Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-10-25 11:44:09 in /vip/

/vip/ 27448: Immobilien und alles was damit zu tun hat

p_kosov Avatar
p_kosov:#27448

Bernd, dieser Bernd hier ist etwas verwirrt und braucht Rat und / oder Denkanstöße.

Währned Bernds Studentenzeit het er gemeint gesehen zu haben, wie schwer es ist, eine Mierwohnung zu finden. Mittlerweile ist alles aber noch viel schlimmer. Man muss schon eine Bewerbung schicken. Eine schriftliche Bewerbung für eine Wohnung, Bernd! Das mag für Jugbienen, die außer Merkel nichts kennen, oke sein, aber Bernd weiß noch, dass das nicht immer so war. Und dass es auch mal öffentliche kostenlose Toiletten in diesem verkackten (lachz) Land gab. Das kann so nicht weitergehen! Bernd will in Immobilien einsteigen, die Wohnungsnot lindern und dabei auch selbst ganz gut über die Runden kommen. Broblem ist aber, dass Bernd Studi im letzten Semester ist und bald zur Maloche muss. Über den nicht existierenden "Fachkräftemangel" weiß Bernd auch bescheid, einen Dreck wird er tun, aus dem großen Elternhaus auszuziehen um einen "guten Dshcobb" zu bekommen. Das Haus ist groß. Bernd und seine bald Ehefrau werden im EG wohnen und Mutti oben. So ca. 35k NG wären für Bernd wohl drin. Keine Miete, keine langen Wege zur Arbeit.

Nun, wie in Immos einstiegen? Eine Wohnung in einem Mehrfamilienhauskaufen und vermieten ist Krebs. Die ist erst nach 20 Jahren ausbezahlt, wenn sie die ganze Zeit voll vermietet ist. Außerdem wird Bernd von monatlichen Zahlnungen für die Wartung des Hauses gefickt, während alle Neffen der Hausverealtung sich an der "Wartung" eine goldene Rente verdienen.
Außerdem ist Bernd handwerklich überdurchschnittlich begabt, da er an der Bruchbude seiner Eltern alle möglichen Arbeiten gemacht hat außer Mauerarbeiten und Dacheindeckung. Elektrik, Heizungsrohre, Wasserrohre, Verputzen, Decken abhöngen und und und. Alles schon gemacht.
Was nun? Altes Dreifamilienhaus ohne Heizung kaufen, kernsanieren und vermieten? Muss ja alles Abends nach der Arbeit gemacht werden. Ja-ja, viel Arbeit, aber das Leben will ja gewonnen sein. Wären zwei solche Mietshäuser ein guter Einstieg, um von der Maloche "Lebenszeit gegen NG" nicht meer abhägig zu sein?
Danach würde Bernd gerne Häuser bauen und verkaufen, da er eben nicht ein Parasit sein will, der von der Ausbeutung durch Miete lebt, sondern langfristig denkt und meint dieses Land zu verbessern, indem er (deutschen) Familien ein Zuhause gibt, sodass wenigstens deren Kinder ein Sprungbrett ins Leben haben und nach ihrem Studiem nicht 9000 NG Studienkredit und Drölfhundert NG monatliche Miete für eine Ein-Zimmer-Parzelle im Betonblock zahlen müssen.

Da Bernd auch nichts von "moderner" Bautechnik hält, die nur den Erabuern, aber nicht den Eigentümern Vorteile bringt, würde er sich wohl auf die gute alte Massivbauweise "Stein auf Stein" konzetrieren. Wäre es eine Möglichkeit, dadurch selbst auf kleinstem Raum bauen zu können? Z.B. eine Baulüke schließen, zu der kein LKW und schon gar kein Kran hinkommt, aber ein Sprinter schon?

Na ja, Bernd hat ja gewarnt, dass er verwirrt ist. Jetzt seid ihr dran.

zl ng: Wie (für alle) am besten gewerblich inzu Immobilien einstigen obwohl kein NG?

irsouza Avatar
irsouza:#27483

Kopiergel

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#27491

>>27448
Grundstück mit einer alten Hütte kaufen ; schwarz kernsanieren , GasWasserScheißeDSL alles rein , am Rande einer Großstadt ; vermiete ich für 200.- oiro am Tag weil Oberschichtmacker eine diskrete Fickbude benötigen ; macht nochmal 2000.- ( Durchschnitt ) / Monat - auch schwarz , Abnutzung gleich Null , Werbung nicht erforderlich . Auch Edelnutten mieten das teil an , die zahlen aber 400.- am Tag ( Moralaufschlag )

BrianPurkiss Avatar
BrianPurkiss:#27619

>>27491
Wie bist du an diesen Mieter-Kreis gekommen?

Kannst du den Ursprungszustand grob beschreibend skizzieren und wie lange die Sanierung dann pro Gewerk bzw. insgesamt gedauert hat?

alessandroribe Avatar
alessandroribe:#27635

lass es Bernd, die Blase platzt eh bald und du sitzt dann hochverschuldet auf leerstehenden Wohnungen.

xspirits Avatar
xspirits:#27636

>>27635
addendum: sobald man von etwas mitbekommt, ist es eigentlich auch schon zu spät einzusteigen

vicivadeline Avatar
vicivadeline:#27639

>Außerdem ist Bernd handwerklich überdurchschnittlich begabt, da er an der Bruchbude seiner Eltern alle möglichen Arbeiten gemacht hat außer Mauerarbeiten und Dacheindeckung. Elektrik, Heizungsrohre, Wasserrohre, Verputzen, Decken abhöngen und und und. Alles schon gemacht.


Schrottbuden im Altbau oder vergammelte EFH möglicht billig kaufen, sanieren, mit deftigem Preisaufschlag wieder verkaufen. Der Klassiker schlechthin.

rcass Avatar
rcass:#27641

>>27639

Inb4 Bernd will Haus verkaufen und bekommt es nicht los, weil seine Arbeiten daran nicht fachgerecht gemacht wurden und alles nochmal von einem "Experten" neu gemacht werden müsste.

shesgared Avatar
shesgared:#27649

>>27639
Einer behaupte der Trick sei, Fixer-Upper's aus Schrottbuden zu produzieren.

Damit der neue Käufer meint, "das bisschen" hätt er eh schnell und günstig erledigt.

Neuste Fäden in diesem Brett: