Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-09-29 23:04:10 in /tv/

/tv/ 82309: Sah gestern ES

canapud Avatar
canapud:#82309

Hallo.
Ich sah gestern ES.
Obwohl der Film keine wirkliche Angst machte, war es eine schöne Geschichte mit Unbehaglichkeitsmomenten. Auch gefiel mir der Clown gut, der diesmal nicht soviel rumalberte, wie in der alten Version bzw. im Buch auch ab und an.
Sehr schön waren manche Effekte.
Besonders schön: Das Vieh aus dem Flötenbild. Ugh, das war fies. Und die Szene in der Garage war gut.

Das wars auch schon. Hat ES noch jemand gesehen?

sawalazar Avatar
sawalazar:#82310

>>82309

Nachtrag:

In der Kellerszene verhielt sich der Clown an der Treppe wie ein Tentakel, der zurückgezogen wird, hat das jemand bemerkt? Diese merkwürdige Anatomie stellenweise war sehr gut.

Ach und übrigens: "Ihr könnt froh sein, dass es hier nicht nach Schwanzlänge ging, sonst wäre ich als einziger draussen geblieben."

Dieser Brillentyp ist der Knaller. :3

suprb Avatar
suprb:#82315

Ist ganz okeh, Ich fand den alten Pennywise besser. CGI hat mich stellenweise richtig geärgert, besonders in der Eröffnungsszene. Das Bötchen war einfach viel zu offensichtlich feek und die Augen vom Clown sahen auch unnatürlich aus (nicht auf eine unheimliche Art und Weise). Ein Hochlicht war für mich die Stelle in der er aus dem Kühlschrank kommt und seine Gliedmaßen erstmal sortiert. Landbernds Kleinstadtkino hat es natürich nicht mit OT gezeigt, aber von dem was Bernd so im Netz gesehen hat, ist die Brillenschlange echt witzig. Im Deutschen hat er für mich auch ganz gut funktioniert, optimal war es aber sicher nicht.

freddetastic Avatar
freddetastic:#82318

Der war scheiße.

davidsasda Avatar
davidsasda:#82324

>>82309
>Hat ES noch jemand gesehen?

Ja >>82266

oanacr Avatar
oanacr:#82326

Hatte mich die Tage schon gefragt wieso hier noch kein Faden darüber ist. Mochte den alten Film gern. Das Buch war mir damals etwas zu langweilig (War aber auch noch hartes Unteralter).

Der Neue gefiel mir an sich gut. Bin aber auch distanziert rangegangen und sowieso keiner von denen die immer alles mit dem Original vergleichen müssen, bei dem ja in der Regel eh die Nostalgie noch nach oben treibt in der Wertung. Pennywise gefiel mir recht gut, und ich finde es kam auch mehr rüber das es sich in Wirklichkeit um irgendeine Kreatur handelt und weniger um einen rumalbernden Clown. Gab dezenten Humor in einigen Szenen und der Horror war interessant gemacht.

Schwachpunkt waren die Schauspielerischen Leistungen der Kinder, aber das kreide ich den Machern hier nicht an, da es schon schwer genug ist eines zu finden das den Job gut hinkriegt. Da ist eine ganze Gruppe sicherlich nicht einfach zu managen.

Das es am Ende zu einer Fortsetzung führen wird war klar als nach der Hälfte des Films noch nicht sonderlich viel passierte. Wäre interessant nun nochmal einen weiteren Teil mit denen als Erwachsene zu sehen. Stört mich auch nicht wirklich. Besser so, als alles in einen Film zu quetschen der dann nur Halbgar rüberkommt. Zudem fand ich das Buch wie gesagt etwas langweilig und in die Länge gezogen, bin daher durchaus Befürworter eines Mehrteilers (Solang es nicht übertrieben wird und die Kuh gemolken wird bis die leer ist wie bei Saw.

armcivor Avatar
armcivor:#82329

>>82326
Das Ganze ist sowieso als Zweiteiler angelegt gewesen. Zumal ein Haufen an Geschichte noch nicht oder nicht ganz erzählt wurde:



- Woher kommt ES?
- Wie sieht ES wirklich aus?
- Was sind die Irrlichter?
- Wieso wurde der böse Bully so ein böser Bully?
- Wie genau trieb ES damals sein Unwesen?
- Wie genau beeinflusst es die Erwachsenen, z.B. in der Auto-Vorbeifahr-Szene oder der Bücherei im Hintergrund?
- Wieso die Form gerade dieses Clownes?


Das sind alles Sachen, die auch in der Miniserie erst im zweiten Teil so wirklich mit Tiefe berichtet worden sind. Diesmal wollten sie vor dem Dreh jedoch erstmal abwarten, ob die Geschichte zieht. Angesichts des Erfolges kann man also getrost von einem zweiten Teil ausgehen.
Zumal Kapitel 1 + 27 Jahre fast genau in unsere heutige Zeit fällt, das wird sicher ganz gut.

Ich zumindest freue mich drauf und habe mit meinen Mit-Kinogängern einen Pakt zum Ansehen des zweiten Teiles geschlossen. :3


>>82315 Der Schauspieler kann das stellenweise wirklich... evtl. war dein CGI-Detektor etwas defekt. :3 Ich fand die Effekte ganz gut, auch wenn mir das mit dem Boot auch auffiel. Aber solange du weisst, was es sein soll, wieso davon genervt sein? Mich störte das nicht weiter.
Der Brillentyp hat das Ganze schön aufgelockert, das war sein Zweck. Auch auf deutsch.

axel_gillino Avatar
axel_gillino:#82335

Im Buch machen die Kinder angeblich Sechs um ES zu vertreiben, wär mal Zeit das auch ordentlich zu verfilmen.

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#82343

>>82329
Was kann der Schauspieler wirklich? Mit der oberen Gesichtshälfte im Schatten stehen und trotzdem hell leuchtende Augen haben (Bild relatiert)? Natürlich wurden die Augen aus dramaturgischen Gründen hervorgehoben, Ich finde aber dass sie es da übertrieben haben. Es sah für mich billig aus. Das steht (genau wie das Boot) in einem gewissen Kontrast zu den anderen Effekten im Film, von denen mir die meisten wirklich gut gefallen haben. Deshalb ärgert es mich auch, schlechte/mittelmäßige Dinge fallen umso mehr auf, wenn der Rest gut ist. "So lange man erkennen kann, was es sein soll ist das schon in Ordnung" ist übrigens eine intressante Herangehensweise an visuelle Effekte.
>Der Brillentyp hat das Ganze schön aufgelockert, das war sein Zweck. Auch auf deutsch.
Ach, sag bloß! Ich habe doch sogar gesagt, dass Ich das witzig fand und es funktioniert hat, im Original ist aber nochmal um Längen besser (wie in fast jedem Fall).

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#82388

Heisst der zweite Teil dann "Es ist wieder da" ?

mauriolg Avatar
mauriolg:#82405

>>82343

Nene, ich dachte, Du meinst dieses "Abdriften" des einen Auges...

Okee, ich sehe, du nimmst das alles ein wenig ernst. Ich hör auf. Schönen Abend noch mit einem guten Film. :3

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#82406

>>82335

Ja, nicht ganz aus dem Grund, aber ja, sie haben mehr sexuelle Dinge. Auch der Bully zeigt eine Homoader etc.
Aber ich fand es so verfilmt ganz okay. Ich muss nicht die Sexualperversionen eines alten Mannes sichtbar vor Augen haben.

Neuste Fäden in diesem Brett: