Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-04-19 18:36:1 in /vip/

/vip/ 22975: neue urbane exploration

kennyadr Avatar
kennyadr:#22975

alter strang dort:
>>undefined

nach langer zeit endlich wieder erkundet.
heute war's eine alte druckerei die ich schon vor einiger zeit ausgekundschaftet hatte.
die auf dem selben gelände gelegenen geschäftsräume sind anscheinend wieder in benutzung, der fabrik teil ist aber offensichtlich ungenutzt, fenster vernagelt oder eingeschmissen, graffitty an den oberen fenstern, vermüllter hof, etc.
die eingangstür wurde anscheindn schon vor langer zeit wieder aufgemacht, das brett entfernt und die scheibe rausgehauen. da sind wir rein und als erstes in den keller.

wiljanslofstra Avatar
wiljanslofstra:#22978

durch postierungsversagen habe ich den alten strang wieder nach oben geholt, na ja, hier trotzdem der link zum alten strang:
http://krautchan.net/resolve/vip/20603

der keller war also langweilig und die dynamotaschenlampe unzureichend, also wieder raus statt ins zweite untergeschos herabzusteigen.

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#22979

jetzt gings erstmal in eine montagehalle mit viel moder und graffitty.
die ansässige taube floh nach draussen und beobachtete uns vom dach gegenüber.

mikaeljorhult Avatar
mikaeljorhult:#22980

im ganzen gebäude war viel graffitty.
in der grossen halle war ein kleiner bereich ebgetrennt, der laut beschriftung mal eine dunkelkammer war.

rohan30993 Avatar
rohan30993:#22981

die meissten makroaufnahmen sind leider nichts geworden.
wieder waren einige sicherungskästen zerlegt und kabel geklaut worden.
ausserdem lagen viele fäkalien herum, einige wohl von hunden und bereits formschön verschimmelt.

snowwrite Avatar
snowwrite:#22982

in den oberen etagen wurde es immer feuchter und gammliger, die fenster und türen liessen sich leider nicht öffnen, so konnten wir nicht auf die "veranda".

smenov Avatar
smenov:#22983

durch ein recht hübsches treppenhaus gings auf der anderen seite wieder runter.
die bäder waren erstaunlich wohnlich und vielfältig gestaltet, die armaturen waren allerdings alle rausgehauen.

bluesix Avatar
bluesix:#22984

an der frontseite liegt die halle mit den besprühten fenstern.
die dort lebenden tauben flüchteten panisch vor uns und flogen gegen die fensterscheiben.
aus dem fenster kann man das baugelände sehen, dass auf der anderen strassensieite liegt.

shesgared Avatar
shesgared:#22985

durch die seitlichen fenster kann man die dachterasse des nebenan gelegenen bürogebäudes sehen.
ganz oben im treppenhaus führt eine leiter durch eine kleine luke in den kontrollraum des lastenfahrstuhls. alles war dick mit guano bedeckt, so dass ich kaum bewegungsfreiheit hatte und leider auch von dort keinen zugang zum dach bekam.

michigangraham Avatar
michigangraham:#22986

zum abschluss gings erst wieder raus, hinten rum und durch ein eingschlagenes fenster in eine weitere halle, die allerdings ziemlich unspektakulär war.

lanceguyatt Avatar
lanceguyatt:#23007

Op kann es sein, dass du aus Hessen kommst? Wenn ja, ich wäre gerne mal bei deiner nächsten Tour dabei. Alternativ kann ich dir eine Tour durch einen echten Osthessischen Wald anbieten inklusiver alter Relikte aus kalten Krieg und WK2

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#23010

Sehr guter Faden, Bernd.

Habe ihn genossen. Gute Bilder.

Was tust du für deinen persönlichen Schutz? Damit meine ich Schuhwerk, Helm oder Abwehr gegen potentielle finstere Gestalten die im Dunklen lauern.

Kannst du eine Taschenlampe empfehlen?

pjnes Avatar
pjnes:#23012

>>23007
ffm ja.
nichts für ungut, aber ich möchte lieber nicht mit fremden auf abenteuer gehen.

>>23010
festes schuhwerk muss tatsächlich sein, wenn man extra was kaufen möchte, würden sich sicherheitsschuhe mit durchstechfester sohle empfehlen.
ich war noch nie in einer situation in der ich einen helm gebraucht hätte, (arbeits)handschuhe wären aber manchmal ganz praktisch gewesen.
selbstverteidigungswaffen halte ich für unnötig, ich begegnete nie obdachlosen oder sonstwem.
für den fall dass, dürfte ein freundliches und unbedrohliches auftreten völlig ausreichen.
auch kombt zu viel ausrüstung beim aufgriff durch die administration eher unvorteilhaft.
ich gehe nicht nachts los und bin normalerweise nur kurz in sehr dunklen bereichen, daher habe ich nur eine kleine dynamotaschenlampe.
zum ausleuchten von dunklen ecken zwecks foto, dachte ich bereits über die anschaffung einer kabellosen arbeitsleuchte nach:
http://www.pearl.de/a-NC6720-3619.shtml;jsessionid=qaa-zzAriqiJn9tZC2gZu?vid=917&wa_id=40&wa_num=1&utm_source=googleps&utm_medium=cpc&gclid=CMSyv5KQh8UCFc3MtAodgXsA9g

kennyadr Avatar
kennyadr:#23013

>>23012

>böse Fremde
>Dynamotaschenlampe

Klingt nach Lillebror ohne Karlsson.

Achte auf Süßigkeitenvans.

Buuh,

t. Fremder

adhiardana Avatar
adhiardana:#23015

>>23012
Ein Bekannter von Bernd, der auch öfters zu verlorenen Plätzen geht, hat immer Pfefferspray dabei. Er hat es auch einmal schon gebraucht, als ihm im Wald ein Wildschwein verfolgte.

to_soham Avatar
to_soham:#23017

ich vergass das hochlicht der expedition, diesen unfreiwillig komischen beschwerde aushang.

malgordon Avatar
malgordon:#23018

>>23017
Seppl Maaz hat dem Betrieb den Rest gegeben.

rcass Avatar
rcass:#23020

>>23015
Das muss aber ein erbärmliches Schwein sein, wenn es sich von ein bissl spray verscheuchen lässt.

matt3224 Avatar
matt3224:#23024

>>23018
Schuld ist allerdings die Betriebsleitung.

wahidanggara Avatar
wahidanggara:#23042

>>23017
Bernd dachte bisher, dass öffentliche Kommentare, deren Dummheit einen Atomkrieg mit totaler Menscheitsvernichtung erstrebenswert erscheinen lässt, ein Phänomen des Internetzeitalters seien. Der Aushang beweist mich falsch.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#23043

>>23042
Ein Mitarbeiter der den Einstand vergisst ist einfach unten durch.
Sieht man ja, wo das hinführt.
t. Sozialdemograt und DGB-Bernd.

tmstrada Avatar
tmstrada:#23064

>>23024
Kollege Siggi muss ein patriarchalistisches Faschisten-Schwein gewesen sein. Ob der arme Seppl Maaz noch lebt?

mj_berthelsen Avatar
mj_berthelsen:#23113

>>23010

Ich mache solche Touren zwar nicht kann aber die ThruNite T30S V2 empfehlen.

860 Lumen mit einfach zu bedienenden Strobe-Modus. Macht Licht und gibt eine gewisse Sicherheit (Strobe in die Augen).

joshkennedy Avatar
joshkennedy:#23132

Gibt es andere Hamburgbernds die Interesse an einer gemeinsamen urbanen Exploration hätten?

bagawarman Avatar
bagawarman:#23184

>>23132

Komme aus der Hamburger Peripherie, bekunde Interesse. :3

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#23185

>>23184
Sind Bernd Objekte bekannt, die man gemeinsam erkunden könne?

okcoker Avatar
okcoker:#23189

>>23185
Nein, Bernd kennt sich in Hamburg dafür nicht gut genug aus. Außer natürlich so bekannte Orte wie das Stellwerk in Wilhelmsburg etc.

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#23193

>>23189
Magst du mir deine E-post Adresse mitteilen?

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#23195

Soll sich Bernd in ein verlassenes Haus wagen, wo rundherum Nachbarschaft ist? Wie stellt man es am geschicktesten an?

tmstrada Avatar
tmstrada:#23196

>>23195
sonntag mittag ist eine gute zeit für eine exploration.

bluesix Avatar
bluesix:#23199

>>23193
[email protected]

steynviljoen Avatar
steynviljoen:#23277

>>23196
Witzig, sehr sehr witzig! Es ist ein sehr verlockendes Ziel - diese alte Villa mit sicherlich vielen Schätzen

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#23292

>>23277
das war durchaus ernstgemeint, in gewerbegebieten ist um diese zeit niemand anzutreffen. in wohnanlagen sieht das ähnlich aus, die leute sind zwar zuhause, rennen aber nicht auf der strasse rum.
ein anderer günstiger zeitraum ist wochentags um 14:00 rum, da ist die mittagspause zuende und alle sind wieder am schafen, rentner und hartzer hingegen haben ihre erledigungen auch bereits getätigt und sitzen wieder zu hause.

scottgallant Avatar
scottgallant:#23293

>>23292
Bernd hat Schwierigkeiten, überhaupt vor 14 Uhr aufzustehen

joshhemsley Avatar
joshhemsley:#23331

Dieser andere HH-Bernd würde auch gerne explorieren.
Man halte den Faden am Leben!

guischmitt Avatar
guischmitt:#23334

>>23331
Der kleine Unterschied zum Muselterroristen... Bewahre ihn dir gut!

thehacker Avatar
thehacker:#23345

>>23331
So schicke er mir E-post. [email protected]

seanwashington Avatar
seanwashington:#24557

Moin Bernd.

Damit der Faden nicht stirbt, hier ein paar Bilder von mir, exploriertes Objekt war die Lungenheilstätte Grabowsee in Brandenburg, 2014. Das Gelände ist frei begehbar, allerdings nur, wenn man sich aus Richtung des Sees nähert, die Seite, an der das Gelände an einen Feldweg grenzt, ist umzäunt. Ein seltsamer Torwächter möchte über 20 NG pro Person haben, damit man das Grundstück betreten darf, man bekombt sogar eine (nichtssagende) Karte. Lasst euch nicht verarschen und geht lieber aussen rum, wenn man erstmal auf dem Gelände ist, kehrt niemand meer, ob du bezahlt hast oder nicht.
Wie man auf den Bildern sehen kann ist die Originaleinrichtung weitgehend verschwunden, aber die schieren Ausmaße und die ansprechende Architektur macht vieles wieder wett. Als Berlinbernd neben den Beelitz-Heilstätten ein lohnenswerter Ausflug.

Bernd kommt aus SH. An die Hamburgbernds, ist aus den Treffen denn jemals etwas geworden? Bernd hätte großes Interesse, mit ein paar Mitstreitern verlassene Orte zu erkunden, aber Verlässlichkeit und ernsthaftes Interesse ohne Rumdruckserei oder Nichterscheinen an abgesprochenen Terminen ist zwingende Voraussetzung.

rdbannon Avatar
rdbannon:#24558

>>24557
Was zum Fick ist SH?
Ich will die Wochen unbedingt mal eine Runde durch Sancoussi machen, wenn du magst nehm ich dich mit. Vielleicht nicht die Art von urbaner Exploration, die dir vorschwebt -- aber warum unbedingt malncholisch und Verfall wenn es auch völkisch geht?

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#24559

>>24558
SH = Schleswig-Holstein, daher war mein Aufruf auch eher an die Hamburger bzw norddeutschen Bernds gerichtet.

shalt0ni Avatar
shalt0ni:#24571

HH-Nord-Bernd wäre auch sehr interessiert.
Benachrichtigungen bitte an
[email protected]

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#24579

>>24571

Moin Bernd, hab dir geschrieben.
Anbei noch ein paar weitere (alte) Bilder von mir: Die ehemaligen alsen'schen Portland-Zementwerke in Itzehoe bei Hamburg, mittlerweile nahezu komplett abgerissen, lediglich das betriebseigene Elektrizitätswerk steht noch, sowie die Werkstatt, in der sich ein Kunstverein einquartiert hat.
Btw: Die alsen'sche Drahtseilbahn, die mehrere Förderstandorte im südlichen Schleswig-Holstein mit dem Werk in Itzehoe verband, war eine der längsten Industrieseilbahnen Europas. Von den 103 Seilbahnmasten stehen noch 2.

ryanjohnson_me Avatar
ryanjohnson_me:#24580

>>24579
Danke!
Oh wow, im Zementwerk habe ich damals mit Personen Farbball gespielt, das war nicht ungefährlich weil wirklich schon sehr runtergekommen.
Lass das mal so 2002-2005 etwa gewesen sein.
Großartige Kulisse, leider alles komplett volljesprüht.
Auch: Als wir da spielten wurden wir von Bolizei mit gezogenen Waffen überrascht, Farbball kannten die Dorfsherrifs wohl nicht.

soyeljuaco Avatar
soyeljuaco:#24587

ad städtische erkundung im allgemeinen:

meinungen hierzu?

https://www.youtube.com/watch?v=RIkmVM3gIE0

antonyryndya Avatar
antonyryndya:#24588

Gäbe es hier auch jemanden aus dem Raum Wien?

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#24589

>>24588
sage nicht.

mfacchinello Avatar
mfacchinello:#24590

>>24589
Wie bitte?

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#24593

>>24590
das geheim.

saarabpreet Avatar
saarabpreet:#24618

>>24593
Mysteriös.

kennyadr Avatar
kennyadr:#24621

Du Urbexbernd, wie häuftig vermutest du, dass deine besuchten Ruinen von anderen Urbexern besucht werden?
Schonmal ausprobiert, ob in solch alten Gemäuern der Strom noch funktioniert?

vladyn Avatar
vladyn:#24623

>>24621
Die Grabow-Heilstätten, die ich kurz vorgestellt hatte, sind in der "Szene" überregional bekannt und ich gehe davon aus, dass es kaum einen Tag gibt, an dem sich nicht ein Urbexer auf dem Gelände rumtreibt. Gibt so einige Hotspots.
Das Alsenwerk dürfte auch auf eine größere Anzahl pro Woche gekommen sein, war vor allem für Sprayer aus dem ganzen norddeutschen Raum sehr attraktiv. Der alte Schlämmbottich, in dem teilweise sehr eindrucksvolle Werke gesprüht wurden (Bild relatiert), steht immer noch.
Strom läuft in nahezu allen Fällen nicht mehr, es sei denn, das Gebäude wurde erst ein paar Wochen vorher verlassen oder befindet sich sehr gut gesichert in schwer zugänglicher Lage. Kabeldiebe sind traditionell die ersten Besucher eines "Lost Place".

murrayswift Avatar
murrayswift:#24624

>>24623
Ist der Kabeldiebstahl denn überhaupt rentabel?

im_jsmith Avatar
im_jsmith:#24625

>>24624
> Ist der Kabeldiebstahl denn überhaupt rentabel?
> http://www.looker.de/

Einige Zigeunerfamilien leben ganz gut davon, sagt man.

>>24623
Hübsch. Ist ja direkt sehenswert. Ob die Sprayer da dann auch gefeiert haben? Kommt bestimmt cool, Lagerfeuer, Ghettoblaster, Drogen und ein leichtes Weibsvolk... Es wär so schön. Gibt es sowas?

Neuste Fäden in diesem Brett: