Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-01-31 04:19:13 in /r/

/r/ 4357: Wie handhabt die Religion eigentlich die Frage um dem f...

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#4357

Wie handhabt die Religion eigentlich die Frage um dem freien Willen?
Wie kann Gott einem nach Gut und Böse beurteilen wenn wir nichts weiter als Marionetten des Gehirns sind?

karsh Avatar
karsh:#4359

>>4357
>Wie handhabt die Religion eigentlich die Frage um dem freien Willen?
Der ist ziemlich wichtig, ohne ihn könnten wir uns ja Gott nicht zuwenden.

>wenn wir nichts weiter als Marionetten des Gehirns sind?
Weder Religion noch Naturwissenschaft stützen deine These.

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#4360

>>4359
Nach unserem heutigen Naturwissenschaftlichen Stand ist es recht sicher dass wir keinen freien Willen haben, siehe "Hard Incompatibilism"

oder siehe relatiertes Video
https://www.youtube.com/watch?v=Ca7i-D4ddaw

i_ganin Avatar
i_ganin:#4362

>>4360
Die Naturwissenschaft kann nach wie vor keinen Zusammenhang Zwischen Gehirnaktivität und Wertungen herstellen. Selbst Lügendetektoren arbeiten weiterhin ausschließlich mit Erregungszuständen. Solche Aussagen sind also Gegenstand des Glaubens und völlig unwissenschaftlich.
Das Video ist auch deutlich religiös (atheistisch) motiviert und gibt sich nicht mal Mühe objektiv zu wirken. Wenn wir religiös argumentieren, ist die Sache jedoch ganz eindeutig, da Gott uns den freien Willen gab.

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#4363

>>4362
Es gab bereits mehrere Neurowissenschaftliche Experimente, bei der die Testperson recht banale Entscheidungen treffen sollte und bei denen bereits 1 Sekunde vor dem Bewusst werden der Entscheidung mit 80% Wahrscheinlichkeit, anhand der Gehirnaktivitäten, vorhergesagt werden konnte wie sich die Person entscheiden wird.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#4364

>>4363
Bloß weil der kommende Einschlag eines Meteoriten ein paar Tage vorher zu sehen ist, bedeutet das nicht, dass dein Blick in den Himmel ihn hat entstehen lassen, Bernd. Sei vorsichtig, wie Du wissenschaftliche Erkenntnisse interpretierst...

areus Avatar
areus:#4385

>Wie kann Gott einem nach Gut und Böse beurteilen wenn wir nichts weiter als Marionetten des Gehirns sind?
Weil Gott allmächtig ist und deshalb auch gehirnverknotende Dinge wie "Freier Wille PLUS Deterministisch" ganz locker aus dem Ärmel schüttelt. Wenn man sich zu sehr damit befasst, wird man übrigens wahnsinnig (so ähnlich wie mit der Unendlichkeit und so, siehe Georg Cantor).

Ein Beispiel: Stelle dir eine komplett neue Farbe vor. Wirst du nicht hinkriegen. Wir haben halt Grenzen, Gott nicht, der könnte eine neue Farbe einfach machen.

Lovecraft hatte damit auch so seine Problemchen - okay der war schizophren und als Atheist hatte er eh einen am Sträußchen - und hat das dann alles als fremdartig, übermächtig und böse interpretiert.

Klingt jetzt alles wie ein Cop-Out, aber manche Dinge werden wir evtl. nie beantworten können. Immerhin: Da Gott eben allmächtig ist, kann Er es dir wohl erklären, wenn du ihn mal treffen solltest (man sagt, wir treffen ihn alle irgendwann).

thehacker Avatar
thehacker:#4386

>>4385
Nein, nur die Gerechten schauen Gott.

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#4416

>Freier Wille
Alles worin wir frei sind, ist zu wählen wessen Sklave/Diener wir sein wollen.
Dem Fleische zum Tod oder Gott zum leben.
Wenn du als Christ glaubst das du weiterhin den fleischlichen Lastern folgen kannst, hast du dich für die Welt und gegen Gott entschieden.

Der Wille des Menschen ist nicht frei und unabhängig, was unseren Willen frei macht ist die Fähigkeit unsere Umwelt und Lebenssituation zu erkennen und entscheiden ob wir unser leben ändern wollen.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#4420

>>4416
>für die Welt und gegen Gott
Ich bin Christ und werde Gottes Werke nicht ablehnen.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#4422

>>4420
In dieser Rigorosität, ist das fast schon inhuman. Man denke an Flutwellen oder Babys, die mit einer tödlichen Krankheit geboren werden.

Etwas mehr Empathie für deine Mitmenschen wäre angebracht.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#4425

>>4422
Ich halte nichts von Rigorosität und finde deinen Vorwurf ziemlich gemein.

likewings Avatar
likewings:#4451

OP, das ist doch simpel.

Technisch und wissenschaftlich gesehen werden unsere Hirne in der Tat durch Input programmiert um späteren Input in Output nach Programmschema mit wenigen Outputoptionen zu wandeln. So sagen viele Wissenschaftler. Auch wenn gute Argumente dagegen sprechen; aber es scheint der Konsens zu sein.

Jetzt kommt Religion ins Spiel und befreit das Hirn durch das Übersinnliche von seinem schlichten Schema-F. Simpel als dies.

Neuste Fäden in diesem Brett: