Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-11-17 19:36:59 in /vip/

/vip/ 21492: Islam-Faden

iamsteffen Avatar
iamsteffen:#21492

Vorausschicken möchte ich, dass mir klar ist, dass das hier nicht /b/ ist und genau deshalb eröffne ich diesen Faden auch hier.

IDF: Fragt einen Muselbernd alles. Ob zu (meiner bescheidenen Meinung bezüglich) Themen des Islam an sich, oder zu meiner Wahrnehmung bezüglich verschiedener Phänomene in islamischen Ländern und/oder Deutschland.

Zu mir:
23 Jahre, Migrationshintergrund (erste Generation), Student und vollzeit berufstätig, liiert mit einer Katholikin.

joki4 Avatar
joki4:#21493

>>21492
>Fragt einen Muselbernd alles
Und was soll das bringen? Deine Religion ist auf Lüge und Falschheit aufgebaut. Noch mehr als die die den Islam nicht kennen hassen euch nur die die ihn kennen.

Kannst du dir deinen Pimmel nachwachsen lassen?

vigobronx Avatar
vigobronx:#21496

Muselbernd. Denkst du, dass der Islahm als Ideologie ein größeres Gefahrenpotential hat als das Chrischtentum?

adhiardana Avatar
adhiardana:#21497

Ist der Islam eine Religion des Friedens?
Warum nicht?

areus Avatar
areus:#21499

IDF: Bernd beweist, dass "Hier ist nicht /b/" ignoriert wird.

darcystonge Avatar
darcystonge:#21500

>>21499
Verpiss dich du pädophiler geisteskranker Scheißhaufen. Und nimm deinen schizophrenen Islam mit.

Bald geht ein Sonderzug nach Mekka.

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#21505

Kanakensau.

>liiert mit einer Katholikin

Scheiß Rasseschänder. Würde euch beide aufknüpfen.

judzhin_miles Avatar
judzhin_miles:#21507

>>21496
Nein, jede Ideologie, die Anspruch auf Allgemeingültigkeit hat, besitzt ein wahnsinniges Missbrauchspotential. Da nehmen sich Christentum, Islam, Kommunismus und Menschenrechte nicht viel.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#21508

>23 Jahre, Migrationshintergrund (erste Generation), Student und vollzeit berufstätig, liiert mit einer Katholikin.

Junge, netter Versuch, aber das nimmt dir hier doch keiner ab!

Kein Muselmigrant der ersten Generation unter 30 beherrscht die deutsche Sprache und Schrift so gut.

Und Student und zusätzlich noch vollzeit berufstätig und DANN noch hier auf KC lauern?

Neger bitte!

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#21509

Raus hier, aber sofort!

shesgared Avatar
shesgared:#21512

Was für ein dämlicher Scheiß in diesem Faden. Auf das Stichwort "Islam" schaltet selbst VIP-Bernd sein Hirn ab und lässt /b/ hier Einzug halten, inklusive "du kannst Deutsch, du bist gar kein richtiger Musel" und "hurr, [hier ronnyparole einfügen]!"

OP, wie groß ist die Rolle der Religion in deinem Leben? Einfach ein kleiner Teil Identität oder Basis deines Selbstverständnisses? Inwieweit gibt es Konflikte mit Mitmenschen, besonders mit deiner Familie und der deiner Frau?

adewaleolaore Avatar
adewaleolaore:#21513

>>21512
Klar, mit ein bisschen Gleichschwuchtelei kombt das alles wieder in Ordnung.

VinThomas Avatar
VinThomas:#21515

>>21508
1.Hörst Du ja meinen Akzent nicht und 2. sind Sprachen generell ein Hobby von mir, ich spreche etwa genau so gut Englisch und Französisch, gerade lerne ich Italienisch, um mich mit der Familie meiner Partnerin unterhalten zu können. Ich bin da wohl eher die Ausnahme als die Regel, das sehe ich ein. Für das Studium werde ich übrigens bezahlt.

>>21512
Der Prophet soll gesagt haben, dass der Islam der Weg der Mitte sei. Ich persönlich glaube, der Islam im Sinne der Religionsausübungen hat in bestimmten Bereichen Einfluss auf alle Lebensbereiche, allerdings eher rudimentär. Der Koran gibt Hinweise auf Sozialpolitik (Zakat), die private Lebensführung (Gebet, Fastenzeit), Wirtschaftspolitik (Stichwort: Zinsfreies Finanzsystem), die "gerechte" Kriegsführung und und und. Die Herausforderung liegt bestimmt in der Koranexegese, um nur ein Beispiel zu nennen: das Abhacken der Hand bei vermehrtem Diebstahl; zum einen (ich will hier gar nicht ausschweifen in Feinheiten der arabischen Sprache, die Berücksichtigt werden müssen) ist hier die Sprache von einer Art "Kleptomanie", also kaum dem dreimaligen Auftreten von Diebstahl, Mundraub ist ebenfalls wieder etwas anderes, vor allem aber ist man sich in der Auslegung durchaus nicht einig, ob mit dem Abhacken der Hände (wörtlich heisst es das nämlich nicht) nicht nur das Unterbinden, auf welche Art und Weise auch immer, gemeint ist, also lediglich eine gewisse Justiz zu üben mit dem Effekt den Bestohlenen zu schützen. Solche Unklarheiten lassen sich zu hunderten, wenn nicht tausenden finden und es obliegt unter anderem der Qiyas (Einsatz der Vernunft des Einzelnen bei der Auslegung) hier Anwendungen zu schaffen - ebenfalls eine strittige Meinung, die ich vor allem als Anhänger der Hanafitischen Rechtsschule (insb. in der Türkei und Zentralasien) vertrete.
Im Türkischen haben wir übrigens ein ganz großartiges Wort, nämlich "amel", was so viel heißt wie "zwischen Dir und Gott" oder auch "your cup of tea".

Meine persönliche Einstellung ist, dass der Weg zu Gott und das persönliche Verhältnis zur Religion eine im höchsten Maße subjektive Angelegenheit ist, die nicht auf Dritte übertragen werden sollte. Am Ende stehe ich ja nach meinem Tod auch alleine vor Gott und niemand spricht für mich, so wie ich für niemandem sonst spreche, als das, was ich dann für mein eigenes Leben zu verantworten habe und auch nur ich. Ich stelle mir immer vor, dass vielleicht jemand durch meine "missionarischen Ambitionen" vom gerechten Pfad abkommen und schwere Sünden wie das Töten von Menschen im Namen Allahs begehen könnte - ich wäre dafür mit verantwortlich und kein Scheich oder werauchimmer mir diesen Mist eingetrichtert hat, könnte das entschuldigen.

herrhaase Avatar
herrhaase:#21516

>>21515
Zusatz OP: achja, ich muss hier übrigens mal klar stellen, dass solche liberalen und "vernünftigen" Betrachtungen des Wort Gottes bestimmt in den meisten "islamischen Ländern" einer Blassphemie gleich käme und ich glücklich darüber bin, solche Gedanken in Deutschland nicht nur entwickeln zu können, sondern auch gefahrlos aussprechen darf. Natürlich wird solche eine Perspektive auch in islamischen Ländern gedacht, aber es ist insbesondere im letzten Jahrhundert zunehmends schwerer geworden, dafür eine politisch und gesellschaftlich akzeptierte Plattform zu finden. Machtpolitik und schmutzige Interessen von entsprechenden Eliten sind gerade in arabischen Ländern sehr viel präsenter und ziehen sich viel stärker durch die Gesellschaft, als im "von uns" immer verteufelten "Westen".

syntetyc Avatar
syntetyc:#21517

>>21512
Konflikte gibt es weniger, als die selbstherrliche Opferrolle der muslimischen Gemeinschaft in Deutschland manchmal suggeriert/-en möchte. Die meisten Menschen geben keinen Fick und respektieren, dass ich Alkohol und Schweinefleisch dankend ablehne. Probleme hatte ich allenfalls mit strengeren Christen, ich erinnere mich an die Familie eines Mädchens, in das ich sehr verliebt war (Neu-Appostolisch), dort wurde ich praktisch am laufenden Band diffamiert. Meine Partnerin, mit welcher ich gern ein Kind hätte, hat lediglich Schwierigkeiten damit, dass ich Jesus nicht als Sohn Gottes akzeptiere, sondern "nur" als Propheten. Damit stelle ich natürlich das Grundkonzept ihrer Glaubensinstitution in Frage und sie macht sich große Sorgen darüber, wie wir das einem zukünftigen Sohn (Gott, ich hoffe Allah schenkt mir keine Tochter, um mal Klischees zu bedienen) erklären sollen. Ich glaube nur, dass meine Pflicht darin besteht, ihm beizubringen, was ich weiss und glaube, spätestens wenn er erwachsen ist, ist er alleine vor Gott verantwortlich und ich habe meine Pflicht getan. Soll das Kind halt in die Kirche und die Moschee gehen, ich glaube, es kommt selbst darauf, dass die Katholiken Vollspinner sind.

kosmar Avatar
kosmar:#21518

>>21517
>Hurr, hier ist nicht /b/
>Bezeichne Katholiken als Vollspinner

pf_creative Avatar
pf_creative:#21520

>>21517
Wir dein zukünftiger Sohn auch am Penis verstümmelt? Oder christlich getauft?

salleedesign Avatar
salleedesign:#21522

>>21518
Mir gefällt lediglich die Institution Römisch-Katholische-Kirche nicht, mit dem christlichen Glauben bin ich vollkommen ok. Ich würde ihn am liebsten beides selbst entscheiden lassen, wenn er alt genug ist. Die Beschneidung ist aber lediglich im jungen Alter vollkommen unproblematisch und da sie ja nun übergreifend von allen möglichen (fortschrittlichen) Kulturen angewandt wird - auch in den Staaten sind eine Menge Männer einfach aus hygienischen Gründen beschnitten, ohne Muslime oder Juden zu sein - wird das wohl auch in einem entsprechenden Alter vollzogen werden.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#21524

>>21522
>Kind verstümmeln
>alle anlügen über die zukünftige Religion des kleinen Untermenschen, wo doch schon jeder die Antwort kennt.
Warum hassen nur alle Musel. Kanns mir auch nicht erklären.

Ich hoffe du entführst deine kleine Hure bald in die Wüste.

vovkasolovev Avatar
vovkasolovev:#21525

>>21522

>Die Beschneidung ist aber lediglich im jungen Alter vollkommen unproblematisch.
vollkommen unproblematisch.
Wie kommst du denn darauf?
Ach so, habt ihr immer so gemacht. Na dann
Rüdiger Sponsel, Wissenschaftler und Psychologe sagt dazu: traumatisiert. Und er ist nicht der einzige. Aber Allah wird es besser wissen

>und da sie ja nun übergreifend von allen möglichen >"fortschrittlichen" Kulturen
-Juden, Muslims, ja ne, is klar was Fortschritt dir bedeutet.
> angewandt wird - auch in den Staaten
Aaaah ja, die Staaten, dann verpiss dich in deine Staaten
und schau dich dort mal um, das Schnipseln ist ersten schon wieder rückläufig zweitens wegen des Gejammmers, das einige in diversen Foren anstimmten nachdem sie ihre Vorhaut leichtfertig dem Zeitgeist geopfert hatten.

yassiryahya Avatar
yassiryahya:#21526

>>21525
Nicht OP und nicht Musel hier, wurde auch als Kind beschnitten (verengte Vorhaut), fühle mich nicht unbedingt traumatisiert deswegen. Wie äußert sich das traumatisiert sein denn? Großartig stören tut mich das Nichtvorhandensein meiner Vorhaut auch nicht.

deviljho_ Avatar
deviljho_:#21527

>>21526
Durch diverse Dinge. Das auffälligste ist die Fixierung auf das Thema, weshalb du auch unbedingt etwas dazu schreiben musstest, als du seinen Beitrag gelesen hast.

orkuncaylar Avatar
orkuncaylar:#21529

>>21527
>Du bist traumatisiert
>Wie äußert sich das?
>Durch deine Fixiertung auf das Thema wie man hier so schön sehen kann XDDDD

Seine Aussage betrifft mich nunmal. Mein Penis ist halt beschnitten, und wenn einer etwas zu diesem Thema sagt, vorallem so etwas "gewagtes" will ich eben wissen was es damit auf sich hat.

betraydan Avatar
betraydan:#21530

>>21529
Ist dir schon mal aufgefallen, dass bei ISIS kein einziger mit einem intakten Penis kämpft?

Und jetzt verpiss dich du Scheißkanacke.

chrstnerode Avatar
chrstnerode:#21531

>>21530
Das hat eher was mit ihrem Museltum zu tun, und nicht mit dem beschnittenem Penis.

motionthinks Avatar
motionthinks:#21533

>>21526
Nicht OP und nicht Musel hier, wurde als Kind aber wegen Phimose ebenfalls beschnitten. Erinnerungen beschränken dumpf sich auf irgendeinen komischen Plastikring, Schmerzen und Schreie wie abgestochen werden. Jahre hinterher hat Kleinbernd seinen Kleinbernd angeguckt und sich gefragt, was die damals damit gemacht haben, und warum. Waren keine guten Fühls.

tmstrada Avatar
tmstrada:#21534

>>21531
Das Museltum wäre ohne verstümmelte Genitalien gar nicht möglich. Die Verstümmelung lässt sie mit einem psychologischen Trauma zurück, damit sie sich selbst ständig in der Opferrolle sehen.

Deshalb tun Musel und Juden immer so, als würden sie verfolgt werden, und Christen, Hindus, Buddhisten usw. nicht.

nehemiasec Avatar
nehemiasec:#21535

>>21534
Nachtrag: Was sich da im Mittleren Osten abspielt, ist eigentlich immer noch das Geschrei kleiner Babies, die sich gegen ihre Verstümmelung wehren und nach allen Seiten um sich schlagen. Muss man natürlich wissen.

subburam Avatar
subburam:#21536

>>21492
> liiert mit einer Katholikin.
Hast du sie schonmal hart gesteinigt?

dwardt Avatar
dwardt:#21547

>>21535
>21534 und
>Nachtrag: Was sich da im Mittleren Osten abspielt, ist eigentlich immer noch das Geschrei kleiner Babies, die sich gegen ihre Verstümmelung wehren und nach allen Seiten um sich schlagen. Muss man natürlich wissen.
Als Frau wären dir mit dieser Dissertation Doktortitel und Professur sicher.

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#21548

>>21517
>dass die Katholiken Vollspinner sind
Verpiss dich einfach aus diesem Land und lass die Deutschen Frauen in Ruhe, Dreckskanake!

rohan30993 Avatar
rohan30993:#21550

>>21548
Nö die scheiß Verräterfotze kann er jetzt mitnehmen.

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#21554

Stimmt es das ISIS versprochen hat Israel nicht anzufassen, weil im edlen Q'ran keinerlei Auftrag dazu erteilt ist?

Kennst du die Sure 5 vers 41 42?
dann die Sure 45 Bernd hat einen Übersetzungsfehler gefunden, auf einem hessischen Bildungsserver der von Schulen genutzt wird, wird die Sure sinnentstellt vorgelesen und ihre Aussage so ins Gegenteil verkehrt. Soll Bernd das dem Pierre Vogel berichten? Aber Bernd mag keine Mordmusel unterstützen, die sich von Juden zum Krieg anstiften lassen.

Sure 5 Vers 64:"Und die Juden sagen: ""Die Hand Allahs ist gefesselt."" Ihre Hände sollen gefesselt sein, und sie sollen verflucht sein um dessentwillen, was sie da sprechen. Nein, Seine Hände sind weit offen; Er spendet, wie Er will. Und was auf dich von Deinem Herrn herabgesandt wurde, wird gewiß viele von ihnen in ihrem Aufruhr und Unglauben noch bestärken. Und Wir haben unter ihnen Haß und Zwietracht bis zum Tage der Auferstehung gesät. Sooft sie ein Feuer für den Krieg anzündeten, löschte Allah es aus, und sie trachteten nur nach Unheil auf Erden; und Allah liebt nicht die Unheilstifter."

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#21556

Müllfaden der ins Gas gehört
>hurr seht mich an, ich bin Moslem aber keiner von den IS-Spinnern ich bin total aufgeklärt und Sekular und ich habe natürlich Freundin, Job und studiere, seht mich an wie ich besser bin. Also fragt mich alles, denn ich möchte noch mehr angeben, aber wartet, ich antworte dann trotzdem wie ein fanatischer Musel und bin genauso wie jeder andere muslimische Trottel.

aaronstump Avatar
aaronstump:#21558

>>21556
Da sehe ich anders, zumindest OP hat sachlich geantwortet, wenn auch sicher nicht in deinem Sinne. Sind sie vielleicht Jude?

erikdkennedy Avatar
erikdkennedy:#21567

Wann gehst du in dein Land zurück?

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#21569

>>21492
>>21493
Dies; das Photo der Hagia Sophia ist so wenig muselig wie Deine Freundin.

andychipster Avatar
andychipster:#21570

>>21558
t. OP

jqueryalmeida Avatar
jqueryalmeida:#21571

>>21570
Blamier dich nicht, Dummschwätzer. Aber es sieht so aus als ob Op das einzig Richtige tut, Nämlich das, was ein Baum tun würde, wenn ein Schwein sich an ihm kratzt.

katiemdaly Avatar
katiemdaly:#21572

>>21571
>Vergleich mit bösen bösen Schweinen
t. OP

abdots Avatar
abdots:#21574

>>21572
>impliziert mal eben, so nicht gesagtes
Shalom Shlomo, du alter rechthaberischer Lügenbold beweist mal wieder alle Vorurteile gegen dein Volk als berechtigt.

grantrobinson Avatar
grantrobinson:#21575

>>21574
Na, wird Zeit für einen Jihad, was?

mhwelander Avatar
mhwelander:#21577

>>21575
Bernd weiss nicht wer verachtenswürdiger ist, Antideutsche oder deutsche Glatzen, die Shalom brüllen.

carloscrvntsg Avatar
carloscrvntsg:#21578

>>21577
Und deshalb würdest du dich jetzt gern mit einem Gürtel in die Luft sprengen, stimmts?

ankitind Avatar
ankitind:#21579

>>21578
>Muss zwanghaft beweisen das Bernd OP ist.
Was für eine Kanaille.
Bild relatiert.
Kanaille, wenn du ein Deutscher bist und kein dummer muselhassender Polacke, dann weisst du was die Bilder mit meinem Pfosten zu tun haben.
Respondez!

p_kosov Avatar
p_kosov:#21584

>>21579

Nicht angesprochener Bernd hier: Ich bin reinrassiger Deutscher und habe keine Ahnung, was das auf deinen Bildern ist.

vickyshits Avatar
vickyshits:#21588

Schamloser Spaßfakt über mich selbst: Ich wäre womöglich schon längst zum Islam konvertiert, wenn Musik nach dem Koran nicht Haram wäre. Musik spielt eine viel zu große Rolle in meinem Leben, als dass ich es einfach hinter mir lassen könnte. Es gibt zwar gläubige Muslime, die trotzdem Musik hören, aber für mich ist das so nichts halbes und nichts ganzes. Wenn man entschieden hat sich einer Sache hinzugeben und daraufhin A macht, obwohl B gilt, dann ergibt das keinen großen Sinn für mich. Warum sich dem Glauben in erster Linie unterordnen, wenn man deren Leitsätze nicht beachtet? Abgesehen davon habe ich keine Lust fünf Mal am Tag zu beten und auf Schweinefleisch zu verzichten.

Eigentlich glaube ich auch nicht so wirklich an einen Schöpfer. Habe darüber nachgedacht, warum ich eigentlich zum Islam konvertieren wollte, und es liegt womöglich daran, dass ich die fernöstliche Kultur im Allgemeinen sehr interessant finde. Und außerdem mag ich Karamelmödchen. :3

zacsnider Avatar
zacsnider:#21983

Bernd ist aus seiner ostdeutschen Provinz vor einiger Zeit in den Muselverseuchten Westen gezogen. Hier kam er zum ersten mal auf öffentlicher Straße zu der Gelegenheit Musel in freier Wildbahn zu beobachten. Was ihm sehr schnell unangenehm auffiel war, das praktisch alle Muselmänner sich nicht normal unterhalten, sondern regelrecht schreien. Sehr gut zu beobachten im Supermarkt oder in Nahverkehrsmitteln. Auch wenn sie telefonieren sind sie nur am brüllen. Als deutscher unterhält man sich normalerweise relativ leise wenn andere Menschen in der nähe sind, damit nicht gelauscht wird was man erzählt. Also OP, wieso macht ihr das? Nicht-OPbernd darf natürlich auch seine Vermutungen gern äußern.

smaczny Avatar
smaczny:#21984

>>21983
Ein Hund kann nicht leise bellen. Noch nie aufgefallen, dsas Musel eher bellen als schreien?

id835559 Avatar
id835559:#21989

>>21983
Bernd ist Italiener und redet auch immer viel zu Laut.
Ich weiss nicht warum ich mach das nicht absichtlich ;___;

smaczny Avatar
smaczny:#21993

>>21989
Das ist Alpha wie Fick. Also eigentlich eine gute Eigenschaft.

i_ganin Avatar
i_ganin:#21994

Danke für die Möglichkeit.
Warum sind keine Ungläubigen in Mekka erlaubt? Und damit meine ich nichtmal den Würfel,sondern den Prunkbau daneben.
Wieso schließt man nicht von friedlicher Religion auf offene Religion?
Wieso sind so viele Muslime so schnell Hurrensöne,wenn man über den Islam redet?

yehudab Avatar
yehudab:#22038

Warum muss man sterben, wenn man nicht an den Islam glaubt?

Wird man automatisch zu einem Hitzkopf wenn man dem islam beitritt? Einen den ich kenne reagiert total empfindlich auf themen die vorher okay waren.

Warum kapseln sich die leute von der normalen Gesellschaft ab, sobald sie zum Islam konvertieren?

Warum muss man als ungläubiger sterben, wenn man ein islamisches Bauwerk berührt.

Warum müssen so viele Leute allgemein sterben, wo der Islam ist?
Islam = Tod ???

Schon klar, dass es viele Islam-Gläubige gibt, die fredlich sind aber allgemein gilt:
Wo der Islam ist, regiert Tod, Hass und Gewalt.

Warum ist das so eine verdammt aggressive Religion?

joynalrab Avatar
joynalrab:#22073

>>22038
Sind die Fragen ernst gemeint?
>Warum muss man sterben, wenn man nicht an den Islam glaubt?
Das stimmt so nicht. Der Abfall vom Islam wird mit dem Tod bestraft. Es ist nicht die religiöse Pflicht Ungläubige generell zu töten.
>Wird man automatisch zu einem Hitzkopf wenn man dem islam beitritt? Einen den ich kenne reagiert total empfindlich auf themen die vorher okay waren.
Das liegt daran, dass sich seine Ansichten verändert haben. Wenn jemand Linksradikal wird sieht er auch plötzlich überall Nazis und umgekehrt.
>Warum kapseln sich die leute von der normalen Gesellschaft ab, sobald sie zum Islam konvertieren?
Weil der westliche Lebensstil mit dem Islam nicht vereinbar ist und Muslimen der Umgang, also Freundschaft, mit Ungläubigen verboten ist.
>Warum muss man als ungläubiger sterben, wenn man ein islamisches Bauwerk berührt.
Das stimmt so auch nicht. Einige moderate Moscheen bieten sogar einen Tag der offenen Tür. Was du meinst ist Mekka. Und da ist es religiöse Pflicht, weil Ungläubigen verboten ist diese Stadt zu betreten geschweige denn sich der Kaaba zu nähern.
>Warum müssen so viele Leute allgemein sterben, wo der Islam ist? Islam = Tod ???
Ist halt eine verdammt aggressive Religion, die für sehr viele Sachen die Todesstrafe vorsieht. Zudem beinhaltet der Islam die politische Agenda den Islam zu verbreiten, nötigenfalls auch mit Waffengewalt oder mit Tücke und Hinterlist. Falls dich deren Regeln interessieren lese den Koran.
>Schon klar, dass es viele Islam-Gläubige gibt, die fredlich sind aber allgemein gilt:
Wo der Islam ist, regiert Tod, Hass und Gewalt.
Siehe meine Antwort auf die vorige Frage.
>Warum ist das so eine verdammt aggressive Religion?
Ich nehme mittlerweile stark an der Islam wurde vom Mohammed bewusst so konzipiert, damit sich der Islam besser verbreitet.

andyisonline Avatar
andyisonline:#22074

>>22073
Auch:
>Es ist nicht die religiöse Pflicht Ungläubige generell zu töten.
Das ist übrigens ein wenig zu kurz gegriffen. Da habe ich mich vertan. Bestimmte Ungläubige, also Nichtmuslime, soll man nämlich doch töten. Es kommt auf die Religion des Ungläubigen an.

VinThomas Avatar
VinThomas:#22088

>>22074
Da gibts verschiedene Rechtsschulen im Islam:
Die Bandbreite reicht von nuanciert anderen Moslems (etwa Sunnis, die aber einer anderen Auslegung angehören) über andere Ansichten zu Kalifaten (Schiiten/Alawiten), andere Eingottgläubige, überhaupt Gläubige etc. bis hin bei, vermeintlich, liberalen Muslimen hinzu "Leugnern Gottes". Aufruf zum Töten gibts genug im Koran, der, wenn auch quasi liberal im Frühmittelalter, in einer moderen Gesellschaft nix verloren hat.

arnel_lenteria Avatar
arnel_lenteria:#22089

Beantworte doch mal die Frage zu Isis und Israel

herrhaase Avatar
herrhaase:#22090

>>22089
Die Fragen hier >>22073 >>22074 wurden nicht von OP beantwortet, sondern von mir, einem interessierten Laien, der den Koran einmal gelesen hat. OP scheint sich aus dem Staub gemacht zu haben.
>>22088
>Aufruf zum Töten gibts genug im Koran, der, wenn auch quasi liberal im Frühmittelalter, in einer moderen Gesellschaft nix verloren hat.
Das ist beim Koran nicht so einfach wie etwa mit der Bibel. Letztere hat quasi unendlich viele widersprüchliche Stellen, friedliche (meist NT) wie kriegerische (meist AT), beim Koran steht explizit drin, wie er zu deuten ist. Und zwar soll man, wenn sich zwei Stellen scheinbar im Widerspruch befinden, die spätere als gültig ansehen und eine nicht wörtliche Interpretation wird ebenfalls abgelehnt. Wenn es sein muss suche ich dir sogar die Stellen dazu raus, aber dank Internet wird das wohl nicht nötig sein.

atariboy Avatar
atariboy:#22097

>>22090
>die spätere als gültig ansehen
Wie soll das gehen, da doch die Suren vor Jahrhunderten durcheinandergeworfen wurden und dann nach Textlänge geordnet, neu zusammengeheftet wurden?
Dazu sollte einer auch wissen das der Prophet zwischen A. Ungläubigen, B. den Anhängern des Monotheismus auch Buchreligion und C. Rechtgläubigen unterscheidet. Afrikaner, Kommies, Hindus und Buddhisten, die sollten sich ernsthafte Gedanken machen.

tube_man Avatar
tube_man:#22111

>>22088
>>22090
Gemeint sich hier nicht die Widersprüche im Text selbst, wovon es genug gibt, sondern eher Probleme in der "praktischen Anwendung" resp. der Übersetzung. Eben wie etwa "was" denn nun wirklich ein Ungläubiger ist...

lightory Avatar
lightory:#22112

>>22097
>Wie soll das gehen, da doch die Suren vor Jahrhunderten durcheinandergeworfen wurden und dann nach Textlänge geordnet, neu zusammengeheftet wurden?
In der jetzigen Form natürlich. Das sie durcheinander geworfen wurden ist zwar historisch richtig, aber für einen Muslim nicht von belang. Es ist vergleichbar mit einem Christen, der ignoriert ja auch genau wie und warum die Bücher Bibel zur Bibel zusammengeführt wurden.
>>22111
Geschenkt, aus Sicht eines Muslimen ist das der Fall. Nenne es wie du willst, du weißt schließlich was gemeint ist.

alv Avatar
alv:#22130

>>21588
> aber für mich ist das so nichts halbes und nichts ganzes.
> Wenn man entschieden hat sich einer Sache hinzugeben und daraufhin A macht, obwohl B gilt, dann ergibt das keinen großen Sinn für mich
> Eigentlich glaube ich auch nicht so wirklich an einen Schöpfer

pdugan19 Avatar
pdugan19:#22296

Ich habe mir den Koran nun gut angeschaut und merke, es diese Religion eskaliert sehr schnell.
Klartext:

Der Islam ist die EINZAG wahre Religion und wenn du auch nur an etwas anderes denkst, kommst du in ein Höllenfeuer, indem du Qualen erleidest, die sich ein Mensch nicht vorstellen kann.
Wenn du den Koran anzweifelst, wird der unvorstellbar gütige Allah dich hart bestrafen.
Wenn Jemand anderes anders denkt, überzeuge ihn vom Koran. Wenn er sich ganz gegen den Koran wendet, verteidige den Koran (tu was nötig ist)
Wir wurden nur erschaffen um ihm zu dienen und niemanden anderem. Wir müssen seine Regeln befolgen auch wenn sie manchmal unmenschlich und unzumutbar sind.

So eine unfassbar untolerante und aggresive Religion darf nicht existieren in unserer heutigen Zeit. Mir tut es leid, dass Menschen mit angst und Gewalt dazu gezwungen werden ihn anzunehmen (Angst vor dem Höllenfeuer).

Spaßfakt: Weil arabische Männer geil sind, muss die böse verführerische Frau verhüllt rumlaufen damit sie die Männer nicht in Versuchung führen.

Klar ist diese Religion friedlich, wenn ausnahmslos alle dran glauben. Wenn Hitler die ganze Welt erobert hätte gäbe es auch keinen Krieg mehr...

adhiardana Avatar
adhiardana:#22297

>>22296
Auch:
Da es die Sunna UND den Koran gibt und beide Fraktionen recht haben wollen, weil sie sonst in das Höllenfeuer kommen, töten sie sich einander. So wird dafür gesorgt, dass die übrig bleibende Fraktion beruhigt in das versprochene Paradies kann.

So einfach:
An den Islam glauben = Paradies
Nicht/Anders glauben = Höllenfeuer.

Das ist doch alles so traurig. Gläubige Menschen mit wenig Bildung und Intelligenz wollen so gerne in das Paradies und merken nicht wie einfach der Koran aufgebaut ist um genau das zu erreichen, was sich ein sehr sehr Intelligenter Mensch in der Blütezeit Arabiens erdacht hat.

Überigens komme ich nun auch in das Höllenfeuer :D

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#22326

>>22297
`Das hat nichts mit dem Islam zu tun'

illyzoren Avatar
illyzoren:#24010

op warum machen junge musels immer stress?
sind die dann in ihrer ehre verletzt oder warum müssen junge muslimische jungs sich immer aufführen wie die letzten voll-assis oder kriegst du das kaum mit?

Neuste Fäden in diesem Brett: