Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-06-24 13:08:22 in /t/

/t/ 30234: Geschirrspülmaschine

thomasgeisen Avatar
thomasgeisen:#30234

Hallo Brend.
Ich möchte eine Geschirrspülmaschine so manipulieren, dass der Besitzer damit ordentlich Probleme bekommt. Eine offensichtliche Manipulation darf aber auf keinen Fall nachgewiesen werden, das heißt es soll wie ein unverschuldeter technischer Defekt aussehen.
Eine Idee die ich hätte wäre ein Kurzschluss, aber bereitet das modernen Maschinen schon Probleme?
Eine Grundausrüstung an Werkzeug ist vorhanden, sowie ein gewisses technisches Grundverständnis. Das Modell der Maschine werde ich hier demnächst liefern.
Warum und wieso ist zunächst nicht wichtig, denn darum soll es hier nicht gehen.
Ziel der Sache ist, ich wie gesagt, dem Besitzer Probleme und/oder Kosten zu bereiten und nicht direkt die Maschine zu zerstören.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#30235

Mach irgendwas, damit ein möglichst großer Wasserschaden entsteht.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#30241

Die Magnetventile für die Wasserzufuhr könnten gewinnbringend sein. Nichts ist ätzender als eine geflutete Wohnung.

samihah Avatar
samihah:#30250

Und genau deshalb wäscht Bernd immer noch von Hand.

syntetyc Avatar
syntetyc:#30251

>Und genau deshalb wäscht Bernd immer noch von Hand.

Du da, volltanken mit Petroleumdestillat, und alle vier Reifen vulkanisieren, aber dalli!

polarity Avatar
polarity:#30252

>>30234

lass ausversehen ein paar zahnstocher in der maschine liegen

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#30253

Es kommt ja immer darauf an was das für ne Maschine ist. Viele haben ja schon nen Wasserstopp im (Wasser)Zulauf. Des weiteren kontrolliert so'n Ding ja mit verschiedenen Wassersensoren rundrum, ob Wasser austritt und schaltet ab. Wenn die Sensoren nicht arbeiten, schaltet eine modernere Maschine ebenfalls ab.
Gib mal Marke und Modell.
Die einfachste Manipulation wäre meiner Meinung nach am Wasserablauf. Da wird nichts gemessen. Normalerweise führt der in den Waschbeckenablauf. Du könntest da den Schlach lösen, oder das Siphon selber manipulieren. Verstopfen? Oder besser den Kunststoff brechen, oder spröde machen

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#30259

>>30253
Es ist eine Luxor GSS 43 DC15. Die Installation ist recht neu. Sie mit etwas zu verstopfen, was der Besitzer dort nicht hineingetan haben kann, ist zu auffällig.

Das mit den Sensoren würde ja schon reichen. Könnte man nicht einfach Wasser in die Maschine spritzen? Sie hat hinten Löcher. Die Elektronik ist vermutlich etwas geschützt, aber wenn die Sensoren verrücktspielen wäre das dem Ziel schon sehr nahe.
Weiß jemand ob solche Maschinen unten Wasserdicht sind? Ich würde vielleicht 1/4 Tasse Wasser reinspritzen und warten. Wenn es nicht gleich unten rausläuft, könnte es mit der Zeit verdunsten und evtl. durch Tröpfchenbildung einen Schaden in der Elektronik anrichten, oder?

jpotts18 Avatar
jpotts18:#30260

OP ist ein asozialer Parasit.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#30276

>>30259
>Spritzer Wasser lässt Sensorik verrückt spielen
Sagtest du nicht du hättest technisches Grundverständnis?

Manipulier halt einfach den Wasserschlauch-Anschluss, dass er hinter der Maschine immer etwas tropft.
Nicht viel. Nur ein paar Tropfen pro Waschgang.
Das Wasser hinter der Küche versaut ihm Ich glaube aber hier geht es um eine "ihr", du Betapeter dann die Schränke.

Neuste Fäden in diesem Brett: