Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2018-01-07 20:27:31 in /v/

/v/ 180418: Prügelspiele

adhiardana Avatar
adhiardana:#180418

Bernd, lass uns doch mal über Kloppspiele reden.
Meine Erfahrungen waren immer rudimentär und oberflächlich, da ich immer ein Nintendo-Kind war und ab der N64-Ära quasi nix mehr an "richtigen" Beat'em'Ups rauskam. SSB hatte ich natürlich, aber das war ja schon ein bisschen was anderes. Für den Gamecube gabs dann noch Soul Calibur 2, aber das wars dann auch.
In den letzten Jahren habe ich nun vermehrt Sachen auf dem PC gespielt, wie Injustice (bzw. Mortal Kombat), Skullgirls und neuerdings auch Tekken. Street Fighter läuft noch auf SNES-Emulator, aber mit Street Fighter kann ich tatsächlich am wenigsten anfangen. Was läuft so bei dir, was spielst du? Bist du gut in irgendwas? Bin bei Tekken immer noch im Kyu und richtig schlecht.

Bernd Avatar
Bernd:#180420

Spiel zur Zeit nur Xenoverse 2 weil ich irgendwie Lust auf Drachenball hatte beim letzten Steamsale. Also ich mag lediglich diese "langsamen" Spiele nicht so, wo es einem vorkommt als würden die Leute in Zeitlupe zuhauen. Hatte das Problem mit Tekken allgemein, oder neueren Streetfighter Teilen. Am Besten kam ich eigentlich immer mit 2D klar. Da hatte ich am häufigsten das Gefühl es würde tatsächlich etwas um Skill gehen und nicht nur um wildes Randomdrücken der Tasten.

teylorfeliz Avatar
teylorfeliz:#180422

>>180420
Ach ja, Dragonball hatte ich vergessen. Da hab ich aber auch nur Erfahrungen mit Budokai 2 oder wie das hieß, sind aber auch Erinnerungen tief im Biernebel versackt.
Mir kam Tekken früher auch zu "langsam" vor, aber mittlerweile gefällt es mir eigentlich besser als 2D-Fighter weil hier echte Bewegung mehr reinkommt als nur irgendwie Zoning.

tusharvikky Avatar
tusharvikky:#180424

Bernd liebt Prügelspiele!
Erinnere mich an einige Tekken 3 Runden bei einem Kumpel damals, habe dann aber bis ich meine eigene PS2 hatte den Kontakt zu solchen Spielen verloren. Dann kamen Tekken Tag Tournament und Soul Calibur 2, später dann Dragonball Budokai und Co..
Heutzutage bin ich eher für Animuprügler wie Guilty Gear, Blazblue oder Melty Blood, das schnellere Gameplay gefällt mir einfach mehr als das eher langsame bei 3D Prüglern. Spiele aber trotzdem fast alles.

johnriordan Avatar
johnriordan:#180425

Soul Calibur 2

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#180453

>>180424
Lustigerweise wars bei mir genau umgekehrt. Habe jahrelang Tekken als Quatsch abgetan. Mortal Kombat war das Nonplusultra, dann ein bisschen Skullgirls wegen Arsch & Titten, hab dan mal im Wintersale Tekken 7 geholt weil GF das immer gerne spielte und ich was haben wollte, was wir gemeinsam zocken können und hab dann gemerkt, dass es mir doch mehr liegt als die 2D-Sachen.

Auch: Ratiere meine Waifu :3

gojeanyn Avatar
gojeanyn:#180456

Dieser Bernd spielt am liebsten MKX und Injustice 2. Street Fighter und Konsorten sind mir meist zu japanisch oder werden im Freundeskreis nicht gespielt. Warum ein Spiel spielen in dem man nicht mal seine Freunde verhauen kann? Auch bin ich nur in MKX einigermaßen gut, so dass ich zb bestimmte Charaktere nicht mehr spielen "darf". Bin aber ganz okay damit. Das interessante an MKX für mich sind die 3 mehr oder weniger unterschiedlichen Varianten der Kämpfer und die Brutalities. Natürlich wegen der Herausforderung bestimmte Bedingungen während des Kampfes zu erfüllen und nicht wegen der Gewalt.

uxdiogenes Avatar
uxdiogenes:#180460

Sieht im Moment ein wenig tot aus. Tekken 7 kann man spielen der Rest ist große Scheisse (Street fighter 5, MvC infinite) oder tot (Skullgirls, Guilty gear, USF4).

DBFZ ist die neue Hoffnung.


>>180456
Dafür muss man aber nicht wirklich die entsprechenden Spiele spielen um seine Freunde fertig zu machen. Die meisten Normies die einmal die Woche Mortal Kombat/Injustice oder ähnliche Casualspiele anmachen, wissen doch nicht einmal wie man blockt

polarity Avatar
polarity:#180461

>>180460
Auf DBFZ freue ich mich ganz unironisch. Das wird seit dem Super Nintendo das erste gute Prügelspiel im Drachenball Universum. Und die Characterauswahl ist auch nicht ohne!

areus Avatar
areus:#180463

>>180456
>>180460
Warum sind Kampfspielleute eigentlich immer so geil drauf, immer zu gewinnen? Ich spiele um den Spaß und weder macht es Spaß, ständig aufs Maul zu kriegen, noch ständig zu gewinnen.
Ich spiele mit GF Injustice und Tekken. Bei Injustice gewinnt sie ca. 5-10% der Matches, weil ich hin und wieder einen Char nehme, mit dem ich wirklich garnichts kann. Bei Tekken sind wir etwa gleich auf. Das macht viel mehr Spaß. Aber in meinem Freundeskreis läufts genauso. "Öhhh nein, bloß kein Street Fighter oder Mortal Kombat, da bin ich schlecht drin" ACH SO UND ICH NICHT ODER WAS?! Und ich bin auch keiner, der direkt das Maul aufreißt, wenn er EINMAL gewinnt.
Jetzt bei Tekken fällt mir das auch auf. Hatte nen Bryan, der mich für fünf oder sechs Runden komplett zerstört hat. Hab dann eine Runde gewonnen, ist direkt gegangen. War aber eigentlich schön, weil er richtig nervös wurde, als ich seine Strategie durchschaut hatte.

fffabs Avatar
fffabs:#180481

>>180463
Ja, in meinem Freundeskreis sind leider nur schlechte Verlierer. Da macht das gewinnen keinen Spaß weil die den ganzen Abend danach angepisst oder genervt sind und das jeweilige Spiel am Liebsten nie wieder anfassen wollen (Dabei gewinne ich nur sehr selten). Kommt sogar vor das ich die absichtlich gewinnen lasse wenn die anfangen rum zu weinen. Traurig ist nur, dass wir alle über 30 sind mittlerweile.

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#180516

>>180460
Übrigens kann man die Offene Beta auf der PS4 schon laden, morgen wird sie dann freigeschaltet.

juaumlol Avatar
juaumlol:#180522

>>180481
Trollste? Was sind denn das für weichnudeln?

Zum Thema:

Was hält ihr von Kilker Instinct?

Neuste Fäden in diesem Brett: