Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-09-23 16:52:47 in /sp/

/sp/ 4717: Hey Bernd, können wir einen Pen&Paper ...

areus Avatar
areus:#4717

Hey Bernd,

können wir einen Pen&Paper Geschichtenzeit-Faden haben?

Alles was euch einfällt, lustige/tragische Dinge die euch bzw. euren Characteren in einem RPG passiert sind. Ihr könnt mir auch gerne etwas über eure Charaktere erzählen.

Leider hat Bernd nicht viel beizutragen da er selber noch nie wirklich gespielt hat. Ich kann aber gerne Geschichten Posten die mir besonders gut gefallen haben. Sind dann aber leider meistens mondsprache.

zackeeler Avatar
zackeeler:#4718

Bernd spielte früher DSA. Bernd vermied das Probenwürfeln und versuchte mehr durch Rollenspiel zu lösen, weil Bernd das Probensystem ziemlich gefressen hatte. Die erste Probe von Bernds letztem Charakter war eine 20/20/20. Bernd ging dann fürderhin Bier trinken.

stushona Avatar
stushona:#4723

Eher eine allgemeine Spieltisch-Anekdote.
Spielen eine Altschul Runde Kerker und Drachen.
Ich bin der Kerkermeister.
Ansonsten nur 3 Süßmädchen als Mitspielerinnen.
Beschreibe ohne schmutzige Hintergedanken ein Tentakelmonster, welches in der Mitte des Raumes lauert. Du weisst schon Bernd, wie das halt in Kerkern so ist.
Eines der Sǘßmädchen prustet vor lachen, dass sie bereits genügend Hentai gesehen habe um zu sehen worauf das hinauslaufe.
Allgemeines Gelächter.

Bild relatiert, besagtes Monster war ein Aaskriecher.

Auch würde ich mich über Bernds Lieblingsgeschichten freuen.

motionthinks Avatar
motionthinks:#4727

Bernd musste mit seiner Gruppe zum Abschluss eines Abenteuers durch eine Tür, die von einem fetten, schlafenden Tatzelwurm blockiert wurde.
Bernd hat darauf hingewiesen, mehr als 10 Jahre verheiratet zu sein und daher zu wissen, dass man einen Tatzelwurm nur ein wenig Killern muss, damit er sich im Schlaf dreht.
Dem Spielleiter lief vor Freude über mein Ableben schon Blut aus dem Mund bevor ich eine 19 und eine 20 würfelte, hehe.
Daraufhin drehte sich der Tatzelwurm so, dass sein Herz ungeschützt war. Bernd würfelte eine 1 beim Versuch ihn zu erstechen (...) und der normale Kampf begann. Nach dem Kampf bekam er vom Spielleiter ein Tatzelwurm Ei und Grundwissen in Drachenkunde zugeschrieben.
Bernd hat es seiner Frau nie erzählt ;-)

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#4732

>tragische Dinge die euch in einem RPG passiert sind
Bernd kaufte sich 1992 eine DSA-Basisbox. Er spielte vielleicht drei mal ein Gruppenabenteuer, beendete keines. ENDE

stayuber Avatar
stayuber:#4733

>>4732
Kann ich toppen.
Spiele mit Freunden ein D&D Testabenteuer was in der Packung von Baldurs Gate 2 dabei war.
Alle sind davon angetan und man beschließt sich die D&D Basisbox gemeinsam zu kaufen.
Ich gehe in einen Spieleladen und kaufe es und sammle das Geld von meinen Freunden rein.
Man hat es nie gespielt...

joemdesign Avatar
joemdesign:#4735

Hab mich mal bei DSA mit einem Händler angelegt, der mich verarschen wollte und musste ihn nach einigen gescheiterten Proben abstechen. Habe dann anschließend damit jeden bedroht, der mir verdächtig vorkam.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#4737

Bei einem Gruppenabenteuer (AD+D 2nd) wurde mal wieder ein Dungeon durchsucht, der vor allem durch massiv viele Türen aus Holz auffiel (mal mit, mal ohne Fallen). Irgendwann kam bierseelig der Spruch von einem Spieler "hier müsste mal Schreiner sein, der Kerl hat sich ja ne goldene Nase verdient bei den ganzen Türen hier"...
Seitdem erschien in JEDEM Abenteuer (wir schreiben immer selber) eine Art "Baumarkt" oder zumindest ein grösseres Haus von einem SCHREINER vor... runnig Gag halt

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#4739

Bernd hatte vor langer Zeit mal bei Shadowrun einen Troll mit dem Namen Hansi als NCTürsteher erstellt, der durch Größe, Stärke und der Gespräche mit "Was willst du?" anfängt und mit weiteren 3-wortsätzen führte. Der Charakter kam sogut an, dass er schließlich in andere Rollenspielsystem überführt werden müsste und so gab es Hansi bereits auch als Barkeeper, Wohnungseigentümer und vor kurzem Kinderkrankenpfleger.

Bernds Gruppe ist auch bereits einer Mary Sue begegnet, die außer dem Namen nichts gemeinsam mit anderen Sues hatte.

Die "besten" Charaktere die es bisher gab:
*Jim "Jimmy" Panse. Buchhalter und Profiboxer bei Call of Cthulhu (dazu muss man wissen, dass Buchhalter bei CoC außer ansehen und Buchhaltung, Buchhaltung, Buchhaltung [Zitat Spielerhandbuch. Seht selber nach.] nichts können.)

*Green Arrow in leicht abgewandelter Form und mit "normalen Namen".

*Lucky Moment - Fotograf

*ein 14 Jähriger, der außer Kampfsport nichts kann, aber doppelt/dreifach so alte Person auf die Matte legt.

Zudem hatte sich einer auf irre Waffennarren versteift und ein andere auf coole Indiana Jones/Kriegsveteranen.

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#4742

>>4740
Ich weiß nicht, ob er außer ans Überleben sich da noch sonderlich viel bei gedacht hat, aber die Situation klingt in der Tat verwirrend.

Zum Thema Nackt fällt mir eine Story ein.
Und zwar waren einige Freunde und ich bei DSA auf ein Geisterschiff gelangt und waren dabei es zu durchsuchen, als wir auf einen aufgeblähten Menschen trafen, der sich besoffen hat. Mein Freund, ein Zwerg und ich als Tuzakmagier haben kurz mt ihn geredet und schnell festgestellt, dass er ein Dämonen/Untoter ist, der Maraskaner in mir hasst alles Ungeschaffene und bittet um die Erlegung durch den Zwerg. Gesagt, getan, ein Axthieb vom Zwerg und das Ding explodiert!
Zeitgleich kommt Säure hervor und wir beide geben Fersengeld uns dass im Meer abzuwaschen. (Ergänzung: der Zwerg hat Schwimmen geskillt und kann sogar besser schwimmen als ich)
Das Ende vom Lied: Zwerg mit beschädigter Rüstung und Maraskaner ohne Kleidung und ausgeliehener Zweitkleidung von einigen Seemännern.

Wenn ich so überlege, habe ich als Maraskaner sowieso gerade gewisse Exhibitionistische Tendenzen aufgrund Adlerschwinge.

sementiy Avatar
sementiy:#4764

>>4742
DSA für den Gewinn!

Bernds Entdecker wurde letzthin von einer Kürbisfee in einen Kürbis verwandelt, in ihrer Feenglobule zu Suppe verarbeitet und an seine Kollegen verfüttert.

Als sich alle dann nach etwas Magengrummeln auf dem Donnerbalken erleichtert hatten, sass er dann plötzlich wieder vollständig in der Grube und hat erstmal aufgrund des Erlebten ein paar Minuten geschrien.

Dafür hat er sich dann aber auch später an der Kürbishexe entsprechend gerächt.
Jetzt hat er aber dadurch Angst vor Kürbissen und musste sich erstmal in einem Noionitenkloster wieder therapieren lassen.

Den nächsten Kürbis den er trifft, wird er vermutlich präventiv erschiessen.

canapud Avatar
canapud:#4765

Wurden neulich von (offensichtlich unter magischer Beeinflussung stehenden) Orks im Wald angehalten, die uns androhten uns zu erledigen wenn wir ihnen nicht den magischen Hut übergäben den wir mitführten.

Die Hexe präsentierte daraufhin ihren hölzernen Essnapf als "magischen Hut" und dank 15 nach dem Probenwurf übriggebliebenen Punkten in "Überreden", glaubten die Orks meinem Schwertgesellen dass es sich dabei um einen getarnten magischen Hut handelt, der erst mit dem korrekten magischen Spruch (leider keine offensichtlichen Magier in der Gruppe die das hätten vorführen können) seine Form wechselt und zogen ab.


Kämpfen wäre mir zwar fast lieber gewesen, allerdings fehlten zwei Spieler und mein Schwertgeselle hatte Tags zuvor schon nen 16er Ignifaxius abbekommen.
Habe jedoch das unbestimmte Gefühl dass wir die Bande noch einmal sehen werden...

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#4766

Tjaaa... Sterben im Rollenspiel. Ist doch kein Thema mit dem richtigen Kleriker dabei...
Nach langem harten Kampf (naja... ehrlich gesagt: kruz und schmerzvoll - Trottel) wird ein Kämpfer unserer Gruppe der mal wieder einen Einzelspaziergang machte erschlagen. Die Gruppe findet den Leichnam (der Dieb chaotisch/böse) freut sich über die Sachen, aber der Kleriker fängt sofort mit "Wiederbelebung" an.. Naja.. war ja nun etwas her und SO gut war der Kleriker auch (noch) nicht: also Würfel marsch - als Ergebnis wurde der Spieler als FISCH wiedergeboren. .. Zappelzappel und Wasser machte DAS nun auch keinen Spass, aber ein anderer Spieler hob Ihn auch und steckte Ihn in eine Wasserflasche/Feldflasche...
Schade auch.. unser 5. Spieler kommt nach "längerer Sitzung" vom Pott und der "böse böse" Master sagt Ihm: er hätte furchtbaren Durst. "Vor Dir liegt eine Feldflasche...". Spieler nimmt, setzt an, Fisch in den Mund gespült, ausgespuckt und... naja.. mit seiner Zwergenaxt draufgehauen.. Tjaaaaa... wir haben dann den (relativ flachen toten Fisch) eingesammelt und im Kloster der Hauptstadt dann wiederbeleben lassen (diesmal ohne Würfel usw.., war halt nur teuer wie sau..)

to_soham Avatar
to_soham:#4775

>>4765
Ooooh, „Ein alter Hut“? Bernd hat dieses Abenteuer letztes Jahr gespielt, als seine alte DSA-Gruppe sich in leicht veränderter Konstellation noch mal aufgerafft hat.

Bernd brachte den Meister etwas ins Schwitzen, als er während der Auktion des Hutes mehr geboten hat, als die Gruppe im Geldbeutel hatte (Die Auktion schaukelte sich hoch und irgendwann wurde ich neugierig, wie hoch die Opposition noch bieten würde).
Ich weiß nicht mehr genau, wie die Szene ausging, aber es lief wohl letztlich alles noch einigermaßen nach (Meister-)Plan.


Ich habe mit 13, 14 Jahren (ist das lange her ;_;) meine erste Stift-und-Papier-Erfahrungen gesammelt und bin manchmal traurig, dass wir nicht mehr so unbeschwert und kreativ spielen wie damals. Immer beschwert sich jemand, diesunddas sei unrealistisch, auf dieseundjene Weise könne man niemals ein Lagerfeuer machen etc. pp. Früher war alles viel einfacher und schöner.

Gut kam damals ein längeres Abenteuer an, in dem ich die Spieler in die Parallelwelt der Feen und Kobolde ließ (ich glaube, sie waren auf der Suche nach einem Schelm). Quasi ohne Vorbereitung aus dem Stand gemeistert -- die Spieler trafen dort einen fetten alten Mann, der nur unter Schmerzen für wenige Sekunden zu essen aufhören kann, verwendeten magische Portale, die sich durch Anspucken aktivieren ließen usw. Viele abgedrehte kleine Ideen halt, die mir völlig spontan in den Sinn kamen und die Szenerie ausschmückten. Die Spieler waren sogar ein wenig verzaubert von der bizarren Welt.

Heute muss Bernd sich stundenlang auf Abenteuer und jede Eventualität vorbereiten, da er praktisch keinerlei Kreativität meer besitzt (und die Spieler deutlich anspruchsvoller geworden sind in den letzten 13 Jahren).

Sehr schöner Faden übrigens! :3

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#4776

Vor kurzem erlebte Situation.
Gruppe muss durch den Dschungel möglichst schnell zu einen Ort gelangen und dabei durch Gebiet feindlich gesonnener Waldmenschen durch. Unsere Gruppe entscheidet sich dafür den Fluss durch das Gebiet mit 2 Booten zu durchqueren.

Der, des schwimmen und boote fahren fähige Zwerg nimmt ein 50 Liter Fass Bier mit und hat nichts besseres zutun, als mit den anderen Seemannslieder singend durch den Fluss zu rudern. Neben den Zwerg hat eine Halbelfe noch hohe Werte in Boote fahren und so rudern wir ständig den anderen Boot mit den Nichtspielercharakteren davon. In der ersten nacht gibt es erstmal eine Feier mit Bier und Musik durch die Elfe im feindlichen Gebiet, so dass die Feinde uns garantiert entdeckt haben.
Am nächsten Morgen fängt ein Gruppenmitglied erstmal eine ihn beißende Schlange und fragt unsere beiden Waldmenschenführer, was es für eine ist. Sie endet später von einen Schwert durchbohrt. Tag darauf haut des Nachts der Zwerg einen Jaguar allein um, gebeten von den anderen, nicht so sehr rumzuwackeln auf dem Schiff. Dann erfolgt auch mal ein Angriff der feindlichen Waldmenschen, denen unter anderen durch die Verwandlung eines Maraskaner in eine Maraske vereitelt wird (samt Nacktmachen mitten im Gefecht). Einen Tag später kann des nachts ein Tulamide einen kleinen Affen getrunken machen (durch Futter mit Desinfektionsalkohol) und ihn so zähmen. Genau das beeindruckt die Waldmenschenführer ungemein! Wunden verschwinden vor ihren Augen? Alter Hut! Jemand zaubert eine Feuerlanze auf Gegner? Schon gesehen! Ein anderer Verwandelt sich in eine 3 meter große Spinne? Ich bitte euch! Aber der kann einen Affen zähmen! Sowas haben wir Waldmenschenführer noch nie erlebt!

Insgesamt kam die Gruppe relativ gut, durch den Dschungel. Es gab von 12 Mann genau 2 NPCtote und 1 Npcverletzten und einen Maraskaner der nochmal von der Schwelle des Todes geholt wurde.

Der Zwerg freut sich schon auf die nächste Dschungelexpedition.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#4779

>>4764
>>4766
>>4776

Einige Bernds haben einen ziemlich … seltsamen Spielstil. Ich will niemandem den Spaß vermiesen und vielleicht bin ich altmodisch oder alt!?, aber an solchen Albernheiten hätte ich keinen großen Spaß.

Meine Charaktere sind aber auch nicht „geskillt“, die meisten haben noch nie eine Feen getroffen, wurden schon gar nicht verzaubert und Wiederbelebungen gibt es sowieso nicht (jedenfalls nicht, solange man nicht aus guten Gründen die Gunst der Götter auf seiner Seite hat).

Nichts gegen witzige Situationen im Rollenspiel, aber meine Helden erleben in erster Linie Abenteuer. Lacher entstehen dann eher im Dialog mit NSC, durch Running-Gags (die geschilderten Szenen mit Hansi oder dem Schreiner kann ich mir gut vorstellen) oder Randbemerkungen, die jedoch nicht ins Spiel einfließen.

Ein Heldenleben hat für mich in erster Linie heldenhaft und spannend zu sein. NSCs sind nicht dumm (wie die Neger in >>4776), Hexen sind gefährlich (oder wahlweise nicht existent) usw.

Aber jeder wie er meint, solang’s Spaß macht. Selbstsäge weil am Thema vorbeigeschrieben. Ich warte jetzt wieder auf neue Anekdoten in diesem Faden!

murrayswift Avatar
murrayswift:#4780

>>4779
Säge vergessen. Kannst nichts machen.

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#4781

>>4779
Wieso wartet er, wenn er selber welche einstellen kann?

Komm schon, du siehst ja, auch kacke wie
>>4739
>>4742
>>4776

kann gefallen. Das war alles ich als Spieler oder Spielleiter.

ovall Avatar
ovall:#4785

Meine Geschichte: Hab in Schattenrenn einen Kollegen mal einen Hoden verlieren lassen. Im Zuge seines Stolzes hat er sich einen Elfenhoden implantieren lassen. (Er war arm und musste sich einen klauen)
Den selben Kerl hab ich dann in einem anderen Spiel mit meinem Charakter vergewaltigt.

Andere lustige Geschichte die ich gehört habe (kenne das Spiel nicht mehr, weis nur das das Regelbuch Animecharatere beinhaltete) Da war ein Hexenmeister der absolutes Bonus auf seine Geistersprech Fähigkeiten hatte, aber lieber der Chemie zugewandt war, wobei er darin Garnichts konnte. z.B. kann er beim Eierkochen eine Burg sprengen. So kam es das ein paar Mitspieler extra einen in der Tasche verstaubaren Schutzwall für ihn erfunden haben. Nunja es kam wie es kommen musste ein anderer Kollege hat einen streit mit einem Baumgeist angefangen und wurde davor verwurzelt, also kommt die Gruppe zu dem Geist, der Meister spricht, der Baumgeist fordert ein Düngemittel. Der passionierte Chemiker setzt sich dran und würfelt 150 000 Erfolge (ka was genau) und macht den ultra Superdünger der den Ganzen Wald, (samt Kloster welches sauer auf Hexenmeister war) über Nacht 150 meter in die höhe befördert hat.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#4786

>>4785
>Meine Geschichte: Hab in Schattenrenn einen Kollegen mal einen Hoden verlieren lassen. Im Zuge seines Stolzes hat er sich einen Elfenhoden implantieren lassen. (Er war arm und musste sich einen klauen)
>Den selben Kerl hab ich dann in einem anderen Spiel mit meinem Charakter vergewaltigt.

>Animecharatere
>Geistersprech Fähigkeiten
>Garnichts
>So kam es das ein paar Mitspieler


Bernd schämt sich schon wieder ob seines Lieblingszeitvertreibes.

amboy00 Avatar
amboy00:#4789

>>4785
Bitte schreib hier nichts mehr. Danke.

trickyolddog Avatar
trickyolddog:#4807

>>4785
>>4786
>>4789
KEIN SPASS ERLAUBT

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#4808

>>4807
LOL XD

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#4815

Beste Geschichte. Bild relatiert.

johnriordan Avatar
johnriordan:#4870

Altbernd hat "Das Schwarze Auge: Abenteuer-Basis-Spiel" beim Umzug oben auf dem Kleiderschrank gefunden. Regelversion 2,0. Fühl alt, Mann. ;_;

Neuste Fäden in diesem Brett: