Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-08-21 13:41:53 in /w/

/w/ 13812: >http://www.heise.de/tp/artikel/39/39738/1.html...

chrisvanderkooi Avatar
chrisvanderkooi:#13812

>http://www.heise.de/tp/artikel/39/39738/1.html
Kann das wirklich alles nur Quatsch sein, Bernd?

kamal_chaneman Avatar
kamal_chaneman:#13814

Solange kein Paper existiert, welches die Funktionsweise beweist, sollte man bei kalter Fusion skeptisch bleiben.

dutchnadia Avatar
dutchnadia:#13815

>>13814
Leider wird das von den etablierten 'Experten' effektiv verhindert. Selbst wenn da was dran wäre, _darf_ niemand etwas darüber publizieren. Das hört sich jetzt natürlich fürchterlich aluhutug an, entspricht aber den Tatsachen. Aber die Hexenverbrennung nimmt langsam ab und es kommen so einige aus ihren Löchern.
>Darüber hinaus liegen inzwischen so viele Veröffentlichungen seriöser Institute und Forschungseinrichtungen vor, die diese physikalisch bislang unerklärlichen Energie-Phänomene bestätigen und teilweise auch schon erklären, dass der herrschenden Physik wohl bald nichts anderes mehr übrig bleiben wird, als die eigenen Theorien an die experimentelle Realität anzupassen
Man wird sehen.

agromov Avatar
agromov:#13818

>Der australische Luftfahringenieur Ian Bryce untersuchte Anfang 2012
die Berichte der durchgeführten Tests und stellte fest, dass durch
eine geänderte Verdrahtung der Stromzufuhr die gezeigten Experimente
sehr leicht durchführbar seien:
>Man muss nur die Schutzleitung (Erdung) an die Phase der Stromzufuhr
hängen und diese Leitung mit den Heizgeräten verbinden.
>Damit würden die Messgeräte umgangen, da es normalerweise sinnlos ist
die Schutzleitung zu messen.
>Die zusätzliche Energie genügt um die gemessene Heizleistung zu
erklären.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#13820

>Kann das wirklich alles nur Quatsch sein, Bernd?

Bisschen schwer zu sagen, ohne zufällig Experte auf diesem Gebiet zu sein.

Zu Bernds Bekanntenkreis gehört zufällig ein Doktor der Physik den Bernd als sehr bodenständigen und intelligenten Menschen kennt. Werde ihn bei Gelegenheit mal dazu befragen.

mugukamil Avatar
mugukamil:#13828

>>13815
In Zeiten von arxiv und ähnlichen Journals ist sowas eher schlecht möglich. Zudem könnte der Fusionsexperte auch noch alte Medien anschreiben und so mehr Aufmerksamkeit auf das Thema lenken.

Das Problem bei kalter Fusion ist einfach, dass man unter einer bestimmten Energie zwei Atomkerne nicht zusammenpacken kann, da die Coulombkräfte (+ zu +, also Abstoßung) zu groß sind. Falls genügend kinetische Energie da ist, kann ein Kern in einen anderen krachen und dann schnappt die starke Wechselwirkung die beiden Kerne zusammen. Wie die Coulombkraft bei kalter Fusion überwunden werden soll ist für mich rätselhaft.

Damit der Tunneleffekt eine ausreichend große Wirkung erreicht braucht man entweder *sehr* viele Teilchen (Sterne) oder extrem hohe Dichten. Ansonsten fällt mir spontan kein Effekt im Standardmodell ein, der die kalte Fusion erklären könnte. Andererseits wäre es schon interessant eine für das Standardmodell unerklärbare Sache zu finden.

guischmitt Avatar
guischmitt:#13829

>>13828
Wasserstoff 'löst' sich gut in elementaren Metallen wie Platin, Palladium oder Nickel. Im Prinzip sind das dann einzelne Protonen, die zwischen den Atomrümpfen des Metalls im Elektronengas schwimmen.

shesgared Avatar
shesgared:#13830

>>13829
Und was hat das jetzt mit Fusion zu tun?

mbilalsiddique1 Avatar
mbilalsiddique1:#13831

>>13830
Es gibt Leute, die behaupten, so die Coulombkräfte überwinden zu können.

hammedk Avatar
hammedk:#13832

>>13831
Ja. Es gibt auch Leute, die behaupten, mit ihren Händen Krebs heilen zu können. Na und?

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#13835

>>13832
Der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen ist ja gerade Thema des Fadens.

cat_audi Avatar
cat_audi:#13836

>>13835
Das ist mir klar und genau das, was ich zum Ausdruck bringen wollte. Hörensagen ala
>>13829
>>13831
sind "Ich wollte auch gerne mal was sagen"-Posts, die man sich auch sparen kann.

Trotzdem danke, dass du es auch für die, die nicht so gut zwischen den Zeilen lesen können, nochmal klar ausformulierst.

ayalacw Avatar
ayalacw:#13837

>>13815
> Das hört sich jetzt natürlich fürchterlich aluhutug an

Und ist es auch. Jedes respektable Journal wird auch keinen Artikel über astrale Projektion oder so was veröffentlichen, und nicht, weil es eine größe Verschwörung gibt.
Eine funktionierende kalte Fusion wäre unglaublich einfach zu beweisen. Gammastrahlung (deren Spektrum genau bestimmten Isotopen zugeordnet werden kann), würde die Entstehung, neuer, vorher nicht vorhandener Isotope beweisen. Die Endprodukte, ein Metall mit einem "unnatürlichen" Isotopengemisch ist praktisch unmöglich herzustellen, außer in einem Kernreaktor.
Aber das passiert natürlich nicht. Stadtessen werden die Leute in einen Raum geschoben, in dem eine große Box steht, und man soll einfach glauben, dass die schon Energie produziert.

polarity Avatar
polarity:#13838

>>13815
>Selbst wenn da was dran wäre, _darf_ niemand etwas darüber publizieren.

Im Zeitalter des Internets ist dieses "Argument" doch mehr als lächerlich.
Dann veröffentlicht man es eben nicht in Journal X, sondern im Internet.
Selbstverständlich genauso wissenschaftlich aufbereitet wie im Journal.

vj_demien Avatar
vj_demien:#13839

>>13838
Etwas im Internetz zu 'publizieren' sorgt nicht unbedingt für maximale Akzeptanz.
"Ich hab das im Intrnetz gelsen" ist de Glaubwürdigkeit eher abträglich, Bernd. Oder glaubst Du an all die Chemtrail-Blogs und 911-Inside-Job-Enthüllungsseiten?

robinlayfield Avatar
robinlayfield:#13840

>>13839
arXiv, Bernd. arXiv.

stushona Avatar
stushona:#13841

>>13839
>Etwas im Internetz zu 'publizieren' sorgt nicht unbedingt für maximale Akzeptanz.

Das muss es auch nicht.
Es muss (und wird) nur andere Wissenschaftler dazu animieren das Experiment zu wiederholen. Und das wird im Endeffekt zu maximaler Akzeptanz führen.

vladyn Avatar
vladyn:#13926

http://www.youtube.com/watch?v=nd6M85XlKGU

thomweerd Avatar
thomweerd:#13927

>>13841
Forscher wollen aber, dass möglichst viele andere Forscher ihre in renommierten Zeitschriften veröffentlichten Paper zitieren.

andrewgurylev Avatar
andrewgurylev:#13929

>>13815
>Leider wird das von den etablierten 'Experten' effektiv verhindert. Selbst wenn da was dran wäre, _darf_ niemand etwas darüber publizieren.
Hat die Energielobby der Wissenschaft verboten, was? Woher hast du überhaupt dieses geheime Wissen, bist wohl Templer? Sonst muss dieser Insider-Bernd dich leider endgültig beseitigen lassen, nichts für ungut. Du weißt einfach zu viel.

a_harris88 Avatar
a_harris88:#13932

>>13929
Wollte damit nur Aluhutbernd aus der Reserve locken, damit er hier unter vermeintlich Gleichgesinnten abmetten kann.

Was haltet Ihr eigentlich von HHO fürs Auto? Soll ja Verbrauchsersparnis bis zu 30% drin sein.

doronmalki Avatar
doronmalki:#13937

>>13932
Was hälst du vom Fahrradfahren?
Wissenschaftlich erwiesen:
100% spritsparen.
Die Kosten für sonstige Aufwendungen im Fitnessstudio spart man sich auch.

Neuste Fäden in diesem Brett: