Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-12-31 22:42:07 in /tu/

/tu/ 9486: Wo findet man nur so einen?

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#9486

Ein Traum <3

Leider ist er wohl aus Amerika. Ob es in Deutschland auch einen süßen femboy Shepard gibt der sich auf die N7-Bekleidung spritzt und mit Stoff-Elcor im Arm einschläft (von einem BF träumend)? Ich würde liebend gerne so einen kennenlernen zum den ganzen Tag kuscheln, sich gegenseitig abmelken und ME3 spielen.

Wo finde ich so einen?
Hat wer mehr davon?

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#9488

hier ... aber ich kann mich nicht entscheiden

tomgreever Avatar
tomgreever:#9495

https://masterchefguy.tumblr.com

ntfblog Avatar
ntfblog:#9496

>>9486
https://www.xtube.com/profile/masterchefguy

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#9497

Ich will auch so glatte, haarlose Haut :-(

n_tassone Avatar
n_tassone:#9498

>>9495
>>9496
Danke, leider wieder ein scheiß Amerikaner... Naja, ich werd ihn mal fragen ob er mit mir ME3 spielt und Kollektorensaft abspritzt.
>>9497
Da musst du dich rasieren. Und bild relatiert nehmen (Das erste).

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#9501

>>9498
Dumme Frage, das ist rezeptpflichtig, wie kommt man an sowas? :(

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#9502

>>9501
>Starke Kackpickel haben
>Mit 16 den Hautarzt überreden
>Mit 16 absolut perfekte Haut haben nach 3m Qual und daher für einen Erwachsenen gehalten werden
>Mit 18 Penner werden, 4 Jahre des Pennerismus und Mangelernährung (+ fehlende Hygiene)
>Pickel sind fast so schlimm wie früher
>Zum Hautarzt, wieder 5 verschiedene Cremes ausprobieren müssen
>3/4 Jahr später: Alles hilft natürlich nicht nach Isotretnoin fragen
>ENDLICH.jpg
>Es wird schlimmer, man hat Kopfschmerzen wie Sau, aber dann
>Alle Entzündungen heilen ab
>Nur noch Reste
>Kein Talg mehr
>Haut wird spürbar reiner
>Dafür jeden Tag dauernd Nasenbluten
>Guter Nebeneffekt: Ich kann wieder 12+h am Tag schlafen

vladyn Avatar
vladyn:#9503

>>9502
Ob sich das lohnt, wo man doch eh nie einen BF findet :(

Ich überlege auch ob ich unter 60 KG wiegen sollte

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#9504

>>9503

Du solltest mal probieren nicht der Krabbenmöngi zu sein. Das würde am allermeisten helfen.

solid_color Avatar
solid_color:#9506

>>9502
Da bleibe ich lieber fürimmerallein.jpg

malgordon Avatar
malgordon:#9507

>>9502
Für mich also nicht erreichbar, alles klar.
Dann wohl doch die verfickt teure Laserepi. :-(

joemdesign Avatar
joemdesign:#9508

>>9507
Das bekommst du ja auch nur auf Rezept. Ein Pickel wird da nicht reichen. Aber das tut richtig gut. Sämtliche Haut wird regeneriert. Zwar muss man jeden Morgen einen Knollen Blut aus der Nase kotzen aber die Haut fühlt sich von Tag zu Tag weicher an.

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#9509

>>9507
>>9508
Ja, sage ich ja. Dachte man käme da leichter ran. Und da mich Beine rasieren schon echt nervt, bleibt echt nur die "dauerhafte" Haarentfernung.

stayuber Avatar
stayuber:#9510

Oder gar keine Haarentfernung. Ich rasiere mir nur die Gesichtshaare mit Aldi 6 Klingen Rasierer. Das ost echt ekelig. Die anderen Haare stören mich nicht, hab eh nicht so viele. Und beim passenden BF wäre das recht ähnlich, low-testo.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#9514

>>9509
>>9510
Wie steht Bernd zum bloßen Trimmen? Geht ja im Vergleich zur Rasur einfacher und schneller, ohne die Haut zu irritieren. Die scheinen ja zT auf 0,5-1mm runtertrimmen zu können, und hinterher sieht man das zurückbleibende quasi nur noch mit der Lupe.

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#9516

>>9514
Sehe ist das eine - fühlen das andere. Nichts geht über Waxing oder Sugaring, wenn das nicht geht wenigstens naß rasieren!

karsh Avatar
karsh:#9517

>>9514
Trimmen mit Elektrorasierer am faltigen Sack ist nicht ganz ohne..

pehamondello Avatar
pehamondello:#9518

>>9517
Stimmt, für den Sack dürfte es keine vernünftige Lösung geben. Mache es trotzdem mit dem Trimmer, auf Kosten höherer Genauigkeit und gebotener Vorsicht. Da geh ich definitv nicht mit der Klinge dran.
>>9516
>wenigstens naß rasieren!
Nur im Intimbereich/an den Stellen besonders starken Wuchses? Im "Flächenbetrieb" (Bauch, Beine, etc.) eventuell auch mit weniger Aufwand?

Von Sugaring hab ich bisher kaum gehört, werde mich noch schlau machen.

millinet Avatar
millinet:#9519

>>9509
>>9514
Trimmen ist halt ganz gut, weil es die Haut nicht so reizt und ihr mal eine Pause gönnt. Aber ich mag das Babypo Gefühl. Ganz sanft und glatt ist einfach toll und unglaublich erotisch. Sieht meine Bernadette auch so.

Behaarung ist bei mir dunkelblond und keine Katastrophe, aber doch deutlich sichtbar (Beine/Arme). Leider reagiert meine Haut auf eine normale Rasierklinge extrem beschissen. Rote Punkte die noch über Wochen bleiben. :(

devankoshal Avatar
devankoshal:#9520

>>9510
>wenig Haare
>low-testo

Wieder zuviel 4Kanal brausiert und die Mems geglaubt?

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#9521

>>9520
Nein, ich kenne das ja von mir. Natürlich sind da Haare aber deutlich weniger als bei einem high-testo. Ich könnte mir mit 23 keinen Vollbart wachsen lassen, das würde sicher Jahre dauern. Ich hoffe das hält noch mindestens ein paar Jahre an.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#9523

>>9521
Ist eher genetische Disposition.

kennyadr Avatar
kennyadr:#9528

>>9523
Ja, genau so einen will ich. Männer gehen gar nicht, allein wie die riechen... So einen süßen N7-Elfen brauche ich.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#9529

>>9528

Bitte erzähl uns das noch 97 mal, Robert.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#9530

>>9529
Das werde ich garantiert, außer ich finde endlich mal einen.

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#9546

>>9545
Schlimmste Seite überhaupt. Da wollen dir soviele behaarte "Daddies" direkt ihren Riemen anpreisen, es ist widerlich.
Zwei Treffen dort gehabt, nein danke.

Vor allem als semi feminine Schwulette, die auch auf Frauen steht, biste da echt der Gelackmeierte.

Aber wem erzähle ich das...

i_ganin Avatar
i_ganin:#9548

Beste online dating Seite meines erachtens.
Alle alternativen haben viel zu wenige Benutzer und sind voller paywalls.

peterlandt Avatar
peterlandt:#9550

>>9546
Ich stehe ja auf androgyne Männer. Nur wo sonst soll ich es versuchen? Entweder sind die Seiten tot oder noch schlimmer.
>>9548
So ist es, wenigstens kostet es nichts und es sind ab und an mal interessante Leute dabei. Gleichklang hat mich 80 € gekostet und bislang ist es sehr enttäuschend, kein einziger interessanter dabei.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#9551

>>9545
>>9546
>schlimmste Seite immer

>>9548
>>9550
>beste Seite immer

Gegensätzliche Meinungen, und noch dazu allesamt Extrempositionen. Das hilft Bernd beim Einordnen von gr, und der Entscheidung, ob es sich lohnt, dort wieder aktiv zu werden, auch kaum. Hatte mal vor Jahren kurz ein Profil, und bekam auch ohne jeglichen Inhalt (außer dem Alter) Nachrichten, die mich eher verschreckt haben.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#9552

>>9551
Du musst ja kein Gesicht einstellen. Von irgendwelchen Hengsten und Arabern wirst du immer angeschrieben, gerade wenn du als langhaarig und U30 drinstehst. Ohne Profiltext würde ich aber auch nicht machen, dann schreibt dich keiner an.

Ich habe schon alles ausprobiert, normale Bilder von mir im Wald, nur halbnackte Bilder, nur Reptiloiden/Alien/UFO-Bilder, Mischungen, egal was es kommt immer ein gleichmäßiger Strom von Hengsten, weil die nämlich auch gar nicht erst lesen. Da werde ich aggressiv.

>"Hey, Süße"
>"Hi"
>"Wie geht es dir?"
>"Was machst du?"
>"Sex?"
>"Du bist geil"
>"Bläst du gerne?"
>"Was suchst du?"

Gerade letzterer Satz nervt extrem da das sehr ausführlich in meinem Profil steht. Ich antworte zumeist gar nicht erst. Wenn ich dann den ganzen Tag zugespammt werde (Bei "Südländern" sehr beliebt) blockiere ich. GR ist ein toller Ort um homophob und fremdenfeindlich zu werden. Ich frage mich ja, worauf sind die eigentlich "stolz"?

Die oben abgebildeten Nachrichten stellen bestimmt 90 % des empfangenen Nachrichtenverkehrs dar. Ich werde auch dauernd für eine Frau/Transe gehalten, was auch sehr nervt, da auf Seiten wo auch Heteros sind dann auch gerne Leute denken ich sei eine "Frau" und mich kommentarlos blockieren wenn ich denen sage dass ich keine bin.

timgthomas Avatar
timgthomas:#9553

>>9546
>>9551
Wenn es dir hilft, hier meine letzte Erfahrung mit PR., hol dir einen Kaffee. Drin bevor zl;ng.

Als u30 und zum damaligen Zeitpunkt verklemmter Bi mit einigen Fantasien einfach mal angemeldet. Mein Plan war es, langsam anzufangen. Ich fand den Gedanken an Männer geil, aber Realität und Fantasie sind ja oft was anderes.
Als Einstieg dachte ich primär über zusammen duschen, massieren, vielleicht wichsen nach. Blasen und Anal waren da für mich eher Schritt 2 und 3, aber durchaus gewünscht. Schön wäre auch jemand auf meinem "Erfahrungsstand" gewesen, das aber rein optoinal. Sprich: viele kann, nichts muss und wenn man merkt es ist nichts geht man friedlich auseinander.

Bin als sporttreibender 183cm großer und 70kg Typ, der vornehmlich Strings trägt, dazu noch Bottom bzw. Passiv angegeben hatte und durch meine Profilbeschreibung vermutlich leicht schüchtern wirkte, wohl der Volltreffer für die Sorte Mann gewesen die für mich ganz und gar nicht das Richtige war.

Die ungefragten Schwanzbilder oder "Taschengeld" Angebote kann man ja einfach ignorieren. Wenn da einer die große Liebe gesucht hat, habe ich zumindest nett abgelehnt.

Versuch #1. Dann kamen aber die "schüchternen Daddies" die so gerne mal aus ihrer hetero Ehe ausbrechenen wollen. Klang am Telefon und im Chat nett.
Treffen: Das bärtige Klischee eines Schwulen, Mitte 50. Die Duftwelle war betäubend, die Augen wirkten geschminkt. Trotzdem reingelassen, man bringt den Mut ja nicht täglich auf. Wurde schnell sehr körperlich, war nicht viel zu spüren von "Ja, Herzchen, bin auch so unerfahren und schüchtern, lass langsam angehen"... war eher "Beug dich rüber und ich weite dich!" Naja, ich Tempo rausgenommen, er wurde brummelig. Noch mal nett darauf hingewiesen was ich so suchte und quasi komplett unerfahren... usw.
Er machte aufmerksam wie weit er für mich gereist wäre und dass er auf jeden Fall noch auf oder in mir absahnen wollte. Dabei stand er die gesamte Zeit nicht mehr als 50 cm von mir entfernt und folge mir auf Schritt und Tritt. Alles klar, dachte ich mir, ich muss das beenden. Gefühl: ungut. Das sah er nicht ein, hielt mich schmerzend am Arm fest. Konnte mit dem anderen Arm den Festnetzhörer vom Hotel abheben und sagte, es wäre besser wenn er jetzt geht. Man hörte schon die Rezeption sprechen, was ihn vermutlich dann zum gehen gebracht hat. Es lag etwas Vergewaltigung in der Luft. Aber naja. Überdramatisieren wir das nicht. Hatte auf jeden Fall einen Puls von 890 und bis Versuch #2 vergingen ein paar Wochen.

Versuch #2. Diesmal keinen der schwerer war als ich, oder einen Bizeps hatte. War schnell gefunden. War nett, zuvorkommend. Sympathisch. Schön soft angeheizt, eins hatte sich geklärt: Männer bringen es auf jeden Fall für mich. Hatte mich schön überredet ihm einen zu blasen. Dachte es wäre mir zu schnell, schien aber in der Situation passend. Also schön meinen ersten Schwanz geblasen, er kommt mir auf die Brust und den Bauch. Ich hart wie Kruppstahl, bin bereit alles für Runde 2 zu tun. Was macht er? Packt sich ein. Sagt es war nett und sagte er hätte alles bekommen was er brauchte. Der Ständer war so schnell weg wie er gekommen war und Mordgedanken machten sich breit.

antonkudin Avatar
antonkudin:#9554

>>9553
Fortsetzung...

Versuch #3. Heteromann. Verheiratet. Kam mit Ehering. Zusammen nackt. War toll, fühlte sich nach Chemie an. Beim Duschen hätten wir ein schönes Fechtduell beschreiten können. Plötzlich: Nee du, kann ich meiner Frau nicht antun. Angezogen, weg. Zumindest hat er das Hotel bezahlt.

Versuch #4. Mein geplant letzter Versuch. Da stand er, jung, knackig, hübsch, leicht östlichen Touch. Sagte ich jung? Gewissensbisseauslösend jung. Naja, los gings. Was ein devotes Stück. War so gar nicht was ich suchte, ich habe echt nichts dominantes an mir und er wollte die ganze Zeit einen "klapps auf den Popo". Das Wort war schon abturnend.
Haben uns dann gegenseitig einen geblasen und er hat mir einen vorzüglichen Rimjob verpasst und immer schön Blickkontakt gehalten. Sind dann später zusammen auf seinem Bauch gekommen. Ein bisschen flog ihm ins Auge, worauf er es 2 Stunden mit der Hotelbettdecke ausgewischt hat. Naja, das Treffen an sich war ganz nett, irgendwie. Er war allerdings gar nicht mein Typ.

Fait: 3 Reinfälle, 1 halbgarer Treffer. Dazu die ganzen dämlichen Chats und beleidigten Leberwürste wenn man mal "Nein, danke" zurückschickte. Kombiniert mit dem in einem Urwald aus schwarzen Haaren kaum erkennbarer Schwänze, welche man ungefragt zugeschickt bekommt. Schlimm waren auch die Jungs, die sofort nach 5 Sekunden inaktivität schreiben "Oh, kein Interesse mehr?" oder "Dann nicht." Es war Zeit sich nach anderen Webseiten umzusehen. Bin nun bei joyclub.de als nicht zahlendes Mitglied angemeldet und hatte mittlerweile 2 sehr tolle Treffen (von 3 Versuchen) und einen MMF Dreier. Da sind aber sehr viele Heten und Bisexuell-interessierte und weniger homosexuelle. Vielleicht sagt es mir auch deswegen mehr zu.

jpotts18 Avatar
jpotts18:#9555

>>9553
>"Ja, Herzchen, bin auch so unerfahren und schüchtern, lass langsam angehen"... war eher "Beug dich rüber und ich weite dich!"
Ach, Bernd. Diese notgeilen Böcke erzählen dir alles, wenn sie glauben damit an Sex zu kommen. So etwas würde ich gar nicht ernst nehmen. Habe überwiegend auch nur negative Erfahrungen mit Datingplattformen gemacht. Nie Sex gesucht, weil ich ein soziophobes Stück Mist bin, das bereits schon mit einer simplen Umarmung überfordert ist. Mit Bestnoten quasi in der Zaubererausbildung und schon einige Semester dabei. Im besten Fall hätte ich jemanden gesucht, der ähnlich unerfahren und sozial unbeholfen ist. Treffen hatte ich eins, war jedoch ein absolutes Desaster. Hatte mich überreden lasse, öffentliche Umgebung, sodass auch keine Gefahr bestand analrapiert zu werden, aber der Typ sah letzten Endes 10 Jahre älter aus, als auf dem Bild, war Kettenraucher und man hatte schlicht keine Gemeinsamkeiten. Hatte im Verlauf jedoch noch einige, nette Chatbekannschaften mit denen ich über Geisteswissenschaften und Co. reden konnte. Natürlich nicht getroffen, weil da bis auf Interessenüberschneidungen sonst nichts stimmte. Wenn der Kerl älter ist, als der eigene Vater, fällt das dann doch etwas aus dem Rahmen meines Gesuchten. Bernd gehört dann jedoch auch nicht zu der Kategorie Mensch, die aufrichtig interessiert formulierte Chatnachrichten einfach ignoriert.

Mit viel Frust habe ich den Datingquatsch dann irgendwann sein lassen, einige Monate später hatte ich dann tatsächlich mal Glück und meinen bf außerhalb des Internets gefunden, mit dem ich nun auch schon beinahe zwei Jahre zusammen bin. :3

mrzero158 Avatar
mrzero158:#9558

>>9552
>>9553
>>9554
Danke Berndi, für den ausführlichen und ansprechend launig geschriebenen Erfahrungsbericht. Kwalität pur :3

Treffen #1 ist schon maximal creepy. Du hast dich letztlich aber gut behauptet. Derlei würde ich natürlich gerne apriori vermeiden, so gut das möglich ist. Ich nehme einmal an, Bernd hat das nachher durch eine vorsichtigere Selektion erreicht. Durch aktives Anschreiben oder passives Filtern?

Viele Erfahrungsberichte vermitteln den Eindruck, es gäbe nur den notgeilen ü50 Stereotyp. Du scheinst nachher aber andere Typen erwischt zu haben. Durch einen längeren, geduldigeren Selektionsprozess und (gedankliches) Ausblenden der 90% Schrottnachrichten? Hattest du quasi ein "Leider nein"-Protokoll, oder waren deine Aktionen und Reaktionen spontan? Die Idee, umworben sein zu können, ist für einen Bernd ja schnell überfordernd. [spoiler Die milde Sozialretardiertheit dieser Fragen wird hoffentlich verziehen.[/spoiler]

>>9555
> weil ich ein soziophobes Stück Mist bin, das bereits schon mit einer simplen Umarmung überfordert ist.
Geht mir ähnlich. Interessanterweise sogar auch bei gut bekannten Mullen, von denen ich sowieso nichts will.

Sieht auch so aus, als wäre der beste Weg zur bf-Akquise immer noch das Echtleben. Wobei man sich dafür sinnvoller Weise zu erkennen geben müsste, und man kann seine Turingvollständigkeit ja nicht wie einen Anstecker tragen.

tomgreever Avatar
tomgreever:#9559

>>9553
Selbst Schuld. Solche 50+ Opas die auch noch heimlich verheiratet sind einfach abartig.
>>9554
Versuch gar nicht erst nett zu sein, antworte gar nicht erst. Wenn mich einer zuspammt mit "Hi"-Stundenansage blocke ich den einfach.
>>9555
Und dann wundern sich Leute dass ich niemanden treffen will... Wo ist das Problem zusammen zu telefoieren und zu zocken und dabei gleich zu sehen ob es passt oder nicht? "Außerhalb des Internets" gibt es bei mir nicht, außer ich finde im Wald einen Elfen...

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#9560

>>9553
>>9554
>>9558
Treffen #1 war wirklich übel. Auch noch 1 bis 2 Stunden danach das Schaudern bekommen und erstmal ein Schnäpschen getrunken. >>9559 hätte es nicht so arschig ausdrücken müssen aber ja, ich war primär zu blöd es zur merken. :F Naja, es war der erste Versuch und ich glaube man lernt nur durch Erfahrung.
Danach habe ich, wie du schon sagst, mir etwas mehr Zeit gelassen und auch mal etwas länger gequatscht (Chat/Telefon) bevor man sich traf. Klappte schon besser, aber bin halt der komplette "Dating"-Anfänger und habe vermutlich alle Idiotenfehler gemacht die es so gab. :( Zieht am Ego wenn man nur Pfosten abbekommt und irgendwann denkt man halt auch unweigerlich darüber nach, ob man selbst der Pfosten ist.

Nunjo, abgestreift, weiter. Der Rest war dann viel Kopf- und wenig Bauch-Entscheidung. Natürlich auch Optik und Sympathie. Finde aber, dass bei PR schon der Klischee ü50 Bär dominiert. War extrem viel - ging aber auch anders.
Abbbbbbr ich mache mir nichts vor, ein Süßkeks mit tollem, haarlosen Körper ohne Erfahrung der mir in den Puper tut. Wo soll es das schon geben.

Das umworben werden fand ich allerdings sehr nett, wobei ich auch nicht sonderlich extrovertiert bin :3 Allerdings hab ich, als Dummbernd, mich auch schnell verpflichtet gefühlt sobald da die Komplimente einhagelten.

Popo für Relevanz.

michigangraham Avatar
michigangraham:#9563

>>9560
Das mit der Haarlosigkeit schwebt mir schon ein Weilchen im Kopfe rum, überlege tatsächlich mir einen Rasierer für Beine etc anzulegen. Habe es zweimal mit dem Trimmer meines Elektrorasierers probiert, dauert ewig und Ergebnis ist nur vom Weiten oder mit schlechter Kamera (Bild verwandt) schön. Zudem würde ich gerne meinen Bart abrasieren für ein feminineres Aussehen, bin aber zu ängstlich und unselbstbewusst dafür.
den Puper würde ich gern als Kopfkissen benutzen

umurgdk Avatar
umurgdk:#9564

>>9563
Bärte gehen bei mir gar nicht. Das zerstört doch direkt das wunderschöne androgyne Aussehen. Sonstige Haare sollten aber so sein wie sie sind, hauptsache gewaschen. Das ist viel wichtiger.

Komplimente bekomme ich tonnenweise, das ist aber alles Formsache und auf das meiste gehe ich gar nicht ein. Ebenso auf die Einzeiler und Botnachrichten. Die auf GR sind ja so hohl dass selbst ein Chatbot mehr Empathie mitbringt.

Warum ist das so schwer einen süßen androgynen BF in meinem Alter für eine monogame Beziehugn zu finden?

amboy00 Avatar
amboy00:#9566

>>9560
> Allerdings hab ich, als Dummbernd, mich auch schnell verpflichtet gefühlt sobald da die Komplimente einhagelten.
Das ist genau das, was ich gemeint habe. Verbunden damit, im Neinsagen nur mäßig gut zu sein. Nicht jeder ist so ein harter Mutterbegatter wie >>9559.

> ein Süßkeks mit tollem, haarlosen Körper ohne Erfahrung der mir in den Puper tut. Wo soll es das schon geben.
Vielleicht lohnt es sich da, denselben Stein auch 2-3 Mal umzudrehen. Für mich würde Poposeks ein Ausmaß an Chemie erfordern, die erst entstehen müsste. Wunderhübsch, Bernd :3

>>9563
> Habe es zweimal mit dem Trimmer meines Elektrorasierers probiert, dauert ewig und Ergebnis ist nur vom Weiten oder mit schlechter Kamera (Bild verwandt) schön
Beinenthaarung wird immer ein bisschen dauern, dass ist der Großteil deiner haarbewachsenen Körperoberfläche. Einfach eine Serie reinhauen und nebenbei werken. Persönlich mach ich das auch mit einem (etwas größeren und leistungsstarken, 3cm Schnittbreite) Trimmer, im (Halb-)Wochenrythmus oder anlassbezogen, als ob, und das Ergebnis ist gemessen am Aufwand/für den Alltag mehr als oke. Ist zwar nicht glatt - allenfalls dann immerhin schnell nachlieferbar - aber fühlt gut. Ich würde mir vom anderen auch nicht Perfektion erwarten, vielleicht später mal gemeinsam ausprobieren :3

> Zudem würde ich gerne meinen Bart abrasieren
Komisch, dass dich das mehr irritiert als getrimmte Beine, die ja im Sommer sichtbar sind und eindeutig metrosexueller wirken.

>>9564
> Warum ist das so schwer einen süßen androgynen BF in meinem Alter für eine monogame Beziehugn zu finden?
Das weißt du doch eh. Aber das Potenzial ist schon da. Eine einfache Milchmädchenrechnung mit Hausnummern: Gegeben seien um die 3 Millionen junge Männer in einem 5 Jahres Block rund um dein Alter (2,5 jünger und älter) im deutschen Sprachraum. Gegeben sei weiters, dass nach demographischen Schätzungen um die 4% homo- oder bisexuell sind. Also ein Pool von 120k, und das ist mE eher konservativ geschätzt. Appliziere deine eigene Schätzung der Häufigkeit eines androgynen Äußeren, und es wird immer noch eine ansehliche Zahl bleiben. Dass das nur körperliche Faktoren berücksichtigt, die emotionale Ebene daher völlig außen vor bleibt und die nicht alle bei dir im Dorf wohnen, ist natürlich klar.

scottgallant Avatar
scottgallant:#9568

>>9566
Dann mal viel Spaß beim Jasagen.

antongenkin Avatar
antongenkin:#9571

Ich bin der Bernd hier: >>9563 >>9554 >>9560 ... komme langsam durcheinander was von wem kommt. :I

>>9563
Dankö, sehr lieb! Mag meinen Hintern sehr, er ist leider das einzig relativ "softe" an mir. Sonst bin ich so sehnig. Njo, das sind echte Probleme... :F >>9288 auch noch meiner.

Ich verwende einen Braun Bodygroomer für den gesamten Körper. Der hat bis zu 0,6mm (quasi nichts) eine sehr gute Trimmfunktion und noch einen 0815 Gillette-Rasierer integriert. Bin damit sehr zufrieden, für stärkere Haare (Bart) ist der aber nichts. Außerdem in der Dusche verwendbar.
Popo, Intim ist meist seidig glatt, Beine und Rest sehr sehr stark getrimmt.

>>9566
> Das ist genau das, was ich gemeint habe. Verbunden damit, im Neinsagen nur mäßig gut zu sein. Nicht jeder ist so ein harter Mutterbegatter wie >>9559.
Ja, stimmt sehr. Schönerweise kann man im Chat ja etwas eckiger sein als vielleicht im echten Leben. So lässt sich das ein oder andere direkt vermeiden.

> Vielleicht lohnt es sich da, denselben Stein auch 2-3 Mal umzudrehen. Für mich würde Poposeks ein Ausmaß an Chemie erfordern, die erst entstehen müsste. Wunderhübsch, Bernd :3
Natürlich! Für Poposeks wären sicher 3 und mehr Treffen wichtig. Da nackt auf allen Vieren vor jemand "Fremden" ist auch nicht so mein Fall. Außerdem spielt auch Gesundheit, für mich, eine große Rolle. Problematisch war bei mir und PR eher, überhaupt mal zu Treffen 2 zu kommen. Es hätte auch durchaus in einem Café sein dürfen aber irgendwie hatte ich nur Pech. :(

Wenn ich die soziale Retardiertheit von Bernd hier so lese, erkenne ich mich auf jeden Fall gut wieder. Vielleicht hätte ich direkt hier suchen sollen :3

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#9572

Bernd hat sich Gerade zum ersten Mal den ganzen Körper rasiert und das halbe Bad vollgeblutet. Freu mich schon auf die glatte Haut sobald ich wieder Gefühl in den Beinen hab.
Gute Erfahrung aber nochmal werde ich das wohl nicht tun, da ich eh keinen BF finde und der Aufwand enorm ist.

mattsapii Avatar
mattsapii:#9574

>>9571
Muss man bei besagten Groomer häufig Ersatzteile kaufen? Würde wenn ich mir ein Gerät zulege gerne nicht Ständig Klingen nachkaufen müssen, auch wenn bei eben solchen Rasierern das Ergebnis ein besseres ist als bei einem Trimmer.

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#9576

>>9574
Die Klinge muss halt bei Bedarf ersetzt werden. Nutze ich aber nicht sehr oft. Der kürzeste Aufsatz des Groomers ist 0,6mm und es wird noch kürzer wenn der Aufsatz ab ist. Mir reicht es so meistens. Meine Beine mache ich mit 0,6mm und meinen Po, Bauch, Intim ohne Aufsatz und dann kurz nachrasieren. Glatt!

Neuste Fäden in diesem Brett: