Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-07-23 02:00:45 in /r/

/r/ 3822: Liebe Christen, liebe Atheisten, folgende Bitte und na...

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#3822

Liebe Christen, liebe Atheisten,
folgende Bitte und nachfolgende Kurzgeschichte kommt aus tiefsten Herzen.
Bitte liest meinen post auf /bans/ und unterstützt diese Sache. Keine Angst, es geht dabei nicht um einen Nutzen für mich. Wenn ihr diese Sache gut findet, unterstützt sie. Danke.
<>
Ich war ein überheblicher, selbstherrlicher und egozentrischer Sünder. Kurz ein präpotentes Arschloch. Schicksalsschläge und Krankheit holten mich vom hohen Ross. Ich brauche viele Medikamente, um nicht zu ersticken oder an Bauchkrämpfen zu krepieren, unteranderem eines, das man sich bei uns nicht verschreiben lassen kann. Glücklicherweise lässt der Herr dieses Heilkraut wachsen. Aus Dummheit und Faulheit verabsäumte ich es nach zu besorgen. Die letzten Tage waren gerade noch zu überstehen, aber heute wurde die Luft so knapp und die Krämpfe so arg, dass ich es einfach nicht mehr aushielt und in die Stadt fuhr. Wohlwissend dass die Chancen meine Heilkräuter zu bekommen gleich null sind. Ich traf einen Bekannten, zu dem ich mich auch schon als Arschloch verhielt, er hatte zufällig Kräuter bei sich (die trägt man in dieser Menge eher nie spazieren), er gab mir diese Kräuter, obwohl er sie auch gerne hat, und er verhielt sich als ob es noch nie Krach zwischen uns gab.
Ich fürchte mich vor meinem Ende, aber ich weiß jetzt dass ich es mit einem gütigen und barmherzigen Gott zu tun habe.
Ich danke euch für eure Aufmerksamkeit. Gelobt sei Jesus Christus.

markmushiva Avatar
markmushiva:#3823

>>3822
Es tut mir leid, dass du einen Test des Herrn nicht bestanden hast. Vielleicht nächstes Jahr dann.

bluesix Avatar
bluesix:#3824

>>3823
Ich glaube, der Herr hat Besseres zu tun, als mich erst zu quälen und dann zu testen. Danke für dein konstruktives Mitleid, und vielen Dank auch , dass du den Anti-Mongi-Faden auf /bans/ so tatkräftig unterstützt hast. Hier offenbart sich der wahre Christ. Zudem hilft mir dein Kommentar bei einer wichtigen Entscheidung.

Was ihr dem Geringsten antut, dass tut ihr wir an.

Bernd Avatar
Bernd:#3825

>>3824
>Hier offenbart sich der wahre Christ.
Blaze it.

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#3831

>>3822
Er ist so gütig dass es sogar möglich ist THC als Kabselpäperat in verschriebenen Blistern von der Apotheke zu bekommen ohne das Gesetz zu brechen.

Schön dass du zum Glauben gefunden hast, ich erinnere mich gelesen zu haben auch Weihrauch beinhalte psychotrope Substanzen.

mr_arcadio Avatar
mr_arcadio:#3832

>>3831
Als ich noch in OÖ arbeitete und wohnte, war es auch so. Deren Krankenkasse sieht das sehr menschlich. Nur hier ist es schon eine schwere Aufgabe nur an das (Privat)Rezept zu kommen, und dann darfst du noch € 235,-- für 20ml THC-Tinktur in der Apotheke löhnen. Dummerweise wirkt das reine THC nicht Bronchialerweiternd, sondern nur das CHC, das beim freundschaftlich beschafften Kraut drin ist. Schwere Opiate könnte ich mir leicht verschreiben lassen, und die würde auch die Kasse übernehmen, aber die will ich nicht, und sie würden wir nicht nützen, im Gegenteil.
Das Brechen von irdischen Gesetzen ist für mich nicht mehr relevant. Trotzdem danke.

Neuste Fäden in diesem Brett: