Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-04 12:30:30 in /tv/

/tv/ 78742: Der dunkle Turm

ntfblog Avatar
ntfblog:#78742

> https://www.youtube.com/watch?v=BquA78fFhus

Jetzt mal im ernst, die Geschichte um den schwarzen Turm ist episch.
Es geht einfach darum bei wirklich geilen Abenteuern in verschiedenen Welten dabei zu sein und immer mehr über diese Welt und ihre Geheimnisse zu erfahren.

Das könnte man in einer Serie in 3 Staffeln mit a 10 Folgen gut aufarbeiten.


Jetzt kommt genau 1 Film, mit einem schwarzen als Roland Deschain. Dieser wurde im Buch mehrfach als weißer Mann mit blauen Augen beschrieben.

Wo in dem Film ist Eddie Dean und die wirklich schwarze Rollstuhlfahrerin Odetta? Den Sex mit dem Dämon hätte Bernds gerne gesehen.

Bernd hat eventuell gedacht, dass es die Geschichte ist, in der Eddie noch nicht aufgetaucht ist, aber die erste Version von Jack stirbt.
aber:
> soll Arcels Film in der Mitte der The-Dark-Tower-Reihe beginnen, wie King im März 2016 bekanntgab

Es wird traurig und dieser Buchreihe nicht im entferntesten gerecht.
Ich hab mich wirklich auf eine Verfilmung gefreut, bin aber leicht mett, ob dieser.

jffgrdnr Avatar
jffgrdnr:#78743

Ratiert meine Vohersagen:
>Film startet mit Jack in New York
>Jack hat Träume/Visionen von Roland und dem Monsterhaus/Portal
>bei Minute 20 oder 30 betritt er das Haus und kommt in Rolands Welt
>Roland ist kurz vor dem Cantoi-Dorf
>Jack und Roland helfen den Dorfbewohnern und ballern alles um
>"Roland, was machen die Breaker? Warum brauchen sie Kinder?" "Um den Tower zu zerstören"
>Erklärung Rolands samt Rückblende (Suzan etc.)
>Roland und Jack ballern das Camp der Breaker über den Haufen
>"puuuhhh Welt gerettet"
>aber halt: es besteht ein Verbindung der Breaker zu unserem New York und Sayre
>"ROLAND! MEINE WELT IST IN GEFAHR!"
>einer der überlebenden Breaker öffnet ein Portal und Roland und Jack sind wieder in New York
>"epischer" Showdown an markanten Orten in NY
>Roland tötet Walter/MiB, Jack Sayreen
>Welt gerettet, diesmal echt
>Jack wieder mit Familie vereint, die sich voll große Sorgen gemacht haben
>Ende

itskawsar Avatar
itskawsar:#78745

Stefan Königs - der Dunkle Turm
Ob der was taugt? Freut Bernd sich auf den Streifen?

andychipster Avatar
andychipster:#78746

>>78743
Das klingt echt wahrscheinlich.

>>78745
Roland soll ja Clint Eastwood ähnlich sehen und strahlend blaue Augen haben. Im Buch selbst gibt es eine starke schwarze Frau, mit 2 Persönlichkeiten, die es beide drauf haben.

Warum da jetzt Roland ein Schwarzer sein muss und 2 von 4 Huptcharakteren einfach weggelassen werden, spricht einfach gegen den Film.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#78749

Roland ein Schwarzer? Ich darf doch sehr bitten.
Ich habe die Bücher drei mal durch, aber auf diese filmische Umsetzung freue ich mich kein bisschen. Die Trailer sprechen eine deutliche Sprache, das Epos wurde schlicht und einfach verwurstet, mit viel Action, CGI und Quotenneger in einer platzsparenden, seichten Story verpackt.
Rolands Universum ist gnadenlos, trist, brutal, tieftraurig, ohne Hoffnung, eine emotionale Wüste, moralisch äusserst fragwürdig und alles andere als leichte Kost. Doch DAS hier, dieses Harry-Potter-Pippikaka Action-FX-Machwerk, das ist nicht der Dunkle Turm.
Wer diesen massentauglichen, oberflächlichen, vorgekauten Dreck damit asoziiert, hat das Gesicht seines Vaters vergessen.
Nein, einfach Nein.

strikewan Avatar
strikewan:#78750

Expertenratschlag: Es gibt ein 8. Buch, das zwischen Buch 4 und 5 spielt und erst 2012 erschienen ist.
>https://de.wikipedia.org/wiki/Wind_(Roman)

jehnglynn Avatar
jehnglynn:#78751

Ok, dann wär das ja geklärt, der Film wird scheiße.

Anderes Thema: Was ist eure Lieblingsstelle aus den Büchern?

>“That’s all this is, for your boy’s sake. You drag him behind you like a dead chicken. Well, never mind. If all goes as I hope, you may live your life with him in the Calla, and grow old in the regard of your neighbors. You’ll be one of those who stood up to the Wolves when the gunslingers came to town along the Path of the Beam. When you can’t walk, he’ll walk with you and hold you up. I see this, but I don’t like what I see. Because a man who’ll sell his soul for a pair of spectacles will resell it for some other prink-a-dee—even cheaper—and sooner or later your boy will find out what you are, anyway. The best thing that could happen to your son today is for you to die a hero.” And then, before Slightman could reply, Roland raised his voice and shouted. “Hey, Overholser! Ho, the waggon! Overholser! Pull on over! We’re here! Say thankya!”
“Roland—” Slightman began.
“No,” Roland said, tying off the reins. “Palaver’s done. Just remember what I said, sai: if you get a chance to die a hero today, do your son a favor and take it.”

karalek Avatar
karalek:#78752

>>78750
Es gibt so einige Bücher, die in diesem Universum spielen, es zumindest mehr als nur ankratzen. Die Augen des Drachen, Hearts in Atlantis, Der Talismann, Insomnia, Brennen muss Salem... Alles Geschichten die zumindest stellenweise Rolands Weg oder seine Protagonisten kreuzen, und umgekehrt. Der Mann in Schwarz taucht als Randall Flag in The Stand auf, oder Roland, der durch einen Ort kommt, wo Captian Trips gewütet hat, oder die Rose, in Rose Madder, Geschichten und Akteure, die sich darum drehen die Balken zu brechen, der scharlachrote König, und und und... Parallelen, die in Kings Büchern immer wieder vorkommen.

samscouto Avatar
samscouto:#78754

>>78752
>Es gibt so einige Bücher, die in diesem Universum spielen, es zumindest mehr als nur ankratzen.
Laut King spielen alle.jpg seiner Bücher in diesem Universum, auch wenn die Geschichten Rolands Weg nicht kreuzen.

artcalvin Avatar
artcalvin:#78755

Also auf diesem Brett nochmal:

Moglicherweise kapitaler Andruckverstärker:
Es wurde schon deutlich impliziert daß der Film keine Adaption ist sondern eine Fortsetzung. Die Handlung ist eine Variante derjenigen aus dem Buch, mit gewissen Unterschieden. Warum soll die Hauptfigur diesmal nicht wie ein Neger aussehen?
Das ergibt keinen Sinn für dich? Dann hast du das Buch nicht gelesen.


Davon abgesehen wurde auch schon verlautbart das die Geschichte auf mehrere Filme angelegt ist und nicht in der selben Reihenfolge der Ereignisse gedreht wird sie wie im Buch beschrieben werden. Fehlende Figuren können also ohne Problem noch in weiteren Filmen auftauchen. Es gibt auch Pläne aus dem 4. Band, der hauptsächlich eine einzige Rückblende in die Jugendtage des Helden ist, eine begleitende Fernsehserie zu machen.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#78758

>>78755
Naja weißte, klingt für mich eher nach einer Ausrede um aus dem Quell-Material einen 0815-Äktschn-Blockbuster mit großem Namen zumachen.
Auch: Wo ist das Horn von Gilead wenn es nach der Buchreihe spielt?

mhwelander Avatar
mhwelander:#78759

Hätte mir ja eher eine AAA-Serie vom Format eines "Game of Thrones" zu der Buchreihe gewünscht. Das Quellmaterial dürfte ja meer als genug Story liefern.
Film wird natürlich megascheiße und irgendwas zwischen "Wild wild West" und Hobbit Teil 15.

joshuapekera Avatar
joshuapekera:#78762

>>78758
Ob Ausrede oder nicht, es steht im Einklang mit den Büchern.
King selbst hat das wohl so angedeutet und auch das Bild mit dem Horn gepostet. Ich glaube nicht das er sich diese Geschichte von irgendwelchen Hollywoodfuzzis kaputtmachen lässt. Aber möglich ist alles, ich hoffe jedenfalls das beste.

Das Horn ist in der Buchreihe verschollen, verloren aufgrund einer schlechten Entscheidung in der Vergangenheit. Am Ende, wenn die Handlung neu beginnt, hat Roland es aber dabei, implizierend das diesmal alles besser laufen wird. An der Stelle beginnt der Film. Oder so.

syswarren Avatar
syswarren:#78763

>>78762
99% der King-Verfilmungen sind absoluter Rotz, Bernd.

mutlu82 Avatar
mutlu82:#78768

>>78742
Ich kenne das Fühl. Alleine die Hirnrissigkeit der vertauschten Hautfarben lässt mich permarangieren. Freut ich schonmal auf die ultrarassistische Odetta wird wahrscheinlich in Eva umbenannt. Eddie wird wahrscheinlich ein halbschwarzer Transsexueller. Ich wünsche dem Regisseur unironisch Krebs an seinen Sack.

>>78750
Habe damals einen neuen Durchlauf gestartet und bin auch pünktlich zur Veröffentlichung von "Wind" mit zwischen "Tot" und "Glas" angekommen, und Junge, fühlte sich das Ka-Tet plötzlich hölzern und fremd an. Die Geschichte an sich ist aber ein schönes Märchen.

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#78769

>>78763
Shining, Die Verurteilten und Misery entschuldigen alles andere :3

fffabs Avatar
fffabs:#78770

>>78763

So wie Carrie, The Shining, Misery, The green Mile, Stand by me, oder Shawshank redemption?
Aber ja, es wurde auch viel Schrott produziert, aber diese Geschichte ist nunmal Kings selbstbezeichnetes Magnum Opus, und bisher scheint er mit dem Film sehr zufrieden zu sein.

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#78771

"ES", irgendwer?

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#78773

>>78770
>Aber ja, es wurde auch viel Schrott produziert, aber diese Geschichte ist nunmal Kings selbstbezeichnetes Magnum Opus, und bisher scheint er mit dem Film sehr zufrieden zu sein.


Er fand ja auch seine Shining TV-Version besser als Kubricks Version

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#78791

>>78773
Verständlich, Kubrick gilt als eher schwierig und eigensinnig, der hat den Film so gemacht wie er wollte und auf input des Autors geschissen. Wenn man jetzt weiß das der Roman gewisse autobiographische Züge hat, vor allem in Form der Hauptfigur, kann man vielleicht nachvollziehen warum King mit den Änderungen unzufrieden war.
Und die TV-Version war ja auch nicht schlecht, hat Emmys gewonnen etc.
War halt nur kein Kinofilm mit Weltbekanntem Regisseur und Hauptdarsteller, dafür näher an der Buchvorlage, was für den Autor wohl wichtiger ist als für den Normalzuschauer.

kennyadr Avatar
kennyadr:#78792

>>78791
Die TV-Fassung ist wirklich nur meh. Und wer so was bevorzugt bzw. selber produziert hat einfach kein Gefühl was einen Film ausmacht. Und dabei ist es denn auch egal ob es das eigentliche Material ist oder nicht.
Mehr wollte ich nicht sagen.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#78797

>>78792
Ich lese gerne seine Bücher.
Aber viele Filme/Serien sind schrecklich.

The Dome zum Beispiel. Echt viel Potential, aber die Umsetzung war wirklich schrecklich.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#78800

>>78792
Ich habe sehr stark den Eindruck das es da auch persönliche differenzen gab zwischen Autor und Regisseur. Das hat sich über die Jahre Hochgeschaukelt. King hat so oft gesagt das er den Film schlecht findet, da kann er dann nicht einfach seine Meinung ändern.

Letztlich war es in Kings Augen kein schlechter Film, aber eine schlechte Adaption seiner Geschichte. Hätte er sich velleicht nicht drum gekümmert, wenn der Film nicht so erfolgreich gewesen wäre.

strikewan Avatar
strikewan:#78801

>>78755
>Warum soll die Hauptfigur diesmal nicht wie ein Neger aussehen?
>Das ergibt keinen Sinn für dich? Dann hast du das Buch nicht gelesen.

Die Frage ist eher: Warum sollte er? Also, es ist eine Weile her dass ich die Bücher gelesen habe aber was sollte das veranlassen?

moynihan Avatar
moynihan:#78811

>>78801
Nozz-a-la und Takuro Spirit?

dmackerman Avatar
dmackerman:#78837

>>78811
Ja?

solid_color Avatar
solid_color:#78856

>>78837
19

puzik Avatar
puzik:#78869

Ich kenne die Buchreihe nicht, bzw. ich weiß schon, dass es sie gibt, denn sie ist immerhin extrem bekannt, aber habe sie nie gelesen.
>Dieser wurde im Buch mehrfach als weißer Mann mit blauen Augen beschrieben.
Dann wird sich die Filmreihe auch in anderen eigentlich relevaten Details vermutlich nicht an die Buchvorlage halten.

Finde solche Abweichungen, die vermutlich aufgrund irgendwelcher Ami-Antirassismus-Hollywoodspinnereien entstehen, immer bescheuert. Man dreht doch auch keinen Film über Martin Luther King und lässt diesen dann von einem Weißen spielen. So was ist einfach dämlich.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#78870

Immerhin hat der Film mich dazu gebracht, die Teile nochmal zu lesen. Habe anno dazumal nur die ersten drei erschienen gelesen.

joe_black Avatar
joe_black:#78871

>>78870
Sind die deutschen Übersetzungen von brauchbarer Qualität?

Bernd Avatar
Bernd:#78898

>>78871
Ja.

Neuste Fäden in diesem Brett: