Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-12-15 17:52:42 in /vip/

/vip/ 26550: Weltkulturerbe Hitlers Geburtshaus wird geschleift.

velagapati Avatar
velagapati:#26550

Hitlers Geburtshaus. Obwohl die Einschätzung des erfolgreichsten Ostmärkers jemals, langsam weltweit ins Positive kippt, wollen die Wiener dem jüdischen "Yemach Shemam" -vergessen sollen Sie sein, die Germanen- folgen und das sowohl historisch wie touristisch unschätzbar wertvolle Gebäude schleifen. Selber schuld. Selbst als Home of the Bösewicht könnte die Hitler-Hütte ein Touristikmagnet sein, allein: der Jud, der Jud. Er muss seinen Willen bekommen.

Hofer kann froh sein, dass er diesen Fehler nicht zu verantworten hat.

Hat jemand gute Argumente für einen Abriss?

syntetyc Avatar
syntetyc:#26551

> Hat jemand gute Argumente für einen Abriss?
Ein Badehaus würde sich dort bestimmt gut machen :3

smenov Avatar
smenov:#26553

>>26550
dann wird dort eben ab 2033 zerhackt und vergast . Zeiten ändern sich

areus Avatar
areus:#26555

Hast du denn gute Argumente für den Erhalt der Bausubstanz, die nichts mit "DER JUD, DER JUD!" zu tun haben?

mylesb Avatar
mylesb:#26561

Qualitativ hochwertiger Altbau mit schön dicken Wänden - um diese Bausubstanz ist es schon etwas schade. Bleibt nur zu hoffen, das da keine potthässliche Neubausünde hinkommt.

otozk Avatar
otozk:#26562

es wird nicht abgerissen. Debatte beendet.

mandalareopens Avatar
mandalareopens:#26563

>>26555
in erster Linie Tourismus
in zweiter Linie Tourismus
in dritter Linie Tourismus
Argumente liefert der Film "The greatest story never been told" zur Genüge."
Bilder auch relatiert, ein Bollywoodheld von dem Deutsche nichts wissen dürfen.

safrankov Avatar
safrankov:#26566

bestätigt einmal mehr die sich intensivierende verzweiflung des an allen fronten abkackenden establishments

adriancogliano Avatar
adriancogliano:#26567

So schön sieht das jetzt auch nicht aus. Mir doch egal, ob sie das abreißen wollen oder nicht.

xarax Avatar
xarax:#26571

>>26550
>Hat jemand gute Argumente für einen Abriss?
Nö, aber es gibt ja auch keine dagegen. Abgesehen von Berufsquerulanten kehrt ja niemand.

Es ist auch fraglich, ob die Juden dahinterstecken, KZs wollen die ja auch nicht abreissen. Von Juden hätte ich eher erwartet, da ein antifaschistisches Museum oder ne Homobar namens Darmabteilung reinzubauen.

damenleeturks Avatar
damenleeturks:#26573

>Hat jemand gute Argumente für einen Abriss?

Sieht scheiße aus und ist blöd.

Entschuldigung, ich meine natürlich:
Die Aesthetik der baulichen Gestaltung ist nicht mehr zeitgemäß, die Bausubstanz marode und die Installation vollkommen veraltet. Eine komplette Neuschaffung ist auf die Dauer der Komplettsanierung vorzuziehen.

nateschulte Avatar
nateschulte:#26574

Aber es wird doch garnicht abgerissen. Es wird ein Wettbewerb zur Umgestaltung gestartet. Bernd überlegt daran teil zu nehmen, nur um Ronny mal so richtig zu trollen.

anass_hassouni Avatar
anass_hassouni:#26577

>>26574
Supi Vorschlag!: Neger, Afghanen und Ziggos rein, imm 33eindrittel Mix, die "beleben" den Laden innert 18 Monaten zur Ruine, das spart auch die Abbruchkosten.

falvarad Avatar
falvarad:#26578

>>26577
War reinkommt ist auch schon längst geklärt. Eine Behindertenwerkstatt, wie zuvor. Na mett?

andyisonline Avatar
andyisonline:#26591

>>26578
Da wird sicher auch ein Plätzchen für dich drin sein. Schau mal hier, die Intellektuellen der Welt fallen schon auf ihre eigenen Fälschungen herein:
https://www.youtube.com/watch?v=qTYSv_YQOVo

Das angebliche Zitat bei 3:00 3:15 wirst du im Original nicht finden.

lisakey1986 Avatar
lisakey1986:#26599

>>26578
Oder eine Mettenanstalt für dediziert ewigmette Edelmenschen:

Jerusalem - Aus Zorn über eine Resolution des Weltsicherheitsrates gegen die israelische Siedlungspolitik hat Israel eine Reihe von Gegenmaßnahmen eingeleitet. Das Land will jetzt seine Beziehungen zu den Vereinten Nationen auf den Prüfstand stellen.

Neuste Fäden in diesem Brett: