Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-03-19 07:27:53 in /v/

/v/ 172544: Was ist deine Entschuldigung, noch nicht Einwohner Bern...

jajodia_saket Avatar
jajodia_saket:#172544

Was ist deine Entschuldigung, noch nicht Einwohner Berndlandias zu sein?

https://ark-servers.net/server/84534/

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#172545

>>172544
Dass man einen solchen Dreck nicht auch noch finanziell unterstützt?

keremk Avatar
keremk:#172550

>>172544
Weil das Spiel ziemlicher Krebs ist.

liang Avatar
liang:#172559

Lösch dich und dein Scheißspiel.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#172561

Wäre schon interessiert. Erzähl mal jemand was daran so schlecht sein soll

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#172562

>>172561

>Rates;
>Harvest Amount = 6x
>Harvest Health = 1x
>Resources Respawn Timer = 2x
>Taming Speed = 5x
>XP Multiplier = 10x (201 max level) (http://i.imgur.com/J2hOsUA.png)
>Item Despawn Timer = 10x
>Corpse Despawn Timer = 5x

Da ich keine Ahnung von dem Spiel hab, ist alles, was nicht Vanilla ist, blöd. Ne Bernd, lass mal. Hört sich so an, als müsste man sich 5 Stunden reinarbeiten. Kein Interesse an Intensivspielen

stuartlcrawford Avatar
stuartlcrawford:#172564

>>172561
Die Entwickler setzen ganz klar auf Quantität anstatt Qualität.
Alle paar Wochen wird ein neues Tier ausgeschissen, obwohl sie das Spiel lieber mal entkäfern sollten.
Das Gameplay ist noch schleifintensiver als Rust und es gibt schon ein Erweiterungspack, obwohl das Spiel noch in EA ist. Gibt einem wirklich zu denken.

Wer Rust-Gameplay(grinden, Verbündete suchen, grinden, mit Verbündeten andere Spieler tot machen, grinden, nochmal andere Spieler tot machen) mag, wird Ark mögen. Sonst kann ich es keinem empfehlen.

turkutuuli Avatar
turkutuuli:#172565

>dlc für ein Alpha-Zugang-Spiel

HAHAHAHAHAAHHAHAHAHAHAHA

Bernd Avatar
Bernd:#172571

>>172565
Jenes. Auch: Server sind durchweg katastrophal, da wohl einfach keine gescheite Software. Dafür darf man auf dem Xknochen wohl lokal zusammen ruckeln, also top Prioritäten. Denen gibt man schon deshalb kein Geld, weil sie sonst nie auch nur dran denken Nägel mit Köpfen zu machen.

maiklam Avatar
maiklam:#172573

>>172545
Ich hab sehr viele Early Access Sandbox-Spiele durch und Ark ist dabei bei WEITEM das Beste.
>>172564
>Die Entwickler setzen ganz klar auf Quantität anstatt Qualität.
Das Spiel hatte selbst vor einem Jahr noch keinen gamebreaking bug. Von der Stabilität her ist es ganz weit vorne dabei, bei den EA-Sandboxspielen.
>Alle paar Wochen wird ein neues Tier ausgeschissen, obwohl sie das Spiel lieber mal entkäfern sollten.
Was für Käfer denn? Warum über neuen Content aufregen? Ach, Bernd.
>Das Gameplay ist noch schleifintensiver als Rust und es gibt schon ein Erweiterungspack, obwohl das Spiel noch in EA ist. Gibt einem wirklich zu denken.
Es gibt umfangreiche Servereinstellungen, die einen erlauben, nach Lust und Laune den gewünschten Schwierigkeits- und Schleifgrad einzustellen. Klar ist Vanilla Schleifintensiv, aber dort kann man sowieso nicht spielen, da man mit Charakteren + Dinos einfach von Offiziellem Server zu Server springen kann, das haben sich viele große Spielergruppen zum Vorteil gemacht und zerficken so im Akkord alles was auf diesen Servern so rumsteht. Vor allem Chinesen sind da ganz groß darin. Daher muss man sich einen Inoffiziellen Server suchen und da gibt es dann unzählige Mods, die man laufen haben kann. Man sehe sich nur den Workshop-Content an... Dort gibt es alles, von Pokémon-Ark über Star Wars-Ark (Inklusive X-Wings etc.) und Stargate-Ark zu Steampunk-Ark und weiß der Geier....

>Wer Rust-Gameplay(grinden, Verbündete suchen, grinden, mit Verbündeten andere Spieler tot machen, grinden, nochmal andere Spieler tot machen) mag, wird Ark mögen. Sonst kann ich es keinem empfehlen.
Du vergisst dabei, dass das Spiel sogar im Singleplayer interessant sein kann. Es gibt mehrere Dungeons pro Karte, die man erkunden und von denen man sich Trophäen mit heimnehmen kann. Es gibt sogar Raid-Bosse, die man in Angriff nehmen kann.
Dann kann man sich auch mit Breeding beschäftigen und ein Ei ausbrüten :3
...oder man baut sich ein Glashaus und versucht sich am Gärtnern.
Wenn all das noch zu langweilig wird, dann kann man die erwähnten Mods in Angriff nehmen... oder das von dir erwähnte PvP.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#172574

>>172573
>Ich hab sehr viele Early Access Sandbox-Spiele durch und Ark ist dabei bei WEITEM das Beste.

Dann bist du gegenüber krebsigem Scheissdreck wohl einfach nur massiv abgehärtet.

funwatercat Avatar
funwatercat:#172575

>>172573
12/10 bester Pfosten war die 10$ wert Scheck kommt

umurgdk Avatar
umurgdk:#172576

>>172562
>Da ich keine Ahnung von dem Spiel hab, ist alles, was nicht Vanilla ist, blöd. Ne Bernd, lass mal. Hört sich so an, als müsste man sich 5 Stunden reinarbeiten. Kein Interesse an Intensivspielen

Wenn du keine Ahnung hast, solltest du dir keine Meinung bilden. Das zitierte sind Server Einstellungen die erfahrenen Spielern sagen, wie sich das Spiel im Vergleich zu Vanilla anfühlt. Der Unterschied ist, man haut auf einen Baum und bekommt 6 Holz statt 1 Holz. Mir ist allerdings klar, das das 5 Stunden Einarbeitung für Bernd bedeuten kann, weil mental retardiert. Normale Menschen können die Werte einfach ignorieren und losspielen, und werden dann irgendwann mal im Vergleich zu Vanilla merken das unser Server sich etwas anders angefühlt hat, weil wir die Balance etwas umgebaut haben.

>>172564
>Die Entwickler setzen ganz klar auf Quantität anstatt Qualität.
>Alle paar Wochen wird ein neues Tier ausgeschissen, obwohl sie das Spiel lieber mal entkäfern sollten.

Kann ich nicht nachvollziehen, von allen "early access survival" Spielen ist Ark mit Abstand am poliertesten. Bugs sind selten und werden zügig gefixt. Jeder Monat ein großer Patch mit neuen Inhalten, meißt 3-5 Dinos, neue Items etc.

>Das Gameplay ist noch schleifintensiver als Rust

Warum meinst du haben wir einen eigenen Server mit angepassten Einstellungen? Unser Server ist nicht sehr schleifintensiv.

>und es gibt schon ein Erweiterungspack, obwohl das Spiel noch in EA ist. Gibt einem wirklich zu denken.

Nicht wirklich. Der Erweiterungspack ist nur eine Karte. Auf unserem Server sind durch einen Mod auch alle Items aus dem Erweiterungspack verfügbar, auch für Spieler die den Pack gar nicht gekauft haben! Die Karte ist eher meh, vom Gameplay her. Sieht toll aus, aber fühlt wie Sandneger.

Ich verstehe vollkommen das die ganzen 3D Artists beschäftigt werden wollen, deswegen scheißen die so viel Kontent aus (Patches, DLC) während die Programmierer die Engine polieren. Der Erweiterungspack geht völlig OK, insbesondere da das Spiel nur 10€ kostet. (Steam sale, g2a)

>Wer Rust-Gameplay(grinden, Verbündete suchen, grinden, mit Verbündeten andere Spieler tot machen, grinden, nochmal andere Spieler tot machen) mag, wird Ark mögen. Sonst kann ich es keinem empfehlen.

Ziemlicher Quark. Rust hat nahezu keinen Content. Ark hat Dungeons, Dinos, Zähmen, Züchten, Farmen, und Bossfights was auch alles nötig ist um das Endgame zu erreichen. Es gibt in Ark tonnenweise PvE Server. In Rust natürlich nicht, weil kein Content.

>>172571
>Jenes. Auch: Server sind durchweg katastrophal

???

Nur verbitterte Nackenbärte hier. Halt /v/.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#172583

>>172576
> ???
Lags, kennste? Kein Server der nicht brutal durchhängt mit lächerlich wenigen Spielern. Schwach für ein als MMO vermarktetes Spiel, aber was erwartet man auch.
Shill du ruhig weiter.

fffabs Avatar
fffabs:#172678

Sieht schon kühl aus. Sind da Spieler auf... "Berndlandia"? Betreibt ihr RP? ERP?

darcystonge Avatar
darcystonge:#172686

>>172678
Kein RP/ERP.
Spieler sind im Moment über den Tag verteilt 4 da... 3 Bernds und ein Fremder.
Auch: ratiere GF.

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#172691

Haben uns heute erstmals in eine Höhle gewagt.
Alle möglichen Krabbelviecher, die einem Rüstung und Waffen verätzen und einen K.O. gehen lassen.
Grauslich, sag ich euch.

Für die "EARLY ACCESS!!11" Schreier, hier die Liste an Dungeons, die das Spielt hat:
http://ark.gamepedia.com/Caves#The Island

...und hier die Raidbosse:
http://ark.gamepedia.com/Boss_Arenas

Beim Content kann man sich nicht im geringsten beschweren, 177 Stunden Spielzeit und ich seh noch immer neue Dinos jeden Tag.
Zum Beispiel war da einer in der Höhle, der Tagsüber zusammengerollt in der Ecke pennt und erst nachts aufwacht.
Er war mir sehr sympathisch :3

pf_creative Avatar
pf_creative:#172695

So eine TEK-Rüstung sieht schon goil aus.

>>172691
Das GF allerdings auch.

tweet_john Avatar
tweet_john:#172702

Hm, dieser Bernd wird langsam zunehmend interessierter. Hab es auf meiner Liste seit ich es damals zum ersten Mal gesehen hab. Nur sah es da noch scheiße aus bzw. hatte ziemliche Performanceprobleme. Scheint sich aber mittlerweile gut entwickelt zu haben. Hoffe wenn ich auch mal irgendwann dazu komme es zu spielen gibt es die Bernds hier noch.

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#172704

>>172571
>Das Gameplay ist noch schleifintensiver als Rust und es gibt schon ein Erweiterungspack, obwohl das Spiel noch in EA ist. Gibt einem wirklich zu denken.
Es gibt umfangreiche Servereinstellungen, die einen erlauben, nach Lust und Laune den gewünschten Schwierigkeits- und Schleifgrad einzustellen. Klar ist Vanilla Schleifintensiv, aber dort kann man sowieso nicht spielen, da man mit Charakteren + Dinos einfach von Offiziellem Server zu Server springen kann, das haben sich viele große Spielergruppen zum Vorteil gemacht und zerficken so im Akkord alles was auf diesen Servern so rumsteht. Vor allem Chinesen sind da ganz groß darin. Daher muss man sich einen Inoffiziellen Server suchen und da gibt es dann unzählige Mods, die man laufen haben kann. Man sehe sich nur den Workshop-Content an... Dort gibt es alles, von Pokémon-Ark über Star Wars-Ark (Inklusive X-Wings etc.) und Stargate-Ark zu Steampunk-Ark und weiß der Geier....
Blablablabla
Du gehst trotzdem nicht darauf ein das ein ALPHASPIEL einen fucking Dlc hat was für Drecksäcke.
>Wer Rust-Gameplay(grinden, Verbündete suchen, grinden, mit Verbündeten andere Spieler tot machen, grinden, nochmal andere Spieler tot machen) mag, wird Ark mögen. Sonst kann ich es keinem empfehlen.
Du vergisst dabei, dass das Spiel sogar im Singleplayer interessant sein kann. Es gibt mehrere Dungeons pro Karte, die man erkunden....
Blablabla die Dungeons sind einfach nur Rotze und unendlich langweilig und der Rest den du da nennst Breeding & Gewächshaus ist auch ein 5 Minuten Ding was langweilig ist und ohne tiefe auch nur trash ist.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#172706

Kann man das gekekst spielen?

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#172714

>>172704
Zähmen dauert Stunden.

i3tef Avatar
i3tef:#172715

>>172714
Dafür haben wir allerdings einen x5 Multiplier.
Wer kehrt, den ganzen Tag vor einem Vieh zu stehen? Auch wenns High End ist...

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#172716

Kann man das ohne Freunde spielen?

fffabs Avatar
fffabs:#172717

>>172716
Wenn Du die Motivation hast, klar.
Hast doch deine Dinos :3

Wir haben mal auf einem PVP Server gespielt, da hat ein einzelner Spieler allen in den Arsch getreten.
War ein deutscher NEET, der 24/7 am Diener war und Leute in seinen Vergewohltätigungsturm eingesperrt hat.
Kam immer mit seinem Hausboot aus Metall an. Vor dem hatten auch die großen tribes Angst.

Neuste Fäden in diesem Brett: