Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-11-28 15:20:17 in /tv/

/tv/ 72925: Westworld Finale

alta1r Avatar
alta1r:#72925

Alter Faden: >>71725

Die letzte Folge 10 von Season 1 am kommenden Sonntag wird 90 Minuten lang sein.

Bernd Avatar
Bernd:#72927

Bernd versteht eben auch gar nicht, dass da nicht 100 Menschen vor Monitoren mit Warnsystemen sitzen, die jede Anomalie direkt durch rotes Lämpchen angezeigt bekommen.

mefahad Avatar
mefahad:#72930

Insgesamt sehr gute und spannende 9 Episoden. Meine Vorhersage Dolores tötete Arnold (>>71023) erwies sich als korrekt. Bei Theresa und dem MIB lag ich wohl falsch.

>>72927
Sehe ich auch so. Maeve geht in den Voll-Root-Modus für alle Roboter und niemand merkt irgend etwas? Aber: Hey, die Farmerstochter ist weit weg von zu Hause, besser mal nachgucken.
Vielleicht klärt sich das noch auf. Eine Episode bleibt. Ich freue mich schon.

velagapati Avatar
velagapati:#72931

>>72927
>>72930
Die scheinen irgendwie recht schlampig zu arbeiten. Bernard konnte nicht mal nachvollziehen wer an Maeve rumgeschraubt hat.

alta1r Avatar
alta1r:#72932

Bin bei Folge 3 raus.

Haben sie mittlerweile gesagt, welche echten Menschen in Wahrheit auch Maschinen sind? Wie die Welt außerhalb des Firmengebäudes aussieht? Was die Firma des Freizeitparks wirklich damit vorhat? Ob sich die Parkbesucher dort gegenseitig umbringen können?

clementc Avatar
clementc:#72934

>>72932
Wer Host ist und wer nicht dürfte mittlerweile klar sein, wenn sie den Twist nicht jede Staffel einbauen wollen.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#72937

Ziemlich gute Theorie

https://www.youtube.com/watch?v=EupcIwqMd0s

grafxiq Avatar
grafxiq:#72938

>>72932
Nein zu allem bis auf Frage 1. Zumindest bei ein paar weiß man es.

guischmitt Avatar
guischmitt:#72940

>>72938
Bei wem weiß man es denn außer beim Neger?

sava2500 Avatar
sava2500:#72943

>>72940
Bei wem käme es denn überhaupt noch in Frage? Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie jede Staffel einen scheinbaren Menschen als Roboter entpuppen. Bernard unter die Menschen einzuschleusen schien auch für Ford eine ziemlich große Sache gewesen zu sein. Kann mir nicht vorstellen, dass er das jede Woche macht.

michaelkoper Avatar
michaelkoper:#72949

>>72943
>Wie gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie jede Staffel einen scheinbaren Menschen als Roboter entpuppen.
Solange der Lost-Typ in der Produktion eingebunden ist solltest du dich nicht einmal wundern, wenn am Ende heraus käme, dass alle Roboter sind.

herkulano Avatar
herkulano:#72952

Billy scheinen Eier gewachsen zu sein?

karsh Avatar
karsh:#72954

Fazit nach Folge 9:
Bernd fand die "Auflösung" zwar sinnvoll, aber irgendwie auch zu umständlich, um drei Ecken mal wieder - alles der "Komplexität" wegen. Solchen Serien täte etwas Einfachheit mal wieder gut, denn ständig irgendwelche Twists raushauen lähmt den Erzählfluss.
Es muss nicht hinter allem irgendwas Doppelbödiges stecken.
Bernd hat nach Folge 9. immer noch keine wirkliche Vorstellung des Parks an sich, sondern wurde Ewigkeiten mit Twists hingehalten,
während die Charakterzeichnung und das Parkleben erstaunlich wenig vorkamen. Das kann Folge 10 auch nicht mehr retten, auch wenn sie auf einmal alles nachreichen - zu spät, es fühlte sich einfach nicht echt an.
Futureworld muss wirklich besser werden.

ayalacw Avatar
ayalacw:#72955

Hat mir gar nicht gefallen, dass Bernard nach Arnold modelliert war.
Muss doch sicherlich irgendjemandem um den Park aufgefallen sein!? Auch wenn ~20? Jahre dazwischen liegen.

nateschulte Avatar
nateschulte:#72956

>>72955
Man hat ja sämtliche Verbindungen von Arnold zum Park gelöscht. Nichtmal "Bernard" wusste von ihm. Logan eerwähnt auch mal, dass dieser Typ ein Geist ist und kennt seinen Namen nicht mal. Das Team das damals mit ihm gearbeitet hatte ist wahrscheinlich auch bei dieser Katastrophe ums Leben gekommen.

Finde das aber vor allem den letzten Teil der Erklärung nicht wirklich nachvollziehbar.

curiousonaut Avatar
curiousonaut:#72957

Is Bernard kill?

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#72958

>>72956
Finde ich nicht glaubwürdig.
Wenn ein Unternehmen dabei wäre erstmals erfolgreich KIs zu entwickeln, dann käme es nicht ohne Medienwirksamkeit, bzw. Investoren aus. Das ist einfach zu groß, um unbekannt zu bleiben.

iamfelipesouza Avatar
iamfelipesouza:#72959

>>72958
Wenn ein Unternehmen erstmals erfolgreiche KI entwickeln würde, würde es die garantiert nicht für das Vernügen einiger wenigen einsetzen, die ein bestimmes Thema wie Western zusagen muss und bei der enorm viel unnötige Ressourcen verschwendet werden müssen.

Aber an der Serie ist so einiges unglaubwürdig vorallen die Motive, Verhaltensweisen und Dialogue der Charaktere.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#72961

>>72959
>Vernügen einiger wenigen
>enorm viel unnötige Ressourcen verschwendet werden
Ne, das Unternehmen läuft offensichtlich im Plus und ist auch schon Jahrzehnte alt. Würde auch davon ausgehen, dass es nicht nur Western gibt.

i3tef Avatar
i3tef:#72964

>>72961
Fällt mir nicht so leicht gute Beispiele aufzuzählen.

Was passiert wenn im Eifer des Gefechts ein Mensch auf einen anderen Mensch schießt? Die letzte Folge hat doch deutlich gemacht, dass die Waffen sehr wohl dazu in der Lage sind Besucher zu verletzten nur die Maschinen können es eben nicht. Außerdem ist es in vielen Situationen unmöglich zu wissen ob jemand ein Mensch oder eine Maschine ist.

Realistischer wäre es Szenen oder kleine Abschnitte zu schaffen und Gruppen die sich kennen oder einzelne Leute, besuchen diese.

Wenn ein Mensch eine Maschine komplett zerstückelt, was man wohl machen darf oder gar ganze Gruppe massakriert, dann muss die Maschine von Grund auf neu konstruiert. Klar die Software kann wieder aufgespielt werden, aber wie verdammt nochmal sollen dann die Erinnerungen bleiben? Wenn sie einen Fehler gemacht haben könnten sie die Maschine einfach mit einer älteren Version neuaufspielen und alle Erinnerungen würden verloren gehen.
Außerdem würden die Kosten die ein einzelner Besucher erzeugen kann irgendwann so groß werden, dass sich das niemals refinanzieren lassen könnte.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#72965

>>72964>>72964
Hast du die Serie überhaupt geguckt?

Erstmal können die Roboter auch auf Menschen schießen, aber eben nicht alle Roboter können das.


Weiter können die Patronen Menschen treffen aber nicht verletzten, sie tun wohl nur etwas weh.
Weiter gibt es noch weitere Welten, wie Mittelalter und Antike, aber die beliebteste ist eben Western.
Weiter kostet dort ein einziger Tag 40 000 Dollar, damit die Minus machen, müssten alle Besucher gemeinsam jeden Tag auf neue alle Roboter zerstückeln und Dörfer verbrennen.

stayuber Avatar
stayuber:#72967

>>72965
>Weiter gibt es noch weitere Welten, wie Mittelalter und Antike, aber die beliebteste ist eben Western.
Halt, stopp! Ich habe die Serie zwar geschaut, aber kann mich daran nicht erinnern. In den Filmen war es so, aber ich glaube in der Serie wurde davon nie irgendwas erwähnt.

xspirits Avatar
xspirits:#72996

>>72967
Doch einmal wurde glaub ich wurde erwähnt, dass es noch eine andere Welt gab. Könnte in der Folge gewesen sein, wo der Typ der mit Dolores rumläuft gerade in die Welt eintreten wollte. Dort war auch die Frau zu sehen, die den alten der die Maze sucht, gefangen genommen hat. Die Frau hat sich da um die Gäste gekümmert, die gerade in die Welt kommen wollten.

Aber es sollte in zwischen mehr als klar sein, dass dieses Unternehmen das einzige ist mit dieser Technik und auch das Western momentan das einzige Projekt ist. Es gibt Gerüchte das die nächste Staffel vielleicht ein anderes Thema haben wird.

subburam Avatar
subburam:#73013

>>72965
>Weiter gibt es noch weitere Welten, wie Mittelalter und Antike, aber die beliebteste ist eben Western.
Das bildest du dir ein. Das wurde doch nie irgendwie angedeutet. Keine Ahnung von was >>72996 spricht.

mattsapii Avatar
mattsapii:#73014

>>73013
er hat was mit Futureworld durcheinander gebracht

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#73026

Als Dolores aufgeschnitten wurde hatte sie so Robotergedöns drin. Deckt sich mit der 2-Zeitebenen-Theorie, da der MiB ja mal gesagt hat früher wären die Hosts nicht so wabbelige Fleischsäcke gewesen wie jetzt.

Und falls es wer nicht bemerkt hat: Das geile Stück an MiBs Lagerfeuer war in Episode 1 Empfangsdame von William.
(Ist IRL übrigens Elon Musks (Ex)Frau)

buddhasource Avatar
buddhasource:#73045

>>73026
>Ist IRL übrigens
Danke! Darauf hat im ganzen Internet noch niemand hingewiesen. Das ist auch ein wichtiger Schlüsselfaktor für das Verständnis der Handlung.

chatyrko Avatar
chatyrko:#73060

>>73026
Die wird eigentlich nur Elon Musk's ex wife genannt. Sind auch schon paar Leute deswegen mett geworden.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#73065

>>73045
Ich wollts nur nochmal gesagt haben.

oskamaya Avatar
oskamaya:#73102

>>72965
Also kann keine Waffe Menschen verletzen? Okay und was ist wenn jemand ne Axt oder ein Messer benutzt? Wie soll das mit Mittelalterwelten funktionieren, wenn es Schwerter usw. gibt?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass nirgendwo die Regeln für Waffen erklärt wurden. Ich glaube, dass du aus anderen Quellen oder den Film geschlussfolgert hast. Das mit den 40.000 hast du glaube ich auch aus anderen Quellen und wurde nicht in der Serie erwähnt. Selbes gilt für andere Welten. (RBTV vielleicht?)

Man kann nur mutmaßen wie teuer so ein Projekt wäre, aber die Chance das es sehr teuer wird, ist so wie es in der Serie gezeigt wird sehr hoch. Außerdem programmieren sie ja die einzelnen Szenen. Aber wer sollte 40.000 bezahlen, wenn das Risiko besteht das ein anderer Besucher die gesamte Story zerstört, indem er Schlüsselcharaktere einfach tötet? So viel Arbeit für komplexe Stories und trotzdem eine hohe Wahrscheinlichkeit das nichts davon eintritt.

Und was ist wenn sich jemand den Banditen anschließt und ein anderer diese jagen möchte? Keine Gruppierung kann gewinnen, wenn beide Besucher untsterblich sind.


Gut man kann über die ganzen Ungereihmtheiten hinwegsehen, trotzdem bleiben noch fast ausschließlich hassenswerte Charaktere (verdammt nochmal fast jede Person ist ein Arschloch...) mit kaum Entwicklung, die vollkommen uninteressant sind. Der ganze Strang mit Dolores ist so verdammt langweilig und schlecht gemacht, auch die beiden Besucher interessieren mich überhaupt nicht. Das einzige was die Serie sehenswert gemacht hat sind die Geschichten mit Maeve und Bernard. Am Ende werden alle wieder sagen, was für ne tolle Serie es war wegen den Ende und sie vergessen wie beschissen die ganzen Nebenstories waren.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#73103

>>73102
Die Roboter haben einen Schutzreflex (Good Samaritan Reflex), um Besucher vor gegenseitigen Stichwunden zu schützen. Das wurde gezeigt und gesagt.

Außerdem sind die Roboter programmiert, die Besucher voneinander fortzuführen, damit sie sich nicht gegenseitig stören. Das stand eventuell auf der Delos-Webseite und klappt natürlich nicht immer.

Maeve geht mir maximal auf den Sack, weil sie nur den Cheat-Code für den God-Mode bekommen hat. Daran ist nichts toll. Das wird leider gebraucht, um das große Metzel-Finale zu inszenieren. Dolores ist interessanter, weil sie eine existenzielle Krise hat und die aus sich selbst heraus lösen muss. Sie wird eventuell Ford gegenübertreten, da Bernie ja leider nicht mehr da ist.

likewings Avatar
likewings:#73105

>>72924
>>72923

Theorie klingt glaubhaft und schlüssig
DickTittie Lesbie wird auch aufgeführt in Folge 10
http://www.imdb.com/title/tt5229638/fullcredits?ref_=tt_ov_st_sm

deviljho_ Avatar
deviljho_:#73115

>>73105
Ich glaub zwar auch daran, dass Elsie lebt, aber bei imdb könnte Bernd theoretisch reinschreiben, dass Rainer Winkler in der letzten Folge mitspielt.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#73116

>>73103
Dolores läuft die ganze Zeit mit einen Besuchern herum der Glaub, dass sie darüber bescheid weiß, was "hier abgeht". Toll das keiner von ihnen auf die Idee kommt ihr einfach zu sagen, dass sie ein Roboter ist und das die ganze Welt nur zum Vergnügen echter Menschen ist. Klar jetzt wo sie aufgeschitten wurde weiß sie mehr. Aber hier wurde doch einfach nur die Story der Story wegen in die Länge gezogen zu kosten von Glaubwürdigkeit. Er hätte es ihr einfach sagen müssen. Diese ganzen Flashbacks und Metaphern waren einfach zu nervig.

Aber ja das mit Maeve ist auch ziemlicher Unsinn. Es gab mehrere Stelle wo sie nicht wirklich ein Druckmittel hatte und die beiden Mitarbeiter sich trotzdem darauf eingelassen haben ihr zu helfen. Vorallen der, dessen Kehle aufgeschnitten wurde, wurde als ein Arsch dargestellt den alles, vorallen den Maschinen, egal ist. Nachdem sie ihn ganz am Anfang gewürgt hatte, hätte er sie einfach auschalten und weglaufen müssen. Selbst wenn sie wieder aufwacht wär, hätten die Wachen sie umlegen können. Sie hatte einfach kein Druckmittel, aber der Story wegen hat man es einfach ignoriert.

alta1r Avatar
alta1r:#73117

>>73116
>Toll das keiner von ihnen auf die Idee kommt ihr einfach zu sagen, dass sie ein Roboter ist und das die ganze Welt nur zum Vergnügen echter Menschen ist.

Rechtschreibung, kennste?
Auch: Die Androiden sind so eingestellt, dass sie alles Gefasel aus der Echtwelt oder Infragestellungen ihrer VR zu ignorieren haben.

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#73119

>>73117
>Die Androiden sind so eingestellt, dass sie alles Gefasel aus der Echtwelt oder Infragestellungen ihrer VR zu ignorieren haben
Dies. Daher die "WAS TÜR!?"-Szene. Bild semirelatiert.
Dolores scheint aber teilweise doch mitzubekomben, wenn Menschen um sie herum von RL reden. Wie ein Möngi, der immer wieder klare Momente hat, den Großteil seines Tages aber damit verbringt mit der eigenen Kacke zu spielen.

chatyrko Avatar
chatyrko:#73133

>>73117
Das weiß natürlich auch jeder Besucher und macht es automatisch überflüssig es zu versuchen...

rangafangs Avatar
rangafangs:#73137

>>73133
Wäre das so unrealistisch, dass das irgendwo in der Broschüre "Westworld for Beginners" steht?

freddetastic Avatar
freddetastic:#73139

>>73137
Nein aber William hat ja gemerkt, dass was nicht stimmt. Das sollte ausreichen.

alagoon Avatar
alagoon:#73140

fand niemand die Verwandlung von William zu MiB unglaubwürdig?
Einfach mal so in wenigen Minuten alles über Bord geworfen und am nächsten Tag ist einfach aus den SchönTyp ein SchlechtTyp geworden.
Für wen schreiben die das?

auch
Es ist künstlich? Ja und! Es befriedigt meine Bedürfnisse!

m4rio Avatar
m4rio:#73141

>>73140
Ich glaube der gute Billy fängt gerade erst an.

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#73142

>>73140
Ja aber es gab nur eine kurze Szene in der alle zerstückelt wurden. Seinen Freund hat er ja auch reingelegt. Was jetzt eigentlich passiert ist muss ja erst noch aufgeklärt werden.

Die Serie ist allgemein nicht gut darin die Charaktere glaubwürdig darzustellen weder in Entwicklung noch bei deren Anfangsmotiven.

cat_audi Avatar
cat_audi:#73177

>>73102
>Das mit den 40.000 hast du glaube ich auch aus anderen Quellen und wurde nicht in der Serie erwähnt.

Falsch.

crhysdave Avatar
crhysdave:#73191

>>73140
Würd die SO wegknallen, egal ob echte Baginer oder nur angewärmtzes Fleischlicht ...

jitachi Avatar
jitachi:#73285

es kombt ein Riesenhirnfick und etwa zwei Jahre warten auf die neue Staffel

auch
Arnold war nicht schwarz

350d Avatar
350d:#73332

>>73285
Das ist ja auch nicht Arnold.

jffgrdnr Avatar
jffgrdnr:#73380

omg wann kombt endlich Staffel 2?

millinet Avatar
millinet:#73387

>>73380
Würde mal auf Herbst 2017 tippen, Bernd.

buddhasource Avatar
buddhasource:#73394

>>73387
Mehr wie 2018

marrimo Avatar
marrimo:#73402

Soviel Zinnober für diese "Auflösung" ...
Gefällt Bernd irgendwie nicht. Aber das Gemetzel bei Rotlicht war GEIL!
Staffel 2 kann nur besser werden, denn Bernd fühlte sich in keinem der beiden Kosmen irgendwie heimisch -
es war nur ein Füllen und Abarbeiten weit auseinanderliegender Hauptsätze um Hurr Mysteriös zu erzeugen.
Das Potenzial der Charaktere wurde nie ausgeschöpft.
6/10, kann man machen, wird Bernd aber ungerne nochmal durchschauen wollen.

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#73410

Bernd weiß nicht wirklich, wie er das Ende nun finden soll. Er ist hin und her gerissen. Bitte /tv/, sag Bernd, was er denken soll.

Auch: Bernd ist faliept. :3 Bilder relatiert.

mattsapii Avatar
mattsapii:#73417

>>73410
Die Szene nach dem Abspann war ja richtig übertrieben, aber ihr Gelächter als sie das erste Mal mit der automatischen Waffe geschossen hat :3

Auch: Elsie lebt!
http://delosincorporated.com/video/intra/tablet.mp4
http://delosincorporated.com/assets/transmission.mp4

antongenkin Avatar
antongenkin:#73423

>>73410
In der heutigen Zeit der Massenverblödung können wir froh sein, dass es einigermaßen ordentlich war und wir schön auf die richtige Serie ab Staffel 2 mit Team-Ford vs. Team-Menschheit vorbereitet wurden.

>>73417
Elsie und Stubbs werden der Menscheit den Arsch retten! Hoffentlich kriegen sie dann endlich ihre verdiente Angry-Sex-Szene.

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#73429

>>73423
Was ist falsch mit ihrer mumu?

jrxmember Avatar
jrxmember:#73430

- Auflösung mittelmässig, typisch Abrams, wie bei LOST
- Staffel 2 2018

meh, verschenktes Potenzial

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#73431

Meine größte Frage mittlerweile: Woher beziehen die Hosts ihre Energie? Batterien oder Akkus oder so können es ja kaum sein, wenn Bernard die ganze Zeit in der Welt der Menschen gelebt hat. Es sei denn natürlich, er hat wirklich sein ganzes Leben lang den Park-Komplex nie verlassen. Wurde auf jeden Fall nie was zu gesagt, oder hab ichs einfach nur nicht mitbekommen?

antongenkin Avatar
antongenkin:#73432

>>73431
Wurde nicht gesagt, aber Jonathan Nolan sagte in einem Interview, die Energieversorgung der Hosts werden sie in Staffel 2 ausführlich beleuchten.

stushona Avatar
stushona:#73470

>>73431
Frage mich eh wie diese 3D-gedruckten Organe funktionieren. Vielleicht nehmen sie genauso Energie auf wie Menschen? Ob sie auch scheißen müssen und schwanger werden? Kriegen wir nächste Staffel den ersten Host-Mensch-Mischling?

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#73471

>>73431
Einzige unauffällige Möglichkeit: Kabelloser Strom, wie er ja heute schon entwickelt wird. Allerdings sprechen wir hier nicht von einem Handy, sondern von komplett funktionstüchtigen Organen, die vielleicht effizienter als menschliche sein mögen, allerdings eben meer verbrauchen als ein Handy. Mag sein, dass ihr Knochenmaterial auch gleichzeitig Akkumaterial ist, aber das wäre mal wieder so eine faule Lösung.

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#73477

>>73431
>>73471
Die ganzen technischen und wirtschaftlichen Details bereiten einem Kopfschmerzen, wenn man zu lange drüber nachdenkt. Kann mir doch keiner erklären, dass der Park Geld macht. Stört Bernd aber nicht wirklich beim Genießen der Serie.

Was eher stört ist der Sicherheitsdienst. Wie inkompetent sind die bitte? Klar, Maeve hat so ziemlich alle Sicherheitsvorkehrungen ausgeschaltet, aber wieso erschießt der Sicherheitsmann nicht einfach Snek? Der ist da so zurückhaltend wie bei einem Menschen, dabei existiert die Gute gerade nur um erschossen zu werden. Und trotz Alarm herrscht am Bahnhof normaler Betrieb.

Na was soll's, das Finale hat Bernd ansonsten gefallen. Der Radiohead-Track am Ende war wieder episch. Der gesamte Soundtrack ist jetzt übrigens auf Spotify.

evandrix Avatar
evandrix:#73490

>>73429
Mein Bener steckt nicht drin. :3
Aber nein: Das nennt man Schambehaarung, mein junger Padawan. Da lebten früher die Filzläuse.

VinThomas Avatar
VinThomas:#73498

>>73470
Der Pupser von Dolores duftet bestimmt nach Rosenblüten :3

xarax Avatar
xarax:#73512

>>73477
>Der gesamte Soundtrack ist jetzt übrigens auf Spotify.

Ohne Rip leider weitesgehend wertlos.

liang Avatar
liang:#73513

>>73477
Hab einen Rip gefunden. Alles gut, Bernd.

thehacker Avatar
thehacker:#73522

>>73513
Pfostieren, Bernd! Pfostieren!

sgaurav_baghel Avatar
sgaurav_baghel:#73524

black lives matter - die Serie

gmourier Avatar
gmourier:#73527

>>73524
Zuviel auf /pol/ gelauert- der Pfosten.

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#73534

>>73522
Zu finden bei dem lokalen Warez-Anbieter deines Vertrauens.

oskamaya Avatar
oskamaya:#73542

>>73527
Eher: Frauen sind unsere Befreier - die Serie.
Die Schwarzen sind noch ein fader Beigeschmack, man weiß genau, wie es gemeint ist, allerdings hat Murrika nunmal auch viele davon. Bernd stören keine Schwarzen, eher die Durchfeminisierung, siehe auch Arrival, Morgan Project, der neue Star Wars auch mal wieder ...
Sehr krampfhaft.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#73549

>>73542
Diesem Bernd fällt derlei nicht auf und stört auch kein bisschen. Starke Frauen hat es in der Geschichte immer wieder gegeben. Bernd findet diese ziemlich interessant und würde gerne von diesen geritten werden. Jedenfalls hat dies nichts mit dem #aufschrei-Gekreische und alle-Männer-sind-pöhse-Fotzen zu tun.
Merke: starke Frauen =/= widerliches Emanzentum

sokaniwaal Avatar
sokaniwaal:#73554

>>73549
Zumal es bei Westworld weitaus weniger nervig war als in GoT. Auffällig ist es aber trotzdem.

ryandownie Avatar
ryandownie:#73555

>>73554
Eben das meine ich. Bei GoT wird es einem ja jede Folge förmlich ins Gesicht gerotzt. Bei WW hingegen, ist es sehr zurückhaltend. Mir ist es ehrlich gesagt egal, ob die Bots mit Existenzkrisen weibliche oder männliche Form haben.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#73557

>>73555
>Bei WW hingegen, ist es sehr zurückhaltend
Naja. Die zwei Techniker, die neben der schwarzen Frau wie Idioten dastehen, das ist schon sehr bezeichnend. Der dumme fette Weiße hat natürlich sofort verkackt, der Quotenasiate kommt noch halbwegs gut weg. Vielleicht ist Bernd engstirnig und vollkommen verblendet, wenn er sowas sieht, aber er sieht es nunmal SEHR OFT. Er ist nicht verrückt. Oder doch?

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#73560

>>73557
>Er ist nicht verrückt. Oder doch?

Scheinbar identifizierst du dich sehr mit dem fetten weißen Versager.

dwardt Avatar
dwardt:#73571

>>73542
Hat ja nicht lange gedauert bis Roland von der Serie hört. Maeve und Dolores sind genaugenommen nicht einmal Frauen, sondern Programme, geschrieben von zwei Kerlen.

smaczny Avatar
smaczny:#73587

Bin enttäuscht. Dieser Mini Aufstand mit Maeve und den beiden anderen Robotern war ziemlich erbärmlich, und das Massaker am Ende wurde auch nicht wirklich detailiert gezeigt.

hota_v Avatar
hota_v:#73588

>>73542
ab nach /b/rvss/

Bernd Avatar
Bernd:#73589

>>73587
Dies. Hätten sie sich komplett sparen können die Ballerszenen. Die Schlangenfrau nackt war allerdings schon nett.

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#73595

>>73588
Es ist doch offensichtlich, dass man überall Frauen einbaut, um die Zielgruppe möglichst breit zu halten, dazu muss man nicht auf /rvss/ lauern. Bernd sieht das auch völlig unpolitisch, bis zu dem Punkt, wo die PC einem fast entgegenspringt, und sei es nur zur Massenabfertigung.
Dazu muss man nicht auf /rvss/ lauern. Es ist einfach nervig, wenn eine Serie oder ein Film auf Zeitgeist gebürstet wird und man zu jedem Mann nun einen starken weiblichen Gegenpart braucht, der aber immer überlegen sein muss. Wenn dich das nicht tangiert, hast du natürlich einen Vorteil.

Nette Doppels in diesem Zusammenhang :3

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#73621

>>73595
Krebskind

guischmitt Avatar
guischmitt:#73656

>>73621

Bilde dich, du Unterschichtler.

jitachi Avatar
jitachi:#73667

Könnt ihr mir die Faszination der Serie erklären?

Ich guckte die ersten drei oder vier Folgen, doch die überzeugten mich nicht.

vickyshits Avatar
vickyshits:#73668

>>73667
Die Faszination ist erst, dass man meer über den Park und seine Erschaffer erfahren möchte - stattdessen nervt man mit Intrigen und Storylöchern, die dann in der letzten Folge 90 Minuten erklärt werden. Noch nie war eine HBO-Serie so schlecht erzählt. Bis auf die niedliche Dolores und Hannibal eigentlich nix zu bieten. Und natürlich Fotzenforcierung auf allen Gebieten, so offensichtlich, dass es wehtut. Bernd wird sich lieber noch einmal die Sopranos anschauen, da hatte man noch Charaktere zu bieten.

javorszky Avatar
javorszky:#73669

>>73667
Dolores :3

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#73680

>>73669
zugegeben.. ^^
aber spätestens nach der dritten Folge fing sie an zu langweilen, so wie alles andere auch.
War eben typisch JJAbrams

illyzoren Avatar
illyzoren:#73682

Bis drauf, dass die Story von Thandie Newton etwas plump abgeschlossen wurde, bin ich recht zufrieden mit der ersten Staffel.
Ford ist zu 110% nicht tot, sondern hat seinen Host die Show abziehen lassen (war wohl der Host, der in seinem Geheimkeller im Bau war).
Die Macher wussten wohl zuvor nicht, ob es nach S1 noch weiter geht, deshalb ist das Ende schon oke so.

adhiardana Avatar
adhiardana:#73685

>>73682
Ford hat mal irgendwann erwähnt es wäre nicht gut auf der Seite der Menschen zu stehen im Moment. Ich denke der echte Ford ist karpott, und er hat sein Hirn in einen Host gepackt.

doooon Avatar
doooon:#73700

>>73682
>deshalb ist das Ende schon oke so
Ich hingegen bin ein wenig enttäuscht. An sich hat mich die erste Staffel durchaus zu unterhalten gewusst, aber ich habe die Filme im Hinterkopf und hatte dementsprechend erwartet, dass es zumindest noch zu einem großen Gemetzel kommt. Das wurde ganz zum Schluss zwar immerhin angedeutet, aber die Erwartung wurde halt nicht erfüllt. Wenn man, wie ich, die Filme im Hinterkopf hat, war die gesamte erste Staffel sozusagen die Vorgeschichte. Mal schauen wie die nächste Staffel wird.

_vojto Avatar
_vojto:#73718

Nächste Staffel gehts nach Rom.

baluli Avatar
baluli:#73780

Bin bei Folge 6 ausgeschieden als der Story Schreiberling sich an die 5/10 Haiti Mulle rangemacht hat. Kann mir jemand spoilern was in den nächsten Folgen passiert? Ich hab nämlich meine 50gb Westworld folgen aus "Reflex" gelöscht obwohl ich nach ner halben Stunden des abreagierens weiter schauen wollte (bin mir ziemlich sicher das später nochmal ausgemacht hätte).
Besonders interresiert mich die Story vom typen der das Grab vom Park Mitbegründer sucht.

shesgared Avatar
shesgared:#73781

>>73780
Die starken unabhängigen Frauendroiden des Park packen die Mitarbeiter bei den Eiern und brechen aus. Dabei müssen sie aber auch sich selbst finden. Hach, so tiefgründig. Am Ende hat Ford alles ausgeheckt, der gerissene Schweinehund! Er inszeniert sich selbst ein riesiges Grillfest und murkst alle Mitarbeiter des Parks ab. Und es gibt ganz viele Zeitlinien, damit die Geschichte komplexer erscheint als sie ist. Die Schwarze ist vermutlich in einer anderen Zeitlinie als Dolores. Und der schüchterne Gayboy mutiert zum kantigen Blackman, der das Gayme regelt.
So aus dem Gedächnis. Ist aber auch egal, muss man nicht schauen. Dolores ist aber kawaii :3

ryandownie Avatar
ryandownie:#73783

>>73781
Danke Berndi :3

Ich finde Dolores aber Wie-Der-Lich. Könnte aber daran liegen das mir ihre Story auf den Keks gegangen ist.

evandrix Avatar
evandrix:#73789

>>73783
Könnte auch an ihrem gigantischen Kiefer liegen.

puzik Avatar
puzik:#73790

>>73783
Könnte auch an ihrem gigantischen Kiefer liegen.

marrimo Avatar
marrimo:#73800

>>73780
Diese Rechtschreibung.

mauriolg Avatar
mauriolg:#74064

>>73783
Könnte aber auch daran liegen das du 1 hommo bis :DDDDDD

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#74106

Was sollte Bernd schauen, jetzt wo Westwelt vorbei ist?

jpotts18 Avatar
jpotts18:#74108

>>74106
Der junge Papst.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#74112

>>74106
Es gibt momentan nur noch Schrott ;_;

polarity Avatar
polarity:#74113

Ist "The Man in the high Castle" gut? Da fing doch grad die 2. Staffel an, oder?

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#74160

>>74113
Schau dir die erste Folge an. Bernd findet die Nazidarstellung (und allgemein das Setting) zum schütteln schlecht.

terpimost Avatar
terpimost:#74181

>>74113
Bernd ist semi-linksbernd und wurde ob der antideutschen Kackscheisse und zwanghaft forcierten "strong Independent womyn" (dreckige Hure die den Kerl der sich für sie aufopfert mit dem nächstbesten Chad betrügt), kombiniert mit allgemeinem "Murrica, fuck yeah!" so zum kotzen dass er nach dem Pilotfilm abgebrochen hat.
Für den Scheiss muss man apolitisch oder Amilüfter sein.

malgordon Avatar
malgordon:#74259

Hab mir jetzt auf Amazon Prime 5 Folgen angesehen, fands eigentlich ziemlich kühl. Wenn man kein arschverletzter Rechtsronny ist, hat man auch kein Problem mit Nazis als Bösewichte.
Einziges Manko der Serie ist imho, dass die Hauptdarstellerin wohl nie ihre Titties auspacken wird, wie man das so von GoT oder Westworld gewohnt ist.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#74340

Alle zu dumm zum Software resetten. Bleiben halt Erinnerungen zurück, kannmannichtsmachen.jpg

Eine Robohure verhält sich seltsam und bedrohnt mich? Besser mal nicht melden. Was soll sie schon machen? Mich aufschli... upps

Bringen wir mal das ganze Dorf um und am nächsten Morgen sind alle wieder repariert. Ein Roboter war am Arsch der Heide? Macht nix, trotzdem wieder heil. Der kann auch problemlos tagelang herumwandern. Haben die einen Fusionreaktor in der Brust? Bestimmt eine Magietechnik, die aus Nahrung Energie herstellt.

Scheint auch keinen der Gäste zu stören, dass da jemand einfach alles kaputt machen kann und generell den Spaß verdirbt. Würde mich ja schon ankotzen, 40k pro Tag zu blechen und dann hat ein Schelm alles ruiniert. Oder dass generell andere Menschen dort sind.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#74341

>>74340
Die Roboter werden aus Bio-material 3d-gedruckt. Daher ist genau dieses vorstellbar:

>Magietechnik, die aus Nahrung Energie herstellt.

Für manche Menschen ist 40k ein besseres Trinkgeld und genau diese Sorte Mensch ist die Zielgruppe des Unternehmens.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#75094

>>74181
Die hanebüchene Geschichtsdarstellung, sowie der amerikanische Patriotismus sind natürlich keine Kwalitätsanzeichen, der Aspekt des Freiheitskampfes ist auch nervig, aber naja - wenn man nur sinnlos und stumpf unterhalten werden wollte, eigentlich gans oke.
Auch teilweise ganze hübsche Bilder und die Vorstellung eines nationalsozialistischen Amerikas ist trotz ihrer popkulturell überspitzten/schlecht verwursteten Umsetzung trotzdem ganz kühl.
Habe bisher nur die erste Episode geschaut, lohnt es sich weiterzuschauen, wenn man mit den oben genannten Dingen klarkommt?

Eigentlich wollte ich den Faden nur stoßen, weil ich Westwelt ein wenig vermisse, allein weil es so schön war, mal wieder eine Serie zu haben, die man am Stück durschauen konnte, um sich vom Echtleben abzukapseln, das hat Bernd nicht bei vielen Serien, vielleicht 2-3 pro Jahr.

mauriolg Avatar
mauriolg:#75146

>>75094
Ich habe mir über politischen Aussagen keinerlei Gedanken gemacht. Es gibt auch keine Anzeichen, dass die Autoren mit der Serie eine politische Richtung verfolgen. Du scheinst bei der Brettauswahl falsch abgebogen zu sein.

Es gibt massenweise schlechteres Zeug. Schau' es dir an! Tu es!

enjoythetau Avatar
enjoythetau:#75151

>>75146
>Es gibt auch keine Anzeichen, dass die Autoren mit der Serie eine politische Richtung verfolgen.
Dieser Bernd hat sich die Serie bisher nicht angeschaut, aber kann sich bei einer Serie mit diesem Hintergrund bei bestem Willen nicht vorstellen. Werde sie mir vielleicht mal anschauen und dann noch was dazu sagen.

robergd Avatar
robergd:#75199

>The Man in the high Castle
Ich habe mir jetzt wie angekündigt zumindest die ersten zwei Folgen angeschaut.

Ich hatte es mir bisher nicht angeschaut, weil ich eine Aneinanderreihung von Klischees erwartet hatte. So etwas mag ich nicht bei alternative Realitätsfilmen und ich hatte, auch ohne die Serie gesehen zu haben, diesen Eindruck aufgrund des Namens des Staates. Oder glaubt jemand ernsthaft, die Nazis hätten ihren Staat in Nordamerika ernsthaft die "Greater Nazi Reich" genannt? Absurd.

Aber nun gut. Jetzt zu meiner Kritik. Möchte dazu noch anmerken, dass es bestimmt noch sehr viele anderen Dinge gab, die schlicht Quatsch waren, aber mir nicht aufgefallen sind, weil ich die Folgen zur bloßen Unterhaltung ohne besonderen Fokus auf historische Ungereimtheiten angeschaut habe.

Einer der Protagonisten hat einen Großvater, der Jude war, und fürchtet daher er und sogar seine Schwester, wie deren Kinder würden getötet werden, weil sie Juden seien und Juden nun mal getötet werden würden. Was für ein Blödsinn. Man beachte Bild relatiert. Der Typ hätte selbst im real existierenden deutschen Reich nicht als Jude gegolten, von den Kindern seiner Schwester ganz zu schweigen.

Eine Stelle in der Pilotfolge impliziert, es würden im von dem von den Nazis besetzten Amerika Behinderte und "unwertes Leben" lebendig verbrennen. Asche kommt aus einer Fabrik und ein Charakter sagt dort würde Behinderte verbrannt werden. Dazu wird noch erwähnt Hitler würde sich gerne Western anschauen, wo ein quasi Nazi in der neutralen Zone dadurch für Gerechtigkeit sorgt, indem er "unwertes Leben" tötet oder lebendig verbrennt. Wie kommt man auf solchen grausamen Mist? Es mag sein, dass die Nazis vielleicht wirklich Behinderte ausgelöscht hätten, wenn sie den Krieg gewonnen hätten, aber doch nicht lebendig verbrannt. Das ist einfach Quatsch auf der Ebene von Lampenschirme aus Judenhaut.

Der für mich absolut idiotischste Teil der Serie bis dahin war aber der, der in der neutralen Zone spielte. Eine Protagonistin will eine Bibel kaufen und diese ist zwar in der neutralen Zone legal, aber halt problematisch, weil sie im "Greater Nazi Reich" verboten ist. Moment? Die Bibel ist unter den Nazis verboten? Bitte was? Da scheint jemand die evangelikalen Christen in den VSA als Zielgruppe im Fokus gehabt zu haben und denen besonders deutlich zeigen zu wollen wie extrem böse die Nazis sind und das sogar noch über jegliche, selbst die eigene, offizielle Geschichtsschreibung gestellt zu haben.

likewings Avatar
likewings:#75240

>>75199
Deine Kritik in allen Ehren, so wahnsinnig unrealistisch finde ich TMITHC aber garnicht.
Nazischland hätte wohl nach gewonnenem Krieg konsequent so weitergemacht, das könnte auch durchaus bedeuten, dass nach Gen1 Juden sich ebene mit dem Rest befasst wird.
Das wegimpfen von Behindis ist bekannt, in der Serie wird auch nie gesagt, dass die _lebendig_ verbrannt werden. Später in S1 wird das Therma nochmal aufgegriffen, es gibt für so Fälle Pillchen vom Doktor, verbrannt wird danach.
Zum Thema Bibel kann man nur sagen, dass die Kirche im 3. Reich geduldet aber keineswegs unterstütz wurde. Durchaus wahrscheinlich, dass in einem siegreichen Nazigroßreich konsequent Religion unterdrückt und durch Faschistenherpderp ersetzt würde.
Sieh es locker, Bernd, es ist nur eine was-wäre-wenn-Serie, Dein Opa hat trotzdem tapfer französische Mädchen vergew äh gegen die Russen gekäpft.

matt3224 Avatar
matt3224:#75241

>>75199
Von Judenfilmern und deren Mitläufer darfst du keine reale und objektive Sicht auf das Geschehen erwarten. Die füttern und spinnen nur ihre eigene Propaganda bis zum erbrechen und sind an der Wahrheit natürlich nicht interessiert. Sonst würden sie sich am Ende selbst abschaffen.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#75468

>>75240
Die Öfen und Leichenberge sind doch erst nach dem Krieg ans Tageslicht gekommen. Genauso wie die ganzen Experimente usw. Warum sollten die Nazis also im besetzten Murrica offen damit werben Behinderte zu verbrennen? Ich verstehe auch diese neutrale Zone nicht. Sie scheint ja doch eine gewisse Größe zu besitzen, aber Protagonisten und Antagonisten laufen sich trotzdem ständig über den weg.

superoutman Avatar
superoutman:#75564

>>75468
Die Serie spielt in den 60er oder so, und man ist sehr stolz drauf, Behindis kalorisch zu verwerten. Sehe da absolut kein Broblem.

Neuste Fäden in diesem Brett: