Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-18 17:22:48 in /tv/

/tv/ 79255: Alien Convenant

fatihturan Avatar
fatihturan:#79255

Der Film scheint noch schlechter als Prometheus zu sein.
>http://www.fictionbox.de/index.php/content/view/15313/88888942/
>http://www.spiegel.de/kultur/kino/alien-covenant-von-ridley-scott-david-und-grobian-filmkritik-a-1147766.html
>https://www.heise.de/newsticker/meldung/Alien-Covenant-macht-dem-Mythos-endgueltig-den-Garaus-3715381.html
Ich will ja nicht behauptn ich habs vorher shcon gesagt, aber ich habs vorher schon gesagt.

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#79256

Prometheus war technisch ein guter Film und irgendwie auch spannend, aber die Geschichte war so unglaublich seltsam. Bernd war zwar die ganze Zeit unterhalten, dachte sich aber stellenweise schlichtweg was zum Fick? Zum Beispiel, dass als großer Plot-Twist herauskam, dass Guy Pearce noch auf dem Schiff war und Charlieze Therons Vater ist? Hat den Film zwar nicht vermiest, aber es war vollkommen sinnlos.

albertodebo Avatar
albertodebo:#79259

>>79256
Schau&Fühl des Films war gut, die CGI sichtlich aufwändig, der Cast sicher teuer und die Musik von Hans Zimmer oder so.
Aber irgendwie hat man halt vergessen da irgendwie eine Story reinzumachen. Und falls es Bernd noch nicht bemerkt hat: Der Aufhänger am Anfang des Films, nämlich die geheimnisvollen Sternenkarten in Steinzeithöhlen, ergeben überhaupt keinen Sinn im späteren Verlauf des Films. Wer soll die gezeichnet haben und vor allem warum?

johnriordan Avatar
johnriordan:#79260

>>79255
Das zeigt halt nur, dass es außer dem H.R.Giger-Design nichts episches an der Alien-Saga gibt und sämtliche Filme der Reihe überwertet sind (wie Star Wars).

souperphly Avatar
souperphly:#79261

>>79260
Sehe ich nicht so. Man braucht da ja nun auch nicht mit irgendeinem "Tiefe Anspruch" heran zu gehen. Die Alien Reihe war für mich einfach packende Weltraumaction von der es so meiner Meinung nach sonst weit und breit nichts gibt. Außerdem schafft es bis heute eigentlich kein Action/Sci-fi Film eine weibliche Hauptdarstellerin vergleichbar glaubhaft darzustellen (drin bevor hurr durr femenkrebs mir geht es einfach um eine halbwegs glaubhafte Charakterinszenierung). Gerade im ersten Teil empfand ich Ripleys Charakter als sehr gelungen.
Spätere Teile kommen für mich jedoch nicht mehr an den ersten Teil heran. Und nach Teil 3 war für mich definitiv die Luft raus.
Ich muss sagen ein bisschen Hoffnung hatte ich ja, dass Alien Convenant ein guter Film werden könnte der aus den Fehlern von Prometheus gelernt hat. Scheint aber nicht so - schade.

emmakardaras Avatar
emmakardaras:#79269

Ich fand Peometheus geil. Der wird bestimmt auch gut. Bernd wird sich die Originalversion die Tage mal reinziehen. :3

Krit(n)igger können meine Pene saugen.

cbracco Avatar
cbracco:#79270

Oh mann, da muss ich unbedingt rein!!! JEDER in meinem Freundeskreis weiß, dass ich der ABSOLUT GRÖßTE ALIENFAN ALLER ZEITEN BIN :DDDDD Absolter Hammer und ein PFLICHTTERMIN für Fans wie mich, jeder der sich den Film nicht sofort anschaut und applaudiert sobald ein Alien auf der Leinwand zu sehen ist ist kein richtiger NERD so so wie ich lel. Wann kommt endlich der neue Marvelfilm? Ich will endlich sehen wie Thor in intergalaktischen Gladiatorenkämpfen um seine Ehre kämpft voll geil hammer und da werde ich auch applaudieren sobald Hulk (WWWWWWWTTTTTTFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF!!!) die Arne betritt und meine beiden Lieblings Marken ääh Helden gegeneinander Kämpfen (lel, endlich ich habe schon ganze abende damit verbracht mit meinen Kollegen von der Arbeit darüber zu diskutieren wer jetzt der stärkste meiner eingetrangen Marke- äh Helden ist lol xD). Hammer!!!! Und gronkh hat sogar irgendwie mitsynchronisiert, total hammer der DUDE. Muss ein voll schlauer Typ sein weil er sein Geld damit verdient sich wie ein Kind zu benehmen und alles geil zu finden was von den Illuminaten als KULT und VOLL 80er bezeichnet wird. Prometheus war auch FOLL GEIL und jeder der was anderes sagt hat ihn einfach nich kapiert lel.

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#79271

>>79270
Und für jeden der sich jetzt fragt was eine Arne ist, ich meinte natürlich Arena. Die geballte AWESOMENESS der kommenden Produktionen Hollywoods hat mich nur total vergessen lassen wie man das schreibt lel.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#79282

War gestern drin, OTON-Version ohne 3D, fand ihn gut. Entgegen aller Kritiken. Ich fand den wirklich okay, weil mir gefiel, dass es diesmal kein Metzelfilm ist.
Der Soundtrack war von Anfang an aus "Alien", gefiel mir. Ebenso der Designstil. Fand ich sehr gut.


Ich bin etwas verwirrt aufgrund des Endes. Nicht wegen der Handlung, mehr, weil ich dachte, man hätte nun endlich LV426 erreicht. Hoffentlich ist der nächste Teil endlich das Bindeglied.

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#79283

>>79259

Die WIRKLICHEN Erbauer. Die vom Anfang aus Prometheus.

thehacker Avatar
thehacker:#79285

>>79282
AC soll kein Metzelfilm sein?

BillSKenney Avatar
BillSKenney:#79293

>fictionbox
>spiegel.de
>heise

Witzig, dass gerade solche Gestalten den Film nun zerreissen mit der Begründung dass es immer dasselbe wäre wie in den anderen Alienfilmen (was soll es auch sonst sein? Lebensform metzelt in dunklen Raumschiffgängen/Auf Ekelplanet irgendwelche Leute, erwarten die was anderes? Plötzlicher Genrewechsel? Wollen die nen Xenomorphenliebesfilm oder so ne Schnulzenscheisse wie Arrival oder Interstellar?)

Den vor circa einem Jahr haben die selben Gestalten sich einen auf SW Ep7 TFA abgewichst wie geil und toll der doch wäre und das Abrams viel besser ist als Lucas, und das obwohl dieser Film nur ein schlechter Aufguss vom allerersten Sternenkrieg von 1977 war, gewürzt mit Kulturmarxismus.

Kritiker können mich am Arsch lecken.
Wenn die sagen ein Film ist geil (weitere Beispiele im Bereich Sci-Fi: Die schon erwähnten Interstellar und Arrival) kann man zu 100% vom Gegenteil ausgehen.

anaami Avatar
anaami:#79294

>>79293
Lies die Kritiken nochmal, langsam diesmal.

crhysdave Avatar
crhysdave:#79297

Wann kann man wohl die erste Cam erwarten?

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#79305

>>79285
Nein. Es ist eher eine Metapher.

Es sei denn, "Alien" von 1979 ist für dich schon ein Gemetzelfilm. Dann ist dieser es auch.

Ich würde eher sagen ein SciFi-Thriller mit mehreren Ebenen. Das gefiel mir. Erklärt aber auch, wieso er so zerrissen wird. Manche haben etwas anderes erwartet.

Ich, als langjähriger, großer Alien-Fan, habe es genossen. Aber ich mag auch einfach, in diesem Universum zu sein.

mattsapii Avatar
mattsapii:#79306

>>79305
KEK
AC ist die (noch muffigere) Weiterführung des pseudophilosphischen Geschwafels aus PromeDERP plus ein bisschen Splatter, was ganz offensichtlich eine Auflage des Studios war, um wenigstens noch ein paar Fans der Alienreihe ins Kino zu locken.
Fehl auf allen Ebenen also und es ist jetzt schon klar, dass das der Sargnagel des Alien-Franchises war. Game over, Bernd. Game over.

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#79307

>>79306
Deine Inhaltsangabe ist FEHL und du hast den Film nicht gesehen. Geh doch zu RBTV, dort wartet man auf dich. :3

moynihan Avatar
moynihan:#79308

>>79307
Inhaltsangabe?
Jede.jpg Kritik sagt das. Und es ist ja nicht mal verwunderlich in Anbetzracht des Scheißestrums, den der Vorgänger ausgelöst hat.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#79309

>>79308

hm, also haben die Kritiker also recht, ja?

Schaun wir doch mal:

Star Wars Episode 1, 2, 3, 7....
Interstellar
Marvelfilme

Kritiker haben also IMMER recht, ja?
Wollen wir weitermachen?

Du Würstchen, echt...
:3

350d Avatar
350d:#79310

>>79308

Nachtrag: "Kein Scheissesturm" ist für dich also ein Zeichen für Qualität? Weil die Masse grundsätzlich einen Plan hat, was gut und schlecht, richtig und falsch etc. ist, ja?

*tiefes Einatmen
*tiefes Ausatmen, leicht seuftzend

Ok.

joe_black Avatar
joe_black:#79312

>>79309
>hm, also haben die Kritiker also recht
Ja.

kazukichi_0914 Avatar
kazukichi_0914:#79323

>>79312

Dann viel Spaß mit Avatar 2 und Guardians of the Galaxy 2. Und dem harry Potter Spin-Off.

horaciobella Avatar
horaciobella:#79335

Ich fand den Film gut, es ist aber kein Horrorfilm. Er versucht auch keiner zu sein. Es ist ein Scifi Aktionsfilm mit Splatter und Slapstick Elementen. Der Zuschauer soll den Xenomorph kennen lernen anstatt sich vor ihm zu fürchten. Die Story ist zufriedenstellen und die Handlungen der Charaktere relativ logisch. Die zufälligen und unsinnigen Verhaltensweisen der Charaktere aus Prometheus wurden weggelassen. Die CGI ist OK bis relativ gut, wobei CGI generell scheiße ist.

Ich bin mit wenig Erwartungen ins Kino gegangen und wurde etwas positiv überrascht.

breehype Avatar
breehype:#79336

>>79335
>Aktionsfilm mit Splatter und Slapstick
Haha oh wow. Es stimmt also wirklich wie im Spiegel beschrieben, dass einer sich in einer Blutpfütze aufs Maul legt und dann vom Alien gefressen wird? Und dass der selbe Gag dann nochmal genau so wiederholt wird?

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#79339

>>79336

Ja

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#79343

>>79339

hoangloi Avatar
hoangloi:#79354

>>79336
Nice, werde dann vielleicht doch gucken.

ademilter Avatar
ademilter:#79366

>>79339
Gibts dazu auch so Slapsticksounds, wenn das Opfer auf die Fräse fliegt?

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#79367

Bernd hat vorhin ein Intervirw mit Scott gelesen:
Er meinte darin, dass er froh sei, dass die Zeiten von Modellen und praktischen Effekten vorbei ist.
Weil hurr viel zu aufwendig mimimimimimimi. Ja, aber deswegen ist Alien 1 auch ein Klassiker, und über deinen neuen Film wird in 10 Jahren keine Sau mehr sprechen. Du faule Sau!

atariboy Avatar
atariboy:#79368

>>79367
Scott meinte ja auch, angesprochen darauf, dass die Fans einen ordentlichen Nachfolger von Alien und nicht den Super-GAU, der Prometheus nun mal war, wollten: "I don't give a fuck".
Scott scheint ein ähnlicher Fall wie Lucas zu sein - nur funktionell im engen Korsett aus knappem Studiobudget und vorgegebenem Drehbuch. Andererseits würde man da Lucas irgendwie unrecht tun. Und Scott ist zudem noch ein Megawichser.

pjnes Avatar
pjnes:#79369

>>79368
Mag sein, dass Lucas' neue Episoden alle scheisse aussehen und irgendwie auch nerven, aber man kriegt auch mal was Neues. Scotts neuer Alien soll ja nur so eine Art Remix sein, und dafür ist das dann zu wenig, wenn nicht einmal die Ästhetik von Alien 1 geboten wird.

fatihturan Avatar
fatihturan:#79391

Bernd hier mochte die Richtung von Prometheus (das einzige bescheuerte an Prometheus war die unsägliche "Hier kann man atmen, nehmen wir unsere Helma ab; oh schau mal eine absolut nicht harmlos aussehende Alienschlange aus der Hölle, erstmal mit bloßen Händen antatschen!") und war gespannt was als nächstes kommt.

Und dann kam dass da.

Warum hat man die Geschichte von der Mulle und dem Psychorobo nicht weiterzählt? Warum ist die Mulle einfach dood?

Warum genozidiert der Psychoschwuchtelrobo die Ingenierue statt sie zur Rede zu stellen?

Warum haben die Ingeniere nur scheinbar eine einzige Stadt auf ihrem Heimatplaneten die dazu noch aussieht wie aus Stargate, Xena oder Hercules? Warum sehen die Ingenieure jetzt noch mehr aus wie Menschen? Hatte Scott nicht mal mehr Geld für weisse Farbe und schwarze Kontaktlinsen?

Warum mutiert die Fauna auf dem Planeten durch die schwarze Pisse aber die Flora nicht?

Dass die Xenomorphe nun lediglich ein Bio-Leitungskurs-Experiment vom Psychoschwuchtelrobo sind ist enttäuschend. Und wo hat der die Eier her wenn man keine Königin sieht?

Und die wichtigste Frage überhaupt: Wie kamen das Ingeniersschiff mit der versteinerten Leiche und den Xeno-Eiern nach Lv426? Spaßfakt dazu: Die Leiche war ja von Xenos befallen UND versteinert, lag also schon länger dort, aber laut Covenant soll es die Xenos ja erst seit Kurzem geben, eben wegen Psychorobohomo. Meh.

_vojto Avatar
_vojto:#79394

>>79391

ALLE.jpg deine Fragen kannst du dir entweder selber beantworten, wenn du den Film aufmerksam schautest (manche deiner Fragen werden sogar EXPLIZIT ANGESPROCHEN, du Lauch) und ein wenig den Grips benutz

ODER

werden noch im nächsten Film beantwortet, wobei da nicht so viele Alternativen offen sind, um es rund zu machen.


Hab den Film gestern gesehen, finde ihn mit dem Tag Abstand und ein wenig Nachdenken wirklich gut. Wer natürlich an die Hand genommen werden will und hurrdurr-Blutwelle erwartet, wird enttäuscht. Wie die Kinderbernde hier.

mauriolg Avatar
mauriolg:#79395

>>79391
Prometheus wurde von Kritikern und Fans in der Luft zerrissen und war wohl auch keineswegs der kommerzielle Erfolg, den man erwartet hatte, manche munkeln sogar, er war inklusive Marketingkosten ein derber Flopp.
Naomi Rapeface ist eine ganz schreckliche Schauspielerin, nichts in Promethes ergibt Sinn. Es ist also nicht verwunderlich, dass man mit dem "Nachfolger" möglichst wenig daran erinnern will und sogar im Titel meer an Alien denn an Prometheus anknüpft, irgendwie musste man aber doch noch den Scherbenhaufen aus losen Handlungssträngen und Plottlöchern in Prometheus aufgreifen.
Dass Convenant scheiße wird ist also nicht verwunderlich, WIE scheiße er dann letztlich wurde aber schon wieder irgendwie.

stayuber Avatar
stayuber:#79399

Ich fand ihn eigentlich ganz in Ordnung.

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#79406

>>79255
Jeder hat das gesagt, aber ich sah noch minimal Chancen rein aus dem Fakt heraus, dass das Alien nicht noch nachträglich reingequetscht wurde.

Werde trotzdem schauen im Heimkino, nur wegen der Optik, die mich schon bei Prometheus überzeugt hat. Manchen Dscheiss guckt man halt für Kunst.

justinrhee Avatar
justinrhee:#79408

>>79394
LOL

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#79409

>>79399
Dies, hatte leider wenig mit Alien zu tun irgendwie. Und hat neue Plotlöcher reingebracht David macht aus dem schleimen, Klebeband und Tannenzapfen die Alien-Eier? Anstatt nem Chestburster kommt ein Minialien aus der Brust der dann auch noch nichtmal sich verpuppen muss sondern einfach so von einer Szene zur anderen zu nem großen Alien wird? Ich verstehe es nicht wer das alles für ne gute Idee gehalten hat...

areus Avatar
areus:#79410

>>79409
Scott gibt einen Scheiß drauf was Du denkst, Bernd.

dpg Avatar
dpg:#79417

>>79409
Naja, es war schon ursprüngöich ein ganzer Planet voller Lebewesen.

Ist eher vergleichbar mit Alien 2.

Auf dem Planeten dürften bereits mehrere Alienköniginnen existieren da sie ja innerhalb von einem Jahrzehnt den gesamten Planeten von tierischem Leben bereinigt haben.

David hat sich also wahrscheinlich bloß einige Eier geklaut um die Schädelgreifer zu studieren.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#79430

Sah aus wie ein winziges Dorf technologisch auf dem Niveau von Mittelalter, das dem einkombenden Biowaffenbomber fröhlich zuwinkt.
Meer aufgeregt hab ich mich aber über das Dropship der Menschen, das nach 3 Schüssen einer Schrotflinte platzt wie ein Luftballon mit bisschen CGI-Feuerball dazu.

nerrsoft Avatar
nerrsoft:#79435

Wird nicht im Kino angeguckt, sondern auf meiner Lieblingsströmseite. Spätestens seit Prometheus sollte jedem klar sein, dass Ridley Scott die Essenz von Alien nicht mehr einfangen kann und anstatt Erklärungen zu geben, was in den anderen Filmen vorging, wird es einfach nur noch mehr zum Clusterfuck.

Dafür dann +10NG für Kino ausgeben ist mir nicht wert. Dabei zählt Alien zu einem meiner Lieblingsfilmen.

terryxlife Avatar
terryxlife:#79436

>>79430

Mit einer technologisch ausgebauten Landevorrichtung... sehr rückständg. :3

smaczny Avatar
smaczny:#79437

>>79436
Darum wirkte das ja so unglaubwürdig. Spacearier in Leinenkutten und so "Oh, harro :3", aber trotz der Dockinganlage keine Luftabwehr, Freund-Feind-Kennung und nicht mal einer der sich fragt was da ein Bomber mit offenem Abwurfschacht voller B-Waffen überm Dorfplatz macht.

samscouto Avatar
samscouto:#79438

Ich fand den Teil, milde ausgedrückt, ebenfalls enttäuschend. Warum haben sie nicht wenigstens die Prometheusgeschichte fortgeführt? Mir kommt es vor, als hätte Ridley sich gedacht, da praktisch jeder den ersten Film schlecht fand, macht er jetzt mit dem zweiten einen erneuten Neustart, aber das hat die ganze Geschichte nur noch unplausibler und dämlicher gemacht. Alienfranchis hat fertig.

cat_audi Avatar
cat_audi:#79439

Musste ja ziemlich lachen, als ich sah was aus der "strong independent women" aus Prometheus geworden ist.
David scheint wohl noch nix von Feminismus zu halten ...

a_harris88 Avatar
a_harris88:#79453

Sehr gute Kritik https://youtu.be/cAQGAOPu1k0

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#79463

Red Letter Media
>https://www.youtube.com/watch?v=klsy8PiscEw

iamkarna Avatar
iamkarna:#79472

1. Der schwarze Schleim stammt aus einem vorigen Universum und wurde von dort geschickt um den letzten Überlebenden, vor dem Ende ihres Universums den Übertritt in unseres zu erlauben

2. Xenomorphe sind tatsächlich Versuche dieser Wesen sich Körper in unserem Universum zu bauen die unter unseren Bedingungen auch existieren können

3. Xenomorphe sind bloß so aggressiv weil es sich im Prinzip um leere Hüllen handelt die bloß Lebewesen aus unserem Universum infizieren um zu lernen wie man hier überlebt

4. Die Ingenieure haben den Schleim entdeckt und teilweise nachgebaut um ihn als Waffe und zum Terraforming zu benutzen

5. Der Planet aus Prometheus diente als Versteck für die Originalproben des Schleims

6. Egal wie oft die Aliens andere Lebewesem befallen, das Ergebnis sieht immer wieder ähnlich aus, weil das Ziel immer dasselbe ist, Körper zu bauen in die die Überlebenden am Ende des anderen Universums schlüpfen können

7. David ist der erste Android der diesen Zusammenhang begriffen hat. Sein Bewußtsein wird er irgendwann in terranische Computersysteme einspeisen und alle folgenden Androiden die mit den Xenomorphen in Berührung kommen sind bloß Bewußtseinskopien von David die damit beschäftigt sind die Xenomorphe weiter zu untersuchen und diesen Transit aus dem vorigen Universum zu ermöglichen

8. Die Ingenieure bekämpfen alles menschliche weil sie wissen dass die Gefahr besteht dass die Menschen oder ein von den Menschen geschaffener Android diesen Wesen den endgültigen Transit in unser Universum ermöglichen wird.

9. David experimentiert mit den Xenomorphen um dabei zu helfen den richtigen Körper zu bauen damit Wesen aus dem anderen Universum zu uns durchdringen können.

Bernd Avatar
Bernd:#79473

>>79463
Ne, ist leider zu diesem Film nicht so. Zu lau, zu selbstzentriert auf ihr eigenes Format, die Kritik ist dröge, wohl nur was für dogmatische Lüfter. Vielleicht besser mal über den Tellerrand schauen, gibt treffendere, dezidiertere Kritiken.

amboy00 Avatar
amboy00:#79477

>>79437

Dazu kommt noch, das dieses Schiff quasi ein Geisterschiff ist, weil es wahrscheinlich millionen Jahre alt ist, vielleicht noch älter.

mrzero158 Avatar
mrzero158:#79479

>>79472

ovall Avatar
ovall:#79480

>>79463
https://www.youtube.com/watch?v=fmwyWerz5KI

zacsnider Avatar
zacsnider:#79483

>>79473
>Zu lau
Niemand kehrt, eine nähere Betrachtung ist hier gar nicht notwendig. Als würde der Film nicht schon an offensichtlichen und leicht zu vermeidenden Fehlern scheitern. Scott hat es einfach nicht mehr und es wäre besser für alle Beteiligten wenn er einfach aufhören würde. Wer das nicht glaubt, kann sich ja mal Exodus ansehen und wird dadurch hoffentlich belehrt.

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#79502

>>79479
je unlogischer der Film desto engagierter die Fanbois mit ihren Theorien

oskamaya Avatar
oskamaya:#79508

>>79507
>Heute setzt man irgendeinem Arschloch einen Cowboyhut auf und tut so als hätte man voll fiel Zeit damit verbracht glaubhafte Charaktere zu zeichnen.

Bedank dich bei den Kulturmarxisten/Linken.

aaronstump Avatar
aaronstump:#79509

>>79508
ob du behindert bist

cmzhang Avatar
cmzhang:#79517

>>79472

Alien ist die letzte noch verbliebene Hard-Sci-Fi im Filmsektor, verpiss dich mit deinen alternativne Universen und Zeitreisen.

Obwohl, spätestens seit diesem Film ist auch Alien kein Hard Sci-Fi mehr sondern generischer Durchschnittsdreck mit Plotlöchern so groß dass die Nostromo durchrauschen könnte.

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#79518

>>79517
>Alien ist die letzte noch verbliebene Hard-Sci-Fi im Filmsektor,

Protip: Alles mit Überlichtgeschwindigkeit ist Harry Potter im Weltraum!

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#79528

>>79518
Und alles ohne FTL wäre stinkenlangweilig.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#79545

>>79518
Sind die jemals mit Überlichtgeschwindigkeit gereist? Ich hatte es immer so in Erinnerung, dass sowohl die Nostromo als auch die Sulaco noch recht "langsam" unterwegs waren.

shoaib253 Avatar
shoaib253:#79550

>>79545
Wer zu Hause, McFly?
Ohne FTL bräuchte man Jahrhunderte zu anderen Sternen.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#79558

>>79550
Kommt drauf an. Mit halber Lichtgeschwindigkeit (immerhin theoretisch möglich) braucht man "nur" 8 Jahre nach Proxima Centauri.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#79559

>>79558
Ach is des so?
Dürfte IRL sehr viel meer sein weil man nur mit max 1g beschleunigen kann und das nur den halben Weg, dann muss man wieder mit 1g abbremsen.
Physik ist halt ein Arschloch.

intertarik Avatar
intertarik:#79570

>>79550
Das beantwortet immer noch nicht meine Frage. Außerdem waren die ja schon ewig unterwegs.

aio___ Avatar
aio___:#79576

>>79559
Mal abgesehn davon, dass es schlicht keine Antriebskonzepte gibt, die sowas auch nur annäherungsweise leisten könnten. Und nein, kontrollierte Fusion ohne den Gravitationsdruck eines Sterns funktioniert nicht, SF-Bernd. Handle damit.

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#79606

Kann man nicht ein Kapatult auf dem Mond installieren? Also eines das mer Geschwindigkeit zusammenbekommt als man mit Umlaufbahnen von Planeten schafft? Ich meine ein Monster von einem Katapult das einmal rum geht um den Mond und Magnete verwendet wie der Trans Rapid. Stichwort Vakuum und geringe Mondanziehungskraft.

vladarbatov Avatar
vladarbatov:#79607

>>79606
Kann man. Aber man muss trotzdem im Flug weiter beschleunigen und die Anfangsbeschleunigung wird durch dadurch begrenzt was Schiff, Ladung und Pasagiere ertragen können.
10g für ein paar Sekunden und Du bist Matsch.

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#79608

>>79607
>man muss trotzdem im Flug weiter beschleunigen

Achso? wusste ich nicht, ähh wieso ist das so? Ich meine was bremst mich den ab und wieso fliegen Kometen und anderes Zeug dann quer durch den Raum? Ich bin keine große Leuchte deswegen frage ich nach weils mich interresiert

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#79610

>>79608
Natürlich bremst da nix, aber ohne weiter zu beschleunigen würde sich das Problem der unakzeptabel langen Reisezeit ja nochmal dramatisch vershclimmern. Und man muss auch irgendwie wieder abbremsen, was sinnvollerweise mit dem zuvor zum Beschelunigen genutzen Antreib erfolgt, nachdem man das Schiff auf halbem Weg Arsch voraus ausgerichtet hat.
Das würde auch zugleich eine Art künstlicher Schwerkraft erzeugen, damit die Passagiere nicht als knochenlose Schwabbelquallen ankommen.

andrewofficer Avatar
andrewofficer:#79612

>>79610

Die Schwinggravitation meinst du, also Rotieren? Geht nicht so, wie man denkt, da die Füße grundsätzlich mehr davon hätten, als der Kopf... das gäbe Herzprobleme. Selbst bei kleinsten Abweichungen. Deswegen haben wir das noch nicht.

thehacker Avatar
thehacker:#79613

>>79437

Es war NICHT die Heimatwelt. Es war eine erschaffene Welt.

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#79614

>>79610
Ah! ja ok, aber so einen Antrieb haben wir ja (noch) nicht. Ich dachte mir man könnte evtl. eine akzeptable Geschwindigkeit erreichen mit dem immaginären Katapult. Wie man bremst weiss ich auch nicht. Feststoffraketen werden da im All nicht funktionieren oder?

ryandownie Avatar
ryandownie:#79615

>>79612
Nein, die Beschleunigung. Beschleunige mit 1g und Du hast gefühlte Schwerkraft von 1g, soeinfachistdas.

salleedesign Avatar
salleedesign:#79616

>>79615

Ich denke nicht, dass das so funktioniert, Bernd.

juaumlol Avatar
juaumlol:#79618

>>79616
Und ich weiß, dass das so funktioniert.

joki4 Avatar
joki4:#79636

>>79559
>weil man nur mit max 1g beschleunigen kann

Wer sagt das? Mit training können Menschen locker 3 g aushalten.

m_kalibry Avatar
m_kalibry:#79637

>>79636
Wieviel g willst Du denn den Passagieren dauerhaft zumuten?

starburst1977 Avatar
starburst1977:#79670

>>79637
4-5g. Wer dann noch nicht stoned ist ist selber schuld

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#79679

>>79637
Maximal? 20-30 g. Dafür müssten die Leute dann aber in einen Tank mit einer zähflüssigen Flüssigkeit die etwa dieselbe Dicht wie dein Körper hat.

Vielleicht könnte man sie in Tiefschlaf versetzen.

liang Avatar
liang:#79703

>>79679
Warum nicht einfach mit dem tragbaren Transporter hinbeamen?

Neuste Fäden in diesem Brett: