Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-09-11 18:25:21 in /tv/

/tv/ 69390: Gruseligster Grusel

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#69390

Hallo.

Ich sah gestern zwei etwas neuere Gruselfilme und wollte kurz berichten:

Conjuring 2:
Ich mochte den ersten Teil irgendwie aufgrund des Stiles. Und ich finde das Paar einfach sehr gut gecastet, schon damals wollte ich nach em ersten Teil gerne mehr von ihnen sehen. Den zweiten Teil mochte ich anfangs nich so, da es mir zu billige Sprungschrecks sind. Sprungschrecks sind das billigste Stilmittel irgendwie...
Andererseits schafft es Conjuring 2 dennoch sehr gut, die reale, sehr von Schummelei durchtränkte Geschichte der Mädchen gut in den Film hineinzustecken. Daher muss ich dem Film, nachdem ich retrospektiv den echten Fall mit den YT-Videos gesehen habe, doch eine bessere Note geben. Vor allem die Szene im Zug war genau das, was ich mir an Gänsehaut vorstelle... naja. Kann ein Gruselbernd ruhig mal sehen.
Vielleicht bewertete ich den Film auch anfangs zu schlecht angesichts der guten Kritiken, aber naja. Genug von den beiden habe ich jedenfalls noch nicht, ich hoffe, da kommt noch was.


The Forest:
Ich könnte mir vorstellen, dass dies ein Remake ist. Die Grundgeschichte ist eigentlich ganz gut, teilweise sind verschiedene Ansätze auch gut, aber die Schauspielleistung dieser GoT-Frau lässt sehr zu wünschen übrig. Vor allem in der "Schwestern-Szene" wird es deutlich...
Den japanischen Führer fand ich sehr gut.
Bernds, die bei Blair Witch den Gedanken des "alleine im Wald" allein schon gruselig fanden (und im Kino saßen und dachten "scheisse, es wird da schon wieder dunkel"), können den ansehen. Sprungschrecks, natürlich, auch sehr viel. Aber auch ein wenig Suspense.


Fazit: Als Zeitverschwendung empfand ich beide Filme nicht direkt, aber ich mag auch alle diese Streifen, egal ob aus Hollywood oder sonstwoher.


Hat ein Bernd vielleicht ein paar Tips?

t1mmen Avatar
t1mmen:#69396

Amiflime... sind doch bestimmt wieder bloß aus Europa oder Asien gekauft und neuverfilmt worden.

Würde die Originale vorziehen.

degandhi024 Avatar
degandhi024:#69397

>>69396
Wenn das Amipack Utopia und Real Humans nicht gekauft hätte, dann hätte es ziemlich sicher mehr Staffeln gegeben.

sava2500 Avatar
sava2500:#69399

>>69396

Google beweisst dich falsch.
Aber Bernd muss man ja nicht mit Realität kommen...

Fand Conjuring 2 auch gut, genauso wie den ersten Teil. Es macht wirklich Spaß mit den beiden. Bei 2 war der leichte Humoransatz super

Ed hebt eine RIESIGE Kammera der damaligen Zeit hoch und meint "Wow, die ist so leicht!" :3

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#69436

>>69390
Wenn dir Conjuring 2 gefallen hat, dann kannst du auch getrost jeden anderen Horrorilm der letzten zwanzig Jahre sehen, ohne einen nennenswerten Unterschied dazwischen zu bemerken.

Mach erstmal deine Hausaufgaben diesbezüglich, bevor du dich zum Kritiker aufschwingst.

melvindidit Avatar
melvindidit:#69448

>>69399
>Spoiler

Ehrlich Bernd? Das fandst du gut? Ich hab den Film gestern gesehen, fand ihn unterhaltsam (mehr aber auch nicht) aber bei dem Gag konnte ich nur mit dem Augen Rollen, derart billig und an die höhöhö-Smartphone-Generation gerichtet, dass ich mich kurz fremdschämen musste.

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#69451

>>69436
>>69448

Ach ja, ich vergaß, dass Bernd ja nur Kunstfilme sieht. Danke. Ciao.

freddetastic Avatar
freddetastic:#69452

>>69451
ha, was haste denn erwartet? Nicht nur auf /b/ ist Kadse mittlerweile dood.
Hier laufen nur noch selbstgerechte Geilos rum, die fohl die winnertüpen sind, mit einem exquisiten Filmgeschmack und keinem Sinn für unterschiedliche Geschmäcker.

Ist dir der Qualitätsabfall hier nicht schon die letzten Monate aufgefallen?

souuf Avatar
souuf:#69460

>>69451
>>69452
Hier >>69448
Was redet ihr denn da? Ich bin immer zu haben für einen unterhaltsamen "Hirn aus - Spaß an" Film. Ich sagte doch, dass ich den Film unterhaltsam fand. Und >>69436 hat doch nicht unrecht mit der Aussage, dass praktisch alle größeren Horrorproduktion der letzten Jahre nach einem ähnlichen Muster ablaufen.

Aber um hier etwas versöhnliche Stimmung reinzubringen und um zu beweisen, dass Bernd durchaus etwas übrig hat für "unkomplizierte" Horrorfilme möchte ich Bernd "before i wake" empfehlen.
Meiner Meinung nach ein etwas unterbewerteter Film mit einer, wie ich finde, interessanten Idee.
Ebenfalls toll und unterbewertet (wenn auch nicht mehr taufrisch) fand Bernd "Session 9". Vielleicht möchte Bernd den Filmen ja mal eine Chance geben. Würde mich freuen wenn sie Bernd gefallen.

keremk Avatar
keremk:#69465

>>69460

Danke. Werde die Filme mal meiner Kurzliste hinzufügen.

:3

macxim Avatar
macxim:#69470

>>69460
>dass praktisch alle größeren Horrorproduktion der letzten Jahre nach einem ähnlichen Muster ablaufen
Danke, genau das meinte ich, und nichts anderes. Aber um selbst auch ein gutes Beispiel zu geben;

-Creep mit Franka Potente - schon dicht und das Mädel tut, was wir in der Lage auch täten hoffentlich
-Haus der tausend Leichen - Säge kann einpacken
-He never died - paßt nicht ganz ins Schema, aber Bernd wird damit schon etwas anzufangen wissen :3

yehudab Avatar
yehudab:#69474

The Babadook (2014)

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#69475

>>69474

Hab ich gesehen. Fand ich super.

Ebenso: IT FOLLOWS.

joynalrab Avatar
joynalrab:#69479

Ich sehe Natalie Dormer und ich sah das es gut war.

vigobronx Avatar
vigobronx:#69482

>>69475
>>Ebenso: IT FOLLOWS.
Nochmal >>69460 hier.
Mir sei ein kleiner "Exkurs" gestattet. Wer Spaß mit It Follows und dem 80er Style hatte, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch "The Guest" mögen.
Übrigens spielt Maika Monroe ebenfalls mit.

michigangraham Avatar
michigangraham:#69485

>>69390
Leider verpasst, aber großes Interesse gehabt. Ich mag die Conjuring-Filme... warum auch immer. Genau so wie Sinister 1.

mugukamil Avatar
mugukamil:#69487

>>69485
Conjuring und Sinister in einen Topf zu werfen halte Ich doch für sehr gewagt. Sinister war um längen besser abgesehen von dem beschissenen Ende

bobwassermann Avatar
bobwassermann:#69490

>>69479
Klitzekleiner Spoiler für den Natalie-Fan,obwohl du damit glücklich sein wirst.Willaberr verraten.
Sie hat eine Doppelrolle und spielt einmal die Normal-Nat und die Punk-Goth-Nat

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#69495

Housebound
The Boy

beide mit ähnlichen Thema, dem im-Haus-Horror
kurzweillig unterhaltsam, nicht schlecht, bei The Boy guckt man eh mehr auf die Hauptdarstellerin


It Follows
Leute, werdet erwachsen...

hammedk Avatar
hammedk:#69497

>>69495
Erwachsen-sein hat nichts, aber auch gar nichts mit Filmgeschmack zu tun. Es sind Aussagen wie diese, die dieses Brett wertlos machen. Und alles, was du davor gesagt hast, sowieso.

Ist das bei dir öfter so? Dass du erst mit jemandem einen schönen Abend hast oder einen tollen Tag und beim Verabschieden zerfickst du es?

Zum Thema: Ich mochte Conjuring 2 auch. Forest guck ich noch. Und wie hiess nochmal dieser Film, bei der der Hauptdarsteller in die Totenwelt wandert?

cyril_gaillard Avatar
cyril_gaillard:#69500

>>69390
Das Waisenhaus

Schöne Stimmung, kommt ohne große Sprungschrecks aus. Hat mir gut gefallen.

anjhero Avatar
anjhero:#69506

>>69500
Das unterstütze ich zu 110%
>ohne große Sprungschrecks
Genau wie The Vvitch. Nicht der typische Horrorfilm aber der sei hier trotzdem mal erwähnt. Sehr stimmungsvoll, viel Atmosphäre, gute Schauspieler (ausnahmsweise auch die Kinder).

snowshade Avatar
snowshade:#69516

>>69497
>Erwachsen-sein hat nichts, aber auch gar nichts mit Filmgeschmack zu tun

qed
werd einfach erwachsen und verlasse endlich diese Rolle als Kind
mit >25 ist es nur lächerlich

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#69523

>>69516
Aber hier lauern ist foll erwachsen und so? Zieh dir doch einfach den Stock aus dem Arsch oder hol dir zu "das weiße Band" einen runter du Megahurensohn.
Kindisch (man könnte auch sagen dumm) bist einzig und allein du, weil du ob deines beschränkten Horizonts nicht in der Lage zu sein scheinst zu akzeptieren, dass andere Menschen Gefallen an Dingen finden wozu du keinen Bezug hast.

jasontdsn Avatar
jasontdsn:#69540

>>69523
vorhin. hatten wir It Follows, nun Das Weisse Band.
musst du dich wirklich mit jedem Pfosten bestätigen?

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#69542

>>69506
Hab The VVitch gerade gesehen und muss sagen HOLLA. Da hatte ich schon ein wenig Schiss, der geht voll in die psychologische Durchschlagskraft und die Urängste. Schlimm. Aber wirklich ein guter Tip. Auch wegen der wirklich guten Schauspieler, in Tomasin bin ich verliebt.

Teste jetzt mal Die Frau in Schwarz an. Mal sehen...

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#69543

>>69542

Nachtrag von MegaOmega-OP. Ich sah auch den Radcliffe-Film und da ist vielleicht was los.
Natürlich die Sprungschreck-Hölle tut sich wieder auf, aber auch die Umgebung etc. ist gruselig. Die Dorfbewohner sind schön merkwürdig, die Geschichte seines Bekannten in dem Dorf ist auch übel.. Mannmannmann.

Allerdings, was ich mich immer frage: Ich bin in so einem Landhaus, sehe schon allerhand, dennoch bleibe ich über Nacht? Und spätestens in dieser Nacht hätte ich das gesamte Haus abgefackelt.

Würde es von diesem Film eine Version ohne Sprungschrecks geben,wäre es immernoch sehr unbehaglich.

Ich bin fertigmit der Welt und muss erstmal eine Runde RBTV einlegen.

strikewan Avatar
strikewan:#69552

>>69487
Da muss ich zustimmen. Aber viel Kost in der Art gibts halt nicht. Wenn man Jumpscares mag, die aber nicht dumm gemacht sind, muss man schon echt suchen.

Fand Mama ganz kühl.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#69553

>>69543
>fertig mit der Welt
>erstmal RBTV gucken
>sah den Redcliff-Film

Also entweder krebsiges Unteralter, oder der Alwin selbst - aber der bekommt keinen korrekt geschriebenen Satz hin. Also bist du krebsiges Unteralter.

Bernd Avatar
Bernd:#69554

>>69497
Ich unterstütze die Aussage, dass "It Follows" einfach lächerlich und für Unteralter ist.

Szenen, die ich daraus sah, hatten Potential und fingen subtil an, doch dann wurden sie einfach albern. Und solche Teenie-College-Settings kotzen mich einfach nur noch an, ich kann das nicht mehr ernst nehmen.

vocino Avatar
vocino:#69555

Bernd wird mich jetzt wahrscheinlich mal wieder total auslachen, aber ich habe wirklich so ziemlich alle Horrorfilme gesehen die man sich vorstellen kann, und der einzige davon bei dem Bernd bis heute Ziegel scheisst ist das Blair Hexe Projekt. Egal wie oft Bernd sich diesen Film anschaut.

Es ist im Grunde lächerlich da der Film absolut primitiv ist, eine Mulle und zwei Deppen latschen im Herbst durch den Wald, nachts passiert irgendwas, und gegen Ende trifft die Scheisse völlig den Ventilator, aber gerade das ist es eben: Gerade das man NICHTS sieht, keine Monster, keine Hexe, keinen Killer im Wald, keine Spezialeffekte, bis auf den Daumen im Zweigbündel kein Blut - gerade dass macht diesen Film für Bernd so wirkungsvoll. Es läuft alles im Kopf ab. Viele Leute halten gerade wegen dieser Banalität diesen Film für den schlechtesten Horrorfilm aller zeiten oder langweilig/billig, aber ich finde der ist super gemacht -was man vom Nachfolger und dem jetztigen Re-Mach davon gewiss nicht behaupten kann, der Scheiss ist Krebs. Wobei Teil2 zumindest zeitweise eine schöne bedrückende Stimmung hatte, aber der jetztige Teil ist für die Tonne.

Dazu noch kann Bernd sich gut in die Protagonisten reinversetzen, im Herbst unternimmt Bernd selbst gerne bei beginnender Dämmerung Nachtwanderungen im Wald, nichts ist mit einer solchen Erfahrung vergleichbar, auch wenn Bernd immer seinen Hunti dabei hat.

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#69556

>>69555
>Bernd wird mich jetzt wahrscheinlich mal wieder total auslachen, aber ich habe wirklich so ziemlich alle Horrorfilme gesehen die man sich vorstellen kann, und der einzige davon bei dem Bernd bis heute Ziegel scheisst ist das Blair Hexe Projekt. Egal wie oft Bernd sich diesen Film anschaut.

Nein. Auch dieser Bernd fand ihn wirklich gruselig. Bzw. ist er auch für mich der einzige Film den ich als wirklich "gruselig" empfinde. Session 9 (wurde hier schon erwähnt) kommt bei Bernd jedoch ein bisschen an dieses Gefühl heran.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#69584

>>69555
Geht mir nicht ganz so, aber bei BWP gebe ich dir recht. Der Film wirkt, glaube ich, auf solche Leute extrem, die viel Empathie haben bzw. öfter campierten oder so.
Der wirkt übrigens ähntlich, wie die Paranormal Activity-Filme. War grad mit -klassifizierte Info- in ein eigenes Heim gezogen und wir sahen den ersten Teil, der genau diese Prämisse hatte. Da geht dir schon echt die Düse...

Ich schau jetzt erstmal Session 9. Bisher muss ich sagen, sind die Berndtipps alle gut gewesen. Danke schonmal, gerne meer.

sreejithexp Avatar
sreejithexp:#69585

Also Session 9 gefiel mir nicht. Da waren zwar ganz interessante Zutaten dabei, aber die Aulösung ist Mist. Zwischendurch wirds auch etwas verworren. Es scheint, als wollten die Macher bis kurz vor Schluss auf ein anderes Ende hinaus und dann wurde sich im Schnittraum kurzfristig umentschieden.
War der schelchteste Filmvon den Gruselstreifen,die ich seit Beginn dieses Fadens sah.

Ich glaube, dass sie im Kopf hatten, dass ER am Ende auf dem Lobotomiestuhl sitzt und die ihm nach und nach die Mitarbeiter, die alle seine anderen Persönlichkeiten waren, herauslobotomieren. Denn es wird nirgends erklärt, wieso z.b. seine eigenen Bilder an der Wand zu alt waren. ER ist nämlich der Malocher, der Jugendliche, der Intelligente, der Draufgänger und der Normalo. Und sie behandeln ihn gerade dort auf dem Stuhl, den man immer wieder sieht. Und der Zusatzarbeiter am Schluss ist die Abbildung seines Psychiaters.

xspirits Avatar
xspirits:#69587

>>69585
Diesem Bernd hier gefiel er recht gut (danke für die Empfehlung). Bernd mochte das abgefuckte Setting rund um die Asbestsäuberung. Das hatte so etwas grobes und schmuddeliges was bei mir für gute Atmosphäre sorgte.
Bernd wäre an weiteren Empfehlungen dieser Art interessiert. Gibt es da was?

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#69595

>>69587

HOUSEBOUND.
Ich habe den eben zuende gesehen und er ist einfach der Knaller. Diese Filme aus Ländern, die man nicht auf dem Schirm hat, sind erfrischend anders. Housebound gehört dazu. Der hat alles, eine gute Gechichte, einen sehr guten Twist, sehr, sehr gute Darsteller und ein gruseliges Set.
Allein für die pissige Art der Hauptdarstellerin ist der Film einen Blick wert.
Wirklich, Housebound. Auf englisch am besten, weil der Akzent und die Mutter so lustig sind.

Großer Dank an >>69495 Dieser Film ist echt eine Perle.

abdots Avatar
abdots:#69601

Horrorfilme, die Bernd zuletzt sah und für gut befunden hat:

Dead Silence (recht sinistrer Puppenhorror, tolle Atmosphäre, schönes Ende)

The Canal (erfrischender Horrorfilm aus Irland, gute Kameraarbeit)

Livid - Das Blut der Ballerinas (schwierig, den Film eindeutig zu bewerten, nach der ersten Filmhäfte wird es sehr surreal und bizarr, aber gerade deswegen mochte Bernd ihn. Ist aber nicht jedermanns Sache)

Open Grave (kein Gruselfilm im eigentlichen Sinne, möchte ich hier dennoch erwähnen. Dabei ist Bernd anzuraten, dass er den Film ganz unvoreingenommen und ohne sich weitere Informationen zu besorgen anschaut, weil es dann am meisten Spaß macht.)

Der verbotene Schlüssel (ein richtig guter Gruselfilm, der größtenteils ohne billige Jumpscares und Effekthascherei daherkommt, dazu tolles Setting in den Südstaaten-Sümpfen. )

Oculus (gute Idee spannend umgesetzt)

Viel Spaß, Gruselbernd :3

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#69617

>>69595
>Diese Filme aus Ländern, die man nicht auf dem Schirm hat, sind erfrischend anders.

Sorry ich muss aber einfach Nachtwache erwähnen. Einer meiner Liebsten.
>http://www.imdb.com/title/tt0110631/

syswarren Avatar
syswarren:#69618

>>69617
Jap, den kenne ich, auch das Remake. Der ist gut.

liang Avatar
liang:#69619

The Boy.
Ich habe nur das Remake gesehen, weil Bernd auf die Darstellerin hinwies und ich muss sagen, ja, die ist wirklich hübsch.
Ich fühlte mich schön gruselig unterhalten, allein diese riesigen Landhäuser immer... und Brahms, meine Güte, diese Puppenfresse.

Handwerklich schön gemacht. Die Auflösungsszene... das war ein guter Twist, der das Verhalten der älteren Herrschaften noch merkwürdiger und irrer macht, als es ohnehin schon ist.
War ein guter Tip.

Ach ja:
Der Grocery-Boy ist super. Sein Flirtspruch ist unaufdringlich und lustig, ich werde das mal ausprobieren.

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#69620

>>69601
Danke für die Tips, da werd ich heute nacht mal zuschlagen.

Oculus habe ich schon gesehen, aber der ist mir nicht im Kopf geblieben. Das bedeutet wohl, er hat mich nicht so beeindruckt, ich erinnere mich aber an einige gruselige Momente. Der Vater...

Der verbotene Schlüssel ist, allein wegen der Auflösung, für mich ein Meisterwerk.

Den Rest deiner Vorschläge schaue ich mir an. Danke nochmal.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#69621

Mal am Rande, ich bin mir sicher, es ist euch auch aufgefallen (Spoiler, falls den noch jemand nicht gesehen hat), aber etwas hat mich seit jeher beschäftigt:

Es gibt doch gar keine Hexe. In den Interviews in dem Örtchen sagt doch der ältere Mann und/oder die Frau mit dem Kind, dass es einen Kindermörder gab, der immer zwei Kids gleichzeitig entführte. Ein Kind musste sich an die Wand stellen und das andere brachte er um, bevor er dann auch den Wandsteher tötete. Und genau so steht Mikey am Ende in der letzten Szene an der Wand, als Heather den Schlag abbekommt.

Da es nun einen weiteren Part gibt, gehen die wohl darauf ein?

ffbel Avatar
ffbel:#69637

Gerade habe ich "We are Still here" gesehen, und für mich ist das eine 10/10.

Ich mag die Atmosphäre, die auch durch die Kameraperspektiven erzeugt wird. Weitläufige Winterlandschaft, manchmal wirkt es wie in einem alten Resident Evil-Teil, dann wieder als würde man aus der Perspektive der Geister die Bewohner beobachten.

Später wird aus ihm noch ein schöner, handgemachter Splatterfilm draus :3

Die Geschichte beruht übrigens auf einer Geschichte von Liebeshandwerk, ist also über jeden Zweifel erhaben :3

joe_black Avatar
joe_black:#69639

Borgman. Ist zwar eher ein krabbeliger creepy Mystery-Thriller, könnte Bernd aber trotzdem interessieren.

n1ght_coder Avatar
n1ght_coder:#69640

>>69601
The Canal fand ich schwach. Vermutlich, weil ich die Frau ebenso im kanal versenkt hätte und daher nichts Schlimmes daran fand
Auflösung war aber gut. Und der Schauspieler gefiel mir sehr gut, denn es ist der Gemüsejunge aus The Boy.

Open Grave fand ich wiederum ganz solide,wenn einem das Thema zusagt. Lediglich das Auftauchen der Army war merkwürdig. Und, dass nicht jeder sofort ein Gewehr in die Hand genommen hat. Und die Koreanerin hätte es aufmalen können...

>>69639

SEHR sogar. Hab ihn gerade gesehen... aber was zum Fick war ich sehend? Brilliant, find ich.

Und dieses Au-Pair-Mädchen...

safrankov Avatar
safrankov:#69641

>>69639
>krabbelig

Lachte.

>>69637
Trailer sieht schon sehr müllig aus, irgendwie. Wann wird endlich kühle Liebeshandwerk-Dscheisse verfilmt? Schatten über Innsmouth oder sowas?

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#69642

>>69555
Diese Leute sind dumm, denn sie haben Horror nicht verstanden.

Gerade das Kopfkino macht Horrorfilme gut, nicht diese ganze Splatter- und Folterscheisse, zu der die Amis fappieren. Das ist nur ein Fetisch, kein Horror.
Klar, es gibt Ausnahmen wie Das Ding, aber das ist neben Splatter eben auch atmosphärisch.

Und ich hasse es ganz besonders, wenn eine atmosphärische Horrorreihe durch dummen Splatter ruiniert wird. Siehe Alien.

juaumlol Avatar
juaumlol:#69643

Ich empfehle zudem Horrorfilme aus Asien, vor allem Thailand. Die kriegens noch hin, einen mit dem tausendsten Geisterfilm zu schocken, weil man einige Effekte durch das geringe Budget nicht erwartet.

Ich empfehle Shutter, das Thai-Original von 2004. Vor allem die Wendung am Ende bezüglich des Schleudertraumas der Hauptfigur ist kühl.

Noroi - The Curse: Merkwürdiger, japanischer Film im Stil eines Dokumentarfilms, teilweise ein bisschen zu abgefahren (klar, eine Schule für psychisch begabte Kinder ist ganz normal in Japan... wobei, vielleicht ja wirklich), aber kühl. Richtig verstörendes Ende.

Ju-On the Grudge 1 & 2: Im Grunde nur eine Reihe von Momenten, in denen ein Geist seine Opfer holt und die Spannung bis zum Moment aufgebaut wird, in dem es passiert. Funktioniert aber nicht, wenn Bernd Leute in weißer Schminke albern findet und sich nicht darauf einlassen kann. Meine absolute Lieblingsreihe. Ju-On 1 und 2 sind super, Grudge (US Remake) ist optional, Grudge 2 ist eher mittelmäßig aber mit neuen Ideen, Grudge 3 ist kacke, Ju-On 3 ist etwas langweilig aber das Ende schockt doch ein wenig, dann gibt's noch zwei Ju-On Kurzfilme.

Pulse (Kairo): Ein Geist macht Menschen depressiv, wer zu depressiv wird, wird zu einem Fleck auf der Wand. Schwer zu erklären.

Yami Shibai: Kann man sich einfach als Ström angucken. Kurze, mit Flash animierte Animu-Horrorfilmchen im Krabbelpasta-Stil. Staffel 1 ist absolut zu empfehlen, vor allem Folge 11 (Video) und Folge 13 (Tormentor). Staffel 2 ist nur noch okeh und Staffel 3 ist absolut dscheisse.

guischmitt Avatar
guischmitt:#69644

>>69641

Dagon ansehen. Ist älter, aber ganz kühl.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#69645

>>69643

Shutter, beide Versionen, sind sehr gut. Ich kriege Gänsehaut bei Foto-Analysen und Tonbandaufnahmen, die etwas mysteriöses aussagen. Uaah.

Grudge.... woah, eine der gruseligsten Szenen aller Zeiten in diesem Schrank. Selbst, als ich am Tag auf YT den Clip nochmal sah. Todesangst.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#69651

>>69645
Ich glaube zwar nicht, dass Bernd der Film gefällt. Aber ich fand Rosemarys Baby ziemlich kühl. Der Film lässt sich jedoch Zeit, was manche sicher stören wird.
Ansonsten "Rec" dürfte sicherlich noch seine Liebhaber finden (ich fand ihn ganz unterhaltsam).

tomgreever Avatar
tomgreever:#69657

>>69643
Pulse hab ich vor sechs Jahren oder so mal gesehen... Ich weiß bis heute nicht, worum es ging. Eigentlich erinnere ich mich auch nur noch daran, dass die Stimmung ziemlich düster und endzeitmäßig war und mich einigermaßen runterzog.

kosmar Avatar
kosmar:#69658

>>69642
>atmosphärische Horrorreihe
>Alien
Naja, weißte, EIN Film macht noch keine Reihe. Wenn überhaupt, ist Alien eine Actionfilmreihe, die als atmosphärischer Horror angefangen hat.
Und Aliens ist verdammt gut, nur halt anders.

Würde auch gerne kontributieren, habe aber seit langem keinen guten Horrorfilm mehr gesehen. Der neueste war glaube ich "The Unborn". Ganz interessantes Thema, aber ansonsten 08/15. Man kann vielleicht noch die Hauptdarstellerin niedlich finden. An neueren Sachen habe ich außer The Witch nichts gesehen, wenn ich mich recht entsinne. Aber da stimme ich zu, der war ziemlich gut. Ich habe zu der Zeit auch hier einen Faden dazu aufgemacht.

smenov Avatar
smenov:#69659

>>69651
Soweit ich weiß (nur den Trailer) gesehen ist The Ones Below (2015) eine Neuverfilmung von Rosemary's Baby.
Rec ist auch der einzige gute Mockumentary-Film meiner Meinung nach.

maiklam Avatar
maiklam:#69668

Mich wundert, warum keiner Poughkeepsie Tapes kennt und als gutes Found Footage Beispiel nennt.

https://www.youtube.com/watch?v=XdjFcoe2950

Früher tauchten noch gifs daraus auf und alle heulten nach der Kwalle, inzwischen erwähnt ihn keiner meer.

Da gehts im Grunde darum, was wäre wenn ein Deviant Art Autist Leute umbringen würde (zumindest ist alles basierend auf retardierten Fetischen).

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#69669

>>69621

Doch Bernd, die Hexe wird doch mehrfach in den Interviews mit den Dorfdeppen erwähnt, einmal als irgend ne historische Figur die im Wald hingerichtet wurde, einmal von einem Augenzeugen als nebelhafte Gestalt und laut einer anderen Augenzeugin als haarige Frau.

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#69670

>>69669

Ja, ich weiss, auch in den Geschichten. JEDOCH wird von dem Wandstehen ausschließlich in Verbindung mit dem Kindermörder gesprochen. Wie gesagt, der Einsiedler kam irgendwann ins Dorf und sagte, es sei vollbracht. Daraufhin sind die Leute des Dorfes hoch und haben die Kinderleichen gefunden. Weiter wird erzählt, er habe immer zwei entführt und eines musste mit dem Gesicht zur Wand stehen, während er das andere umbrachte.Danach kümmerte er sich um den Wandsteher.

Es hat mir damals noch lange Kopfzerbrechen bereitet, was Mikey, einen Typen von Footballer-Statur, sich so in die Ecke stellen lässt.

Spoiler Blair Witch 2016:

Auch hier wird Wand-gestanden,auch ein Grund angedeutet, ähnlich wie bei Indiana Jones. Man soll nicht hinsehen. Wieso auch immer, keine Ahnung. Mikey konnte das aber nicht wissen. NICHT HINSEHEN, BERND!

freddetastic Avatar
freddetastic:#69703

>>69668
Ach, PT kam mir eher vor wie eine extradunkle Folge Autopsie. War halt ein kranker Kriminalfall, aber halt auch nicht wirklich mehr. Und das gif war im Kontext des Films eher lächerlich. Krasser war da eher das Erziehen des Amputatmödchens.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#69825

>>69390
>>Tipps?
Ja ein paar aber vielleicht kennst du sie schon.

Mirrors (2007)
https://www.youtube.com/watch?v=O92QxxgeCO8
High Tension
https://www.youtube.com/watch?v=Iqx1Dy9i3bc

Ersterer hat mich positiv sehr überrascht da ich etwas viel flacheres erwartet habe. Er ist wirklich gut. Der zweite ist fast schon ein klassiker und warscheinlich kennst du ihn schon aber den muss man gesehen haben.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#69833

>>69825
Mirrors ist übrigens eine Neuauflage, aber das Original ist öde.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#69842

>>69639
Bernd schaute den Film, Frauenhass über 9000.
Denn wenn uns eines der Film lehrt (auch wenn auf einer grotesk anmutenden Handlungsebene), dann die grundsätzliche Falschheit und die verräterische Natur der Frau, die ihrerseits spielend einfach durch sexuelles Verlangen (warum ist Borgman eigentlich kein Nigger?) korrumpiert wird.
Würde 4/10 geben, das Ganze hätte man auch weniger verquast und ohne umständlich-pseudokünstlerisch-intellektuellen Rahmen mitteilen können, aber das ist eben typisch nord/mitteleuropäisches Kino, die Idee und das Konzept ist wichtiger als das Ergebnis.

velagapati Avatar
velagapati:#69844

>>69842
>warum ist Borgman eigentlich kein Nigger?

Im Ernst, in der Nachbetrachtung ist der Film eine wunderbare Parabel auf die Tütenweinskrise, würde glatt noch einen Punkt mehr dafür geben.

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#69859

>>69842
Wat? Das sind Dämonen.

herkulano Avatar
herkulano:#69861

>>69859
Ich weiß das Frauen Dämonen sind. Habe ich doch gerade gesagt, wenn auch nicht ganz so blumig umschrieben wie du. :3

motionthinks Avatar
motionthinks:#69886

>>69670
>>69669
>>69621
http://i.4cdn.org/tv/1474920846762.jpg

sava2500 Avatar
sava2500:#69888

Was Bernd auch noch gruselig findet ist "Long Weekend". Sehr seltsamer Film.

terryxlife Avatar
terryxlife:#69902

>>69619
>>69595
es freut Bernd, dass die Filme gefallen haben. Nochmehr dass der Faden aktiv bleibt.


Bernd fand die Filme der Vicious Brüder sehr gelungen.
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Vicious_Brothers

Sehr atmosphärisch, wenn man nicht durch Schnellfrassschrott wie It Follows verkorkt ist (die schlimmste Geschmacksverirrung seit Lena). Und tatsächlich im Original nochmals besser als die mittelmässige Synchro.

samihah Avatar
samihah:#69903

>>69888
Macht mich neugierig.

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#69904

>>69902
>Schnellfrassschrott wie It Follows
Obdubehindertbist

Ich pfostiere mal alles an Horror was mind. 7/10 hat in den letzten Jahren und ich auch auf IMDb bewertet habe.

The Conjuring 2
The Boy
Bone Tomahawk
Crimson Peak
Green Room
The VVitch: A New-England Folktale
Ich seh ich seh
It Follows
Horns
Når dyrene drømmer
The Canal
Housebound
The Voices
Cooties
Only Lovers Left Alive
Under the Skin
The Conjuring
Alyce
Dark Skies
Mama
Ahí va el diablo
Intruders
John Dies at the End
V/H/S
The Pact
Los ojos de Julia
Megan Is Missing
Silent House

Obskurer Horrorfilme der Woche:

Sukkubus - den Teufel im Leib (1989)
http://www.imdb.com/title/tt0098410/combined Der Film hat 72 Bewertungen auf IMDb und war erstaunlich gut.
Kennt ihr andere gute obskure Horrorfilme?

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#69907

>>69903
Aber bitte das Original von 1978. Versteht sich hoffentlich von selbst.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#69908

>>69904
Sekundiere Horns und It Follows als Schnellfrassschrott.

craighenneberry Avatar
craighenneberry:#69912

Ash vs Evil Dead 2te Staffel hat begonnen! Gruseliger wird es nicht :3

andychipster Avatar
andychipster:#69920

>>69908
HÖRNER sah Bernd und fand ihn gant gut,
Radcliff mimte ganz gut die Figur und der Rest war auch ok, nur das Ende machte viel von der Stimmung karpot

craigelimeliah Avatar
craigelimeliah:#70024

diese Faden ist ideal für Bernds Anliegen

Bernd sucht Titel eines Filmes den er mal gesehen hat.
Es war ein Horror-Film.
Eine Gruppe Jugendlicher (Alterklasse: Hippe Studenten) verbringt eine Nacht in einem Gebäude in dem es spukt.
Natürlich nehmen sie das nicht ernst.

Bernd erinnert sich, dass sie erst getrennt, bzw. in Grüppchen in den Räumen übernachten, zum Schluss gemeinsam aus Angst vor dem Spuk.
Eine Szene war, dass plötzlich Hände nach einem Mädchen griffen, von hinten über die Schulter nach vorn.

Es war ein Indie/Niedrig-Budget Film. Bernd ist nicht mehr sicher ob es ein Gefunden-Filmmaterial-Film war.
Ein relativ neuer Film. Ungefähr 2010 oder neuer.


Nein, es war nicht Grave Encounters.


Danke für deine Hilfe Bernd.

clementc Avatar
clementc:#70038

>>70024
In "Love and other Drugs" packt die gute Anne übrigens eine Titte aus.

puzik Avatar
puzik:#70039

>>70024
Hm, das Night of the Demons Remake vielleicht?

remiallegre Avatar
remiallegre:#70046

>>70039
nope, leider nicht

christianoliff Avatar
christianoliff:#70049

>>70024
nachdem Bernd schon einige Tage über den Film nachgedacht hat, ist er einfach systematisch vorgegangen
wo findet man so eine niedrigBudget Streifen? richtig, auf dichrohr.

und nach einigen dutzend klicks fand bernd den Film den er sich gleich reinziehen wird


7 nights of Darkness

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#70072

>>70049
So!
Guter Streifen.
Die erste halbe Stunde ist leicht nervig, danach wirds besser.
Die deutsche Synchor nervt und fängt die Stimmung nicht gut ein.

Wer Blair Witch odr Grave Encounters mochte kommt hier auf seine Kosten.

Für die 5000.-U$ ein guter Film.

karsh Avatar
karsh:#71712

Dscheisse Bernd, ich wollte Channel Zero eine Chance geben. Man versprach mir eine Serie mit gemischten Creepypasta-Inhalten, die im Netz zusammengetragen wurden. Dachte zumindest, das würde Spaß machen.

Aber allein der Episodenrückblick war wieder so typisch SyFy, amateurhaft und beschissen geschauspielert, schreckliche Dialoge. Betrifft auch Z Nation.
Was ist los mit diesem Sender!?

Neuste Fäden in diesem Brett: