Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-08-11 15:14:15 in /tv/

/tv/ 81290: Kino

carlyson Avatar
carlyson:#81290

Bernd war kürzlich in einem kommerziellen Kino. Unter der Woche. Film war in Mondsprache. Eintritt erstmal 8NG, ermäßigt. Dann 30 Minuten Werbung, obwohl ich doch bezahlt hatte. Und natürlich um mich herum nur Rascheln aus Popcorntüten und Chipsgefresse. Gehe sonst in ein anderes Kino ohne Werbung, Chips und Popcorn und weiß jetzt wieder auch warum.
Bernd will ja aktuelle Filme gucken und wäre bereit dafür zu bezahlen, aber so wie jetzt ist es unerträglich.

joshclark17 Avatar
joshclark17:#81291

War auch letztens wieder mal im Kino so vong Familie her, war sehr erschrocken wie wenig da los war und dass trotz der extremen Preise das Kino nicht mal klimatisiert war bei draußen 35°C.
Es zog Gestank von ranzigem Frittenfett, verbrannten Popcorn, Urin und Schweiß durchs ganze Kino, auf 10 Sääle gab es nur 2 Kassen und eine Ausgage für absurd teure Snacks, im Kinosaal war wohl noch von drölf vorhergehenden Aufführungen knöcheltief mit mit Popcorn eingestreut und die freien Stellen am Boden pappten von eingetrockneter Cola. Werbung und Trailer mind. 30min vor dem Film, auch völlig unangepasst an den Hauptfilm (war ein Kinderfilm FSK0, ein Trailer zeigte zwei Zehnalterfotzen, die sich "Im Sommer delforieren, entjungfern halt!"(sic!) lassen wollten. Hätte nur noch der Trailer von Hannibal gefehlt wie damals.
Bildqualität war unterirdisch, unscharf (oder schlechte Auflösung?) generell sehr dunkel und ein Schwarzwert für den sich ein LCD vor 10 Jahren geschämt hätte. Popcorn war pappig, die Cola lauwarm und nicht mal Eis drin.

Selbst wenn man es nicht wahrhaben will, Kino ist am Sterben und die wenigsten Leute geben noch einen Fick drauf.

stushona Avatar
stushona:#81293

Ich gehe sehr gerne in's Kino im Filmmuseum;
klein, preiswert, gute Technik und Ausstattung, keine snackenden Untermenschen, einmalige Gelegenheiten moderne Klassiker im Kino zu sehen.
Einziges Problem sind die Filmnerds, die man in jedem Film trifft und die nerdtypisch keine Selbstwahrnehumg oder sonstige soziale Fähigkeiten haben.

necodymiconer Avatar
necodymiconer:#81294

>>81293
Als ich in Frankfurt lebte, war ich auch oft dort. Besonders wegen der Stummfilme.
Der Anteil asozialer Filmnerds ist allerdings nichts im Vergleich zum Pöbel, der lärmt oder Popcorn wirft. Auch gibt es dort immer noch einen Vorführer. Im Cineplexma und Co. habe ich dagegen schon Dinge erlebt... z.B. ein völlig gestauchtes Bild. Niemand ändert was, so dass Bernd raus laufen muss (Bauart des Kinos ), um an der Kasse bescheid zu geben. Sitzt halt niemand mehr im Raum, der es kontrolliert...

m4rio Avatar
m4rio:#81295

>>81294
Es ist v.a. auch allen egal. Wahrscheinlich könnte man auch auf die Sitze kotzen und die würden trotzdem zur nächsten Vorführung die Leute reinlassen. Film kombt zeitgesteuert vom Servierer.

donjain Avatar
donjain:#81304

>>81291
>vong
Verpiss dich nach Fratzenbuch.

ademilter Avatar
ademilter:#81314

>>81291
Lern erst einmal richtig zu schreiben. Ist ja Grausam

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#81315

>>81304
vong dein ausdruck her kannst du auch 1fach mal netter sein

fatihturan Avatar
fatihturan:#81324

Lebe in der Provinz. Hier wird ausschließlich die absolute Scheisse gezeigt. Kindefilme, ComicheldenTeil65in3D, Metzelfilm17, Homospaß mit Adam scheiß Sandler3.
Nur Bydlos gehen hier ins Kino.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#81329

>>81324
Als ob das in den großen Kinos in der Stadt anders wäre.

yehudab Avatar
yehudab:#81332

Die Filmtrailer find ich eigentlich immer ganz nice

snowshade Avatar
snowshade:#81334

>>81290
Den letzten Streifen den ich auf einer Kinoleinwand gesehen habe war Starship Troopers. Es gibt allerdings Kinos wie das Tuschinski Theater in Amsterdam die es wert sind. Würde es so etwas in meiner Umgebung gehen würde ich öfters ins Kino gehen.

jrxmember Avatar
jrxmember:#81339

>>81332
Upfa.

irsouza Avatar
irsouza:#81372

Was bin ich froh dass es hier kleine Kinos gibt, die auch OmU Filme zeigen. Das beste war the Revenant mit insgesamt 10 anderen Zuschauern, zwar jeder mit Popcorn aber zivilisiert. Im Cinestar dagegen unterhalten sich die Leute noch während des Films und benehmen sich einfach daneben.
Trotzdem kann für mich nicht die beste Heimkino-Anlage das Gefühl ersetzen, gute Sachen auf einer großen Leinwand zu sehen. Ich würde z.B. auch für GoT Vorführungen zahlen, die Immersion ist im Kino einfach am besten. Sonst schaut man ja doch mal nebenbei aufs Handy oder geht pinkeln.

Neuste Fäden in diesem Brett: