Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-03-11 02:08:16 in /r/

/r/ 2976: Ronny wird Küster

mylesb Avatar
mylesb:#2976

Ronny steht vor einer schwerwiegenden Lebensentscheidung.

Er hat jetzt die einmalige Gelegenheit als Domküster eingestellt zu werden.
Sein Lebenslauf, seine gesammelten Fähigkeiten und Berufserfahrung, ob nun als Maurer auf dem Bau, als Elektroinstallateur, als Orgelbauer, als langjähriger Kirchenmusiker, als Netzwerkadministrator, als Hausmeister plus ne gehörige Portion Vitamin B durch jahrzehntelange Kontakte zu der Gemeinde und Kirchenvorstand; Alles qualifiziert und prädestiniert ihn als ersten Kandidaten für die freie Stelle.
Wenn er sich bewirbt, bekommt er sie sofort.

Ronny fragt sich nur: sollte er das wirklich tun?
Was erwartet einen als Küster konkret?
Ist es die Sinecure, die Ronny sich darunter vorstellt?
Ist es schlimm, dass Ronny gar nicht wirklich an Gott glaubt, sondern einfach nur den Stil der Kirche, diese herrlichen alten Gemäuer, diese ehrfurchtsgebietende Würde und Kultur mag?
Und wie sieht es aus mit dem Kulturmarxismus, dessen Zahnrad Ronny als Küster eines evangelischen Doms unweigerlich wird (AIDS-Gottesdienste ausrichten und Refugee-Welcome Scheiße abziehn ist etwas, mit dem Ronny wirklich ernsthafte Probleme hätte, was in der evangelischen Kirche aber leider von Jahr zu Jahr modischer wird).
Und die schöne Kirchenmusik, die muss dann wohl eingemottet werden, da man als Küster ein liturgisch Mitwirkender ist, der nicht gleichzeitig irgendwo auf nem Dorf n paar gottgefällige Lieder anstimmen kann.
Bezahlung ist leider auch nicht konkret angegeben, sicher ist nur, dass sie nach KAT erfolgt, was ja sowieso selbstverständlich ist.

Schwer, schwer.
Fühlt seltsam, plötzlich vor einer Entscheidung zu stehn, die plötzlich nicht mehr nur so ein folgenloser, leichtlebiger Sudscheiß ist, sondern diesmal wirklich richtungsgebend für das gesamte Leben ist.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#2978

>ne gehörige Portion Vitamin B durch jahrzehntelange Kontakte zu der Gemeinde und Kirchenvorstand

Kurz: Du bist ein geiler Blasehase.

kennyadr Avatar
kennyadr:#2980

>>2978
Was bist du denn für ein spastischer Sören.
Dachte, die wären auf diesem Brett ausgerottet.

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#2982

>>2976
>Zu den Aufgaben gehören u. a. das Öffnen und Schließen der Kirche, das Anzünden der Kerzen, Stecken der Liedtafeln, das Läuten der Glocken sowie die Vorbereitung der liturgischen Gefäße und Geräte sowie der liturgischen Bücher, die Sorge für den Kirchenschmuck und die liturgischen Gewänder,

Glaube du überschätzt das Richtungsweisende dieses Berufes. Es ist ein Hiwi-Job, wie es viele gibt.

>Ist es schlimm, dass Ronny gar nicht wirklich an Gott glaubt,
Lachs. Passt perfekt. Dieser Bernd kennt nur Kirchenleute die so denken wie du, inkl. Pfarrer.

dmackerman Avatar
dmackerman:#2985

>>2982
>Passt perfekt. Dieser Bernd kennt nur Kirchenleute die so denken wie du, inkl. Pfarrer.
Top. Dann passt das ja.
Hatte auch immer irgendwie den Eindruck, dass nur wenige Kirchenmitarbeiter überhaupt glauben sondern das einfach nur so machen, weils halt irgendwie noice ist, gut Kohle gibt und Stil hat.
Deswegen ist die Kirche wahrscheinlich auch grad in so einem desolaten Zustand.

Wir brauchen einfach wieder einen Krieg. Dann werden die Leute wieder anfangen zu beten, die Kirchen werden sich wieder füllen.

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#2986

>>2985
>Wir brauchen einfach wieder einen Krieg

Stell mir das gerade bildlich vor. Wie du als Messdiener während Messe pflichtbewusst umherwuselst, innerlich am platzen, das imaginäre Geräusch von Panzerketten im Ohr, äußerlich aber das fromme, friedliebende, salbunbungsvolle Lamm mimst.

Deliziös.

fffabs Avatar
fffabs:#2987

>>2986
Wozu gibts Black Metal und Ballerspiele.

yehudab Avatar
yehudab:#2989

>>2987
Hm. Küster, Black Metal, Ballerspiele, Kriegsfreund.
Ein außergewöhnlicher Mensch, den Gott da erschaffen hat. Fürwahr.

leelkennedy Avatar
leelkennedy:#2999

>>2989
Bin nicht unbedingt Kriegsfreund.
Nur halt eben auch kein Kriegsfeind.

Hab nur festgestellt, dass mit einem Krieg sich die Kirchen wieder füllen werden.
Von mir aus muss auch kein Krieg sein.
Auch, wenn die Kirchen dann in Konsequenz wohl leider zur Bedeutungslosigkeit verblassen werden.
Ohne Not kein Glauben, keine Notwendigkeit zu glauben, die Kirche wird dann zur reinen Kulturveranstaltung.

Und "innerlich platzen" würd ich auch nur, wenn ich einen AIDS-Gottesdienst ausrichten müsste und diese ganzen widerwärtigen, degenerierten Schwuchteln dort sitzen seh. Ich würde mich auf Monate ekeln das von diesen widerwärtigen Sodomisten besudelte Gestühl anzufassen.
Stinkende Nigger wären auch kein Deut besser.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#3000

>mit einem Krieg sich die Kirchen wieder füllen werden

nur die Protestantischen Kirchen.

doooon Avatar
doooon:#3004

>>3000
Genau.jpg

darcystonge Avatar
darcystonge:#3006

>> 3004
ach ja, da war ja auch einiges.

Da bleiben dann ja nur noch die Zeugen Jehovas übrig im "Nichtkollaborieren";

_kkga Avatar
_kkga:#3009

>>2999
>Ohne Not kein Glauben, keine Notwendigkeit zu glauben, die Kirche wird dann zur reinen Kulturveranstaltung.
Das ist richtig. Deshalb sind die Religionen dem Untergang geweiht. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes eine „Not"-Lösung.

>Und "innerlich platzen" würd ich auch nur, wenn ich einen AIDS-Gottesdienst ausrichten müsste und diese ganzen widerwärtigen, degenerierten Schwuchteln dort sitzen seh. Ich würde mich auf Monate ekeln das von diesen widerwärtigen Sodomisten besudelte Gestühl anzufassen. Stinkende Nigger wären auch kein Deut besser.
Es ist die Frage, ob unter diesen Bedingungen ein Job in der Kirche für dich das richtige ist. Wenn dein Arbeitgeber diese Zeilen lesen würde, wärst du fristlos gefeuert. Aber auch wenn er sie nicht zu Gesicht bekommen sollte, bist du einfach schlecht aufgehoben in der Kirche.

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#3010

>>3006
Dafür kohabitieren die aber mit den Jidden, und nicht zu knapp.

thehacker Avatar
thehacker:#3012

>>3010
keine Ahnung, ich kenn nur ein Ehepaar dass bei den Zeugen mehr oder weniger (eher weniger) aktiv ist. Und die sind fast so antisemitisch wie ich. Aber Judenknechte gibt es ja bekanntlich mehr auf der Welt sonst wären die Juden ja schon ausgestorben.

murrayswift Avatar
murrayswift:#3022

Tuhe es Bernd!


Eid der SS:

„Wie lautet Dein Eid?“ – „Ich schwöre Dir, Adolf Hitler, als Führer und Kanzler des Deutschen Reiches Treue und Tapferkeit. Wir geloben Dir und den von Dir bestimmten Vorgesetzten Gehorsam bis in den Tod. So wahr mir Gott helfe!“

„Also glaubst Du an einen Gott?“ – „Ja, ich glaube an einen Herrgott.“

„Was hältst Du von einem Menschen, der nicht an einen Gott glaubt?“

Die Antwort lautet: „Ich halte ihn für überheblich, größenwahnsinnig und
dumm; er ist nicht für uns geeignet.“

Neuste Fäden in diesem Brett: