Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-12-26 19:21:50 in /vip/

/vip/ 21875: Bernd, angenommen 9/11 wäre tatsächlich ein I...

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#21875

Bernd, angenommen 9/11 wäre tatsächlich ein Insidejob, z.B. von der NSA, welche neues Budget und mehr Terrorangst brauchte um ihre Existenz zu rechtfertigen.
Weiter angenommen es kommen Dokumente ans Licht, welche es eindeutig belegen, in einer Weise wie die Snowdendokumente (von fast allen für echt erachtet, von einigen Politikern verharmlost oder sogar angezweifelt).

Was würde passieren? Würde der Rest der Welt sich trauen irgendetwas gegen die USA zu tun oder würde relativiert, begründet und Verständnis gezeigt?

Ich habe das Gefühl, dass die USA sich nur noch durch eine Mehrheit der eigenen Bürger (notfalls mit Waffen in der Hand) bremsen lassen, da der Rest der Welt einfach feige ist und kuscht. Die Alternative wäre natürlich, dass in ganz Europa die Bürger aufstehen und ihren Regierungen klar machen, dass diese einen Standpunkt ergreifen müssen.
Wahrscheinlich würde aber weder noch passieren und es würde alles irgendwie zum Alltag werden, wie die Überwachung nachdem sie jetzt bekannt ist als "ist halt so" akzeptiert wird und nur einige wenige dagegen aktiv sind, die es sowieso auch vorher schon waren.

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#21876

Kleine Ergänzung noch:
Es ist nicht /b/ hier. Lasst uns unter den gegebenen Annahmen gesittet diskutieren. Eine Diskussion ob sie stimmen (d.h. ob es ein Insidejob ist oder nicht) wäre sinnlos, denn es gibt dazu starke Meinungen und keine sinnvollen Fakten. Mir geht es hier mehr um die Implikationen, welche sich daraus ergeben würden.

ultragex Avatar
ultragex:#21877

Ist /vip/ jetzt /x/?

cmzhang Avatar
cmzhang:#21878

>>21877
Nein, die Frage ist eher /p/ gemeint, es geht nicht darum ob es wahr ist, sondern darum was daraus würde. Aber eben mit Diskussion auf hohem Niveau, wenn möglich ...

starburst1977 Avatar
starburst1977:#21879

Ich versteh nicht was du mit dieser hypothetischen Antwort willst. Du weißt doch sowieso nicht obs stimmt, bis es passiert.

ayalacw Avatar
ayalacw:#21880

>>21879
Bernd labert halt gern einfach mal rum und hält es für kluk.

vaughanmoffitt Avatar
vaughanmoffitt:#21882

>Was würde passieren?
Nichts. Es würde rein gar nichts passieren. Dem Vieh ist es egal, versteht es nicht, wüsste auch gar nicht was es mit den Informationen anstellen soll und nimmt es als gottgegeben hin. Die setzten sich nach DSDS die Lesebrille auf, blättern in Werbeprospekten und alles andere ist ganz weit weg.

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#21884

>>21879
Darum kann man ja hypothetisch diskutieren, eventuell mit Grundlagen aus vergleichbaren Fällen, wie die NSA-Affäre und die Aufarbeitung der Snowdenunterlagen.

horaciobella Avatar
horaciobella:#21885

>Was würde passieren?
Nichts.

Aufgedeckte Verschwörungen nach '45:
-Mossadegh gestürzt vom CIA
-Tonking Zwischenfall
-Rainbow Warrior versenkt
-Experimente mit Syphilis (Vergleich Antibiotika und Placebo) an Schwarzen und in Mittelamerika, Mengele-Style.
-Experimente mit LSD an Kindern deutscher Soldaten in Norwegen
-Mossad mordert Musel
-Mord und Folter durch Briten (Mau-Mau-Aufstand, Malayia), Franzosen (Madagaskar, Vietnam, Algerien), Amis (all überall)
-Schweinebucht
-Verschwörung '56 zum gemeinsamen Überfall FR/GB/Israel auf Ägypten

Es wird geleugnet und von Verschwörungstheorien gesprochen (krude, wirr, Alu-Hut etc.). Falls Beweise zu stark, tut man so, als wäre alles schon ewig bekannt, sowieso nicht mehr aktuell und in Zukunft eine Wiederholung völlig ausgeschlossen. Täter waren immer Personen, die leider leider seit 3 Jahren tot sind.

Im Falle 9-11 könnte möglicherweise der Druck so stark werden, dass man die US-Geheimdienste ein wenig umstrukturiert und neu benennt, um zu verwischen, dass die gleichen Leute wie bisher weiter arbeiten. Für die nationale Sicherheit. Für die Freiheit. Und drei Hauptschuldige wurden dann ja verurteilt, wie damals bei Oliver North...

starburst1977 Avatar
starburst1977:#21886

>>21885
Was ist das mit den Kindern?

jonkspr Avatar
jonkspr:#21899

>>21886
Also zumindest von irakischen Kindern hat das Pentagon Bilder wie sie von irakischen Soldaten gefickt werden, während die Eltern zusehen müssen.
Unsere Werte.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#21900

>>21899
Jetzt werden die irakischen Kinder von irakischen Soldaten, irakischen Freischärlern, ausländischen Freischärlern und amerikanischen Söldnern gefickt. Pädobernd wertet das als großen Erfolg.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#21916

>>21885
Ein Einzelfall eines Durchgeknallten, alle anderen haben Befehle befolgt, der Präsident hat nichts gewusst und die USA entschuldigen sich förmlich?

joki4 Avatar
joki4:#22299

Bis jetzt stimmt deine Analyse. Die Amerikaner haben noch eine Wirtschaftskrise über, die sie über uns herbrechen lassen und wo niemand sagt, wisstihrwasfickteuch. Aber dann ist Ende der Fahnenstange. Die Institutionen für die nachfolgende Welt sind ja schon da. Siehe z.b. http://en.wikipedia.org/wiki/Shanghai_Cooperation_Organisation

bergmartin Avatar
bergmartin:#22300

>>21875
>von der NSA
>der NSA

Dumm viel?

herkulano Avatar
herkulano:#22301

>>21885
>Rainbow Warrior versenkt

Also ich fand es eigentlich ganz gut.

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#22303

Bernd denkt, das Feuilleton wird schwer empört sein, alle Oppositionsparteien auch. Moralische Entrüstung allewo, womöglich gar ein paar Demos, der Ruf der USA wird noch ein wenig meer sinken aber sonst wird es Geschäft wie üblich bleiben.
Aber die Regierung (egal wer das dann gerade ist) wird sich keine über ein bisschen moralische Entrüstung hinausgehenden Reaktionen leisten können, da sie gegen die VSA eh keine Handhabe haben. Was soll man auch tun? Und warum? Der Schaden ist eh angerichtet, die Folgen lassen sich von Europa aus nicht zurückschrauben und auf die Handelsbeziehungen zu den VSA kann und will man nicht verzichten.
Und spätestens in der nächsten internationalen Krise muss man transatlantische Geschlossenheit demonstrieren.
Mit etwas Glück, reicht die Empörung aus, national oder gar europaweit (wohl aber ohne die Inselaffen) die Geheimdienste etwas zurückzupfeifen, die grundsätzliche Zusammenarbeit mit den VSA würde aber auch hier wohl nicht in Frage gestellt werden.

Meine Güte, Bernd ist zynischer und verbitterter als er vermutet hätte ;_;

anhskohbo Avatar
anhskohbo:#22306

>>22300
Wann hast Du das letzte Schreiben von die Agentur für Arbeit bekommen?

lightory Avatar
lightory:#22309

>>21876
>keine sinnvollen Fakten.
Nein, alles Zufall.
Was passieren Würde Op? Na das was gerade passiert, was in der Ukraine passiert und überall sonst passiert, wo zionistische Falschflaggen wirken. Was ist denn passiert nachdem die Israelis die USS Liberty angegriffen haben?
NIX.

http://www.heise.de/tp/artikel/44/44015/1.html

Zitat
Nur weil zwei Vermummte "Allahu akbar" riefen und einer von ihnen im Fluchtauto seinen Personalausweis vergessen hatte, war für die Polizei die Täterfrage rasch geklärt. Diese Hochgeschwindigkeitstäterermittlung erinnert an 9/11, wo auf den qualmenden Trümmerhaufen der Twin Towers der Ausweis eines Attentäters gefunden worden ist. Duplizität der Ereignisse, irgendwie merkwürdig, nicht wahr? Kontrollfrage: Wie oft habe ich in den letzten 20 Jahren meinen Ausweis im Auto liegen lassen, vergessen, verloren?

Der Autor Peter Vonnahme ist Richter am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof i.R. und ehemaliges Mitglied im Bundesvorstand der Neuen Richtervereinigung.

karsh Avatar
karsh:#22319

>>22309
Ich glaube nicht, dass es so schwer ist, erschossene Geiselnehmer zu identifizieren.

jonkspr Avatar
jonkspr:#22321

>>22319
Das liegt vor allem daran, dass die nicht widersprechen. Uwe&Uwe style.

ninjad3m0 Avatar
ninjad3m0:#22322

>>22309
>Der Autor Peter Vonnahme ist Richter am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof i.R.
Bernd findet gerade keine Spuren hiervon anschnur.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#22323

>>22322
Das wäre getz interesant, aber ein heise Problem,
und ändert nichts an der Aussage des Zitats.
Könnte genausogut auch von Bernd sein.
Bernd dachte im ersten Moment auch an ein seltsames Pseudonym. Vielleicht Peter van Undefined?

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#22325

>>22323
>Das wäre getz interesant, aber ein heise Problem,
Nicht nur. Der hat schon an viele Bäume der deutschen Medienlandschaft gepinkelt.
>Könnte genausogut auch von Bernd sein.
Genau deswegen hat Bernd recherchiert. Dass so jemand in der BRD Richter wurde, und es auch noch so weit gebracht haben soll, macht Bernd mehr Angst, als das eigentliche Thema idF. Bernd wollte außerdem wissen, ob er sich in Urteilen genauso ausdrückte, wie in seinen Medienbeiträgen.
>Bernd dachte im ersten Moment auch an ein seltsames Pseudonym.
Bei der Neuen Richtervereinigung e. V. hat er aber unter diesem Namen Spuren hinterlassen. (Ob er im Bundesvorstand war, konnte Bernd wiederum nicht feststellen.)

Im Übrigen schreibt er ziemlichen Mist. So ist etwa die zitierte Passage mit dem Ausweis (eigentlich: Reisepass) eines Attentäters nach 9/11 sinnlos, da dies damals nicht die Identifikationsmethode in den ersten Ermittlungen war. (Im Übrigen ist an dem Fakt nichts ungewöhnlich, man hat ja auch nach dem letzten Raumfährenabsturz eine mit Spezialmitteln lesbare Festplatte und sogar ein Experiment mit lebenden Tieren geborgen.) Und wie oft hat er schon in den letzten 20 Jahren Terroranschläge verübt? Bestimmt genau so oft, wie er im Auto seinen Ausweis vergaß.

terryxlife Avatar
terryxlife:#22327

>>22325
Ach, ge wek.
Bei 9/11 Ausweis und zurückgelassene Anleitungen auf Arabisch, bei CHBDO und sonstwo auch, in Argentinien ist das einzige Stück Auto(bombe) das übrigbleibt, jenes mit der Fahrzeug-Identitätsplakette. In Zschäpes lichterloh brennendem Haus überstehen Waffen, CD und DVDs das Feuer unbeschadet usw. usf. wieviel Kröten und Zufälle sollen wir den noch schlucken?

joeymurdah Avatar
joeymurdah:#22331

>>22325
>Im Übrigen schreibt er ziemlichen Mist.
zb das hier?
Zitat
Unser Grundgesetz verbürgt ein Grundrecht auf Freiheit, aber nicht auf Sicherheit. Grundrechte sind Abwehrrechte gegen Übergriffe des Staates.
Zitat Ende
Ich verstehe deine Beweggründe den ganzen Text zu schlecht machen Freundchen, jedoch wer immer er ist, der Mann hat Recht.
Manche schreien ständig danach, dass die Gesetze vor allem die Plutokraten und Ritualmörder per Dogma vor Entdeckung und Strafvervolgung schützen müssen. Du auch?

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#22332

>>22331
>Grundrechte sind Abwehrrechte gegen Übergriffe des Staates.
In Deutschland gelten die Grundrechte des GG nicht nur für das Verhältnis zwischen Staat und Person, sondern auch zwischen jeglichen Personen, an denjenigen Stellen, wo etwas nicht explizit als Einschränkung oder Gebot für den Gesetzgeber formuliert ist. Zum Beispiel impliziert dieses hier:
>Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt
eindeutig, dass (a) eine Person die Grundrechte einer anderen verletzen kann (in diesem Fall z. B. das Ding mit der Würde des Menschen) und (b) jeder darauf zu verzichten hat, dies zu tun.

Perverserweise gilt gerade für das von dir zitierte Beispiel fast das Gegenteil der Aussage, denn:
>Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.
Gerade das Duo von Gesetzgeber und Exekutive darf die Freiheit und Sicherheit Einzelner verletzen (und tut das bekanntermaßen oft, weil es dazu durch das GG beauftragt ist), vorausgesetzt, man schafft zuerst ein GG-konformes Gesetz als Grundlage. Gerade das ist insbesondere der Fall, wenn der Staat
>Entdeckung und Strafvervolgung
betreibt.

t. Bernd, Verfassungstrichter i. R.

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#22345

Interessante Idee für einen Faden!

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#22365

Nichts würde passieren. Im Bundestag würde man eine aktuelle Stunde dazu abhalten, wo jeder seine außerordentliche Empörung kundtun würde (siehe Guantanamo vor ein paar Monaten). Drei Tage später kräht kein Hahn mehr danach. Wir leben in einer orwell'schen Dystopie, wo alle zu abgelenkt sind und es allen zu gut geht, um um irgendetwas wirklich zu kehren. Erst wenn der Magen knurrt, wird irgendjemand kehren, das wäre aber auch ohne aufgedeckte Verschwörungen der Fall. So einfach ist das.

motionthinks Avatar
motionthinks:#22368

Es gäbe einen runden Tisch gegen rechts.

shesgared Avatar
shesgared:#22369

>>22365
Dieses.

Die Anstalt würde ein 15 min Stück mit Schautafel machen und eine Woche später würde Bernd wieder über Muuuusel rangieren.

https://www.youtube.com/watch?v=orfI7beLHJo

Neuste Fäden in diesem Brett: