Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-07-25 10:44:19 in /w/

/w/ 13742: Hallo, Krautchan. Ich bin Russe, wohne und lerne (...

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#13742

Hallo, Krautchan. Ich bin Russe, wohne und lerne (schuler) in Russland. Nach der Schule will ich die Ausbildung in Deutschland bekommen. Ich will mich mit dem Physik beschäftigen, also sagt ihr mir eine gute technische Uni vor. Ich würde sehr
dankbar.

joynalrab Avatar
joynalrab:#13743

RWTH Aachen

posterjob Avatar
posterjob:#13744

>>13742
In welchen Bereich möchtest du denn gehen?
Teilchenphysik, Theoretische Physik, Festkörperphysik,..
Worauf legst du Wert?

polarity Avatar
polarity:#13745

>>13744

Theoretische Physik. Oder Astrophysik. Noch habe ich mich nicht entschieden... Für mich ist wichtig, wenn die Uni die Unterstützung die Ausländer hat. Und noch, es wäre am beste, wenn das Studium kostenlos wäre...

timgthomas Avatar
timgthomas:#13746

Uni Bonn

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#13747

>>13745
Willst du nun eine Uni oder eine TH?
Was willst du mit deinem Studiengang später einmal anfangen? Forschen staatlich oder privat oder vielleiht doch Wirtschaft?

carlosgavina Avatar
carlosgavina:#13748

>>13747
Forschen staatlich

Keine Ahnung, welchen Unterschied hat TH von Uni... Könntest du mir erklären?

roybarberuk Avatar
roybarberuk:#13749

>>13748
Ist das Selbe.

bouyghajden Avatar
bouyghajden:#13753

>>13748
Eine TH (Technische Hochschule) ist eine Hochschule mit großem Fokus auf Ingenieurwissenschaften und/oder Naturwissenschaften.
TH ist ein Überbegriff für TUs (Technische Universitäten) und FHs (FachHochschulen, die sich einfach nur umbenannt haben um besser zu wirken).

Was du suchst ist in jedem Fall eine Universität, das kann eine TU sein, muss aber nicht. Eine "normale" Universität ist nicht automatisch schlechter als eine TU, sie hat nur historisch andere Wurzeln.
FHs bereiten dich nicht auf Forschung vor und haben generell einen sehr schlechten Ruf in Sachen Wissenschaft. Nachdem FHs in letzter Zeit allerlei umbenannt haben (gerade auch ins Englische) um nicht mehr FHs zu heißen, muss man da eventuell ein wenig wachsam sein.

andina Avatar
andina:#13757

>>13742
Wenn Du ein sehr guter Schüler bist und zur totalen Elite gehören willst, geh an die TU-Berlin oder an die TU-München. Wenn Du eher ein entspanntes Leben Leben willst, meide diese Unis.

Guck am besten mal nach Unirankings bei google (oder yandex).
Guter Ruf bei Forschung und Lehre -- Viel Stress
Guter Ruf bei den Studenten -- Entspannter, dafür nicht ganz so hoch angesehener Abschluss.

Chakintosh Avatar
Chakintosh:#13758

>>13744
Lass den jungen Herren doch zunächst mal einen Bachelor erwerben.

>>13753
>FHs bereiten dich nicht auf Forschung vor und haben generell einen sehr schlechten Ruf in Sachen Wissenschaft.
Starke Übersimplifizierung ist stark übersimplifiziert. Außerdem kann man reine Physik m.W.n. nicht an einer FH studieren?

kriegs Avatar
kriegs:#13760

>>13758
>Übersimplifizierung
Nein Bernd, einfach nein. OP spricht von Forschung. Vergiss FHs, die taugen nicht dafür.

http://tinyurl.com/bernd-du-neger sagt: Man kann zumindest technische Physik durchaus an FHs studieren.

sunshinedgirl Avatar
sunshinedgirl:#13761

>>13757
Danke, Bernd

Ich möchte noch wissen. Was denkt Bernd an die Ausbildung in Schweiz und in Österrech?

fritzronel Avatar
fritzronel:#13765

>>13761
Du solltest lieber nach Unis als nach Ländern fragen. Es gibt in allen drei Ländern exzellente Unis, aber auch Wald-und-Wiesenunis.

tomgreever Avatar
tomgreever:#13776

>>13760
Nur weil sie nicht selbst auf eine mit Universitäten vergleichbare Art forschen, heißt es nicht, dass sie nicht darauf vorbereiten können. Wobei der Fokus natürlich auf Firmen steht, aber die haben auch Forschungsabteilungen. Und in welchem Hörsaal du beim Grundstudium hockst ist für praktische Arbeit auch ziemlich irrelevant. Falls kein PhD angestrebt ist, kann das also durchaus eine Option sein.

tereshenkov Avatar
tereshenkov:#13777

>>13776
OP schrieb aber ja gerade von "staatlicher Forschung", das heißt mindestens PhD.
Klar kann er das alles vermutlich noch nicht wirklich wissen, aber wenn er doch den Wunsch hat sollte man ihm auch die Werkzeuge geben den zu verwirklichen.

Ich säge mal als Friedensangebot, ich will hier keinem seine FH madig machen.

murrayswift Avatar
murrayswift:#13778

>>13745
für Theoretische Physik: Heidelberg
für Astrophysik und Teilchenphysik Bonn, mit eigenem Teilchenbeschleuniger und Radioteleskop.

kinday Avatar
kinday:#13779

Danke, Jungs. Es gibt noch eine Frage: was wisst ihr betreffs der Studienkollege? Wo zu studieren besser? Ist das Studium kostenlos daran?

OP

surajitkayal Avatar
surajitkayal:#13793

>>13779
Was meinst du mit "Studienkollege"?

http://www.studentenpilot.de/studium/unirankings/che_uniranking_physik.htm

Hier findest du ein Ranking für Physikstudiengänge.

herrhaase Avatar
herrhaase:#13794

Bernd denkt, daß diese Form legal ist (man könnte auch sagen "betreffs der Studienkollegs" vielleicht).

Zum Thema, Studienkollegs sind Geschichten aus der DAAD-nahen Unterwelt. Dort werden die lieben "Bereicherer", ohne welche die Unis nicht auskommen können, erstmal jahrelang überhaupt auf den Stand eines doitschen Abiturienten gebracht. Also, Lesen, Schreiben, Deutsch und so. Und ihr wißt ja, wie ungeheuer gut das doitsche Abi ist, nur rund 40% eines Jahrgangs schaffen diese unsäglich harte Hürde.

csteib Avatar
csteib:#13795

>>13793
>Was meinst du mit "Studienkollege"?
Er meint offensichtlich den Plural von Studienkolleg.

trueblood_33 Avatar
trueblood_33:#13798

>>13779
Wie ein anderer Bernd schon andeutete, kann man an einem Studienkolleg nicht studieren. Da gibt es Vorbereitungskurse für Ausländer, damit sie auf das Niveau eines deutschen Abiturienten kommen (sowohl fachliche Lerninhalte als auch Deutschkurse).

Neuste Fäden in diesem Brett: