Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-04-20 22:15:2 in /tv/

/tv/ 78300: Kino am Ende?

samihah Avatar
samihah:#78300

Ist das klassische Kino bald am Ende? Wieviel würdest Du für einen Tag-1-Ström zahlen? Und wer geht dann eigentlich noch ins Kino?
>http://www.spiegel.de/kultur/kino/video-on-demand-stirbt-das-kino-den-tod-durch-ungeduld-a-1143710.html

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#78314

>spiegel

nein Kotnascher, einfach nein!

albertodebo Avatar
albertodebo:#78321

>>78314
Ich wollte jetzt eigentlich wneiger über SPON und meer über die Ström-Pläne für aktuelle Kinofilme sprechen, Bernd.

a_khadeko Avatar
a_khadeko:#78322

Hört sich doch ganz gut an, so komme ich schneller an meine rips und habe nicht bis zur Bluerayveröffentlichung zu warten :3

Auch bezweifel ich, dass das Kino so sehr am Ende ist. Ins Kino gehen ist nun Mal ein Ereignis und das kann man nicht Zuhause ersetzen. Die Juderei was Popcorn für 6NG angeht könnte mir aber schon gestohlen bleiben.

leonfedotov Avatar
leonfedotov:#78323

>meer über die Ström-Pläne für aktuelle Kinofilme sprechen

Ich denke, das es eine tolle Sache wäre, bereits am Erscheinungstag Rips in erstklassiger Qualität sehen zu können.

lisovsky Avatar
lisovsky:#78324

Bernd, Du realisierts aber schon, dass das der Anfang vom Ende der Kinohäuser sein wird, ja?
Wer zahlt denn noch 10.- fürs Parkhaus, 15.- für eine Eintrittskarte, 10.- für ne mittlere Cola und labbriges Popcorn um sich dann auf ranzig riechenden Sitzen vom Hintermann in den Nacken Husten zu lassen?
Da sitzt man doch lieber in der vollgewichsten Jogginghose zu Hause auch der Couch und trinkt gemütlich 1/2 Kasten Bier und hat immer noch Geld gespart.

mefahad Avatar
mefahad:#78330

Bernd kauft auch nur noch DVD.

Aber Kino war doch seit 30 Jahren schon nie in dieser Nische.
Sondern eben "ausgehn", Weib begrabbeln und sowas. Luxus spending.

Zusätzlich haben Kinos immer noch einen technischen Vorsprung: Du kannst zwar nicht vor und zurück spulen, aber gegen eine Filmleinwand 6x4 m und professionell eingebautem Dolbysound kann auch dein Schirm (noch) nicht anstinken.

Viele Filme wirken durch die schiere Leinwandgröße immer noch ganz anders im Kino.

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#78332

>>78330
24fps Gezuckel? Najaweißte.jpg

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#78335

Das Kino-Feeling ist bei den meisten Häusern eh nicht mehr gegeben. Das Problem liegt bei den meisten Kinos einfach an der beschissenen Technik. Der Film viel zu leise, 3D beschissen eingestellt, die Maskierung funktioniert nicht oder der Subwoofer ist mal wieder kaputt. Das wird natürlich dem Kunden erst nach dem Besuch erzählt.
Klar der Faktor Leinwandgröße spielt eine große Rolle aber auch das lässt sich Zuhause lösen.
Ich habe Zuhause eine Leinwand mit Beamer und eine Surroundanlage. Diese wurde von Hand eingestellt und durch kleine Akustikmaßnahmen ergänzt.Sicher nicht das Non-Plus Ultra aber ich bi Herr über die Technik und kann diese nach meinem Belieben einstellen.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#78337

jo das ist die Technik, aber was viel schlimmer ist:

Auf Bernds Leinwand kommt keiner dieser Schundfilme die unter ihrem Kulturmurks nicht mal meer neue Ideen haben und neuerdings die Remakes remaken die wixerInnen.

likewings Avatar
likewings:#78338

Leinwandgröße ist sehr relativ, wenn man bedenkt wie weit weg davon man im Kino sitzt.

kriegs Avatar
kriegs:#78345

>>78338
Immer 1. Reihe, Nackenstarre Bernd reportiert ein. :3

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#78346

>>78345
Optimal hat man halt die Leinwand grad so komplett im Blick ohne den Kopf drehen zu müssen oder gar nach oben starren zu müssen. Also so wie beim 46-Zöller zu Hause.
Merkste selber.

jitachi Avatar
jitachi:#78348

>>78300

Ich kann diesem ganzen Technikgewichse nichts abgewinnen. Es ist doch egal ob der Arsch in Mono oder 3DSuperMegaSurroundTHXDolby1000Wattbassmachine UltraHighresolutionTurbo3D furzt. Die meisten aktuellen Filme sind doch eh fürs Klo.

Alles abseits der warmen Winde gucke ich mir sowieso lieber in Ruhe daheim an.

amboy00 Avatar
amboy00:#78353

>>78324
In was für lausige Kinos geht Bernd überhaupt?
Ins Premiumkino muss man gehen. Natürlich hinten sitzend, Loge mit Beinablage und Bedienung während der Werbung.
Sollte es in jeder größeren Stadt geben. Nur einen Nachteil hat zumindest Bernds Kino: Es gibt keine englischen Vorstellungen mit Untertiteln, sondern höchstens ohne. Deutsche Synchros haben sehr stark nachgelassen, alles ab 2000 ist fast unerträglich.
Sternenkrieg 7 und Bößartig Eins sind eine Ausnahme, aber das liegt auch an den beiden Darstellerinnen, die einen sehr hässlichen Akzent haben und nicht richtig betonen können. Darth Vader klingt auf Deutsch grandios, Tarkin und der andere Oberboss auch.

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#78360

>>78353
In manchen Städten kann man noch Kinos mit englischen oder auch deutschen Untertiteln finden. Berlin z.B.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#78371

>>78353

Das ist nicht korrekt.
Synchro ist zwar für gewöhnlich Scheisse, aber es gibt nach 2000 ordentlich synchronisierte Filme, sogar mehr als einen.

Zum Beispiel hätte Bernd die Herr der Ringe trilogie natürlich poetischer gemacht, aber die Synchro ist akzeptabel und es ist nur ein Fehler drin, der allerdings ein Knaller.

Oder Nolans Batmanfilme, kann man auch nicht meckern.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#78381

Deutsche Snychro ist eine der besten der Welt, daran wird das Kino siche rnicht zu Grunde gehen.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#78411

>>78381
>daran wird das Kino siche rnicht zu Grunde gehen.
Das liegt aber nicht an der Qualität der Synchros sondern daran, dass die meisten Zuschauer nicht inzu vernünftiges Englisch können.

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#78488

>>78411
Nicht nur das: Sie können nicht lesen. In anderen Ländern gibt es Untertitel und fertig.
In deutschen Kinos gibt es höchstens Englisch ohne Untertitel.
Man kann aber nicht erwarten, dass alles gleich so verstanden wird, besonders bei Akzent- und Nuschelenglisch bzw. Fachtermini.
Auch: Es ist Deutschland hier. Woher soll man, abseits intensiver Beschäftigung mit der Sprache, an gutes Englisch kommen?
Durch die Schule? Lohl. Mal letztens an einer Schule gewesen? Dieser Bernd hat vor ein paar Jahren die Fachoberschule besucht.
Die Anforderungen lächerlich, und die Hälfte der Klasse war komplett unfähig. Das lässt vorsichtige Schlüssse auf das Niveau an unteren Schulen zu. Vielleicht ist Gymnasion noch eingermaßen gut.

funwatercat Avatar
funwatercat:#78498

Finde es auch sehr interessant, dass der Artikel einen Talentabfluss von Hollywood zu Serien-Produktionen der großen Pay-TV-Sender bzw. Strömdienste feststellt.
Langfristig wird es wohl nur noch dort AAA-Qualität geben, der klassische Kinosaal aussterben und Free-TV völlig zur unterschichtugen Resterampe mit 24/7 Realitysoap verkommen.

robergd Avatar
robergd:#78511

>>78498
Wenn drei Folgen "Better Call Saul" bereits bessere Dialoge, Sitationen und Szenen zu bieten haben als alle größeren Filme von 2017 - ist doch klar, wohin die Reise geht. Soll Bernd recht sein.

remiallegre Avatar
remiallegre:#78681

Weil es gerade so schön passt: Neue Staffel Haus von Karten reinkommend auf Netflix.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#79977

Der Hollywoodjude hat sich doch selbst ins Knie geschossen bekommen von seinem Bruder dem Serienjuden.

Serienjude zwingt den Bernd nicht die Hütte zu verlassen, ein Haus und drei bugattis Für einen Kinoabend zu verhökern und dann noch einen Zweimeter-Mitseher vor sich zu haben der mit NegerFrisur a la 70er das Sehen für alle hinter ihm unmöglich macht.

Dazu kommt noch dass die Qualität der Kinofilme was Handlung und Dialoge angeht stark nachgelassen haben und gleichzeitig immer mehr Geld in wirklich gute Serienproduktionen gesteckt wurde, die als Extremkurzfassung gut und gerne selber ins Kino passen würden.

In Serien hast du auch Abspielzeit realtiert viel mehr Zeit Charaktere aufzubauen und Handlungen tiefgründiger einzuleiten. Bei Filmen muss alles innerhalb von max 120 Minuten reinkomprimiert werden.

Film ist also klar im Nachteil wenn Film und Serie die gleiche Qualität in Sachen Handlung, Umsetzung, schauspielerische Leistung und Dialoge haben.

Sicher trifft meine Aussage nicht auf alle Filme und Serien zu, da auch hier die Qualität stark schwankt von Fall zu Fall. Aber die Durschschnittsserie ist halt massiv besser gewordenwährend der Durchschnittsfilm eher schlechter wurde.

alexcican Avatar
alexcican:#79978

>>78322
Dies, ich könnte mir vorstellen, dass der Kino-Jude einfach sein Konzept überdenken sollte, dann gehen auch weiterhin Menschen in seine Geldhöhle.

cheezonbread Avatar
cheezonbread:#79979

>>79978
Überdenken tun sie das ja, aber eben mit so komischen Ideen wie Ström ab Tag 1.

smaczny Avatar
smaczny:#80016

>>79977
Nahezu alle Filme sind irgendwie scheisse geworden, zumindest im Blockbusterbereich.
>Serienjude zwingt den Bernd nicht die Hütte zu verlassen, ein Haus und drei bugattis Für einen Kinoabend zu verhökern und dann noch einen Zweimeter-Mitseher vor sich zu haben der mit NegerFrisur a la 70er das Sehen für alle hinter ihm unmöglich macht.
Naja, eigentlich kostet's nur einen Zehner, Bier und Chips bringt man selber mit, und in einem ordentlichen Premiumkino hast du auch keine 2-Meter-Neger, nur anständige Deutsche. Bernd ist sehr klein und sieht vom Logenplatz hinten immer alles. Notfalls holste dir halt so ein Sitzkissen, im Premiumkino sind die sogar gemütlich. Im Cinemaxx lieber nicht, da sind die aus Plastik.

ankitind Avatar
ankitind:#80017

>>80016
10 Euro? In welchem osteuropäischen Entwicklungsland lebst Du, Bernd?

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#80018

>>80017

> 10 Euro? In welchem osteuropäischen Entwicklungsland lebst Du, Bernd?

Das wäre dann auch meine Frage an >>80016

Ausserdem ist mit Mitbringen von *Ppopcorn, chips und cola nix mehr in den Kinos. Die machn sogar Taschenkontrollen um das zu verhindern. Konzerte ja genau das gleiche.

keremk Avatar
keremk:#80022

>>80018
>Die machn sogar Taschenkontrollen um das zu verhindern

Fällt mir ja im Traum nicht ein mich derartig asozial behandeln zu lassen. Somit fällt Kino wohl komplett flach.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#80033

>>80022
warst du seit 25 Jahren nicht mehr im Kino?

alexcican Avatar
alexcican:#80034

>>80018
Gut, es gilt für Studenten. Da auch manchmal 9 NG, 10 NG kostet bei uns z.B. Wonder Woman, weil Blockbuster.
Erwachsene zahlen 11,50. Dazu muss man sagen, dass es auch noch Loge ist, mit wunderbarer Beinablage und ordentlich Freiraum.
Und niemand sagt etwas, wenn Bernd mit einem Rucksack reingeht. Gekauft wird höchstens das Popcorn.
Dann lass es eben mal 16-20 NG sein. Man geht ja nicht in jeden Film rein, sondern nur in das, bei dem man sich sowieso sicher ist, dass man es mag und im Kino schauen möchte. Die Flops kann Bernd an einer Hand abzählen, weil er sich weitgehend informiert.
Und auch wenn ein Film mal scheisse ist, wie z.B. Arrival, hat Bernd dann etwas, worüber er sich aufregen kann :3
Besser als ein Film, der gar nicht aneckt, wie etwa GitS. Hat sich aber wegen der schönen Sets und Effekte trotzdem gelohnt.
Sicher kann Bernd auch warten und sich das zuhause ansehen, aber er geht eben gerne mit einem Kollegen ins Kino als soziales Erlebnis.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#80078

>>80034
> aber er geht eben gerne mit einem Kollegen ins Kino als soziales Erlebnis.

Den könntest du aber auch zu dir nach Hause einladen und eine Pizza bestellen.

sava2500 Avatar
sava2500:#80079

>>80017
>>80018
Wann wart ihr denn das letzte mal im Kino? 10er unter der Woche ist in Bernds Kino der Normalpreis für 2D-Filme. Habe gerade mal für München nachgeschaut. Wonderwoman kann man sich morgen im Cinemaxx in 2D für 8,50€ ansehen. Taschenkontrollen habe ich noch nie erlebt und ich gehe recht häufig ins Kino.

falvarad Avatar
falvarad:#80137

>>80079
Normalerweise geht man halt am WE ins Kino, am Abend, mit 3D und dann auch auf gute Plätz. Außerdem muss man noch Cola&Popcorn zahlen, bevor der Film anfängt trinkt man noch ein Bier im Wartebereich und fürs Parkticket oder ÖPNV muss man auch was zahlen.

shoaib253 Avatar
shoaib253:#80187

Mein Problem ist, dass die für mich interessanten Filme höchstens einen Tag im Kino laufen, und das zu unöglichen Zeiten, etwa Dienstags Abends um 23:15 Uhr. Dafür gibt es pro Tag acht Vorstellungen von "Cäpten Supertoll und seine diverse Seitentritte". Ich schaffe es oft nichteinmal, Cannes-Gewinner im Kino zu sehen.

subburam Avatar
subburam:#80189

>>80187

Neuste Fäden in diesem Brett: