluesix:#9633

>>9632
bei dem Weg:
Momentan sind alle Berufsschulen scheiße und total überfordert (dank Kulturbereicherer - kein Troll, ist so, drinnbevor bann). Meine hat z.B. erst seit letzter Woche die PC-Räume fertig, was bei so einer Ausbildung natürlich fol tol ist. Wenigstens sind (noch) keine Tüten in der Klasse.

Brauchst dich also nicht wundern wenn alles absolut beschissen ist, ist wohl normal so.

dpg Avatar
dpg:#9634

Stell dich nicht so an und lerne selbständig. IT ist eine der wenigen Branchen wo es noch mehr darauf ankommt was du kannst als auf das Stück Papier.

lisovsky Avatar
lisovsky:#9636

OP hat fagessen zu erwähnen, dass es eine Institution ist und die Ausbildung nicht 4 Jahre dauert, sondern 2 und umso anspruchsvoller ist. Ich habe kaum Zeit für was anderes, aber die muss ich mir jetzt nehmen.

edobene Avatar
edobene:#9637

Was hält die versammelte Expberndtenschaft eigentlich von MOOCs?
Wenn schon praxisfern, warum nicht selbstbestimmt?
Sind die Zertifikate (im Vergleich zur IHK-Prüfung) auf dem Arbeitsmarkt was wert?

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#9638

>>9631
>Applikationsentwickler
>erste Gehversuche mit C++, Java und SQL
Merkste selbst, oder?

Du musst es dir selber beibringen. Hol dir ein Buch über Java, arbeite das durch, und dann programmierst du einfach drauf los. Überleg dir ein interessantes Projekt (zur Not ne Android App) und fang einfach an.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#9642

1. Benutze Linux oder andere freie Software
2. Finde Bugs oder fehlende Features
3. Unternimm etwas dagegen
Damit lernst du was und hast auch gleich Beweise für dein Können in der Öffentlichkeit.

iamglimy Avatar
iamglimy:#9643

>>9637
Die Zertifikate sind völlig wertlos. Das machst du nur für dich selbst, aber dafür sind die ganz gut.

danro Avatar
danro:#9646

>>9636
Fachinformatikerausbildung ist aber einfach und dauert normalerweise 3 Jahre, keine 4.

>>9642
klar, Bernd, der gerade erstmal HelloWorld schreiben kann, soll erstmal etwas an systemd rumbasteln, um etwas Übung zu bekommen

Troll?
OP sollte sich ein kleines aber feines Projekt vornehmen, irgendwas mit einer UI, da kommt er wenigstens schon mal etwas mit DesignPatterns in Berührung. Vielleicht einen Kalenderplaner oder sowas. Gut programmieren lernt man eh nur durch programmieren.

>>9638
>Merkste selbst, oder?
Was ist daran falsch, mit C oder Java anzufangen?
Ansonsten stimme ich voll zu.

kurafire Avatar
kurafire:#9651

>>9646
>Was ist daran falsch, mit C oder Java anzufangen?
Ich glaube, er meinte nicht: Blöde Sprachen zum lernen, merkste selber. Sondern: Musste dir selbst beibringen, merkste selber.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#9688

Ich habe in die Frage reininterpretiert, dass du nach Projektideen suchst. Sehe ich das richtig?

kennyadr Avatar
kennyadr:#9695

>>9633
Ronny 16? Es ist nicht /rvss/ hier.

>>9636
Ähm kann es sein das du eine schulische "Ausbildung" zum Irgendwas (z.B Informationstechnischen ) Assistenten machst?

Wenn dem der Fall ist wird dich mit der Ausbildung eh NIEMAND ernstnehmen, es sei denn du kannst irgendwelche Projekte vorweisen. Weil das ist eher so eine Alibi Ausbildung um die Fachhochschulreife zu erlangen.

Weil die richtige Ausbildung zum Anwendungsentwickler ist in einem Betrieb+Berufsschule und dauert auch drei Jahre und keine vier und ein Praktikum brauch man da auch nicht...

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#9696

In Ausbildungen lernt man allgemein recht wenig. Das ist eine Schule, die alle bestehen sollen. Wenn du Programmieren lernen willst, dann musst du es einfach machen, egal ob jetzt privat oder in einem Unternehmen. An der Uni lernst du das übrigens auch nicht, dafür viele andere interessante Sachen :3

Ich glaube übrigens, dass die allgemein schlechte Softwarequalität daran liegt, dass es keine Vernünftige Programmierausbildung gibt. Jetzt nicht im Sinne von Lehre, sondern allgemein. Viele Leute bringen es sich selber bei, legen dann aber keinen Wert auf Lesbarkeit, Wartbarkeit und Fehlerfreiheit. Man kommt ja mit irgendwelchen PHP-Gefrickel schon sehr weit, das ist für viele dann genug.

Neuste Fäden in diesem Brett: