Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-10-05 14:28:57 in /r/

/r/ 1434: Lasst uns einen Faden über den österreichisch...

timgthomas Avatar
timgthomas:#1434

Lasst uns einen Faden über den österreichischen Ständestaat haben.

okcoker Avatar
okcoker:#1448

Gute Idee!

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#1451

Dieses Oberarschloch Dollfuß hängt heute noch in der ÖVP Parteizentrale; soviel zur Vergangenheitsbewältigung!

Er hat das Parlament auf gelöst, hat Parteien, außer seine, verboten und hat mit Kanonen auf Arbeitersiedlungen schießen lassen.

Kein wahrer Katholik, und jetzt brät er in der Hölle.

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#1452

>>1451
>Er hat das Parlament auf gelöst, hat Parteien, außer seine, verboten

Soweit noch nichts Unkatholisches.
Demokratie ist nicht genuin christlich, muss man sagen.
Der Vatikan ist eine Monarchie.

vigobronx Avatar
vigobronx:#1455

>>1451
Das erachte ich als eine sehr kurzgefasste Kritik. Ich kann mich nicht des Eindrucks erwehren, dass es sich bei dir um einen Socialdemokraten handelt.

Die Austromarxisten gaben Anlass genug Dr. Dollfuß entgegen seines Willens zu diesem Handeln zu zwingen. Die Auflösung der parlamentarischen Demokratie war dringlichst notwendig im Angesicht der Gefahr, welche aus dem Ausland drohte. Diese Zeiten bedurften statt eines handlungsunfähigen Haufens an Schwätzern eine starke, zielgerechte Führung.

1. "Das Lied der Jugend", 1934 von Rudolf Henz zu Ehren des ermordeten Heldenkanzler Dollfuß verfasst. Die Melodie stammt nicht wie fälschlich angenommen von Hermann Leopoldi sondern von Alois Dostal.

https://www.youtube.com/watch?v=r7gaKswtKWE

2. Eine der beiden Flaggen der "Vaterländischen Front", der Dachorganisation des österreichischen Staats-Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Die grünen Zacken stehen für die politische Einbeziehung der österreichischen "Heimwehrbewegung".

3. Bundeskanzler Kurt v. Schuschnigg spricht im Parlament.
Ausschnitt einer seiner feurigen Reden: https://www.youtube.com/watch?v=kpGY-q4IOt0

4. Einweihung des Denkmals für den ermordeten Bundeskanzler Dr. Dollfuß, 1937 in Graz. Nach dem sogenannten "Anschluss" Österreichs von den Nationalsozialisten unverzüglich demontiert.

karalek Avatar
karalek:#1456

https://www.youtube.com/watch?v=aZUh-zzp6Es
Lang lebe das katholische Europa!

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#1465

>>1455
>>um einen Socialdemokraten handelt.

Worum es sich bei mir handelt ist doch vollkommen blunzn.
Wenn Österreicher ihre Vergangenheit bewältigen sollten, dann doch den von ihnen selbst verbrochene Scheiß. Und Dollfuß ist ein solcher Scheißer!
Ich erspare mir hier jetzt seine Verbrechen wider das Volk aufzuzählen, sie sind ohnedies bei Gebildeten bekannt.

Grüß Gott und 88

mattsapii Avatar
mattsapii:#1466

>>1465
Welche infamen Schmähungen gegen diesen Märtyrer! Bewältigung?! Dieser Held hat Ruhm und Ehre verdient. Dollfuß war einer der bedeutendsten Verteidiger des christlichen Abendlandes, der tapfer gegen den Ungeist der Moderne ankämpfte, der sich widersetzte gegen den Liberalismus.
In heutigen Zeiten sollte er leuchtendes Vorbild sein für uns Katholiken, für ein wehrhaftes Christentum. Vor allem wo es nun vonnöten ist, sich gegen die viele Feinde, welche sich in Europa befinden zur Wehr zu setzen - von Atheisten bishin zur widerwärtigen Moslembrut!

eloisem Avatar
eloisem:#1467

>>1466
Man müsste in der heutigen Zeit eher dafür sorgen, dass Muslime und Christen gleichermaßen gegen eine Entkatechisierung Deutschlands kämpfen. Es braucht dafür eine muslimische Staatskirche, die nach und nach synkretisiert wird. Mit wem hat denn der Katholik als solcher am meisten Schnittpunkte? Mit den Protestanten wohl kaum.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#1468

>>1466
Auch wenn ich damit einen Bann riskiere, aber das ist es mir trotzdem wert.

Du bist ein unbeschreiblicher Trottel!

to_soham Avatar
to_soham:#1469

Ist er nicht im Endeffekt für seinen Glauben ermordet worden?
St. Engelbert wann? :3

areus Avatar
areus:#1494

>>1469
Nicht jeder Märtyrer bekombt Heiligenschein.

millinet Avatar
millinet:#1495

>>1494
Hm? Ich war der Meinung, dass doch?

VinThomas Avatar
VinThomas:#1496

>>1495
Das wäre ja zu einfach. Man muss als heiliger Wunder vollbracht haben und generell ein vorbildlicher Christ gewesen sein. Eine Seligsprechung ist doch eben genau dies; nämlich, dass die Kirche davon ausgeht, dass die Person ein guter Katholik war.

agromov Avatar
agromov:#1497

>>1496
>Voraussetzung sind entweder das Erleiden des Martyriums oder der Nachweis eines heroischen Tugendgrad des Betreffenden. Bei Kandidaten, die keine Märtyrer waren, wird zudem der Nachweis eines Wunders gefordert.

>http://de.m.wikipedia.org/wiki/Heiligsprechung

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#1498

>>1497
Das geht ja schon fast ein wenig zu einfach.

tmstrada Avatar
tmstrada:#1499

>>1496
Es wurde bereits ein Seligsprechungsverfahren für Dollfuß eingeleitet.

eloisem Avatar
eloisem:#1500

Warum konnte Deutschland keinen Dollfuß haben, sondern war mit dem Verräter Hitler gestraft?

murrayswift Avatar
murrayswift:#1502

>>1499
Wunderschön

Ich bin schon auf das Mett gespannt :3

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#1504

>>1499
>>Seligsprechungsverfahren für Dollfuß eingeleitet.

Da kannst du auch gleich eins für Stalin und Pol Pot EINLEITEN

matt3224 Avatar
matt3224:#1505

>>1504
Denk nochmal drüber nach...

Merkste selbst, oder?

maiklam Avatar
maiklam:#1507

>>1504
Aber das würde dir doch gefallen.

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#1508

>>1502
Liegt allerdings schon lange zurück
http://www.katholisches.info/2014/07/24/engelbert-dollfuss-zum-80-todestag/

degandhi024 Avatar
degandhi024:#1509

Dollfuß war ein Arbeitermörder, und zwar im großen Stil, und wurde selbst von noch größeren Gaunern ermordet.

Das macht ihm aber noch lange nicht zum Märtyrer!
Ich denke, ihr habt die Worte Jesu falsch verstanden.

yesmeck Avatar
yesmeck:#1518

>>1509
>Dollfuß war ein Arbeitermörder
Neger bitte, er hat die verblendeten und randalierenden Sozis erschießen lassen und auch das schweren Herzens. Immerhin war er ein Christ. Es ist aber nicht seine Schuld, wenn die Roten die Gefahr, die von Hitler und dem NS ausging unterschätzt haben.

Außerdem hat jeder der großen Sozialisten (Stalin, Mao, Lenin, Pot usw.) bei weitem mehr Arbeiter ermordet als Dollfuß. Warum sind das keine Arbeitermörder?

thehacker Avatar
thehacker:#1519

>>1518
> Außerdem hat jeder der großen Sozialisten (Stalin, Mao, Lenin, Pot usw.) bei weitem mehr Arbeiter ermordet als Dollfuß
Stimmt, im Himmelsreich rechtfertigt nämlich der Zweck die Mittel. Und ein jeder Christ ist an sozialistischen Mördern zu messen.

vickyshits Avatar
vickyshits:#1520

>>1500
Bismarck ist schuld.

ionuss Avatar
ionuss:#1521

>>1519
Also bittschön, was hät Dollfuß sonst machen lassen? Sollt er sich und andere über den Haufen schießen lassen von wildgewordenen Marxisten? Dollfuß hatte Verantwortung zu tragen über ein ganzes Land und sein Volk.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#1522

>>1520

guischmitt Avatar
guischmitt:#1523

>>1522
Wir haben den Kulturkampf eben verloren.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#1529

>>1518
Du hast Recht! Ich gebe auf!

Also zusammenfassend: Dollfuß war immer traurik wenn er auf Leute schießen ließ und ist daher ein Seliger!

Wie sagte Jesus:
BEATI PAUPERES SPITITU

Neuste Fäden in diesem Brett: