Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-01-14 17:19:07 in /r/

/r/ 4784: Seit 1400 Jahren führt der Islam Krieg gegen das C...

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#4784

Seit 1400 Jahren führt der Islam Krieg gegen das Christentum, 60 Millionen Christen wurden getötet, unzählige weitere wurden versklavt. Nordafrika und Teile des nahen Osten waren bis 600 nach Christus christlich.

Heute erlauben wir den selben Leuten Moscheen in unserer Heimat zu errichten. Wie steht /r/ zur Islamisierung Europas? Muslime akzeptieren keine anderen Religionen in ihren Ländern, das zeigt uns die Geschichte und auch die Gegenwart.

joki4 Avatar
joki4:#4786

Galater 3:28

Es gibt nicht mehr Juden und Griechen, nicht Sklaven und Freie, nicht Mann und Frau; denn ihr alle seid «einer» in Christus Jesus

Levitikus 19:34

Wie ein Einheimischer unter euch soll euch der Fremde sein, der bei euch als Fremder wohnt; du sollst ihn lieben wie dich selbst. Denn Fremde seid ihr im Land Ägypten gewesen. Ich bin der HERR, euer Gott.

Die Sache ist damit wohl eindeutig. Oberste Christenpflicht und Dienst an Rabbi Yeshua ist es damit möglichst viele unserer Kinder in Gott in das Land zu lassen und so gut wie möglich zu versorgen.
Ich selbst habe das Haus bereits der Caritas-Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt und darüber hinaus mit mehreren Hypotheken belastet und das Geld an den Diakon weitergeleitet.

Deus Vult!

m4rio Avatar
m4rio:#4787

>>4786
Vorbildlich!

Ich frage mich warum der Papst keine Flüchtlinge aufnimmt ...

Bernd Avatar
Bernd:#4791

Naja die Musel beten ja letztlich auch den gleichen Gott an. Ich fände es christlich, wenn wir uns einfach alle gut verstehen würden.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#4793

>>4791
>Naja die Musel beten ja letztlich auch den gleichen Gott an. Ich fände es christlich, wenn wir uns einfach alle gut verstehen würden.


Dass Juden, Christen und Mohammedaner den gleichen Gott hätten ist eine freimaurerische Erfindung, nach der dann alle Religionen gleichzustellen seien.

Juden hassen Christus und für Moslems ist die Aussage, dass er der Gottmensch ist, ein Frevel. Damit sollte eigentlich alles gesagt sein.

Hier in Europa wird allerdings eine künstliche Konfrontation zwischen Einheimischen und Einwanderern bzw. Christen und Moslems erzeugt, die überhaupt nicht stattfände, wenn jeder in seinem Land zu Hause wäre.
Das Argument des OP sollte man gegenüber Moslems immer bringen. Sie haben ihre Länder, wo niemand Kirchen baut oder Landnahme betreibt. Nur weil sie jetzt von Soros und Konsorten nach Europa gelockt wurden, heißt das nicht, dass sie unsere Wehrlosigkeit ausnutzen sollten, denn ein Bürgerkrieg würde uns alle in den Abgrund stürzen.
Im Gegenzug dürfen die Europäer auch nicht mehr die amerikanischen Vernichtungsfeldzüge im nahen Osten unterstützen.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#4795

>>4793
Ach Bernd. So viel Hass und Entzweihung. Versuchen wir das alles zu vergessen. Jesus predigt Liebe und Versöhnung. (Weitersagen!)

jonkspr Avatar
jonkspr:#4796

>>4795
Wieso Hass, was ist denn daran inhaltlich falsch? Ich spreche mich ja ausdrücklich GEGEN die gewollte Entzweiung aus.

Und: Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#4797

>>4796
>Wieso Hass, was ist denn daran inhaltlich falsch?
Diese Frage ergibt keinen Sinn.

>Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert.
Dann bist du kein Christ.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#4798

>>4797
>Diese Frage ergibt keinen Sinn.
Es sind zwei Fragen.
1. Was ist an meiner Aussage hasserfüllt und was wäre daran schlecht, wenn es so wäre?
2. Was ist an dem Beitrag inhaltlich falsch? Habe ich irgendwelche Fakten missachtet oder etwas falsch wiedergegeben?

>Dann bist du kein Christ.
Das Zitat stammt von Christus persönlich.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#4799

>>4798
>Es sind zwei Fragen.
Und sie zu kombinieren ergibt keinen Sinn.

>Das Zitat stammt von Christus persönlich.
Kein Dscheiß, Kapitän offensichtlich.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#4800

Sklaverei war seit den Zeiten Karls des Sachsenschlächters eine Judenfranchise. Wissen auch nur die wenigsten.
Bild relatiert: die Beweisführung im Buch stützt sich zu 100% auf jüdische Quellen. Die Autoren wussten mit wem sie es zu tun haben und sind sehr klug vorgegangen. Nichts an dem Buch konnte bisher beanstandet werden.

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#4823

>Muslime akzeptieren keine anderen Religionen in ihren Ländern, das zeigt uns die Geschichte und auch die Gegenwart.
Nicht ganz. U.a. in Syrien und dem Libanon leben verschiedene muslimische und christliche Konfessionen fast immer friedlich zusammen. Allerdings herrscht dort auch arabischer nationaler Sozialismus. Was natürlich nicht heißen soll, dass wir Europa nun mit Muslimen fluten müssen.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#4824

>>4823
>in Syrien und dem Libanon leben verschiedene muslimische und christliche Konfessionen fast immer friedlich zusammen
Soll das ein Scherz sein.

Man beachte: Kein Fragezeichen.

>>4786
>>4787
>>4791
>>4795
>>4797
>>4799
/pol/ nun auch hier?
>Amerikanische Bildung

Bernd Avatar
Bernd:#4827

>>4824

Komm, erzähl uns was über die Freimaurer und darüber, wie sie es geschafft haben solche Sachen wie in >>4786 in die Bibel rein zu schmuggeln. Ich bin überzeugt, dass du besonders einleuchtende Argumente bringen kannst, wieso das nämlich nicht stimmen sollte :^)

naupintos Avatar
naupintos:#4834

>>4827
Hast du Autismus oder kannst du kein Deutsch?

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#4836

>>4824
>"ale islamfaschistenmusel sidn dum und ermorden christen!!!!"
Neger bitte, die Christen in Syrien unterstützen nicht umsonst Assad und die Hisbollah lässt schon seit einiger Zeit Christen in ihre Reihen. Du bist nicht zufällig einer pro-israelischer Knecht? Würde irgendwie passen.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#4838

>>4786
>Die Sache ist damit wohl eindeutig.
Was für ein Schwachsinn. Vorsicht vor solchen! Kotzt einen Satz hin und erklärt damit alles für geklärt. Schaut genau hin, was er bezweckt, er trägt die Lüge im Schild!

Neuste Fäden in diesem Brett: