Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-12-16 10:06:42 in /tv/

/tv/ 84237: Krieg der Sterne - Der letzte Jedi oder Papageintaucher-Hamster überall

mizhgan Avatar
mizhgan:#84237

Hab isch Krieg von der Sterne - Der letzte Jedi gesehen.

Spoilers:

Finn Der Neger wacht einfach aus dem Koma auf, sucht den ganzen Film über irgendeinen grandiosen Hacker der ihm mit irgendwas auf einem der Sternenzerstörer helfen soll damit die die Rebellen nichtmehr verfolgen können. Aber wenigstens fickt er nicht die Weiße. Stattdessen bekommt er ne recht hässlige Trostchinesin als Alternative zum Rassenmischen aufgesetzt. Die versuchen wohl jetzt etwas SJW-Kram in China zu erzeugen. Die Chinesen sind aber nicht so dumm wie wir Weiße und werden sich von den Schlomos keine Selbstmordscheiße ein-hirnwaschen lassen.

Rey versucht Kylo zum Guten zu bekehren und scheitert. Das wird dann irgendwie als grandiose Wende im Film präsentiert. Aber wenigstens fickt sie nicht den Neger... gut dass sie mit den Juden in Hollywood "aufräumen" sonst wäre das ziemlich sicher die "grandiose Liebesgeschichte". Na wenigstens etwas weniger von dem Amerikakrebs wird vielleicht 1-2 Mädchen von der absoluten Beschissenheit abhalten.

Leia Stirbt nicht obwohl sie einen Beinahetod mit eingebaut haben der ziemlich sicher erst nach dem Tod der Schauspielerin eingefügt wurde um das Publikum zu schocken... auch völlig sinnlos und nun haben sie nen Charakter zu dem der Schauspieler fehlt.

Luke Löst sich wie Obi wan Kenobi in Luft auf... ohne jeden echten Wert für die Geschichte. Er stirbt irgendwie an Altersschwäche während er sein Abbild in die Schlacht mit der Ersten Ordnung projiziert um sie abzulenken.

Snoke Wird von Kylo Ren in zwei Hälften geschnitten... ohne jeden echten Wert für die Geschichte.

Kylo Ren Spricht den ganzen Film über mit Rey über Gedankenradio und sie werden Freunde. Lockt sie dann zu sich und bringt sie zu Snoke wo der sie ein bisschen wie der Imperator foltert. Als dann Kylo sie töten soll tötet er stattdessen Snoke. Dann kämpfen sie ne weile mit seinen Leibwächtern, sie denkt sie sind jetzt die besten Freunde aber er macht einen auf anakin Skywalker und Padme, will mit ihr die Galaxie beherrschen und ernennt sich zum neuen Führer.

Ziemlich langweiliger, platter Film. Da sind ja die neuen Alienfilme spannender.

jrxmember Avatar
jrxmember:#84239

Porgs überall

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#84240

Zwar nicht ganz so Scheisse wie Ep7 da es diesmal wenigstens kein Aufgruß der alten Teile ist, aber dennoch sehr, sehr beschissen.

markolschesky Avatar
markolschesky:#84244

>>84240
Fand Ep7 eigtl ganz okeh.

suribbles Avatar
suribbles:#84245

>>84244
Es war nicht die Katastrophe, die man erwarttet hat, ja.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#84246

War nicer Film

herrhaase Avatar
herrhaase:#84247

>>84240
Du hast offensichtlich Teil 5 und 6 nicht gesehen. Es sind ganze Szenen kopiert.
Plus SJW-Öko-Kapitalismus-Bullshit. Es war kein Totalschaden, aber wieder nichts Eigenes plus gehetzte Handlung, trotz der Länge. Klar, wenn man das so vollstopft. Immerhin hat nichts wirklich genervt, aber man riecht die jüdische Agenda natürlich. Es ist immer besonders lächerlich, wenn sich ein milliardenschwere Oligopolist an Kapitalismuskritik übt.

iamglimy Avatar
iamglimy:#84250

>>84247
>man riecht die jüdische Agenda natürlich...wenn sich ein milliardenschwere Oligopolist an Kapitalismuskritik übt.
Alufolie ist auch vom Juden.

yesmeck Avatar
yesmeck:#84251

>>84247
Muss ein schweres Leben sein mit so einer Sichtweise.

dmackerman Avatar
dmackerman:#84252

>>84240
>wenigstens kein Aufgruß der alten Teile
Welchen Film hast du denn gesehen?

chris_frees Avatar
chris_frees:#84253

So, war jetzt auch drin. Habs jemandem versprochen...

Vorwort: Finde die alte Trilogie ganz gut, die neue Trilogie ist bis auf das Podrennen scheiße, bin kein Fanboy und gebe (fast) keinen Fick auf LORE und EXTENDED UNIVERSE usw., gehe deshalb auch nicht so an die Decke weil es keinen Kyle Katarn gibt. Obwohl so ein Film mit Sicherheit wesentlich besser geworden wäre als diese hier.
Naja, jedenfalls, habe Ep 7 gestern auf Netflix gekuckt, einfach um mal Vorgeschichte zu kriegen. Naja, heute weiß ich schon größtenteils nicht mehr, was da los war. Ep 7 also schlichtweg belanglos, außer dass ich weiß, dass es quasi Krieg-der-Sterne-Remake war und ich-wär-so-gern-Vader seinen Vadder umgebracht hat.

Und jetzt Episode 8. Hatte ein paar coole Szenen, ein paar richtig, richtig beschissene Szenen (z.B. Leia von Krypton, der rothaarige Typ, der redet wie Graham Chapman in einem Monty-Python-Sketch und eigentlich der ganze Anfang) und war ansonsten, wie schon Episode 7, und wie OP bereits anmerkte, voll von Nicht-Charaktern und Füllern und einfach absolut belanglos.
Gestört hat mich auch dieses HURR DURR WAFFENHÄNDLER IM CASINO KILL THE RICH FRISS KEINE NERVIGES FLUGHAMSTER CHEWIE IST JETZT VEGANER und dass es keinen gescheiten Frauencharakter gab. Das Schlitzi-Mödchen war da noch am Besten. Bei dem "Wir müssen überleben, statt das Imperium zu zerstören", musste ich an "If we kill our enemies, they will win" denken. Grauenhaftes Neumännchenweibergewäsch. Deshalb war Poe auch neben dem jungen Solo der beste Charakter. Einziger Mann der Tat. Andererseits war die letzte Aktion der Alten mit den lila Haaren ziemlich kühl (drinbevor Hyperraumberechnungen, hat mich schon bei Ep 7 gestört).
Naja, das ist jetzt noch hängengeblieben, zwei Stunden nach der Vorstellung. Nochmal bin ich wirklich nicht bereit, Geld dafür auszugeben. Dann noch mit überlänge. Für knapp 10 Euro krieg ich ein paar Bier, da hab ich mehr von.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#84254

>>84250
>Alufolie ist auch vom Juden.

>>84251
>Muss ein schweres Leben sein mit so einer Sichtweise.

Hehehe! Ich rieche wütende, schmierige kleine Hakennasen!

linux29 Avatar
linux29:#84255

Wieso zum Fick haben Mon-Calamari-Fregatten eigentlich keinen Autopiloten?

Ep. 8 war für mich ein Komplettausfall.
KEINE, wirklich KEINE der hundertausend Theorien um IRGENDWAS wird aufgegriffen, stattdessen gibt es KEINEN Wtf-Moment. Nix, nada, niente...
Da hab ich bessere Reddit-Handlungen gelesen.

Und diese SJW-Judenscheisse...

Star Wars ist toter als tot.

romanbulah Avatar
romanbulah:#84256

>>84255
>Star Wars ist toter als tot.
Ach pol/ack, du treibst wieder an der Realität vorbei.
http://variety.com/2017/film/box-office/star-wars-the-last-jedi-box-office-1202643146/
>>84253
>Wir müssen überleben, statt das Imperium zu zerstören
Ist eine pragmatische Einsicht, was stört dich daran?

marcusgorillius Avatar
marcusgorillius:#84257

>>84255
>Wieso zum Fick haben Mon-Calamari-Fregatten eigentlich keinen Autopiloten?

Dies! So ein Raumschiff das in ein anderes reinknallt schaut doch aus wie die bessere Massenvernichtungswaffe als irgendein Todesstern.

Einfach ne Flotte von Droidenschiffen bauen die Kamikaze machen. In Planeten und Schiffe reinknallen.

Ein einziges Schiff hat mal eben eine ganze Flotte zerstört.

splashing75 Avatar
splashing75:#84258

>>84256
>Ist eine pragmatische Einsicht, was stört dich daran?
Weil das vermutlich der Grund ist, warum das Imperium überhaupt überleben konnte. Ich meine, wenn der Imperator und sein Diener tot sind, der zweite Todesstern zerstört und die Rebellen gewonnen haben und eine Republik gegründet haben, wie konnte dann überhaupt nochmal sowas entstehen? Wo haben die die Ressourcen her, um einen Todesplaneten zu bauen, unzählige Raumschiffe und den ganzen anderen Scheiß? Höchstens wenn die Republik einfach dabeigestanden hätte "Jo lass die machen" und man sich dann wundert, warum man voll in den Arsch gefickt wird. Über das ganze taktische Versagen muss man nicht erst reden, oder? Das Imperium hat in den 50 Jahren seit Gründung und in den 30 oder so Jahren seit der Zerstörung des ersten Todessterns nach wie vor nicht gelernt, keine riesigen Löcher in ihren Maschinen zu haben. Alle Superwaffen werden zerstört, trotzdem kriegen die Rebellen nach wie vor auf den Sack? Was läuft da falsch?

polarity Avatar
polarity:#84259

>>84258
Sind halt die klassischen "dummen Nazis" und deshalb immer den heldischen Amerikanern unterlegen.

antongenkin Avatar
antongenkin:#84260

Spoiler Spoiler Spoiler etc.

Bernd war auch drin. Mich haben vor allem die teils wirklich massiven Plotholes und unötigen Szenen gestört. Und der Humor. Z.B. in Episode 7 gehts mehr oder weniger darum, Luke Skywalker zu finden, der eine verschlüsselte Karte direkt zu seinem Standort zurückgelassen hat. In Episode 8 sagt Luke, er hat sich ein Versteck gesucht "to die here". Wozu dann die Karte? Wer so etwas zurücklässt will von jemandem gefunden werden, der würdig genug ist. Dann ergibt aber sein ganzen Verhalten keinen Sinn. Dann die kurze Szene, in der man Lukes X-Wing sieht: Wozu überhaupt, war das eine Anspielung auf Dagobah? Dann hätte aber Rey den X-Wing auch ausm Wasser holen sollen als Training. Dann der phone prank von Poe ganz am Anfang. Ich meine, ernsthaft, come on. Als dann der "deine Mudder"-Witz kam, war schon ein kleines bisschen fremdschämen angesagt. General Hux war sowas von comic relief, das war schon nicht mehr schön. Jeder vom Imperium in den Episoden 4-6 hatte mehr Würde und war weitaus bedrohlicher als der Haufen von der First Order. Wo wir schon davon sprechen, warum sind nicht einfach 2 von den kleineren Sternzerstörern vor das Resistance-Schiff gesprungen um ihnen den Weg abzuschneiden. Stattdessen diese ewig lange Verfolgungsjagd in einer Pattsituation mit Beschuss von sich krümmenden Laserstrahlen, als wären das Kanonenkugeln mit Schwerkraft (wzf). Und ja, Poe ist ein guter Pilot, ich habe es verstanden, aber dass er alleine mal eben von dem Supersternzerstörer alle Verteidungstürme abballert, während in wirklich allen anderen Episoden die Jäger auch von den großen Raumschiffen wie Tontauben abgeschossen werden, das passt einfach nicht. Dann der Schutzschild vom Resistance-Schiff, der stundenlangen Beschuss aushält, was ist das denn? Dann die Kamikaze-Aktion mit dem Hyperraumsprung, sah zwar superschick aus, aber das hätte man ja eventuell auch schon vorher mit den anderen Kreuzern machen können, die stattdessen einfach nur abgeschossen wurden. Oder warum musste überhaupt Holdo auf der Brücke bleiben bei der Evakuierung, wenn das Raumschiff einfach nur geradeaus fliegen soll. "Just because" und weil sie dann heroisch ihre Selbstmordattacke fliegen konnte. Dann nochmal Luke: Wir haben 3 Filme lang zugeschaut, wie Luke zu einem Jedi wird und den wohl mächtigsten und dunkelsten Jedi aller Zeiten, also Vader, versucht hat von der dunklen Seite abzubringen, als einziger noch an ihn geglaubt hat und das obwohl Vader ihn immer wieder enttäuscht hat in der Hinsicht. Und nur durch gewaltige Opfer hat Luke es geschafft. Und jetzt dachte er daran Kylo umzubringen, weil er etwas dunkles in ihm gespürt hat? Was zur Hölle, das passt überhaupt nicht zu Lukes Charakter, der immer an das Gute in jedem geglaubt hat. Naja und Kylo hat das dann direkt so verstört, dass er den ganzen Jeditempel zerstört hat. Na ok.

hammedk Avatar
hammedk:#84261

>>84260
Dann Snoke, oh man. Wird als super fucking evil in Episode 7 aufgebaut, nur damit er in Episode 8 einfach so entsorgt wird. Man erfährt nichts über seine Hintergründe. Man erfährt nichts darüber, wer er überhaupt ist und welche Rolle er gespielt hat. Man erfährt nichts darüber, welche Beziehung er zu Kylo hat. Und obwohl er so stark ist, wird er so "billig" überlistet. Na ok.
Dann habe ich immer noch nicht kapiert, was überhaupt jetzt mit der Rebellion, der First Order und der neuen Republik los ist. Das ist so ein Ding der inneren Filmlogik, das überhaupt nicht funktioniert. Man kann ja annehmen, dass nach der Zerstörung des 2. Todessterns und dem Fall des Imperators in der ganzen Galaxie Sezessionen gegen das nun vernichtete Imperium losgehen und sich die Systeme wieder zu der Republik vereinigen. Ist ja offenbar auch so passiert. Aber was ist denn die First Order jetzt? Eine Splittergruppe des Imperiums, also vielleicht eine Handvoll Systeme, die imperiumstreu geblieben sind? Oder alles was vom Imperium übrig geblieben ist? Eine unter vielen Gruppierungen? Wird irgendwie nie geklärt. Und was ist mit der neuen Republik? Ok, ein paar Kernwelten werden von der Starkiller-Base geshotgun'd, aber die Galaxie besteht aus Millionen Systemen, die alle zur Republik gehören, jedes System mit einer Verwaltung und Armee, wo sind die denn alle? Und wenn nicht, dann müsste ja offenbar bis auf ein paar Systeme immer noch alles unter Imperiumskontrolle sein. I don't get it, ist aber auch so ein riesen Plothole.
Dann Leias Jesus-Christus-Wiederauferstehung mit der Fahrt durchs Weltall, das hätte echt nicht Not getan, sah auch einfach nur seltsam aus optisch. Mir wäre es lieber gewesen, wenn sie einfach gestorben wäre. Wäre auch moralisch etwas sensibler gewesen, wenn man Carrie Fishers Tod bedenkt. Aber naja.
BB-8...ok, Droiden waren irgendwie schon immer so ein Retter des Tages-Ding, aber jetzt wirds langsam zu viel. Ein BB8, der alleine einen AT-ST steuert, irgendwie völlig an den Haaren herbeigezogen Poes X-Wing wieder in Gang kriegt und mit seiner Slotmachine-Funktion (wzf) mal eben eine Handvoll Wachen ausschaltet. Was zur Hölle. War mir zu viel. R2 ist zumindest ab und an mal abgeraucht und musste repariert werden.
Captain Phasma: Jo, was auch immer. Wurde genauso wie Snoke ohne Background-Story entsorgt.
Ah und warum "parken" Rose und Finn eigentlich ihr Shuttle an einem Strand direkt in Sichtweite einer bestens bewachten Stadt voller krimineller Oligarchen? Das Schiff ist die einzige Fluchtmöglichkeit, und sie geben sich nichtmal Mühe, es zu verstecken.
Und so weiter.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#84262

>>84258
Das Imperium war nach dem Ableben des Imperators zwar ungeeint (erstmal), aber noch immer weitaus größer und mächtiger als die Republik. Ursprünglich waren ja auch viele Imperiale Welten gar nicht an der Republik interessiert und fühlten sich wohl in ihrem Frieden und der Ordnung. Das Imperium war nie wirklich böse bis auf deren Sith da oben. Erst Disney machte endgültig böse Nazis die alle umbringen wollen.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#84263

>>84262
Wenn das Imperium wirklich seit 50 Jahren fohl übermächtig ist, müssen die schrecklich inkompetent sein.
Vielleicht sollten die mal ein paar Deutsche einstellen.

keremk Avatar
keremk:#84266

Guter Film. Bernd war 2x bis jetzt. 1x mit Bernadette, hat mir einen geblasen in der Vormittagsvorstellung :3
Danke Juden das ihr so viele Filme macht!

karlkanall Avatar
karlkanall:#84273

>>84266
Gute Entscheidung, wenn doch auch nur Ben Solo so schlau gewesen wäre wie du.

>Hey Ben Solo willst du mit mir kommen und mich tagtäglich, mit der Macht unterstützt komplett durchficken, immer und immer wieder in meine Möse kommen? Ich werde dich für immer lieben. Du bist meine einzige Familie, die ich noch habe, neben den Rebellen und wir sind noch nicht mal wirklich verwandt, also ...

>Nö, du Schwuchtel.

i_ganin Avatar
i_ganin:#84276

>>84263
>>84266
>>84273
Schön das Ende von /tv/ auch noch mitzubekommen.

samscouto Avatar
samscouto:#84278

>>84276
Warum hast du Angst vor Rey?

bruno_mart Avatar
bruno_mart:#84281

>Papageintaucher-Hamster überall

Schon die erste Lüge in der Überschrift, weil gerade mal 2 Minuten zu sehen. Das ging schnell, Bernd.

doooon Avatar
doooon:#84283

Kylo: "Hab meinen Vadder getötet, bin ich jetzt im Club?"
Snoke: "Nö lol"

Würd mir stinken.

markolschesky Avatar
markolschesky:#84284

>>84266
Das ist das einzige, was ihr Ostdeutsches Pack könnt. Andere Leute belästigen und euch wie Krebs vermehren.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#84285

>>84260
Wand aus Text, keine Leerzeichen, zu dumm für Spoiler. Krebs, invalide Meinung automatisch.

samscouto Avatar
samscouto:#84286

>>84284
>Chad Ossi fickt seine Freundin öffentlich im Kino.
>Gibt keine Ficks, guckt sich noch nicht mal den Film an, obwohl er schon das 2te mal ihn angesehen hat

>Jungfrau Wessi ungefickt bis in seine späten 20er und hat Glückt, wenn er mal eine Asiatin oder Muslima abkriegt

salleedesign Avatar
salleedesign:#84288

>>84286
Wahnsinn, habe ich richtig gut geraten, was? Das Asitum hört man halt fickend raus.

jitachi Avatar
jitachi:#84289

>>84287
>RBTV
?????

jimmywebdev Avatar
jimmywebdev:#84290

>>84288
Nette Nummern. Schade wegen dem dummen Post.

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#84291

Alle behindert hier, /tv/ ist eher das, was tot ist. Überall Krebs, die einzigen richtigen Diskussionen AUSGERECHNET in den RBTV Fäden, quasi das Ausweichhabsgelesen für das Unteralter, während alles andere von Kotbernd trieft, dem seine Parteizentrale Fratzenbuch zu langweilig geworden ist.

Richtig erbärmlich, selbst für Bernd. Ich wette, Bernd selbst hat sich schon verpisst. Und ihr fragt euch, warum kein Mali und OI, warum hier nichts passiert. Weil mit euch Pack keiner mehr was zu tun haben will.

Pack, das so hart resigniert hat, dass es wie Schuchteln auf dem Klo über Frauen ablästert, weil es weiß, dass es nicht gefuckt wird.

Pack, dass nur noch die alte Leier von Negern, Joodn und so weiter bringt, aber trotzdem ins Kino geht und wahrscheinlich zu den Hurrensöhnen gehört, das mit dem fickenden Ichfon spielt beim Film, nachdem sie 15 NG für die Karte ausgegeben haben.

Pack, das über jeden Scheiss herumheult was die Unterhaltungsbranche betrifft. Das ganze ist ab 12, es ist Marketing, das ist nicht mehr die Reihe von früher. Kommt darüber hinweg! Dadurch verschwindet die Original-Trilogie nicht aus der Welt. Habt ihr nichts Wichtigeres, das euch kümmert? Auf die Ficki-Metzli-Methode von Game of Thrones seid ihr auch reingefallen, ihr seid genau so manipulierbar!

>>84255
>Kein WTF-Moment
Jawoll, absolut keine WTF-Momente.
Snokes Tod, Auftritt Yoda, Leia hat die Macht, Luke ist ein Macht-Hologramm, Kylo wechselt die Seiten und dann doch nicht, Fliegerass meutert aber hat Unrecht... Mit dem ganzen Scheiss hast du natürlich gerechnet, als du mit deinen chemnitzer Kotifreunden vor der abgefilmten Raubkopie mit den lachenden Kackkindern im Hintergrund sahst, weil du dein ganzes Scheissgeld für Zigaretten und Kacksäcke ausgegeben hast.

FICK dieses Brett. Und ja, ich bin Mett, aber nicht wegen euren Meinungen, sondern weil ich euch verhaltet wie richtig minderbemittelte Scheisskinder. Heiliger Fick, und dann aufspielen als wärt ihr die Größten. Was hat den KC in letzter Zeit geschissen bekommen? Peinlich!

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#84294

>>84292
Typisches Weinsteinopfer.

crhysdave Avatar
crhysdave:#84296

>>84291
Was für ein Problem hast du eigentlich, du kotfressendes Mongokind?

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#84298

>>84291
Ach, Budi!

1markiz Avatar
1markiz:#84299

Absoluter Scheissfilm, der, selbst trotz vorheriger Hirnbetäubung mittles einiger Glühwein, haarstäubend duhm war.

>>84260
>>84261
DIES

bassamology Avatar
bassamology:#84303

Der Film kopiert am Anfang einfach das "Evakuierungsszenario" von Episode 5 auf Hoth, genauso wie Episode 7 auch nur eine Kopie von Episode 4 ist und die lieben Bösewichte sind schön inkompetent, dann habe ich abgeschalten. Den Mist tue ich mir nicht an, großes Kino auf Kindergartenniveau degradiert, damit es die SJW Idioten auch gut finden.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#84307

80% der Blödel-Witze raus, den Monaco-Scheiß umschreiben und bäm fertig guter Film.

Plotholes, wie z.B. alles explodiert, Schnitt Neger und Tussi leben, da ist Bernd großzügig und winkt das durch.

anaami Avatar
anaami:#84315

>>84291
Ich stimme dir zu mit dem ganzen Pack und der Kotwerferei, aber RBTV ist Krebs und du gehörst offensichtlich dazu. Jetzt zum Thema:

1. antiklimaktisch, unlogisch, dumm. Das einzige, was ich mich fragte war "wozu?". Hey ich bin voll der krasse mysteriöse Obermufti und kann meinem Schüler in jeden Winkel seines Hirns kucken, merke aber nicht, wie sich neben mir das Lichtschwert dreht und was der Junge vorhat. Abgesehen davon war ich nur für rund 15 Minuten zu sehen ohne dass man erfährt, was es mit mir auf sich hat und warum ich überhaupt der Supreme Leader bin; genausowenig wessen Schüler/Meister ich war und was generell überhaupt los ist. Eigentlich bin ich ein völlig irrelevanter Nicht-Charakter wie eigentlich 80% aller Figuren in der neuen Trilogie
2. nicht wirklich. Das überraschende war, dass der nicht auch irgendwie weggebuxt wurde durch einen bösen Machtgeist oder solchen Quatsch
3. Bist du 12 oder einfach nur dumm? Jeder, der die Originaltrilogie gesehen hat, weiß das. Die Frage war nur ob und wann und wie. Gelöst wurde es mit dem wohl behindertsten Moment des ganzen Films. WTF daran war nur, dass ich nicht glauben konnte, dass die sowas tatsächlich abziehen.
4. Netter Twist, aber wenig überraschend. Spätestens als man Luke keine Fußspuren auf dem Salz hinterlassen sah, wusste man, was los ist.
5. Auch wieder nur wtf weil so unglaublich dämlich und ohne jede Relevanz für die Geschichte
6. Er hatte Recht, und wie er Recht hatte. Hätte die dumme Lilakuh einfach mal gesagt was los ist, hätte er überhaupt nicht erst Finn und Rose nach Monte Carlo geschickt und gemeutert, der Codeknacker hätte den Plan nicht verraten - im Übrigen konnte der Plan auch nur funktionieren, wenn man davon ausgeht, dass das Imperium zu keinem Zeitpunkt einen cloaking scan macht - und dann wäre auch nicht 90% der Rebellenarmee zerstört worden. Und wenn man mit einem Lichtsprungkamikaze eine ganze Flotte zerstören kann, warum dann nicht direkt? Warum noch ewig rumpimmeln, seinen besten Mann vor den Kopf stoßen, wenn die Moral eh schon am Boden ist? Raumschiff programmieren und gib ihm. Aber nein, ich bin die lila Giraffe und bin meiner verzweifelten Mannschaft keine Rechenschaft schuldig. Ich lasse es einfach so aussehen als würde ich abwarten und dann eine richtig dumme Selbstmordaktion starten.

gmourier Avatar
gmourier:#84317

>>84303
>Screener-Unterschicht

vikashpathak18 Avatar
vikashpathak18:#84318

>>84315
>Pack
>Kotwerferei
>Krebs
>voll der krasse mysteriöse Obermufti
>Bist du 12 oder einfach nur dumm?
>mit dem wohl behindertsten Moment des ganzen Films.
>dumme Lilakuh
>rumpimmeln
>und gib ihm
> lila Giraffe

Ach, du schaffst es wirklich die deutsche Sprache so schön zu repräsentieren.
Wirklich sehr atemberaubend dichterisch wie sich das liest.

xspirits Avatar
xspirits:#84320

Die Charaktere sind Mist:

Eine Gorilla Neger fresse die immer im Close-up gezeigt wird komplett mit Nüstern und geschwollenen Bimbo Lippen. Der hat auch während der 2 Filme nur einen einzigen Gesichtsausdruck - den eines dummen Affen

Eine so abscheulich hässliche Ballon-Gesicht Chinesin die wohl den neuen Markt erschließen soll. Die Fresse muss man mit der Hand verdecken sonst bekommt man Alpträume. Wieso werden heutzutage die hässlichsten Menschen in Filmen gecastet? Wo sind die Zeiten hin als lea noch runterhungern musste für Lukas? Gibt es keine hübschen Schauspieler mehr?

Ein Dorftrottel mit Dumbo Ohren und Pferdegesicht dem sie mit CGI Muskel angedichtet haben. Trotz überragender Hässlichkeit ein Babyface. Das ist der Bösewicht?!

Ein Mexicaner der aus irgendeinem Schwulenporno entflohen ist. Behaarter als Cheewie.

Eine fette alte Kuh die schon vor 15 Jahren gestorben ist aber da immer noch rummschwirrt.

Ein alter Opa der alles scheise findet und keinen Bock auf nichts hat.

Eine quadratköpfige Mary Sue ohne Unterkiefer die alles kann und das mit einem Lächeln auf den Lippen.

Der Plot ist fürn Arsch, hat mehr Löcher und Deus Ex als ein Kinderbuch. Die Wendungen wurden auf Meth reingeschrieben.
Die eingebauten Lacher sind absurd.

Alles in einem das Ende von Star Wars.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#84321

>>84320
>Ein Dorftrottel mit Dumbo Ohren und Pferdegesicht dem sie mit CGI Muskel angedichtet haben. Trotz überragender Hässlichkeit ein Babyface. Das ist der Bösewicht?!

Mädels finden ihn aber "attraktiv auf eine ungewöhnliche Weise".

Und Rey ist süß, du Homofürst.
Sei nicht so schwul wie Ben Solo, der nicht die Chance genutzt hat, siehe hier:
>>84273

ntfblog Avatar
ntfblog:#84324

>>84321
Rey ist zwar niedlich, hat aber zu wenig niedliche Szenen. Auch: Gab es überhaupt was in kurzen Röcken?
Man hätte Star Wars an Sony verkaufen sollen.

chanpory Avatar
chanpory:#84325

>>84317
Disney will für den Mist Geld haben? Ohhhh, bekommen von mir aber keines. Ohhhhh. Ohhhhhhhh.

giuliusa Avatar
giuliusa:#84326

>Rey ist süß
Wenn man auf kleine Jungs steht vielleicht.

davidsasda Avatar
davidsasda:#84334

>>84324
>Man hätte Star Wars an Sony verkaufen sollen.

naupintos Avatar
naupintos:#84335

>>84334
>steht nicht auf süße Jungs und Mödchen, die wie Knaben aussehen
Bist du hier richtig? Willst du nicht weiter auf Gesichtsbuch lauern, "Bernd"?

scottgallant Avatar
scottgallant:#84347

"Mimimi Disney hat aus Sternenkrieg SozialGerechtikskeitsKriegerei Propaganda gemacht"
>Was wohl ein Jedi ist?
>Wofür kämpfen die Rebellen?
>Was führt zur dunklen Seite?
Star Wars mal verstanden und nicht nur gesehen?

subburam Avatar
subburam:#84348

>>84335
Ach Shota-Bernd.

Bin übrigens auch nicht für einen Verkauf an Sony. Das wäre bestimmt noch beschissener gewesen, wenn ich mir deren Filmproduktionen betrachte.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#84349

>>84347
Jedi sind eher sowas wie Christen. Sith eher sowas wie Musel.
Beides das Gegenteil von esstschäidbbelju.

davidbaldie Avatar
davidbaldie:#84350

>>84349
>>84347
Ach und noch was: Was führt zur dunklen Seite? Hass, Angst. Genau das, was sjw ausmacht.

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#84351

>>84349
>>84350
Sag ich doch: Mimimimimi.

timgthomas Avatar
timgthomas:#84353

>>84349
>Jedi sind eher sowas wie Christen. Sith eher sowas wie Musel.
Schwachsinn, häng ma weniger auf /pol ab.

terryxlife Avatar
terryxlife:#84359

Erster KdS-Film der nicht nur schlecht, sondern einfach komplett langweilig war.

Rebellen fliehen zum drölfzigstausendsten Mal und werden dabei beschossen. Wow. Rebellenschiffe fliegen waghalsige und selbmörderische Angriffe gegen große Imperiumsschiffe. Pewpewpepwpewpepepew und am Ende explodiert alles.
Irgendwer muss irgendein Teil auf irgendeinem Planet finden. Erst wird es nicht geschafft aber dann doch. Oder doch nicht???
Ein paar Leute kämpfen mit Lichtschwertern. Der Millenium-Falcon taucht auf und schießt ein paar Tie-Fighter ab.

chatyrko Avatar
chatyrko:#84374

>>84347
>Star Wars mal verstanden und nicht nur gesehen?

Das Imperium sind die Nazis.

Jedi sind die Judi oder Jehudi.

Die Rebellen sind die Amerikaner.

artcalvin Avatar
artcalvin:#84387

Diese PC- und SJW-Juden machen wirklich vor nichts halt. Warum fällt es diesen Untermenschen so schwer den Helden einer ganzen Generation einen würdevollen Abschied zu gewähren?

Ach Bernd, sie haben es tatsächlich geschafft Star Wars kaputt zu machen. Altbernd macht das traurig. Nichts hat Bestand.

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#84391

Das Arschweh in diesem Faden amüsiert mich.

Wenn man keine maximalflennboje ist, der vom Neescher jetriggert wird, kann man sich den Film durchaus ansehen.

Ist nicht überragend oder super, aber ganz okay.

Freue mich auf die nächste "A Star Wars Story" nächstes Jahr.
Rogue One war nämlich wirklich gut und offensichtlich haben die Produzenten bei den Nebenstories mehr künstlerische Freiheiten.

raquelwilson Avatar
raquelwilson:#84398

>>84391
Ach Bernd, mich interessiert der ganze Negerkrams überhauptnicht, aber Film ist definitiv nicht "okay". Er ist unterdurchschnittlich, allerhöchstens, mit viel gutem Willen. Tendenz aber eher nach unten. Selbst mit einem Cast, der nur aus weißen, heterosexuellen, Männern besteht, wäre er immernoch dumm und unlogisch.

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#84427

Bernd findet es eigentlich eher lustik, dass all die Nackenbärte jetzt mett sind. Bernd hatte Freikarten und ist kein Strapaziöse-Sternenreise-Ventilatorenjunge und hat daher kein Problem mit den Neuerungen. Die machen eher neue Perspektiven auf, aber solche Sachen interessieren Rechtsmisogynbernds bekanntlich nicht. Warum schaut ihr euch das überhaupt an? Ihr müsstet doch inzwischen wissen wie der Hase läuft?!?

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#84428

>>84427
Der Film wird auf Grund der ungeschickten und platten Darstellung von linken Werten gehasst. Genauso schlecht wie die ungeschickte und platte Darstellung von rechten Werten in den Transformer Filmen. Die schlechten Dialoge, schlechte Charakterisierung, Ignoranz des Canons, Plotlöcher und sonstiger Schwachfug tun ihr übriges.

kennyadr Avatar
kennyadr:#84429

>>84391
>Rogue One war nämlich wirklich gut

cat_audi Avatar
cat_audi:#84435

Es nun offiziell. Es gibt einen schlechteren Star Wars Film als Episode I & II

joshclark17 Avatar
joshclark17:#84437

>>84429
Besser als die gesammelte Riege StarTrek allemal.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#84440

>>84437
Oh Junge, hier wir gehen....

rangafangs Avatar
rangafangs:#84449

>>84437
du hast die st sw diskussion ausgelöst!
du monster!

Ernsthafte Diskussion bitte, Q außen vor lassen.
Borg würde gesamtes Imperium assimilieren

franciscoamk Avatar
franciscoamk:#84450

>>84449
Könnten theoretisch alle Borg die Macht nutzen sobald sie einen Jedi/Sith assimiliert hätten?

Last Jedi ist übrigens Dreck. Jeder der den gut findet hat in meinen Augen keine Ahnung von Filmen.

buleswapnil Avatar
buleswapnil:#84451

Die Stechtpalmenwaldspinner haben echt mittlerweile einen an der Klatsche was die Stories ihrer Filme angeht. Und ich spreche nicht von irgendwelchen Transformerfilmen oder Feminazigeisterjägern, sondern von ehemaligen Meilensteinen wie Star Wars, Alien oder Jurassic Park.

Ich hasse diese fetten dummen Hippsternörtarschlöcher die damals bei Episode 1-3 immer rumgeheult haben, Lucas habe ihre Kindheit vergewaltigt, aber das hier ist wirklich pure Vergewaltigung, alles wird bewusst zunichte gemacht mit möglichst sinnfreien Geschichten, Beispiele?

Alien: Du dachtest, die Xenomorphen wären mysteriöse biomechanische Kreaturen unbekannter Herkunft? FICK DICH, die hat irgend ein depressiver flötenspielender Homoroboter auf einem langweiligen Stargatetannenbaum-Planeten aus toten Römeraliens und der einheimischen Tierwelt mithilfte irgendeiner schwarzen Glyphosatbrühe aus Langeweile zusammengeflickt.

Star Wars: Die Geschichte ist entweder ein Aufguss der alten Teile, die Bösewichte sind wie das Imperium im Schwuchtelmodus und wir killen einfach nach und nach alle alten Charaktere (die dazu noch völlig out of character sind, Luke hätte nie seine Freunde im Stich gelassen) um sie durch unsere wahllos gecasteten jungen uncharismatischen, unsympathischen Hackfressen zu ersetzen. BTW: Star Wars gab nie einen Fick auf Physik, aber ziehen wir es einfach mit irgendwelchen Superplanetentodessternwaffen so dermaßen in den Dreck dass selbst ein geistig behinderter Förderschüler der ne sechs in Physik hatte merken müsste wie scheisse und unlogisch das Ganze ist.

Jurassic Park: Jurassic World 1 war sogar ganz gut, aber der neue Film wird beschissen. IHR DACHTET DIE DINOS LEBEN JETZT IN FRIEDEN AUF ISLA NUBLAR? FICK EUCH, DIE INSEL EXPLODIERT UND WIR LASSEN SCHON IM TRAILER MASSIG DINOS ERSAUFEN, VERBRENNEN UND ERSCHLAGEN! Was für eine Scheisse Bernd, nenne mich jetzt Lusche, aber ich hasse es wenn in Filmen Tiere sterben nur um billige Fühls etc. zu erzeugen, auch wenns billige CGI-Saurier sind. In den alten Filmen sind auch Dinos gestorben (Der Gallimimus, die Raptoren am Schluss durch den Rex, der Raptor während der Turneinlage von Malcolms Negertochter in Teil 2) aber es war überschaubar. Als Kleinbernd hätte ich beim sichten dieses Trailers wahrscheinlich Rotz und Wasser geheult: Der Jurassic Park explodiert und viele Dinos sterben!

Von mir bekommen diese Stechpalmenwaldwichser keinen Cent mehr, und ich hab jetzt noch völlig die Propaganda ausgeklammert die sie in ihren Filmchen betreiben.

linux29 Avatar
linux29:#84455

>>84450
>Könnten theoretisch alle Borg die Macht nutzen sobald sie einen Jedi/Sith assimiliert hätten?

Natürlich. Alle Borgnanodrohnen werden automatisch um die Fähigkeiten der Midi-Chlorianer eweitert.

xspirits Avatar
xspirits:#84456

Die Chinesin ist aber _wirklich_ häslig.

mshwery Avatar
mshwery:#84462

>>84451
>Jurassic World 1 war sogar ganz gut
Es wurde ständig auf JP1 verwiesen, die Szenenbilder und Effekte waren unterste Grotte, die Geschichte an sich wurde überhaupt nicht verwoben, die Kinder waren noch dümmer Blagen als in JP1, Chris Pratt viel zu glatt für den Job des Helden. Es gab überhaupt keinen Charakter, mit dem man mitfiebern konnte.
Am besten war eigentlich nur die niedliche Rothaarige mit den Stöckelschuhen. Das ist kawaii. Aber was hat das in JP zu suchen?
Und noch schlimmer: Wissenschaftlich war die Illusion gar nicht mehr zu halten. Es war Scifi-Channel-Stufe. Und nochmal: Bei JP1 waren die Sets greifbar, die Parkatmospähe spürbar, die Dinos sinnvoll eingebracht. Bei JW ist es nur noch ein fickendes Bummbumm alles rein. Nicht einmal das Besucherzentrum konnte überzeugen, weil es so überzeichneter Zukunftsdreck war. Die Marke Jurassic Park, welche sich in JP1 würdevoll, mystisch und cool präsentierte, ist nur noch billige Ramschware.

kershmallow Avatar
kershmallow:#84470

>>84462

Mit "ganz gut" war von meiner Seite eigentlich gemeint, dass es zumindest keine Vollkatastrophe war und man sich den Film zumindest zur seichten Unterhaltung ansehen kann, weil man mittlerweile einfach viel Schlimmeres, viel viel Schlimmeres (zb. oben genannten Dreck) gewöhnt ist.

alagoon Avatar
alagoon:#84473

Kann es sein, dass sich Luke in SW8 völlig entgegen seines Charakters verhält?
Er lässt seine Schwester und seinen Bru im Stich, schreibt den kleinen Spacken-Neffen sofort ab obwohl er selsbt weiß wie es ist gegen die Dunkle Seite anzutreten und verweigert sich dann jeder Möglichtmihn doch noch zu retten wie es bei Vader ja nach Jahrzehnten noch gelungen ist. Und dann fällt er einfach so tot um.

areus Avatar
areus:#84474

>>84473
Es sind 30 Jahre vergangen, seitdem Luke ein idealistischer, junger Rebell war. Ist es so schwer zu glauben, dass 30 Jahre (davon ein guter Teil Nachkriegszeit und andere beschissene Zeiten) einen verändern?

chanpory Avatar
chanpory:#84478

>>84474
Nein, aber dann sollte man diese Charakterentwicklung auch zeigen. Hat man nicht in zwei Filmen geschafft, einmal für einen schäbigen Cliffhänger und jetzt zeigt man lieber wie er einer Alienkuh an den Eutern spielt und sich den Bart vollsaut.

terpimost Avatar
terpimost:#84489

Was Bernd ja am "Geilsten" am neuen Disney-Star Wars findet, ist deren Kanon-Politik.

Früher, zu besseren Zeiten, kamen X-Comics, Romane und Spiele raus, die sich teils widersprachen, teils ergänzten. Man konnte sich so seinen eigenen Kanon zusammenbasteln, wie man es eben will.

Wirklich starr Kanon waren nur die sechs Filme und The Clone Wars.

Seit Disney die Ruder übernommen hat wurden sämtliche alten Spiele, Romane etc. ins Gas reingetan, im gleichen Zug aber alle ab diesem Zeitpunkt neu erschienenen Werke für 100% kanonisch erklärt, egal wie bekloppt, unnötig oder widersprüchlich der Müll ist.

Einfach nur weil man bei Disney Reibach machen will, das ist der einzige Grund. Zb. hat nur deshalb Dreipehoh in Episode 7 einen roten Arm, und er geht sogar im Film darauf ein, "dass es eine andere Geschichte sei" wie er den bekommen hat. Und um die zu erfahren muss man Disney "Nur" ein paar Shekel in den nimmersatten Rachen werfen.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#84490

>>84489
War aber ein sehr sehr kurzer Comic in dem es erklärt wurde.
Hätten sie auch bedeutend mehr NG mit raus holen können.

murrayswift Avatar
murrayswift:#84493

>>84428
Ganz einfach das.
Hat nichts mit bösen Nackenbärten zutun die sofort ausrasten wenn der Cast nicht aus 1188% Ariern besteht sondern mit der super plumpen Politisierung die, mehr als offensichtlich, existiert um mit Ideologie-Idioten die Zielgruppe zu verbreitern.
Mal abgesehen davon ist der Film auch einfach ziemlicher Rotz.
Transformers finde ich einen schönen Vergleich. Der Plot ist mehr oder weniger garnicht vorhanden und das Ganze kommt eher wie Deviant Art Fanfiction rüber. Die Plotholes wurden hier ja schon zu genüge benannt wobei der Film praktisch NUR aus diesen besteht. Es passt einfach nichts logisch zusammen.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#84496

>>84493
Der Unterschied ist aber, dass mir bei Transformers die Story komplett egal ist, weil es eh nur um die riesigen kämpfenden Roboter geht. Mehr erwarte ich ohnehin nicht von den Filmen.

alexcican Avatar
alexcican:#84498

>>84496
Also sind Deine Ansprüche an die neuen SW-Filme zu hoch.

Bernd Avatar
Bernd:#84500

>>84498
überhaupt Ansprüche haben =!= "zu hohe" Ansprüche haben

millinet Avatar
millinet:#84501

Der film ist Schund, es ist geradezu bezeichnend wenn so ein Film in der Bestenliste von Rotten unter den Top10 SciFi Filmen ist und zwar über Odeysee oder der MAtrix, lul das ist ein absolutes Verbrehcen und alle bei Kritiker die mehr als 7 vergeben gehören für so etwas verprügelt. Der Film strotzt nur von Logiklöcher, dummen/peinlichen Szenen, Deus Ex machinas, CGI geblöde und dümmlicher Gesellschaftskritik, die in Star wars nichts zu suchen hat.
Der Plot ist absolut hohl, man ist am Ende genauso weit wie am Anfang, die Charakter sind entweder weinerliche Schwächlinge oder übermegastarke Frauen, like wtf wer denkt sich so einen Müll aus.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#84505

>>84501
Das ist nun mal die Zeit in der wir leben. Meide alle Hollywoodfilme oder komm damit klar

seanwashington Avatar
seanwashington:#84510

>>84501
> like wtf wer denkt sich so einen Müll aus.
Bleib im RBTV-Faden, Hurensohn.

vladyn Avatar
vladyn:#84515

>>84510
Beruhig dich Simon

tjisousa Avatar
tjisousa:#84530

>>84515
Fapiss dich einfach, Neubiene. Für so einen Pfosten gab es früher(tm) einen Bann.

lightory Avatar
lightory:#84532

>fast 2018
>feministischen SJW-Propagandafilm gut finden

grrr_nl Avatar
grrr_nl:#84536

>>84530
Rainer bist dus?

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#84537

>>84536
>>84515
>wahllos einfach irgendwelche Namen nennen.

Nicht nur Neubiene, sondern auch noch IQ89.

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#84540

Ich fand in besser als Episode 7.
Große Teile waren zwar auch leicht abgeänderte Szenen aus der Originaltrilogie, allerdings anders zusammengeschnitten und häufiger wurden Dinge anders aufgelöst als man es erwartet hätte. Außerdem war er zu lang.

danro Avatar
danro:#84543

>>84537
Hoher IQ in Trollen

dpg Avatar
dpg:#84577

Finde es nicht gut, wie ein passender Abschluss für Finns Geschichte komplett ruiniert wurde und er eigentlich nichts mehr zu tun hat.

Allgemein, es passierte nie was man erwartete, nur dummerweise ist das was man erwartete auch das, was man hoffte.
Ja, danke dass man direkt man die Geschichte von zwei Charakteren KOMPLETT gestrichen hat, aber der Kylo/ Rey/ Luke Konflikt reißt es wieder raus. Drin vor Fan-Edit, der den Filler rausschneidet.

starburst1977 Avatar
starburst1977:#84593

>Finde es nicht gut, wie ein passender Abschluss für Finns Geschichte komplett ruiniert wurde und er eigentlich nichts mehr zu tun hat.

Weil NIEMAND.jpg den Neger eben mag.

Die Zielgruppe nicht (Finn-Actionfiguren liegen in den Regalen wie Blei) und Neger selbst schauen kein Star Wars. Da hat auf dem Papier die (((Propaganda))) eben ausnahmsweise mal besser funkioniert als im Realleben.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#84594

>>84593
Nicht nur weil er ein Neger ist, sondern weil er ein hässlicher Neger ist, der nicht schauspielern kann. Als wären die Neger alle gewesen, als man einen brauchte. Der kann überhaupt nix. Bei Mace Windu hat sich doch keiner aufregt.

sementiy Avatar
sementiy:#84595

>>84594
Wahrscheinlich dachten die Leute bei Disney es wäre diskriminierend jemanden für eine Rolle abzulehnen, nur weil er nicht schauspielern kann.

macxim Avatar
macxim:#84613

>>84237
Man konnte förmlich sehen wie wenig Rian Johnsson mit dem Nigger anfangen konnte. Es wäre nett gewesen, wenn man den Spacken "heroisch" eliminiert hätte, aber neeein...

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#84615

>>84613
Na ja, er konnte auch mit Luke Skywalker nichts anfangen und hat ihn "heroisch" eliminiert ...

emilioiantorno Avatar
emilioiantorno:#84652

>>84613
Sei lieber dankbar dass er ihm ne Chinesin vorgeworfen hat.

Der Jude wollte wieder Rassenschande für Weiße predigen. Aus der Geschichte mit der Chinesin kommt der nicht so einfach wieder raus.

snowshade Avatar
snowshade:#84664

>>84652
>Der Jude wollte wieder Rassenschande für Weiße predigen.
Achso.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#84674

>>84652
Wird das eigentlich aus der chinesischen Version des Films rausgeschnitten? Die können ja nicht so gut auf Neger.

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#84741

Mir hat es besser gefallen als Star Wars TFA. Mindestens es war original und es hatte Szenen die sich wie zwei Trilogies anfuhlten. Kampf von Rey und Kylo gegen Snoke war tolle.

rangafangs Avatar
rangafangs:#84748

Diese elenden neuen Filme können für mich einfach gar nicht funktionieren, weil die Geschichte eben abgeschlossen war.

Die Prequels waren im Grunde eine klassische antike Heldentragödie und die Originaltrilogie war ein klassisches Märchen mit gutem Ende. Der alte Hexenmeister ist verreckt, die Galaxis frei und damit beginnt die "Rückkehr der Jediritter".

Von der man in den neuen Scheissfilmen nichts mehr merkt. Nichts ist mehr übrig. Jedi sind immer noch (oder wieder) ausgelöscht, Imperium erstarkt wieder, nur unter anderen Namen und von schwulen Chinakopien von Vader und Palpatine angeführt, neue Republik bestand anscheinend nur aus fünf Planeten, war cuckmäßig hoch 10 und ist auch nach drei Sekunden tot. Leia ist immer noch Rebellenanführer, Han ist wieder irgend ein Kleinkrimineller, Luke versteckt sich völlig entgegen seinem Charakter auf irgend einem Felsen und zapft Seekühe an. ALLES.jpg was die Helden in den alten Filmen erreicht und aufgebaut haben ist quasi umsonst gewesen, hätte man sich sparen können.

Wie gesagt, ein Märchen hatt einfach ein Ende und das war bei Sternenkrieg das Ende der beiden Sith auf dem Todesstern Nummer 2. Da spielt es auch keine Rolle, dass das Imperium immer noch tausende Schlachtschiffe usw. hatte, es war einfach vorbei, Ende, aus, die Geschichte war erzählt.

Würden die Disneyjuden Herr der Ringe kaufen gäbe es wahrscheinlich auch einen neuen NICHT-Ring der von einem neuen NICHT-Sauron getragen wird, Aragorn wär wieder Waldläufer und alle Städte wären immer noch kapott und die Orks würden wiederkommen.

Bei der jetztigen Situation hätte man gleich die Originaltrilogie einfach rebooten können, wäre vielleicht sogar besser gewesen.

alagoon Avatar
alagoon:#84759

>>84748
>Diese elenden neuen Filme können für mich einfach gar nicht funktionieren, weil die Geschichte eben abgeschlossen war.

Naja, die hätten halt auch einfach Buch und Comicrechte krallen und den ganzen kram verfilmen können. Es gab literarisch Material für unzählige Stunden. Stattdessen macht man eigenen Müll.

Hätte gern einige Buch- oder Comicverfilmungen gesehen wie den Yuuzhan Vong Krieg oder die Crimson Empire Reihe.

Neuste Fäden in diesem Brett: