Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-07-30 16:52:3 in /trv/

/trv/ 3312: In Deutschland studieren

karsh Avatar
karsh:#3312

Meine liebe deutsche Bernd. Ich werde mich dieses Jahr um ein Stipendium bewerben um meine Deutschkenntisse zu verbessern. Ich muss eine Universität wählen, zwischen: Freiburg Universität, Universität zu Köln, Duisburg-essen Universität, oder eine Sprachinstitut in Berlin, Dusseldorf, Leipzig oder Kassel.

Könnt ihr mich irgendwelche empfehlen? Wo ist am Billigsten? Wo ist am Lustigsten?

Ich würde am Liebsten nach Freiburg reisen. Ich hab gehört, dass ihre Universität wirklich wunderbar ist. Ist es eine teure Stadt? Wie viel könnte ein Zimmer da kosten?

Ich hab auch gehört, dass Leipzig jetzt sehr lustig und billig ist. Dass die alternative Kultur der Berlin nach Leipzig umgezogen hat.

funwatercat Avatar
funwatercat:#3313

>billig
Der Norden und Osten ist im Normalfall billiger, als der Süden, was Lebenshaltungskosten angeht. Hinzu kommt, dass in manchen Städten Wohnungen knapp sind und deshalb teuer vermietet werden können. Freiburg gehört hier z.B. dazu, d.h. es ist teurer dort zu leben. Auch in Köln muss man etwas Glück bei der Wohnungssuche haben.
Duisburg-Essen dürfte dagegen günstiger sein und es ließe sich wohl leichter eine Wohnung finden.

>lustig
Die Menschen in Berlin, im Ruhrgebiet und in Köln sind meist aufgeschlossener, als im Südwesten.
Ausgehtechnisch sind Berlin und Köln eine sichere Wahl. Auch Leipzig dürfte sich gut dafür eignen.
Duisburg-Essen liegt im Ruhrgebiet, d.h. mit etwas Bewegungsbereitschaft lässt sich dort auch gut ausgehen. Die Städte dort liegen sehr dicht beieinander, der Nahverkehr ist gut und Köln und Münster sind nicht weit weg.

Freiburg ist möglicherweise etwas ruhiger, aber als Studentenstadt findet sich dennoch ein solides Angebot.
Ein paar gute Kneipen sind z.B. das Atlantik, der Walfisch und das Kiez 57. Im Crash finden öfters Konzerte statt. Außerdem gibt es noch ein paar Clubs und ein alternatives Zentrum.

Was die Lebensqualität und Lage angeht würde ich dir Freiburg empfehlen. Es ist nicht zu klein und nicht zu groß, studentisch geprägt, eine der hübschesten deutschen Städte, man kann sich gut mit dem Fahrrad fortbewegen, ist sofort im Schwarzwald und schnell in Frankreich oder der Schweiz.
Außerdem ist der Europapark um's Eck, wenn man Vergnügungsparks mag.

Aber ich denke auch in den anderen Städten hättest du deinen Spaß, wobei Kassel vlt. die strategisch schlechteste Wahl wäre.

Falls du noch Fragen hast, insbesondere zu Köln oder Freiburg, nur zu. :3

dpg Avatar
dpg:#3314

>>3313
Danke schön alter! Das war sehr nützlich.

Ja, ich denke, dass ich Freiburg als erste Option wählen werde, und Leipzig oder Köln als zweite. Veilleicht ist es nicht als billig als Leipzig oder Köln, aber die Deutschkurs in Freiburg ist 200 Euro billiger, also ist es fast die selbe.

Weisst du, ob man billige gebrauchte Winterkleidung in Freiburg finden können? Ich würde da in Winter reisen, und ich habe keine Wintersachen. Hier (Argentina) kosten Sie zu teuer.

Ausserdem, dies ist nicht ein Muss, aber es würde ein Plus sein. Gibt es billige oder zumindest guten Drogen da? Es würde ziemlich cool, mushrooms in der Schwarzwald zu nehmen. Irgendwie, die Kneipen, dass du erwähnt hast, sieht grossartig aus!

Schliesslich, kann ich zu Klassen in der Uni gehen, wenn ich mich nicht da eingetragen habe? Ich meine, kontrolliert man das? Ich würde sehr gern eine Philosophie Unterricht auf Deutsch hören.

jffgrdnr Avatar
jffgrdnr:#3315

>>3314
>billige Winterkleidung
Puh, also Pullis/Mützen und so könntest du bestimmt irgendwo billig bekommen (2nd Hand, H&M...). Jacke/Mantel wird wohl schwieriger, besonders wenn du Outdoor-Markensachen willst.
Du könntest natürlich gucken, dass du sie selbst wieder verkaufst, bevor du zurück nach Argentinien gehst.
Ansonsten gibt es ein paar Websites hier für gebrauchte Sachen, z.B. Kleiderkreisel. Allerdings sind dort überwiegend Frauensachen zu finden. Quote "Das Kleiderkreisel-Forum ist Krautchan für Frauen." Unquote

Drogen lassen sich bekommen, klar. Gras, Speed und MDMA dürften recht einfach sein, wenn du entsprechende Leute anquatscht. Shrooms im Speziellen wirst du aber wohl eher nicht zum kaufen finden, außer vielleicht auf einer Goa-Party. Bestell dir am besten ein Growkit aus den Niederlanden (die haben zwar psychoaktive Pilze verboten, aber ich weiß nicht, ob das auch für Growkits gilt. Außerdem sind Psylocibin-Trüffel dort noch legal.).

Ich weiß es nicht sicher von Freiburg, aber normalerweise kontrollieren die Unis das nicht. Ich würde es einfach tun, sollte klappen.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#3316

Noch zwei Protips:
Verwechsle nicht Baden und Schwaben. Die Meisten benutzen es nur um sich zu necken, aber Manche nehmen das sehr ernst.
In Freiburg wirst du übrigens wohl mit stärkeren Dialekten konfrontiert, als in den anderen Städten. Badisch, Schwäbisch und Schwiizerdütsch.

Protip II: lokales Bier - Ganter schmeckt meh, du willst Waldhaus. Rothaus (Zäpfle) ist auch ok.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#3317

>>3314
OP, wie lange hast du Deutsch gelernt und welches Sprachniveau (A1 - C2) hast du erreicht?

bluesix Avatar
bluesix:#3318

>Dass die alternative Kultur der Berlin nach Leipzig umgezogen hat.
You have to understand that "Leipzig is the next big thing" has become kind of an irl meme at this point.

>Weisst du, ob man billige gebrauchte Winterkleidung in Freiburg finden können?
Generally speaking, if you want affordable clothes, buy at C&A.

Here's another piece of advice: Whatever Bernd may tell you about regions or cities in the north, south, east or west in the country, don't take it at face value. As a person that has lived almost everywhere, I can assure you that most Germans are pretty much the same. There are differences, but they are nuances, at least when compared to other countries.
Freiburg is very pretty, but it can be tricky to find a room there because it's full of students that are all looking for single rooms. However, that shouldn't stop you, just make sure to search in time. There are also student dorms, and they give rooms to foreign students more easily, iirc. There will be a bureaucratic process of how tenants are picked, inform yourself beforehand.

splashing75 Avatar
splashing75:#3320

Mein Computer war kaputt! Darum habe ich nicht früher antwortet.

>>3315
Ich werde diese websites aufsitzten!

Ja, ich habe mich vorgestellt, dass irgend Studentestadt Drogen hatten muss. Ich werde fast sicher nach Amsterdam reisen, probiere ich shrooms da dann


>>3316
Baden und Schwaben sind zwei Dialekte, oder?
Alle meine deutsche Freunde kommen aus Süddeutschaland(alle in der Nähe von Köln), am Plausibelsten, spreche ich schon zumindest ein bisschen aus diese Weise.

Ich will ALLE Biere probieren, aber ich werde denn Waldhaus erste probieren, danke für die Empfehlung.


>>3317
Ich habe Deutsch vor 3 Jahren angefangen zu lernen, aber davon habe ich es nur 2 Jahren gelernt (Während ein ganzes Jahr waren die Zeitplanne der Klassen schlect). Ich habe ein B1 erreicht (80/160 an der Test onDaF)


>>3318
lol. Well, maybe the fact that it has become an IRL meme is what it will make it actually happen. You know, kind of a self-fulfilling prophecy.

I'll find out in december if I travel or not, and where to, and I'd travel in January. Do you think that's enough time? I hope it is, because the accommodation provided by the scholarship is fucking expensive, a shared room for 6 weeks is like 600 dollars.

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#3321

>>3320
>Baden und Schwaben sind zwei Dialekte, oder?
Ja, aber sehr stark verwandt.

>Süddeutschaland(alle in der Nähe von Köln)
Köln ist nicht so wirklich Süddeutschland, außer du gehst nach Aldi. ;3
Auf der Karte mit den Dialekten kannst du auch sehen, wo man Schwäbisch udn Badisch spricht.

timgthomas Avatar
timgthomas:#3326

Hallo Bernd, empfehle dir ebenfalls Freiburg aus bereits genannten Gründen. Weiteres Plus: die Frauen/Mädls sind von bester Qualität. Keine billigen Großstadtgören und keine dummen Hinterwelterinnen. Das St. Ursula Mädchengymnasium liegt in der Innenstadt und stellt meist gutes Material zur Verfügung. Viel Spaß!

hota_v Avatar
hota_v:#3327

Nochmal Bernd mit der Frauenempfehlung:

Schwäbisch und Badisch sind 2 Dialekte die im Raum des ehem. Königreichs Württemberg (Schwäbisch) und Großherzogtums Baden (Badisch) gesprochen werden. In Freiburg wird aber Allemannisch gesprochen mit Schweizerdeutschen Einflüssen (Ich ="Irch"). Trotzdem ist Freiburg badisch. Gras und Co. bekommst du problemlos bei französischen Kanacken, das sind hauptsächlich Algerier die ihr Geschäft über die Grenze ausgeweitet habe. Ich rate dir nur, lass die Finger von denen. Die sind die Endstufe der Assozialität. Wenn dich dunkelhäutige mit franz. Dialekt anreden, nicht reagieren. Aber lass dich davon nicht abschrecken, Freiburg ist wirklich schön

ayalacw Avatar
ayalacw:#3328

>>3326
Danke alter! Ich habe St. Ursula Mädchen googled und sie sieht total schön aus.

>>3327
Ach, scheisse. Obwohl sehe ich total Kanacke aus, vielleicht werde ich kein Problem haben... Irgendwie, mein Ziel ist nicht da reisen um Drogen zu nehmen. Es stört mir gar nicht.
Und ich spreche schon mit "irsch" statt "ich"! Ein Paar meiner Lehrer sprachen so.


Wie viel könnte ein Zimmermieten in eine shared Wohnung kosten in Freiburg, Leipzig oder Berlin?

Eine Freundin, die in Berlin wohnt, hat mir gesagt das es kostet etwa 300 Euro. Ist Leipzig sehr billiger? Ist Freiburg sehr teurer?

Ich bin fast bereit, um die Stipendium mich zu bewerben (ich werde es morgen tun); ich bin noch nicht total sicher ob Berlin oder Leipzig als zweite Option zu wählen (Das Problem ist das die Deutschkurs, ist fast 200Euro teurer in Leipzig als in Berlin, sonst würde ich nicht bezweifeln, Leipzig zu wählen)

kosmar Avatar
kosmar:#3342

> dialektn
> koa boarisch
schleich eng, braißische schwainxichtln :v

albertodebo Avatar
albertodebo:#3352

>>3326
>die Frauen/Mädls sind von bester Qualität.
Als Latino hast du außerdem leichtestes Spiel..

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#3367

>>3312
Von Kassel kann ich dir nur abraten.

michigangraham Avatar
michigangraham:#3413

Ich war kürzlich für wenige Tage an der Uni in Kassel und ich muss sagen, dass Kassel eine der hässlichsten Städte ist, die ich je gesehen habe.

olgary Avatar
olgary:#3421

>>3367
>>3413

Leider, leider, früher sehr schön. Komplett weggebombt und ziemlich langweilig, kaum Nachtleben.

Es gibt den Spruch: Kassel, von Krieg und Wiederaufbau verheert.

kennyadr Avatar
kennyadr:#3429

Eu Bernd! Ich bin OP. Ich wollte euch erzählen, dass ich ja das Stipendium bekommen habe!
Ich werde in zwei Monaten nach Freiburg reisen, und da zwei Monaten bleiben.

Ich weiss nicht noch ob ich ein Zimmer mieten werden sollten, oder im Studentwohnheim der Uni bleiben.
Bleiben im Studentwohheim würde so viel einfacher sein... und es ist schon in Zentrum! Aber es kostet 530 euro für ein bisschen mehr als ein Monat, und es sieht etwa unbequem aus. Ausserdem will ich Deutsch üben wie viel wie möglich, und ich nehme an, dass diese Wohnheim voller Ausländer ist. Was denkt euch? Soll ich ein WG-Zimmer suchen, oder ist das Studentswohnheim besser?

Ich wollte auch euch fragen, wie ich am Billigsten durch DE und Europa reisen kann. Und welche Stätdte oder Örte sind sehenswürdig in DE

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#3430

>>3429
>mieten werden sollten
you wot?
>Soll ich ein WG-Zimmer suchen
not worth the hustle for 2 month.
>wie ich am Billigsten durch DE und Europa reisen kann
car pooling websites or buses for germany

tmstrada Avatar
tmstrada:#3431

>>3430
mieten werden sollte? mieten sollte? mieten soll? Had my doubts about that sentence. I meant to say: "I don't know yet whether I should rent a room, or stay in the Studentswohnheim". I re-wrote that sentence like 5 times lol.

Kennst du irgend gute Fernbusse website? Ich habe schon gesucht aber es schien mir ziemlich teuer; etwa 90 euro für eine hin und züruck Reise nach Prag. Ich hoffte auf etwas billiger für eine 14-stundenlange Reise

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#3432

>>3431
"Sollte" oder "soll" gehen beide umgangssprachlich klar.

Ein jüngerer Freund von mir studiert seit diesem Semester in Freiburg und sein Studentenwohnheim ist wohl nicht schlecht. Bleib also dabei für 2 Monate.

Fernbus: https://www.busliniensuche.de

Die listen auch blablacar, das ist ein Service, bei dem du im Auto von jemand anders mitfahren kannst und die Person dafür bezahlst.

Ansonsten hat die Bahn manchmal gute Sparangebote, muss man aber im Voraus buchen.

Die 90 € mit dem Fernbus sind von Freiburg aus aber realistisch.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#3435

>>3432
Ach danke alter! Die website ist die beste! Viel günstiger als was ich gesehen hatte.

Irgend empfehlung über Städte zu besuchen? Ich werde noch Stuttgart,Heidelberg, Strasbourg und Berlin besuchen, aber ich weiss nicht was anders.

artcalvin Avatar
artcalvin:#3436

>>3435
Würde auf jeden Fall die Nähe zum Schwarzwald nutzen und zum Bodensee auch (Rheinfall Schaffhausen [Rhine waterfall in Switzerland], Singen Hohentwiel [es gibt eine Schlossruine], Konstanz [Universitätsstadt direkt am Bodensee]).
Von Freiburg aus kommst du außerdem schnell in die Schweiz, z.B. Basel (war dort aber selbst noch nie, nur in Zürich).

>Stuttgart
Falls du willst, kannst du mich Sachen fragen. Evtl. kann ich dir weiterhelfen.
(Es ist zwar halbwegs nah an FR, aber als Stadt nicht sehr hübsch, wenn man nicht etwas Spezielles dort besuchen will imho. In Esslingen bei Stuttgart gibt es eine schöne Altstadt, so wie auch in Tübingen.)

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#3437

>>3436
Singen Hohentwiel sieht unglaubbar aus o_o. Grossartige emphehlungen!

Die Reise nach Stuttgart wird durch Uni geplant, also ich weiss nicht, was wir da tun werden. Es wird meine erste Wochenende in DE sein. Ich weiss nicht, was kann man da in einem Tag machen? Vielleicht gibt es ein Museum?

Irgendwie, sehr cool Empfehlung Mann. Ich habe eine Freundin die aus der Scheiz kommt, ich werde sie fragen irgend sehenswürdig da zu sehen

alagoon Avatar
alagoon:#3438

>>3437
Es gibt einige Museen in Stuttgart, z.B. zu den Themen Autos (Mercedes, Porsche), Kunst, Biologie und Geschichte.
Außerdem gibt es das für deutsche Städte dieser Größe übliche Kulturprogramm und Ausgehmöglichkeiten.

Neuste Fäden in diesem Brett: