Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-07-14 17:51:3 in /t/

/t/ 28413: AVR- und PCB-Neuling

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#28413

Hoi Bernd!

Ich würde mir gerne nach der Anleitung hier:
http://www.mictronics.de/projects/avr-usb-joystick/
einen N64-USB-Joystick bauen.

In Eagle habe ich den Schaltplan bereits nachgebaut und versucht das PCB zu designen, was mir allerdings, ob der schieren Menge an Vias, eher schlecht als recht gelang.
Erschwerend kommt hinzu, dass ich keinen Überblick darüber habe, welche Achsen und Buttons ich eigentlich hinzugefügt habe. Natürlich wäre es schön, wenn Windows das D-Pad auch als Rundumblickschalter registriert und nicht als Knopf 1-4, oder sowas in der Art.

Könnte mir ein Bernd damit vielleicht etwas unter die Arme greifen? Ich bekomme es einfach ums Verrecken nicht geschissen ;_;


Auch: Kann ich statt des ATMega8-16AI auch den ATMega8-16AU nutzen? Beide kommen im TQF-Package daher und laut Datasheet sollte sich nichts tun. Trotzdem würde Bernd nur ungerne Investitionen tätigen, um am Ende blöd aus der Wäsche zu schauen.

johnriordan Avatar
johnriordan:#28416

>>28413
Bzw hätte ich noch eine Frage dazu:
Kann man Eagle auch dazu bringen, dass es ein paar Elemente (vor allem die konduktiven Pads und den USB-Port) fixieren und die anderen frei und automatisch verschieben soll, so dass es möglichst wenig Vias gibt?

bagawarman Avatar
bagawarman:#28418

>>28416
Bernd, ich verzweifele so langsam. Ich habe das ganze Layout nochmal neu gemacht, die Dioden durch SMD-Modelle ausgetauscht und nun schafft der Autorouter keine 90% mehr, egal was ich mache und wie ich es drehe. Ich werde langsam verrückt.

suprb Avatar
suprb:#28419

>>28413
Autorouter sind überbewertet, ist wie Go-Spiel: schon ein mittelmäßiger Spieler schlägt Tiefblau. An der Uni haben immer nur die Spasten den Autorouter verwendet.
Ein bisschen Probieren gehört dazu, handel mit es. Hättest du in KiCad gearbeitet, so wie die meisten Bernde, könnte dir einer von denen vielleicht sogar dein Winzprojekt in einer gelangweilten Minute schnell fertig machen.

robergd Avatar
robergd:#28420

>>28413
Ich werde mir das heute Abend mal angucken Berndi :3

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#28421

>>28420
Super, danke Berndi! :3
Ich nehme mir mal die Frechheit heraus und liefere dir meine aktualisierten Dateien. Mit hübscheren Schematics und verschiedenen Boards (Nur SMD, keine SMDs (außer der TQFP ATmega), blabla).


>>28419
>schon ein mittelmäßiger Spieler schlägt Tiefblau.
Allerdings bin ich kein mittelmäßiger Spieler, sondern blutiger Anfänger. :3

>Hättest du in KiCad gearbeitet
Wird so eben gebaut. Allerdings konnte Nicht-Studentenbernd nicht riechen, dass es irgendein elitäres und obskures Programm gibt, das scheinbar viel besser als Eagle funktioniert.

Werde die Platine also nochmal in KiCad nachbauen und sehen, dass ich das hier schnellstmöglich hochlade.

yangpeiyuan Avatar
yangpeiyuan:#28422

>>28421
Ups, Datei vergessen. Meh. Jedenfalls danke nochmal, Bernd! :3

guischmitt Avatar
guischmitt:#28423

>>28421
Ohne jetzt in die aktualisierten Daten geguckt zu haben, nehme ich mal an dass du die Buttons da positioniert hast wo sie später sein sollen?

snowwrite Avatar
snowwrite:#28424

>>28421
So obskur und elitär ist KiCad gar nicht mehr. Ich finde Eagle mit seiner Kommandozeile und den Scripten wesentlich obskurer. Wobei sie bei KiCad in letzter Zeit auch irgendwas verhunzt haben, aber vielleicht ist es ja ein Feature...

Hauptvorteile bei KiCad sind:
- Kostenlos und wird trotzdem mittlerweile von PCB-Pool unterstützt
- Schaltplansymbole sind unabhängig vom Footprint (Footprints können relativ schmerzlos parallel zum Routen gewechselt werden)
- Wegen dieser Unabhängigkeit kann man relativ flott eigene Bibliotheken erstellen
- Man kann wirklich jeden Scheiß relativ schmerzfrei editieren (zB einfach mal ein Pad etwas kleiner machen weil man da unbedingt durchrouten will)

Wart erstmal ab was Eagle-Bernd liefert, vielleicht reicht das schon.
Ansonsten Mal in KiCad einfach nur die Schematic und zeichne in Platineneditor das Boardlayout nach und markiere die Stellen, an die die Taster, Steckverbinder und Schrauben sollen. Die Footprints der Tasten müsste ich wohl machen, also bräuchte ich da die Maße.

mauriolg Avatar
mauriolg:#28425

>>28423
Exakt. Schön wäre natürlich, wenn du erstmal darauf verzichtest die Ground Plane einzurechnen, damit ich später vielleicht noch die Möglichkeit habe, die Pads minimal zu verschieben.

>>28424
Mit der obskurität war vorallem gemeint, dass ich nie davon hörte.
Die Schematic zeichne ich jetzt nach, werde wohl gleich liefern :3

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#28426

>>28425
Welchen Zweck haben die über 9000 Bohrungen in den Ecken und unten,mittig ?

atariboy Avatar
atariboy:#28427

>>28426
Da ich zu blöd bin, um mit solchen Programmen vernünftig umzugehen, habe ich das als für mich einfachsten Weg empfunden, die PCB-Grenzen halbwegs einzuzeichnen. So, dass der Autorouter nicht völlig aus dem Ruder läuft.

>>28424
Du? Wie erstelle ich schnell und unkompliziert ein eigenes Symbol? Ich brauche zwangsläufig conductive pads, wie auf Bild relatiert zu sehen.

bluesix Avatar
bluesix:#28428

>>28427
> Öffne den Footprinteditor
> Neues Footprint
> Pads hinzufügen (komische Formen aus mehreren rechteckigen Pads zeichnen, mehrere Pads dürfen die gleiche Nummer haben, kein Problem (glaub ich))
> speichere neues Bauteil in neuer Bibliothek (am Besten im Projektordner)
> Diese Bibliothek dann unter Einstellungen -> Bibliotheken einbinden

Hab da in letzter Zeit irgendwie Probleme mit den Zugriffsrechten, kann zwar neue Bibliotheken erstellen aber keine vorhandenen Bibliotheken editieren. Kann aber auch an den Rechten auf den Rechnern auf Arbeit liegen... Also eh du da zu arschmett wirst, mach mir einfach eine Maßzeichnung der Pads (eigentlich reicht ja die Angabe wie hoch und wie lang).

sava2500 Avatar
sava2500:#28430

>>28427
Status: Noch 11 Luftlinien. Jetzt aber erst mal was essen :3

bluesix Avatar
bluesix:#28431

>>28428
Ich werde noch verrückt damit. Ich dachte Eagle ist Benutzerunfreundlich, aber hier reiße ich mir gleich die Haare raus.

Anbei mal mein bisheriger Fortschritt für KiCAD. Ich hoffe, dass ich soweit alles richtig gemacht habe.
Am Footprint bin ich dann aber doch verzweifelt, den habe ich nicht in eine Bibliothek gespeichert, geschweigedenn eingebunden bekommen.

Falls du mir aber wirklich helfen magst: Die Pads sind im Original 6x6mm groß. Rund müssen sie nicht sein und von mir aus ruhig auch ein bisschen größer. (Ich schätze mal bis 7,3x7,3mm sollte okay sein)

>>28430
Oh dankeschön :3333

Bernd Avatar
Bernd:#28434

>>28431
Ich denke das könnte so passen, ich habe die Fehler im DRC allerdings nur überflogen. Den Leiterbahnenverlauf darfst du selber verschönern.

Außerdem solltest du alles noch mal auf Fehler überprüfen, war ein langer Tag heute und ich habe mir auch nicht allzu viel Mühe gegeben.

xspirits Avatar
xspirits:#28435

>>28431
Haha, oh wow! Dein Projekt hat mir meine KiCad-Installation irgendwie irreparabel zerwichst (Oder das war ich vor ein paar Tagen selber und habs erst jetzt gemerkt).
Jedenfalls solltest du zu Beginn ein neues Projekt in einem Ordner anlegen. Ohne Projektdatei verhaspelt sich KiCad offenbar ;_;
Setz man deine Hoffungen lieber auf Eaglebernd...

syntetyc Avatar
syntetyc:#28436

>>28431
War ein falscher Alarm, der Virenscanner hielt irgendein Modul von EESchema für infiziert und hat es gelöscht, einfach so! Obwohl ich nur in Krasuthahnnähe war...
Bekomme die Schematic jetzt jedenfalls auf, es fehlen aber ein paar Symbole (Darum Projekt anlegen, dann erzeugt KiCad im Projektverzeichnis eine Projektbibliothek mit allem was man im Projekt verbaut hat, so dass Bernde problemlos ihre Projekte untereinander tauschen und daran weiterarbeiten können (macht Eagle aber auch, alle machen das, aber bei KiCad hat man offenbar auch die Freiheit es nicht zu machen ;_;). Na ja, wenn du mit der Arbeit von Eaglebernd zufrieden bist, hat sich die Sache eh erledigt.

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#28437

>>28434
Danke schonmal, aber leider sind ein paar Kondensatoren und Dioden nur einseitig verbunden. ;_;
Bild relatiert ist jetzt nur das offensichtlichste, was mir auf einem schnellen Blick auffiel.
Auch - Etwas, das ich mich schon geraume Zeit frage: Wie lege ich, als Heimätzer, Vias an? Gibt es da so etwas wie Steckhülsen, die ich einfach nur in die Bohrungen lege? Oder nehme ich kleine Stifte, zB aus abgeschnittenen Drähten von Bauteilen?

>>28436
Wenn ich ein Projekt erstelle, legt KiCad es einfach irgendwo in seinem Programmverzeichnis ab und die Möglichkeit von z.B. "Speichern unter" finde ich nicht... ;_;

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#28438

>>28437
Die rot-gestrichelte Linie ist eine Massefläche. Die "einseitig verbunden" Baueile werden mit der Massefläche verbunden wenn du den Rastnetbefehl ausführst.

Du kannst Viahülsen kaufen samt Presse, schneller geht aber dünner Silberdraht.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#28439

>>28438
>schneller geht aber dünner Silberdraht
Oh, den habe ich gottseidank noch hier. Klasse :3

>Die "einseitig verbunden" Baueile werden mit der Massefläche verbunden
Herzlichen Glückwunsch, du schriebst so eben mit einem Idioten, der offensichtlich nicht einmal bis 2 zählen kann. ;_;
Gott, was komme ich mir jetzt dämlich vor...

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#28440

>>28439
Oh, eine Frage habe ich dann doch noch:
Könnte man die Vias eventuell noch verringern, wenn man Bauteile auf dem Bottomlayer platzieren würde?
Das würde sich ja besonders in der Variante anbieten, in der die Dioden nicht in SMD-Form eingebunden waren.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#28441

>>28440
>Oh mein Gott, warum hört der Kerl nicht auf, dumme Fragen zu stellen... meh. SÄGE!
Frage speziell wegen dieses Ausschnitts:
Bei dem Unteren, ist es da gewollt, dass sich die Bottomlayer-Leiterbahnen überschneiden? Falls ja, warum dann zwei Vias so nah bei einander?

Bei der Diode, ist das hier auch gewollt mit der Leiterbahn, die durch die Diode durchführt? Macht das die Diode nicht überflüssig?

dpg Avatar
dpg:#28442

>>28440
>Könnte man die Vias eventuell noch verringern, wenn man Bauteile auf dem Bottomlayer platzieren würde?
Kann man so pauschal nicht sagen, irgendwann musst du ja bei dem Design wieder an den Controller, wenn der auf dem Top Layer ist, brauchst du auch wieder ein Via.

>>28441
>ist es da gewollt
Nein. Ist ein Fehler, einfach etwas verschieben. Wie gesagt, das ist nicht auf Fehler überprüft. Der DRC ist dein Freund.

darcystonge Avatar
darcystonge:#28444

Kann vielleicht noch ein Bernd was dazu sagen?
>Kann ich statt des ATMega8-16AI auch den ATMega8-16AU nutzen?

>>28442
So, ich glaube ich bin jetzt durch mit der Nummer. DRC schmeißt keine nennenswerten Fehler mehr raus. Nochmal riesig lieben dank für die Hilfe, Bernd! :3
Ich würde zum Dank gerne ein schönes Bild pfostieren, aber meine Lauerplatte ist abgeraucht.

kriegs Avatar
kriegs:#28447

>>28444
Mir fällt gerade auf dass sich in dem Bild in >>28441 zwei Leiterbahnen kreuzen.

Wie kommst du auf einen Atmega8-16AI? Ich finde den bei Atmel nicht mal. http://www.atmel.com/devices/ATMEGA8.aspx

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#28448

>>28447
>Mir fällt gerade auf dass sich in dem Bild in >>28441 zwei Leiterbahnen kreuzen.
Schon korrigiert :3

Den listet der Typ, der die ursprünglichen Schematics und Atmel-Dateien zur Verfügung gestellt hat als den Atmega der Wahl.
Habe nun aber gestern Nacht noch etwas recherchiert und festgestellt, dass der AU nur die EU-konforme Variante des AI ist, ohne Blei, Halogene und so.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#28449

>>28448
Dann los Bernd! Nicht vergessen Ergebnisse zu liefern :3

rohan30993 Avatar
rohan30993:#28457

>>28449
Na logen. Habe mir die Komponenten jetzt bestellt. Mit etwas Glück ist der Faden noch am leben, wenn die Klamotten ankommen :3

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#28758

>>28416
Bernd, ich verzweifele so langsam. Ich habe das ganze Layout nochmal neu gemacht, die Dioden durch SMD-Modelle ausgetauscht und nun schafft der Autorouter keine 90% mehr, egal was ich mache und wie ich es drehe. Ich werde langsam verrückt.

xravil Avatar
xravil:#28765

>>28758
> und nun schafft der Autorouter keine 90% mehr
Bernd, du sollst doch keinen Autorouter verwenden, das hat doch >>28419 schon gesagt! In Bernds Schafsweide gibt es ein paar Leute, die professionell Platinen machen. Keiner von denen hat den Autorouter ein einziges Mal angefasst.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#28766

>>28765
Profitipp: Das war nicht ich (OP), sondern ein Bernd der sich vermutlich über mich lustig machen wollte :3

Auch: Die Teile sind noch nicht komplett da. Es fehlen noch die Induktivitäten und die Atmels ;_;

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#28769

Wenn es unbedingt ein Autorouter sein muss, dann keinesfalls den von Eagle nehmen. Deutlich bessere Ergebnisse liefert das Tool von Freerouting. Dazu musst du deine Eagle-Datei aber zuvor duch einen Konverter jagen. Weitere Erklärungen und HowTos liefert Tante Google.

iqbalperkasa Avatar
iqbalperkasa:#28770

>>28766
Sag nicht du hast das bisschen Zeug in China bestellt?

Neuste Fäden in diesem Brett: