Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-05-07 02:06:51 in /tu/

/tu/ 8195: Datierungs-Krebs

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#8195

Duhuu, Berndi, kennst du das, wenn du von bloßen anschnur-Datierungsgeschichten traurig bist? ;_;

Hier ist meine Geschichte:

Ich lerne auf pr einen attraktiven Portugiesen kennen. Er fängt er an zu flirten. Er ist sogar eifersüchtig und fragt, ob ich andere Männer datiere, weil ich nicht mehr viel geschrieben habe. Er schreibt jeden Tag über Wochen. Wir telefonieren und flirten. Ich will ihn treffen. Er sagt für die ganze Woche ab, weil er im Nachtdienst arbeiten muss. Möglich ist es, aber er macht auch keinen Gegenvorschlag. Eine Woche später frage ich nach einer weiteren Datierung. Er sagt zu und freue sich darauf. Am Tag der Datierung sagt er ab und meint, er sei krank. Er begründet dies auch etwas ausführlicher. Ich bin angepisst. 3 Stunden später sagt er plötzlich wieder zu. Es ginge ihm besser und er hätte vielleicht doch Zeit. Ich hake nach, ob er sicher Zeit hat. Sicher wisse er es nicht. Ich meine, dass ich dann lieber ein anderes Mal vorziehe. Wir fassen einen Tag Ende der kommenden Woche ins Auge. Er schreibt gar nicht mehr. Ich frage nochmals nach, ob das Treffen feststehe. Er sagt am Abend davor ab, weil er arbeiten müsse. Möglich ist es aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit schon, aber nicht sehr wahrscheinlich. Ich sage ihm, dass ich kein Interesse mehr habe. Er fragt mich, warum. Weil er immer absage, meine ich. Er: ‚Ok. Es tut mir Leid.‘ Weiter nichts mehr.

Bernd, ist es sinnvoll, ihm nochmals zu signalisieren, dass ich ihn gerne getroffen hätte, oder mache ich mich damit lächerlich?
Erst zeigt er riesiges Interesse und dann sagt er ständig ab. Die Gründe für seine Absagen könnten schon stimmen. Er ist vielleicht auch kulturbedingt unverbindlich. Aber er hat wohl plötzlich keine Lust mehr ;_; Oder sehe ich das zu eng?

Dscheiße Bernd, ich will nicht wieder arreine sein. Er hat so interessiert gewirkt. Pr-Datierungen sind einfach Krebs.

zacsnider Avatar
zacsnider:#8198

Ich kenne das Muster von Bi-Neugierigen, denen es dann wenn es Ernst wird an Mut mangelt. Ganz ehrlich, ich bestehe bei Interesse nach ein paar Tagen auf ein Echtleben-Treffen und stelle ansonsten jede Kommunikation ein.

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#8199

>>8195
Das ist anschnur dauernd so. Bernd ist dabei übrigens keine Ausnahme.
Bislang habe ich mit zwei Typen ein Treffen geschafft, aber die waren beide nicht mein Fall. Wir haben trotzdem nen Kaffee getrunken, was gequatscht und sind anschließend unserer Wege gegangen. So unkompliziert kann das sein. Wieso machen sich so viele davor ins Hemd?
Das Beste ist, wenn man einen Termin findet, aber das Gegenüber den Termin nicht bestätigt und ab sofort jede Kommunikation verweigert. Die Leute haben anscheinend Schiss, wenn die Fantasie plötzlich real wird.

-t. kommt immer zu Treffen, wird regelmäßig versetzt

gmourier Avatar
gmourier:#8200

>>8199
Nachtrag: Das blödeste ist, dass die Leute nicht zu ihren Fehlern stehen. Ihnen geht auf, dass sie sich nicht sicher sind. Ok, doof, aber kann passieren. Aber dann nicht sagen 'Sorry, ich glaub, das ist doch nichts für mich.', sondern einfach nicht mehr melden oder immer neue Ausreden erfinden und noch mehr Zeit verschwenden, das ist wirklich ätzend.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#8201

Dann scheine ich ja nicht alleine mit solchen Problemen zu sein :3 Bisher habe ich aber nie so lange auf ein Treffen warten müssen. Entweder haben die Typen schon nach wenigen Tagen Schreiben den Kontakt abgebrochen oder man hat sich innerhalb weniger Wochen getroffen.

Es ist halt schon hart, wenn man insgesamt fast 10 Wochen Kontakt hatte, jemand dir täglich schreibt und man ihn am Ende nicht mal treffen konnte. Es ist offenbar scheiß naiv von mir, aber nach so langer Zeit und dem vielen Flirten hab ich mir schon Hoffnungen gehabt, dass er größeres Interesse haben könnte.

Seltam war, dass er bei der zweiten geplanten Datierung, nachdem er mir erst wegen Krankheit abgesagt hat, mich doch noch am selben Tag sehen wollte. Irgendwo scheint ja doch Interesse dagewesen zu sein. Vielleicht sollte ich ihm am Ende doch noch eine Chance geben. Aber jetzt ist es wohl zu spät :3

>>8200
Fickend dies. Was soll der Scheiß, jemanden hinzuhalten und nicht einfach klar zu sagen, dass man keine Lust hat? Ich hätte echt gerne eine ehrliche Rückmeldung bekommen nach so vielen Wochen.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#8202

>>8201
Tut mir Leid, Bernd.
Aber was weiß man: Vielleicht hat er gelogen, was sein Aussehen betrifft, vielleicht hat er irgendne Form von Störung? Was kann man wissen: Vielleicht hast du ja Glück, dass er gekniffen hat?

Ich weiß, es wäre besser, sowas selbst zu bemerken und sicher zu sein. Aber ne Pfeife ist er so oder so. Kopf hoch, Bernd! :3

betraydan Avatar
betraydan:#8206

>>8201
>>8199
Bernd wurde bisher nur bei wenigen Datierungen versetzt. Es war immer von Leuten auf GR oder Grindr.
Von dbna ist bisher jeder gekommen, es war aber immer Krebs, da ich nicht mit denen klarkam. Meistens zu kindisch oder zu unattraktiv. Einer hatte einen richtig ekelhaften Dialekt, da hat sich Bernd am Ende auch für immer verabschiedet.
Einer von dbna hat Bernd nach der zweiten Datierung zu seinem Geburtstag eingeladen. War sehr unangenehm, da Bernd eigentlich gar keinen Bock mehr auf den Typen hatte, sich relativ früh verdrückt hat und den Typ dann noch im Rückspiegel auf der Straße stehen gesehen hat.

Die einzigen guten Datierungen hatte Bernd über Grindr. Da sind auch viele Leute etwas lockerer und erwachsener.
Von notgeiler Unterschicht mal abgesehen.

Bernd braucht aber mal euren Rat.
Bernd hat vor ein paar Monaten einen bei Grindr kennengelernt, der genauso ist wie Bernd.
Wir sind beide 19.
Derselbe Musikgeschmack, dieselben Eigenarten. Bernd findet ihn unglaublich attraktiv, das ist auch das erste Mal, dass Bernd jemanden anschnur wirklich gut findet.
Wir haben uns über die letzten Monate sehr viel über WhatsApp unterhalten.
Er traut sich aber wegen sozialer Ängste nicht, sich mit Bernd zu treffen. Er hat sich auch noch nie mit jemandem getroffen.
Er meinte, dass er Bernd natürlich gerne im realen Leben kennenlernen würde. Aber immer wenn wir über die Thematik gesprochen haben, bekam er Panik.
Seine Probleme in der Richtung kamen auch erst so langsam nach und nach ans Licht.
Bernd weiß nicht, was er tun soll.

m4rio Avatar
m4rio:#8207

>>8206
>Bernd weiß nicht, was er tun soll.
Als platonischen Internetfreund behalten oder wenn das nicht geht, Kontakt abbrechen, so schwierig ist das nicht. Würdest du ernsthaft mit jemandem was anfangen, der sich nicht einmal zu einem Treffen aufraffen kann?

seanwashington Avatar
seanwashington:#8208

>>8206
Lass ihm Zeit und nimm ihm die Angst - sowas findest du nicht oft, rede mit ihm drüber.

Ich habe meine besten Treffen über GR gehabt. Bei dbna teilt kaum einer etwaige Fetische und wenn, ist derjenige häßlich.
Grindr ist für mich einfach nur unterhaltsam, aber zu einem Treffen kam es bei mir dort noch nie...

oscarowusu Avatar
oscarowusu:#8209

>>8207
Mit ihm schon. Ich weiß, dass es beta klingt und ich versteh selbst nicht, wieso ich das nicht einfach objektiv betrachten kann, aber es ist nunmal so.

>>8208
>sowas findest du nicht oft
Ja genau, das ist das, was ich denke.
Ich hab bis jetzt noch nie das Gefühl gehabt, dass jemand anders genauso tickt wie ich, bis ich ihn kennengelernt habe.
Die Probleme, die er hat, hatte ich ja auch. Ich hab sie halt nur durch ein Jahr heben gehen auf ein Minimum reduziert.

Danke euch beiden.

kinday Avatar
kinday:#8210

>>8209
>aber es ist nunmal so.
Naja, du bist halt erst 19. Mach deine Erfahrungen und genieß deinen Herzschmerz irgendwann.

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#8211

>>8209
>>8206
Es gibt Trainings gegen soziale Ängste. Vielleicht kannst du ihm so etwas nahelegen.
Wenn dein Typ sich aber niemals treffen will, wirst du auf Dauer unglücklich werden.
Schmeiß noch nicht hin, aber achte auch darauf, ob er in der Lage ist, sich zu bewegen. Wenn du mitbekommst, dass er dauerhaft nicht in der Lage sein wird, seine Ängste in den Griff zu bekommen, solltest du bereit sein, Konsequenzen zu ziehen.
Aber erstmal gibt es gute Aussichten für Soziophobiker.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#8212

>>8211
>Soziophobiker
Oh, bitte, Bernd. Schmeiß doch nicht gleich mit solchen Begriffen durch die Gegend. Wenn jemand unfähig ist, andere Menschen zu treffen, ist das noch keine soziale Phobie. Komm wieder, wenn man nicht mehr in der Lage ist, die Lauerhöhle zu verlassen. Türklingeln und Anrufe halbe Panikattacken auslösen und der schlichte Einkauf dermaßen überfordert, dass er nur mit Beruhigungsmittel und Schnaos zu überwältigen ist.

Soziale Unbeholfenheit lässt sich jedoch tatsächlich "abtrainieren." Viel Erfolg, OP.

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#8214

>>8212
Dreck, hab mich nie wirklich als Sozialphobiker angesehen, nur als etwas komisch, kann aber deine komplette Auflistung bejaen.

intertarik Avatar
intertarik:#8215

>>8212
Du kommst unfreundlich rüber, bist nicht überzeugend in dem, was du sagst und hast vermutlich auch noch Unrecht.
Kadse ist außerdem keine fachliche Abhandlung, also lerne mit unpräzisem Ausdruck zu handeln.
Ich werde weiter fröhlich fahrlässig falsche Begriffe verwenden.

PS: Es ist schön, dass du dem OP viel Glück wünschst. Mit dem Soziophobiker hat aber ein anderer Bernd zu tun.

Säge weil dein Kommentar genau wie meine Antwort Kindergarten sind.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#8216

>>8215
Entschuldige, ich war betrunken - macht meine unfreundliche Antwort nicht besser, ich weiß. Mich triggert es nur, ja ich weiß, Unwort, wenn Menschen darüber klagen, dass sie bei Dates sind und von sozialer Phobie sprechen. Oder wenn sie nicht gerne Referate halten, weil sie ja voll so nicht vor Menschen sprechen können und so. Echte soziale Phobie ist massiv beeinträchtigend und macht einen normalen Alltag unmöglich. Da ist es noch ein absolutes Luxusproblem, anderen Menschen nicht daten zu können. Und ja, dass es nicht ganz so aussichtslos ist, war meinerseits auch nicht ganz korrekt. Mit guten Medikamten und einer ausgiebigen Therapie lässt sich das ändern. Ich habe nur eines davon - man kann raten welches! Und nun fapiss ich mich auch schon wieder, weil ich zum Thema sonst nichts beizutragen habe.

Entschuldigende Säge.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#8218

>>8216
>>8215
>>8214
>>8212
>>8211
Freut mich, dass ihr alle antwortet. Hab ich gar nicht erwartet. Hier auf /tu/ ist ja meistens eher tagelang nichts los.
Ich werde bei ihm bleiben. Ich wohne in Rheinland-Pfalz und hier ist es sowieso krebsig mit den meisten Turing-vollständigen.
Hab erst einen vor längerer Zeit mal getroffen, der zufälligerweise auch in meiner Grundschulklasse war, der ganz nett war. Der ist aber auch jetzt nicht so mein Typ.
Also ich habe nicht das Gefühl, etwas zu verpassen und deswegen mache ich einfach so weiter wie bisher und versuche ihm - soweit möglich - zu helfen.

motionthinks Avatar
motionthinks:#8224

>>8216
>Entschuldige
Vergeben und vergessen, Berndi. Wir sind doch alles bloß arme Schweine!

hammedk Avatar
hammedk:#8623

was habt ihr gegen notgeil datierung?

t. unterschichtler

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#8624

>>8198
Leider dies, ich kenne es nämlich von mir selbst nur zu gut.

Immer wenn es tatsächlich zu einem Treffen kommen könnte, suche ich nach Ausreden und schiebe fadenscheinige Gründe vor. Ach Bernd. ;_;

Neuste Fäden in diesem Brett: