Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-02-24 18:34:41 in /r/

/r/ 2869: Sag mal Berndi, wo liegt eigentlich die Grenze zwischen...

vickyshits Avatar
vickyshits:#2869

Sag mal Berndi, wo liegt eigentlich die Grenze zwischen der Heiligenverehrung und der Anbetung von Götzenbildern?

Nehmen wir an, in einem kleinen verschlafenen Dörflein namens Hinteroberwaldflusstal würde den Menschen an einem großen Fels im Wald die Jungfrau Maria erscheinen.

Darf man zur Jungfrau Maria beten? Das steht außer Frage.

Jedoch:
Darf man an diesem Felsen zur Jungfrau beten?
Darf man den Fels anbeten?

Wo liegt da theologisch betrachtet die Grenze?

andyisonline Avatar
andyisonline:#2871

>>2869
Alles was du darüber wissen musst, erfährst du hier:

https://www.youtube.com/watch?v=wnNmwoMX700

http://kinox.to/Stream/Braunschlag.html

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#2887

>>2869
Es gibt in der katholischen Kirche so manche nervigen, forcierten Pseudo-Marienerscheinung, besonders nervig sind diese in Medjugorje, von denen sie einfach nicht die Fresse halten können, die aber auch nicht von der Kirche anerkannt sind. Aber Fatima, Lourdes und Unsere Liebe Frau von Guadalupe und Unsere Liebe Frau von Akita sind ziemlich stabil. Es wirkt nur für Außenstehende willkürlich und ich persönlich finde viele solcher Sachen, aber auch starke Heiligenverehrung sehr anstrengend. Es gibt momentan in modernistischen Kirchen eine starke Tendenz dazu die heilige Familie sehr stark in den Vordergrund zu stellen—als gäbe es eine neue Trinität: Joseph, Maria und Jesus.

Zitat von irgendjemandem: „Wie oft soll sie denn noch kommen?“

>Darf man den Fels anbeten?
Nein.
>Darf man an diesem Felsen zur Jungfrau beten?
Ja.

Das schöne an der Kirche ist jedoch, dass selbst die, die es mit der Heiligenverehrung (eine lässliche Sünde, denn nur Naivität würde dies eskalieren lassen) zu weit treiben, (hoffentlich) immer brav zur Messe gehen und dort (u.a.) das größte standardisiertste Gebet an die Trinität mitunterschreiben.

Neuste Fäden in diesem Brett: