Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-07-16 23:02:05 in /r/

/r/ 5085: zen-buddhismus

areus Avatar
areus:#5085

Nansen sah, wie die Mönche der östlichen und der westlichen Halle wegen einer Katze miteinander stritten. Er packte die Katze und sagte zu den Mönchen: „Wenn einer von euch ein gutes Wort sagt, so könnt ihr die Katze retten.“ Niemand antwortete. So schnitt den Nansen die Katze kurzerhand entzwei. An diesem Abend kehrte Joshu zurück, und Nansen erzählte ihm die Begebenheit. Joshu zog seine Sandalen aus, legte sie auf seinen Kopf und ging hinaus. Nansen sagte: „Wärest du hier gewesen, so hättest du die Katze retten können.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#5090

Warum schaffen Buddhisten es nicht ein gutes Wort zu sagen?

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#5092

>>5090
Weil es Nihilisten sind und "gut" und "böse" gibt es nicht.

Als Katholik fällt mir die Antwort aber leicht:
>„Wenn einer von euch ein gutes Wort sagt, so könnt ihr die Katze retten.“
>"Ein gutes Wort"
Und fertig. Andererseits würde man als Christ ja auch nicht einfach grundlos Katzen killen, um seinen Standpunkt klar zu machen.

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#5183

Daraufhin kam Joshu zurück und nahm sich eine Sandale wieder vom Kopf und schlug mit ihr Nansen ins Gesicht. Die andere Sandale behielt er auf seinem Kopf, während er auf einem Bein balancierte. Nansen weinte und verstand.

Neuste Fäden in diesem Brett: