Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-05-02 21:04:2 in /v/

/v/ 173671: VR

1markiz Avatar
1markiz:#173671

Wieviel Geld sollte ich bereithalten, wenn ich mir einen VR-fähigen PC und eine dazu passende VR-Brille vermutlich Vive kaufen möchte?

nasirwd Avatar
nasirwd:#173672

Für rund 2000 solltest du einen einigermaßen VR-fähigen Rechner samt Brille bekommen.

solid_color Avatar
solid_color:#173677

>>173672
Dies.
War dafür wirklich ein ganzer Faden nötig? Das glaube ich kaum.

bassamology Avatar
bassamology:#173679

>>173672
>Für rund 2000 solltest du einen einigermaßen VR-fähigen Rechner samt Brille bekommen.
Nein. Bedenke, dass 60 FPS bei VR nicht reichen, man braucht schon 90 sonst gibts Kopfweh und/oder Übelkeit. Und man möchte ja auch alles schön hochdrehen können.

>>173677
>War dafür wirklich ein ganzer Faden nötig?
Anscheinend schon. Gleich die erste Antwort war ja kacke.

Bild relatiert: So sieht ein PC aus, mit dem du eine Chance hast, VR zu genießen.
Gehäuse kannst du für 20€ kriegen oder für 200€, je nach gusto. Beste Single-GPU-Grafikkarte ist Pflicht, denn nur so kannst du die Details möglichst weit hochschrauben und kommst dennoch auf die notwendigen 90FPS. Dual-GPU-Karten oder Crossfire/SLI willst du nicht, wegen Microstutter und Lags. Außerdem unterstützt nicht jedes Spiel mehrere GPUs, manches rennt dann nur auf halber Geschwindigkeit.

Ich persönlich würde sagen: 2500 muss man für den PC schon einplanen, dann hat man noch ein anständiges Gehäuse dazu und ein ordentliches Datengrab.
Du kannst natürlich auch billiger kaufen und dann deine Kopfschmerzen oder geringen Details genießen, aber wenn du die Bildschirme literarisch vor deinen Augen kleben hast kommen dir reduzierte Details vor als hätten wir wieder 2007.

kylefrost Avatar
kylefrost:#173680

>>173679
>Nein. Bedenke, dass 60 FPS bei VR nicht reichen

Im letzten Faden hast du behauptet, dass 1070 nicht konstant 60 schafft und deshalb unbrauch bar ist. Jetzt willst du zwei 1080. Du bist ja lächerlich.
OP kann locker und ohne Probleme mit 60 FPS spielen.

anjhero Avatar
anjhero:#173684

>>173680
>Im letzten Faden hast du behauptet, dass 1070 nicht konstant 60 schafft und deshalb unbrauch bar ist.
Im letzten Faden habe ich mich gar nicht beteiligt. 60 FPS schafft eine 1070. Man braucht aber 90.

>Jetzt willst du zwei 1080.
Bist du dumm oder sowas? Da steht ganz eindeutig, dass ich EINE Grafikkarte will. Eine, die in modernen Spielen auf 1080p 90FPS schafft. Da gibt es nicht so viel Auswahl.

>OP kann locker und ohne Probleme mit 60 FPS spielen.
Wenn Übelkeit und Kopfschmerzen keine Probleme sind, dann kann OP locker und ohne Probleme mit 60FPS spielen. Für einen 1080p-Monitor geht die 1070 absolut klar. Aber Wer mal länger als 20 Minuten eine VR-Brille auf dem Kopf hatte, der käme nicht auf die lächerliche Idee, 60FPS als ausreichend für VR zu bezeichnen.

mat_stevens Avatar
mat_stevens:#173685

Warte einfach ein paar Jahre. VR hat noch viele Macken und die Spielebibliothek ist zu klein. Zudem wird die benötigte Hartware nur billiger werden.

samihah Avatar
samihah:#173688

>>173684
> Wenn Übelkeit und Kopfschmerzen keine Probleme sind, dann kann OP locker und ohne Probleme mit 60FPS spielen.

Du erzählst einfach Bockmist, von dem du irgendwo mal auf tomshardware in den Kommentaren gelesen hast.

Bernd Avatar
Bernd:#173689

>>173688
Ich besitze selbst eine Oculus Rift (leider noch die alte Entwicklerversion mit 720p). Ich bin von Beruf Gamedev. Ich entwickle selber kein VR-Gedöns, bin aber im Jahr gut 20 mal auf Messen, Cons, Präsentationen etc. wo ich dann auch andere VR-Brillen als meine eigene aufsetze und die Spiele anderer Leute spiele.
Aber du musst dich nicht auf meine "Meinung" verlassen. Alle VR-Foren und die Steambewertungen zu jedem VR-Game sind voll von Leuten mit exakt meinen Erfahrungen.
Bestimmt alles russische Bezahltrolle die die Grafikkartenmafia bezahlt um teure GPUs abzusetzen (und ich, um meine Imageboardposts zu untermauern).
Ich bin raus aus dem Faden, mit so verblendeten Hurensöhnen diskutieren ist Zeitverschwendung. OP hat meinen Teil ja nun gehört und kann sich zu der FPS-Problematik überall im Internet (und auf vielen Messen und Conventions) informieren.

cbracco Avatar
cbracco:#173690

>>173689
Du pfostierst doch Animukrebs in AMD vs Intel-Fäden, so einer bist du.

buddhasource Avatar
buddhasource:#173691

>>173690
Ich pfostiere generell keine Animubildchen, aber netter ad hominem.

motionthinks Avatar
motionthinks:#173692

>>173689
lösch dich

husamyousf Avatar
husamyousf:#173693

>>173689
>Ich bin von Beruf Gamedev
Also kein richtiger Softwareentwickler
Deine Meinung ist also irrelevant

edobene Avatar
edobene:#173694

>>173693
Du meinst, nur "richtige Softwareentwickler" können beurteilen, ob sie Übelkeit und Kopfschmerzen bekommen wenn sie eine VR-Brille mit zu wenig FPS auf der Nase haben?
Dann ist ja gut, all diese dummen Kunden haben ja einfach unrecht! Wären sie mal lieber richtige Softwareentwickler geworden!
Es ist nicht /b/ hier

hota_v Avatar
hota_v:#173695

>>173694
lösch dich doch einfach mal

zacsnider Avatar
zacsnider:#173696

>>173684
>Wer mal länger als 20 Minuten eine VR-Brille auf dem Kopf hatte, der käme nicht auf die lächerliche Idee, 60FPS als ausreichend für VR zu bezeichnen.
Sekundiert.

emileboudeling Avatar
emileboudeling:#173697

>>173693

Neuste Fäden in diesem Brett: