Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-10-16 18:02:3 in /tv/

/tv/ 82661: Verstandjäger

juaumlol Avatar
juaumlol:#82661

Als Freund von Massenmordaufklärung im TV/Kino war ich dankbar auf /int/ in einem Serienfaden auf diese neue Netflix Serie aufmerksam geworden zu sein. Bin jetzt bei 6/10 Episoden und bin gewillt bisher eine 9/10 zu geben.
Plot: Junger aufstrebender FBI Psychologe bildet Duo mit Altagent um in ganz USA Polizeibeamte fortzubilden in Sachen neue Ermittlungsstrategien/Psychologie. Jüngling Holden beginnt in Freier Zeit Massenmörder im Knast zu interviewen um deren Psyche zu verstehen. Nach anfänglichen Stolpersteinen bekommt das Duo Zuwachs um eine Professorin der Soziologie um das Vorhaben zu professionalisieren/standardisieren, Gelder für ihre Studie werden bereit gestellt. Das ganze spielt in den 70er Jahren.
"Sie haben Teile ihrer Mutter im Abfallschredder entsorgt?"
"Ja ihre Stimmbänder. Damit hat sie mich mein Leben lang manipuliert, erniedrigt und dazu gemacht was ich jetz bin"!
"Und warum hatten sie Sex mit ihrem abgetrennten Kopf?"

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#82693

Gestern die erste Folge gesehen. Bin dabei :3

creartinc Avatar
creartinc:#82706

>Professorin der Soziologie
>professionalisieren
WAT? Mit Verhaltenspsychologen, na meinetwegen. Aber Soziologen? /r/ Details: Zieht es die Serie runter oder ist es tatsächlich was Wissenschaftliches?

darcystonge Avatar
darcystonge:#82708

>>82706
Is glaub ne Psychologin, die Perle vom Holden ist angehende Soziologin, ich habe mich vertan. Geht halt drum einen Standard zu definieren in Sachen Fragebogen für die netten Serienmörder. Ist aber irrelefant, dachte erst jaja alles klar, ich bin so kluk, das hat man ja alles so schonmal gesehen und wie es weitergeht ist eindeutig....doch dann.... :3

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#82715

Die beiden FBI Agenten basieren auf den ehemaligen FBI Agenten John E. Douglas und Robert K. Ressler, also die Serie ist tatsächlich "nach einer wahren Geschichte", so sitzt der nette Herr Kemper bis heute im Gefängnis, auch alle anderen Serienmörder sind echte Menschen und es wurde bisher auch nichts hinzugedichtet sondern der gute Mann hatte tatsächlich Oralverkehr mit dem abgetrennten Kopf seiner Mutter. Macht die ganze Serie noch einmal extrem verstörender da auch die Dialoge auf den Originalaufnahmen der Mitschnitte basieren und nicht aus dem Hut gezogen sind.

>>82706
Es fällt eigentlich kaum auf, die Soziologin ist die Freundin einer der FBI Agenten und hat einen anderen Zweck, sie verdeutlicht nur die sich verändernde Psyche von Holden. Die Professorin ist Psychologin und wertet die Gespräche aus etc. also es geht hier nicht um "starke Frau" oder ähnlichen Quatsch.

Auch: Wer Action und Schießereien erwartet wird hier enttäuscht werden. Die Serie wurde für eine 2. Staffel verlängert :3

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#82716

>>82661
Dieser Bernd mag die Serie auch, wieder einmal zeigt uns das Amerkia was Sie am besten können: Schauspielern und Leute umbringen!

alv Avatar
alv:#82717

>>82661
Du hast die elend lächerliche Beziehungskacke vergessen, außerdem die offensichtlichen expositionsbemühungen und das ständige herumwedeln mit dem Drogen, Rockmusik und sexuelle Revolution Klischeebildchen der 70er.
Dazu noch voll kantig, Drogenkonsum, brutalität und Tittchen im Bild, immerhin handelt es sich hier um eine Serie für Erwachsene, nicht so eine Spießerkacke wie sie für's Fernsehen produzuert wird.
Habs nicht mal durch die erste Folge geschafft.

cat_audi Avatar
cat_audi:#82718

>>82717
Wie immer danken wir dir Hassbernd für deinen kreativen Wortbeitrag.

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#82724

>>82717
Im Gegensatz zu den meisten Serien, die sich mit einem solch kantigen Themenfeld befassen, wurden die Sexszenen, die Kifferszenen und die behandelte Gewalt sehr zurückhaltend und fast schon nebensächlich behandelt. Vielleicht solltest du doch wenigstens eine ganze Folge bis zu Ende sehen.

t. habe selbst erst nur die erste Folge geschaut

nateschulte Avatar
nateschulte:#82725

Dieser Bernd mag die Serie auch, sehr schön gefilmt, tolle Kulissen, super Schauspieler und tolle Dialoge! absolut guter Mindfuck welchen einen um den Verstand bringt und in den Träumen jagt!

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#82730

>>82717
Habe grade die zweite Folge durch und bin auch eher geneigt "Hassbernd" hier zuzustimmen.
Dialoge sind teils sehr kantig und die Beziehung ist mir zu klischeehaft auf "Augenhöhe" inszeniert. Mal ehrlich, wieso redet man mit einer solchen Frau länger als 10 Minuten? Aus Gefallsucht?
Hätte mir da eine längere und tiefergehende Thematisierung der Taten und der Psyche der Täter gewünscht.
Die Geschichte über Oralsex mit einem abgetrennten Kopf und das Geschwärme über Analsex ist mir da einfach zu oberflächlich, gar zu plump in Szene gesetzt und wirkt auf mich als wolle man damit Studenten und Schüler schockieren.
Eine "unangenheme" Stimmung oder Atmosphäre will da nicht aufkommen.
Bin mir noch nicht sicher ob ich es weiterverfolgen werde. Potential wäre ja da..

Trotzdem Danke für den Tipp.

ripplemdk Avatar
ripplemdk:#82736

>>82717
Serien in den Katzen gefüttert werden, aber nicht tatsächlich gegessen haben müssen von KC gemocht werden. So will es der Krautmeister.

agromov Avatar
agromov:#82744

>>82661

Hervorragende Serie.

>>82717
Hier werden sie geholfen:

http://www.imdb.cf/title/tt2724814/

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#82752

>>82744
Ich bin der Bernd, der als Hass bekannt ist.
Du blöder Affe verlinkst die neue kack CGI Biene Maya.
Mich soll das trollieren und gleichzeitig soll in ironisch sarkastischer weise darauf hingewisen werden, dass ich einen kindlichen Geist hätte.
Mit der verfickten CGI Kacke von neuer Biene Maja Serie, die ich natürlich abgrundtief hasse, sogar noch mehr als die blöde Kantenkinderserie vom OP.

doronmalki Avatar
doronmalki:#82761

Hab die ersten beiden Folgen geschaut und bin unschlüssig...
Sieht schön aus und das Thema ist interessant.
Die Schauspieler sind gut, aber irgendwie....
Es geht einfach nicht voran. Was will die Serie sein? Krimi? Drama? Historie? Zwei Stunden ist jetzt präzise nichts passiert.

>Hey, ich hab eine Idee! Nein, warte, doch nicht...
>Ach Holden....
etc.

Jedesmal wenn er mit jemandem spricht, sieht man, wie die Rädchen sich drehen und ihm ein neues Licht aufgeht und dann.... nichts. Bla bla bla bla. Ich hab nichts gegen ruhige, dialoglastige Sachen, aber das hier führt einfach zu nichts. Das ganze Vorgeplänkel bis er zum Kemper kommt, hätte man locker in einer halben Stunde abhandeln können.
Die leidlich komödiantischen Unterhaltungen mit seinem Kollegen führen auch nirgendwohin. An der Freundin hab ich mich persönlich nicht gestört, ich steh auf Frauen, die Kontra geben können und an denen man sich auch mal reiben kann.
Die Sexszenen fand ich aber massivst unnötig.
Und was hier kantig sein soll, verstehe ich auch nicht. Der extrem schlecht aussehende Kopfschuss zu beginn? Erinnert mich an Resident Evil 4 oder als ich bei UT99 mit der Sniper Headdis verteilt hab. Und was Kemper erzählt, naja, wie schon erwähnt, das hat er halt erzählt, ist jetzt auch nicht kantig, sondern einfach die Realität.

Alles in allem fehlt mir hier echte Spannung. Dann kann ich mir auch eine Dokumentation ankucken, dauert nicht so lang und ist kurzweiliger.

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#82770

>>82752
Pubertät ist eine Hölle von Droge, was? :3

andina Avatar
andina:#82863

>>82715

Danke für die Infos. Fand die Serie gut und sehenswert, mit diesen neuen Infos jetzt interessanter.

betraydan Avatar
betraydan:#83082

Danke für den Tipp, Bernds.

syntetyc Avatar
syntetyc:#83084

Hab die Serie vor 1-2 Wochen gesehen. Ist schon ganz geil, ich mag die 2 Agenten. Serie wirkt teilweise tatsächlich etwas kantig und ziellos, aber es ist eigentlich nicht so schlimm, dass es nervt.

Meine größte Kritik wäre wohl wie viel Zeit sie damit verschwendet haben den Fall in Altoona aufzuklären. Das war so ein Punkt wo die Ziellosigkeit deutlich wurde. Den Beziehungskrebs hätte man auch einschränken können. Ich versteh ja denn Sinn der Beziehung, aber zum einen trennen die sich eh und zum anderen sind manche Szenen einfach Schwachsinn er erwischt sie auf der Sexpartei, die treffen sich im Waschsalon, alles wieder gut.. Die Szene mit dem Einkaufswagen hingegen war ganz nett. In Ozark z.B. war die Ehefrau ein ganz akzeptabler Charakter, auch wenn sie ne Hure ist.

7/10, sollte man definitiv gucken.

shesgared Avatar
shesgared:#83085

Mindhunter ist sehr sehr sehenswert und muss als Genre in die "Neue Langsamkeit" eingeordnet werden. Viele Dialoge sind redundant und führen nicht wirklich zum Ziel, sind dabei aber in keinster Weise schlecht da sie den Charakteren viel Profil geben, weniger der Story. Es wird sich für Details sehr viel Zeit genommen. Ich mag sowas.
Möchte hier die Serie "The Night Of" betonen, die in dasselbe Genre fällt. Langsam, geil gespielt, inszeniert und sehr packend. Eine der besten Krimiserien der letzten Jahre.

justinrhee Avatar
justinrhee:#83167

The Night Of war ziemlich gut, leider natürlich keine Staffel dieses Jahr, war wohl zu anspruchsvoll für den durchschnitts Amerikaner.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#83168

>>83167
Hat der die Schlampe jetzt kaputtgemuselt oder nicht?

i3tef Avatar
i3tef:#83180

>>83167
Gott sei dank.. kann man ja nur vermasseln. Wieso muss immer alles aufgebröselt werden bis zum letzten..

herkulano Avatar
herkulano:#83183

>>83180
Dies. Obwohl ich den Anwalt schon wieder gerne gesehen hätte.

>>83168
Ist irrelevant, das ist der Punkt.

Glaube nicht, dass es am "Anspruch" liegt. Ist nur nicht so leicht sowas zu wiederholen.

andyisonline Avatar
andyisonline:#83188

2. Staffel ist doch sowieso bestätigt.. Kommt 2018, weil die Schauspieler dieses Jahr nicht verfügbar waren.

Neuste Fäden in diesem Brett: