Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-05 01:59:28 in /vip/

/vip/ 25033: Freundin will mich heiraten

chaabane_wail Avatar
chaabane_wail:#25033

Bernd, soeben habe ich mal wieder den Gesprächsverlauf im Telefon mein er Freundin überprüft und musste erstmal schlucken ... Sie heult sich aus darüber das alle gerade schwanger werden und sie in den nächsten drei jahren auch ein Kind will. Zudem hat ihre Freundin sie auf die glorreiche Idee gebracht MICH zu fragen ob ich sie heiraten will. Sie schmieden auch Pläne wie Sie mich fragen könnte.

Bernd ist zwar nicht der jüngste jedoch habe ich erst jetzt fuß gefasst im Berufsleben, denke auch über eine Weiterbildung nach und mir evtl eine Hütte zu kaufen. Ich habe noch nie richtig Urlaub gemacht geschweige denn das Meer gesehen.

Ich liebe sie ja, keine Frage aber ich verabscheue die Idee von Heirat. Zu oft habe ich um mich herum gesehen wie das ausgegangen ist. Wenn sie mich vor versammeltem Freundeskreis nach meiner Hand fragt könnte das sehr peinlich werden für alle beteiligten. Keiner würde es verstehen. Kinder will ich auch aber nicht in 3 Jahren. Vielleicht in 5. ich glaube die Beziehung könnte daran scheitern obwohl ich das garnicht will. Wir sind bereits 5 Jahre zusammen.

stushona Avatar
stushona:#25034

OP, was bist du für eine dumme Sau? Die Lösung deines Problems liegt doch so nahe: Gehe zum Rechtsjuden, lass dir einen schönen Ehevertrag zusammenstricken und zwar um das Schlüsselwort "Gütertrennung" herum. Wenn möglich baust du noch eine Vertragsstrafe bei nicht einvernehmlicher Scheidung ein -- NHK-Flavor (eine Bürgschaft verfällt übrigens nicht durch Insolvenz). Wenn deine Freundin dich dann vor versammelter Mannschaft fragt, kannst du antworten: "Ich bin froh dass du mich endlich fragst. Auch ich trage mich schon eine Weile mit dem Wunsch dich zu heiraten, war aber bisher nicht überzeugt davon gut genug für dich zu sein. Daher traute ich mich nicht, dich zuerst zu fragen. Ich hab da schonmal was vorbereitet, was hältst du davon?"

Wenn sie entsetzt reagiert, hast du gerade nochmal deinen Hals aus der Schlinge gezogen. Wenn nicht, Manne auf und genieße es -- würde gerne mit dir tauschen.

moynihan Avatar
moynihan:#25035

Wenn du nach 5 jahren nicht heiraten willst,dann lass sie in Ruhe einen Neuen finden.Sie hat einen Zeitplan und du nicht,weil du sie nicht liebst...meine Meinung...

syntetyc Avatar
syntetyc:#25036

Luxusprobleme. Unerträgliche Luxusprobleme.

rcass Avatar
rcass:#25037

>>25034
Dies
Diese Ehevertragsscheiße ist eine super Idee
Hat keinerlei Nachteile für dich

bagawarman Avatar
bagawarman:#25039

>>25036
Zurück mit dir nach /b/ und bleib dort.

kosmar Avatar
kosmar:#25040

Viel Spaß, wenn du eine Ehemulle UND mindestens 1 Kind hast, mit dem sie dich erpressen kann. Die Mulle hat halt Nestbautrieb und du bist der richtige Betapeterversorger. Tolle Sachen kannst du dann erstmal vergessen.
Wenn du aber ihre Privatsphäre schon jetzt derart krass verletzt, scheint's ohnehin nicht so dolle zwischen euch zu laufen. Hat ja Gründe, warum du meinst ihr hinterspionieren zu müssen...

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#25041

>soeben habe ich mal wieder den Gesprächsverlauf im Telefon mein er Freundin überprüft
Eure Beziehung hält eh nicht mehr lange.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#25042

>>25034
>Ehevertrag
>Vertragsstrafe bei nicht einvernehmlicher Scheidung
Viel Spaß, wenn der Richter dir bei der Scheidung in 10 Jahren den Wisch um die Ohren haut.

hoangloi Avatar
hoangloi:#25043

>>25033
>>25034
>>25037
>>25042

Einfach Gütertrennung, Verzicht auf Unterhalt und gut ist. Das reicht. Ist dann wie vorher, nur mit Ring.

ggavrilo Avatar
ggavrilo:#25044

Tu es.

Für Deutschland, Berndi.

antongenkin Avatar
antongenkin:#25049

Vor dem Problem werde ich wohl auch bald stehen. Werde mich dann wohl trennen müssen.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#25051

>>25034
Daran habe ich noch nicht gedacht. Ein Ehevertrag könnte die Lösung sein. Wie sicher sind diese Verträge? Ich will nicht mein späteres Haus anzünden müssen damit sie nichts bekommt.

>>25035
Bernd hat auch einen Zeitplan. Kinder will ich in genau 5 Jahren. In dieser Zeit habe ich meine Weiterbildung fertig und habe noch ein bisschen das Leben genossen. Heiraten wollte ich wenn ich älter bin, mit 40 oder 50.

>>25040
"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser." Ich habe schon Erfahrungen gemacht und denke mir wenn sie nichts zu verheimlichen hat kann ich das auch machen. Ich habe keine Probleme wenn sie mein Telefon durchstöbert.

>>25042
>>25043
Ist das so einfach bzw könnte das so schief gehen? Woher bekomme ich solch einen Ehevertrag? Beim Anwalt?


Hoffentlich sieht sie von der blöden Idee ab mich überraschen zu wollen. Bei der Hochzeit ihrer Freundin haben wir mitgeholfen zu dekorieren etc. das ist noch nicht sehr lange her. Jetzt wirft die Braut mit dummen Ideen umsich...

nicoleglynn Avatar
nicoleglynn:#25052

https://www.youtube.com/watch?v=VGelJhg4B9Q

meisso_jarno Avatar
meisso_jarno:#25056

Mein Gott, jetzt will sie sich mit ihrer Freundin nächste Woche treffen und einen bowlingabend ausmachen. Auf dem bowlingab nd will mich ein "freund" der eigentlich kein freund ist zur seite nehmen. Dieser Freund ist der man von ihrer Freundin. Ich bekomme langsam Angst. Ich mag diese Leute alle nicht und dann soll ich solch eine intime Frag beantworten.

thomweerd Avatar
thomweerd:#25057

>>25051
Trenn dich von ihr. Eure Beziehung hat absolut keine Basis.

xspirits Avatar
xspirits:#25058

>>25056
Besorg dir lieber mal einen Duden.

herkulano Avatar
herkulano:#25060

>>25056
Dann musst du vorher eine künstliche Situation erschaffen, wo du dann sagen kannst, dass du niemals heiraten könntest [hier deine Gründe der Mulle aufzählen]
Z.B. schaut ihr abends einen Film und es geht um Liebe, was ja in den meisten Filmen so ist.
Wenn die Mulle trotzdem fragt, dann sagst du, dass du ihr jenes schon gesagt hast und sie nicht verstehst. Dann steht sie dumm da und nicht du.
Mit dem Freund zur Seite nehmen verstehe ich nicht, was soll er denn dir sagen wollen? Wie ist denn der Chatverlauf dazu, wer impliziert, dass er dein Freund ist?
Aufjedenfall wirst du um Drama nicht herumkommen. Bernd freut sich schon, was passieren wird :3

marshallchen_ Avatar
marshallchen_:#25061

>Heiraten
>2016
Bernd fehlen die Worte.
Lass es. Du kennst die Scheidungsraten, du kennst alle Probleme zu Genüge. Die Ehe ist kein Lebensvertrag mehr.

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#25062

>>25060
Ich verstehe auch nicht warum er mir sozusagen "ablenken" soll. Vielleicht will sie da was vorbereiten kein Ahnung. Aus dem Verlauf habe ich nichts rausbekommen. Ich habe ihr schon oft und deutlich gesagt was ich davon halte. Das mit den Kindern hat sie gestern auch kurz angeschnitten jedoch hat sie mich dann angeguckt und die Zahl von 3 Jahren auf 4 Jahre korrigiert und angefügt "Oder wann du es dir halt gedacht hast."

>>25061
Genau das meine Ich. Ich brauche keine offiziellen Papiere um sie zu lieben. Ich liebe sie doch so schon. Außerdem hasse ich diese Brautkleider und das blöde im Mittelpunkt stehen.

In ihrem verlauf stand auch das nichts großartiges mehr passiert ist in den letzten zwei Jahren und das sie eine Veränderung braucht.

johnriordan Avatar
johnriordan:#25063

Sie verlässt dich sowieso früher oder später. Die Frage ist, wer dann das Kind bekommt und wer zahlen muss.

falvarad Avatar
falvarad:#25064

>>25062
>In ihrem verlauf stand auch das nichts großartiges mehr passiert ist in den letzten zwei Jahren und das sie eine
Veränderung braucht.

Das ist in etwa die gleiche Begründung, mit der mich mein letztes gf verließ. :3

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#25065

Na, wie schlimm scheint das Fühl-wenn-kein-GF nun, ihr Lappen? Seht ihr was passiert? Seht ihrs?

>Das Fühl wenn kein Heroin habend
>Mimimi jetzt ist meine Selbstbestimmung, Zeit und Geld wech. Wie KONNTE es nur soweit kommen

Mullen sind in Wahrheit wiederliche Tentakelmonster, die dich mit ihren Düften locken, nur um sich dann Goa-Uld-Stil in deinem Hirn festzusetzen und dein komplettes Blut zu saugen. Und die Gesellschaft verteufelt dich auch noch dafür, das nicht "total romantisch" zu finden - die Mullen weil sie Mullen sind und die Typen, weil sie unter der Fuchtel stehen. Aber Analrapierung ist pös, ne klar...

Auch: Das ganze vor versammelter Mannschaft abzuziehen ist sowas von feige, reine Manipulation (wenn das Männer tun auch). Das ganze Ritual an sich dient nur dem Zweck, rationale Entscheidungen zu erschweren. Und grade eine solch Krasse Entscheidung erfordert den kühlsen aller Köpfe. Eine Tätowierung bspw. ist nichts dagegen, aber stell dir vor es wäre gang und gäbe dass sich Tätowierer vor Freunde knien und sie fragen "darf ich dir für immer etwas auf die Haut stechen" und wer nein sagt der dumme ist.

splashing75 Avatar
splashing75:#25066

>>25062
>Das mit den Kindern hat sie gestern auch kurz angeschnitten jedoch hat sie mich dann angeguckt und die Zahl von 3 Jahren auf 4 Jahre korrigiert und angefügt "Oder wann du es dir halt gedacht hast."

Spaßfakt: Sie hat schon gemerkt, dass du keine Kinder möchtest. Sie hat dir mit diesen Worten noch eine Vorlage geben wollen. Da du nicht drauf eingegangen bist, ist eure Beziehung genau in diesem Moment gescheitert.

350d Avatar
350d:#25067

>>25065
Ach Bernd!

Was ist das denn für ein Scheißepfosten?

>Frauen sind Monster
>alles Berechnung

Vielleicht ist sie auch einfach nur ganz mit ihrem Herzen dabei und etwas romantischer als OP. OP ist doch hier der Berechnende, der der ihr nachschnüffelt. Der der jetzt überlegt, wie er ihren Plan sabotieren kann.

OP ist einfach nicht beziehungsfähig und sieht nicht, dass eine Beziehung ein Kompromiss ist.

oanacr Avatar
oanacr:#25068

>>25034
Warum Gütertrennung? OP hat ja noch nichts, da erst in das Berufsleben gestartet, und daher wird es eh eine Zugewinngemeinschaft.

joshjoshmatson Avatar
joshjoshmatson:#25069

>>25068
>OP hat ja noch nichts, da erst in das Berufsleben gestartet, und daher wird es eh eine Zugewinngemeinschaft.

Und damit man keine Zugewinngemeinschaft hat, vereinbart man die Gütertrennung.
Ist jetzt eigentlich nicht so schwer.

rangafangs Avatar
rangafangs:#25070

>>25067
D-das war nicht so gemeint - klar geschieht das nicht aus Berechnung, der Effekt ist aber trotzdem derselbe.

Mit den Tentakelmonstern meinte ich auch eher eine unintelligente, Pheromone versrühende Gefahr. Schon klar, dass sie das nicht macht, weil sie sich heimlich die Hände reibt und das "mwhohohohHOHOHO" unterdrückt, sondern, das superwundertollromantisch findet. Aber du findest es auch superwunderlecker, Fleisch zu essen, die Tiere finden das aber nicht so geil. OP ist hier das zu verspeisende Tier im Bild.

Warum machen denn Mullen so einen Terz um die Hochzeit, während es bei Männern eher ein will-nicht-haben erzeugt? Weil es in unserer Gesellschaft üblich ist, dass der Mann für die Familie schaaft (unangenehm meist) und die Frau bisschen kocht, putzt und mit den kleinen spielt. Sobald die ein gewisses Alter erreicht haben, hat sie
1. Ihren Lebenszweck, Kinder zu werfen, erfolgreich erfüllt
2. Ein unangestrengtes, sicheres Auskommen - das Recht stellt meist sicher, dass ihr Mann da auch nichts dran ändern kann, außer natürlich er hat an den Ehevertrag gedacht. Nicht ohne Grund wird das ja als "total unromantisch" angesehen - weil "romantisch" "im Interesse der Mulle" bedeutet.
3. Die Anerkennung der Gesellschaft, weil mit Singles, besonders Frauen, muss ja was nicht stimmen ab einem gewissen Alter. Je bürgerlicher das Milieu, desto eher trifft das zu.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#25071

Vielleicht muss du dich erstmal besser einschaetzen.Versuche etwas neues.Wenn du zu ihr zurueckkehrst,dann muss du sie auch heiraten.Wenn sie nicht mehr will,dann bist du der Looser.Vorschlag mit Heimtuecke.

javorszky Avatar
javorszky:#25072

>Heiraten wollte ich wenn ich älter bin, mit 40 oder 50.

Und Kinder kriegen auch erst dann, die dann total missraten werden weil ihr Papa eigentlich schon ihr Opa sein könnte. Herzlichen Glückwunsch, du hast einen Bernd gezeugt. Zu seiner Abiturverabschiedung kommst du dann in Rollstuhl und Sauerstoffmaske.
Auch: Glaubst du, Frauen wollen erst mit 40 bis 50 heiraten? Dann stehst du voll im Leben, hast eine verbrauchte Schabracke neben dir im Bett liegen, tauschst das dann halt gegen ein jüngeres Modell ein und die Alte ist mit Mite 40 unverheiratet und hat die letzten 15 Jahre mit dir verschwendet.

husamyousf Avatar
husamyousf:#25073

>>25067
Es geht doch hier eher darum, dass Bernds Mulle einfach ein schwacher Mensch ist, der sich aus purem Mitläufertum zu einer Ehe und Kinder entscheidet.

Dazu kommt noch der Fakt, dass eine Ehe heute so gut wie keinen realen Nutzen hat, besonders wenn keine Kinder im Spiel sind. Und als Mann zieht man einfach öfters den kürzeren dabei.

Das hat nichts mit Beziehungsunfähigkeit zu tun. Im übrigen Zeichnet sich eine gute Beziehung auch nicht gerade durch blindes Vertrauen und Naivität aus.

donjain Avatar
donjain:#25074

>>25072

Dies! Ich finde Frauen und Männer sollten mit Ende Dreißig sterilisiert werden. Wg. möglichen Gendefekten und wegen der unweigerlich durch die Widernatürlichkeit hervorgerufenen Geistesschäden beim Kind.

mwarkentin Avatar
mwarkentin:#25075

>>25074
Besonders schlau in Zeiten wo viele Menschen wegen höheren Ausbildungen kaum vor ende 20 einen festen Arbeitsplatz/Einkommen haben. Nicht wahr, Bernd?

otozk Avatar
otozk:#25076

>>25075

Nein, an der Stelle muss die Politik natürlich vorher eingreifen. Vollbeschäftigung, Grundeinkommen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, usw.

Ich gebe ja zu, dass das ziemlich utopisch klingt. Aber die alten Säcke die ungeniert ihren Samen weiterverbreiten sind keinen Deut besser als der stereotypisch absente Ami-Neger.

ionuss Avatar
ionuss:#25077

>>25076
Du dumme Sau! Als Yamamoto Tsunetomos geboren wurde, war sein Vater 70 mutterfickende Jahre alt. Bei Frauen ist das was anderes, aber wenn ich mit 123 ein Loli anficke, dann mach ich das. Versuch mich daran zu hindern, du Spast!

> Die höchste Form der Liebe liegt darin, die brennende Liebe für sich zu behalten und nicht einmal der geliebten Person sein Herz zu öffnen. Empfange, wenn mein Leben vorüber ist, meine verzehrende Liebe für dich, aus dem Rauch, der von meinem brennenden Körper aufsteigt.

karlkanall Avatar
karlkanall:#25078

>>25076 alte saecke haben genetische Vorteile.Beispiel..Der Mann stibt mit 40,weil er herzkrank geboren wurde.Jetzt hat die Frau allein die Kinder am Hals.Wenn sie dann alt ist ,sind die Kinder schon verstorben.?

jrxmember Avatar
jrxmember:#25079

Entweder du willst dich mit der Frau fortpflanzen oder nicht. Sie hat genauso wenig verbleibende Zeit diese Entscheidung zu treffen wie du. Aber du kannst dir mehr Zeit lassen, indem du eine andere potenzielle Mutter ins Spiel bringst.
Es ist deine moralische Pflicht deinem Görenfreund gegenüber, ihm gegenüber ehrlich zu sein und sie - wenn nötig - freizugeben. Immerhin hättet ihr dann schon fünf fruchtbare Jahre verschwendet. Für die Frau ein Fünftel ihrer fruchtbaren Jahre.

Anderenfalls solltest du sie ehelichen und mit ihr Kinder bekommen, wie das unzählige Generationen vor dir auch getan haben, um dem Fortgang des Lebens ihren Tribut zu zollen. Im Übrigen liegt die Scheidungsquote insgesamt bei etwa 50%. Sie ist damit keineswegs höher als die Erfolgsquote. Zur Klärung deiner finanziellen Bedenken, solltest du in der Tat einen Familienrechtsanwalt aufsuchen, der dich umfassend und auf deinen Einzelfall bezogen hinsichtlich eines tragfähigen Ehevertrags beraten kann, wie Nazibernd bereits vorschlug.

Auf das degenerierte Geschwätz von
>>25073
>Hurr durr
>Bernds Mulle ist einfach ein schwacher Mensch, der sich aus purem Mitläufertum zu einer Ehe und Kinder entscheidet

gehe ich nicht en detail ein. Nur soviel: Die Natur diktiert der Frau diese Dinge viel stärker, als wir Männer ahnen können. Man muss gerade als Mann im Leben auch folgenschwere Entscheidungen treffen können. Dies ist so eine. Triff sie. Und triff sie so, dass du es hinterher nicht bereuen musst.

t. klugscheißender, verheirateter KainBernd, der in drei Monaten (hoffentlich) selbst Vater eines Sohnes wird und selbst erst vor kurzem die Anwaltszulassung erhalten hat

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#25080

IDF: Man-Children

strikewan Avatar
strikewan:#25081

>>25079
Anwalt hin oder her: 50% Erfolgsquote bei einer Entscheidung die das Potenzial hat im Falle eines Fehlschlags dich finanziell (und ggf. auch emotional) über Jahre zu ruinieren ist eher nicht so toll. Besonders da sich im Erfolgsfall praktisch nichts am Status quo ändern wird.

Anders gesagt: Warum sollte man dieses Risiko eingehen wenn man auch ohne Ehe leben kann? Bzw. was hat das "Ehelichen" in der heutigen Zeit mit dem "Fortgang des Lebens" zu tun?

HURR DURR TRADITION! RELIGION!


>>25080
IDF: Muttis Beta-Versorger.

pakhandrin Avatar
pakhandrin:#25083

>>25073
>Es geht doch hier eher darum, dass Bernds Mulle einfach ein schwacher Mensch ist, der sich aus purem Mitläufertum zu einer Ehe und Kinder entscheidet.

Wir hatten jetzt ein Gespräch. Leider ohne Kompromiss, Bernd hat ihr gesagt das er sich keine Kinder wünscht im Moment da er sich erst fortbilden will um seine UND die Zukunft seiner Kinder abzusichern. Das mit dem Mitläufertum habe ich auch abgesprochen und ihr geraten mit mir, und nicht mit ihren Freundinnen, über unsere Beziehung zu sprechen.

Ihre Mutter ist damals früh schwanger geworden und jetzt ist sie auch auf diesem Tripp hängen geblieben. Auch: Wenn ich 30 bin ist sie 27! Meiner Meinung nach das perfekte Alter für Kinder.

intertarik Avatar
intertarik:#25084

>>25083
>Bernd hat ihr gesagt das er sich keine Kinder wünscht im Moment da er sich erst fortbilden will um seine UND die Zukunft seiner Kinder abzusichern

Nach dem Wort "wünscht" hat Dein gf nicht mehr zugehört.
Auch macht diese Satzstellung klar, dass du gar keinen Kinderwunsch hast. Eigentlich möchtest du dich selbst verwirklichen und hoffst für dein gf, dass sich bei bei dir irgendwann der Kinderwunsch einstellen wird. Das wird aber nicht passieren, weil das etwas ist, was entweder da ist, oder eben nicht.
Ohne den Vorstoß deines gf, hättest du dir bis heute ja nie einen Gedanken darüber gemacht.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#25085

>>25033
Wenn du sie verlässt, weil du sie nicht heiraten möchtest, wirst du dich ein Leben lang selbst hassen und keingf-Fäden eröffnen. Sag ja, genieße die Flitterwochen, über Details könnt ihr später sprechen. Wenn sie bereit ist, dich zu heiraten, ist sie auch bereit, auf Kompromisse einzugehen. Und du bist das auch. Merkst du spätestens, wenn du nein gesagt hast und kurz davor bist, grillen zu gehen.

subburam Avatar
subburam:#25086

>>25083
>Das mit dem Mitläufertum habe ich auch abgesprochen und ihr geraten mit mir, und nicht mit ihren Freundinnen, über unsere Beziehung zu sprechen.

Ach Bernd. Jede Frau redet doch mit anderen Frauen über ihre Beziehung. Und du tust es mit uns. :3

Mit Mitläufertum hat das auch nicht wirklich etwas zu tun. Niemand heiratet, weil es andere tun. Niemand wird schwanger ,weil es andere sind.

Der Vergleich mit anderen zeigt einem höchstens, dass es doch vielleicht keine schlechte Idee ist. Sie sieht bei Bekannten, dass es gut funktioniert und stellt sich die Frage, weshalb sie das nicht auch haben kann.
Und es gibt ja außer dir keinen Grund es nicht zu haben.

Was passieren wird, wie viele Male selber im Bekanntenkreis erlebt:

Langjährige Beziehungen gehen auseinander und mit dem oder der Neuen ist sie nach einem halben Jahr schwanger.

silv3rgvn Avatar
silv3rgvn:#25087

>>25083

Wie alt seid ihr denn? 20? Freiwillig mit 20 Kinder werfen? Wie blöd ist die Olle eigentlich? Ich glaube du musst sie öfters züchtigen.

rangafangs Avatar
rangafangs:#25088

>>25084
Leider dies.

Bernd und GF gehen auf die 30 zu, und sie will ein Kind. Das sagte sie Bernd nach dem Beischlaf vor ein paar Monaten. Bernd will leider absolut kein Kind und es bricht ihm das Herz wenn er darüber nachdenkt dass dies die langjährige Beziehung entweder beenden oder zur Hölle für einen von beiden machen wird. Im schlimmsten Fall sogar für Bernd sowie das Kind. ;_;

stephcoue Avatar
stephcoue:#25089

>>25085
Blödsinn, wenn es einfach nicht in Bernds Lebensplanung passt, dann soll er es nicht tun. Sonst ist doch die Scheidung schon vorprogrammiert.

lass dich nicht verbiegen. Steh zu dir selbst.

millinet Avatar
millinet:#25090

>>25087
Verpiss Dich, Dummbernd!

shoaib253 Avatar
shoaib253:#25091

>>25089
>hurr durr bloß nichts machen, was eine Mulle will

Ich glaube, du hast nicht verstanden, wie es das gemeint war, Kantenkind.

Bernd soll sich ja nicht verbiegen, sondern einfach abwägen, womit er am Ende für sich persönlich besser klarkommen wird. OP scheint nämlich noch nicht verstanden zu haben, wie er früher oder später dastehen wird, wenn er auf die Wünsche und Vorstellungen von gf komplett pfeift.

Dieser Bernd hier >>25088 scheint da etwas weiter zu sein.

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#25092

>>25085
Wenn er sie heiratet und das Kind kriegt dann ist das aber kein Kompromiss für sie, sondern ein 100-prozentiger Sieg.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#25093

>>25089
Wenn der Kompromiss in Richtung ein Kind weniger und dafür in 4 statt in 5 Jahren läuft, dann wird sie da nichts gegen haben, da sie ihn liebt.

Und wenn OP nicht bereit ist, diesen Kompromiss oder einen ähnlichen einzugehen, dann liebt er sie nicht und verschwendet ihre Zeit.
Glaub mir, OP: Mit diesem Kompromiss wirst du lieber leben wollen, als ohne sie.

>>25085
Wieso sollte es? OP schreibt doch, dass er auch Kinder haben möchte, nur nicht in drei sondern in fünf Jahren. Ein solcher Kompromiss ist das beste für beide. Sie gewinnt da gar nichts, allein schon, weil eine Beziehung kein Wettstreit ist.

dhooyenga Avatar
dhooyenga:#25094

>>25093
>dann liebt er sie nicht

Ich glaube nicht, dass du das entscheiden kannst Bernd. Was OP für diese Frau empfindet kann nur er sagen.

Die Sache ist einfach die: Wird OP das Mädel mittelfristig weder Heiraten noch Schwängern wird das ziemlich sicher in einer Krise oder gar mit dem Ende der Beziehung enden.

Auf der anderen Seite ist es sicher auch nicht gerade gut sich zur Heirat drängen zu lassen und dann evtl. später viel unglücklicher zu sein.

Niemand kann mit sicherheit sagen was langfristig passieren wird. Vielleicht wird es eine glückliche Ehe. Aber vielleicht findet OP im falle der Trennung, nach einer Weile auch eine Frau die besser zu ihm passt, und muss nicht seine Existenz damit verbringen dwfkgf Fäden auf /b/ zu erstellen, wie es manche vermuten.

Und hey, es soll sogar glückliche Singles geben...

Wichtig ist einfach, dass sich OP seiner Situation bewusst ist, und eine Entscheidung trifft, zu der er A) Stehen kann. B) Glücklich damit ist.

Und Nein, dass hat nichts mit Mannskindern zu tun, sonder damit sein Leben aktiv und bewusst zu gestalten.

artheft_ua Avatar
artheft_ua:#25095

Vielleicht sollte OP erstmal versuchen herauszufinden warum sein GF eigentlich unbedingt heiraten will. Kinder kriegen/haben ist eine Sache, das will der OP ja auch. Über das wann werden sie sich sicher einigen können.
Die Heirat ist jedoch ziemlich unnötig und Bernd vermutet GF ist von der ach so romantischen Zeremonie bei ihrer Freundin die ja nicht allzulange zurückliegt gehyped und will das jetzt auch. Und nur deswegen soll OP diesen Quatsch mitmachen?
Oder ist GF etwa tief religiös und OP erwähnte es bislang nur nicht? Dann wäre es etwas anderes.

_vojto Avatar
_vojto:#25096

Luxusprobleme!

Checkiere mal mein GF: die ist schwanger, einfach so! Sie hat mir gar nichts gesagt. Heute Morgen musste ich ihr auch noch aus der Badewanne helfen. Demnächst muss ich für zirka 30 von der Sorte sorgen. Und du weinst hier rum, wegen einem, zwei oder drei Kindern in fünf Jahren...
Was meinst du was bei mir in 5 Jahren los ist, wenn das so weitergeht? Dafür wurde der Begriff "Lauerhölle" erschaffen!

ademilter Avatar
ademilter:#25097

>>25081
>Warum sollte man dieses Risiko eingehen wenn man auch ohne Ehe leben kann? Bzw. was hat das "Ehelichen" in der heutigen Zeit mit dem "Fortgang des Lebens" zu tun?
Weil eine Eheschließung finanzielle Vorteile mit sich bringt, die Eltern und Kind zugutekommen (Ehegattensplitting, Familienversicherung etc.). Weil die Ehe eine Frau, die wegen Stillen und Kleinkindversorgung mehrere Jahre nicht berufstätig ist, in dieser Phase finanziell absichert. Und weil eine Heirat nach wie vor die simpelste und zuverlässigste Art ist, das Kind sozial und finanziell abzusichern.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#25098

>>25097
Gibt es nicht auch eingetragene Lebenspartnerschaften?

ayalacw Avatar
ayalacw:#25099

>>25097
>Kleinkindversorgung mehrere Jahre nicht berufstätig ist

Genau, das faule Stück auch noch jahrelang durchfüttern. Sonst noch irgendwelche wünsche? Die normale Frau ist dieser Tage der Kindererziehung gar nicht mehr gewachsen. Da macht es mehr Sinn das Kind in eine Tageseinrichtung zu geben. Die Hausarbeit wird geteilt und moderne Haushaltsgeräte machen eine reine Hausfrau, außer man hat 8 Kinder, überflüssig. Warum muss der Mann überhaupt den Hauptbrotwerberg tätigen?

Ihr geht mir mit euren Vorstellungen aus dem 19 Jahrhundert sowas von aufn Sack.

yigitpinarbasi Avatar
yigitpinarbasi:#25100

>>25098
Ja, nennt sich auch Homoehe.

marrimo Avatar
marrimo:#25101

>>25095
>Kinder kriegen/haben ist eine Sache

Immer wieder lustig, wie geistige Einzeller das Zeugen eines Kindes unter eine Hochzeit stellen. Solche Leute sollten einfach keine Kinder bekommen, weil sie gar nicht verstehen, was da auf sie zukommt. Gibt leider sehr viele Idioten, die so denken.

Ein Kind verbindet ein Leben lang. Eine Ehe kann man jederzeit scheiden lassen. Oder andersrum: Wer ein gemeinsames Kind hat, kann ohne Scheu heiraten.

seanwashington Avatar
seanwashington:#25102

>>25101
>Ein Kind verbindet ein Leben lang.

Und das ist halt falsch Bernd. Ein Kind "sollte" ein Leben lang verbinden. Tut es aber nicht wenn ein Elternteil plötzlich keinen Bock mehr drauf hat.

rangafangs Avatar
rangafangs:#25104

keinBernd Luxusprobleme. Stirb in einem Feuer

areus Avatar
areus:#25106

>>25094
>Die Sache ist einfach die: Wird OP das Mädel mittelfristig weder Heiraten noch Schwängern wird das ziemlich sicher in einer Krise oder gar mit dem Ende der Beziehung enden.


>Beziehung "retten" indem man heiratet (alsob diese sich dadurch verändern würde) oder sich über ein Kind aneinanderbindet

Halte ich für eine gute Idee.

iamgarth Avatar
iamgarth:#25107

>>25106
Eben. Am Ende leidet dann das Kind unter einem Vater der sich Null dafür interessiert.

bagawarman Avatar
bagawarman:#25108

>>25101
Unter der Bedingung das dass Kind gewünscht war und/oder die Beziehung auch ohne Kind geklappt hätte.
Aber dieses reflexmässige Heiraten nach der Zeugung ist noch schlimmer als die Verpflichtung die man als Besserverdienender eingeht.
Aber an der Ehe oder Kindern ist per Se nichts falsch, wenn dann aber 2.
t.Einzelbernd

karlkanall Avatar
karlkanall:#25111

>>25096

iamkeithmason Avatar
iamkeithmason:#25112

B E Z I E H U N G S K R E B S
E
Z
I
E
H
U
N
G
S
K
R
E
B
S

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#25113

>>25095
>Die Heirat ist jedoch ziemlich unnötig und Bernd vermutet GF ist von der ach so romantischen Zeremonie bei ihrer Freundin die ja nicht allzulange zurückliegt gehyped und will das jetzt auch.

OP hier. Ja genau so sieht die Situation aus. Ihre Freundin, bei welcher wir sogar geholfen haben die Festhalle zu dekorieren, hat letztes Jahr geheiratet und versucht nun schwanger zu werden. Eine andere Freundin ist vor 2 Monaten "aus versehen" schwanger geworden.

Mittlerweile haben wir schon zwei mal über das Thema gesprochen und so langsam ist wieder Ruhe eingekehrt. Wir sind nun auf dem Punkt stehengeblieben das Bernd seine Fortbildung macht und wir uns danach um Kinder kümmern. Das wird in ca. 3 Jahren sein. Das Thema >Heirat< haben wir irgendwie übersprungen. Bernd findet heiraten albern und ist generell negativ dazu eingestellt.

iamgarth Avatar
iamgarth:#25114

>>25113
Keine gute Basis für eine Ehe, wenn ihr mich fragt.

ryanmclaughlin Avatar
ryanmclaughlin:#25115

erst nimmt man sie aus mitleid , hinterher ist man der Teufel

tjisousa Avatar
tjisousa:#25116

Heiraten ist die teuerste Art kostenlos zu Bumsen

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#25117

>>25113
> findet heiraten albern

Tja. Das ist eben keine simple Entscheidung, sich für immer zu versprechen, füreinander einzustehen. Eine Einstehens- und Versorgungsgemeinschaft ist aber durchaus sinnvoll.
Aber ich finde es gut, wenn Bernd wenigstens nicht zu den Assis gehört, die meinen, man könne so ein Versprechen jemals revidieren. Wer das glaubt, soll es gleich lassen, da das Versprechen dann ja vollkommen wertlos ist.

Bernd Avatar
Bernd:#25118

>Ich habe noch nie richtig Urlaub gemacht geschweige denn das Meer gesehen.

Wieso nicht? Deine Freundin sagt ja selbst, dass sie Abwechslung braucht. Macht mal Urlaub! Sachen packen, in's Auto steigen und Richtung Süden fahren. Nach einem halben Tag seid ihr am Meer. Das ist nun wirklich kein Zaubertrick.

murrayswift Avatar
murrayswift:#25119

Fick dich einfach. :3

Neuste Fäden in diesem Brett: