Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2013-12-17 09:27:52 in /w/

/w/ 14073: 5.Semester-Bernd war bisher kein einziges mal in d...

fffabs Avatar
fffabs:#14073

5.Semester-Bernd war bisher kein einziges mal in der (Experimental-)Teilchenphysik-Vorlesung. Welches Buch sollte er über die Weihnachtsferien lesen, damit die Klausur nicht katastrophal ausfällt?
Skript gibt es keins und Mitschrieb kopieren geht nur vielleicht (Autismus überwinden, aber dann habe ich zumindest den Stoff, der behandelt wurde).

markgamzy Avatar
markgamzy:#14079

Altklausuren bei der Fachschaft besorgen? Falls es keine gibt, frag bei denen eh gleich nach, ob die evtl. Kenntnis von inoffiziellen Skripten oder ähnlichem haben.

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#14080

> (Experimental-)Teilchenphysik-Vorlesung
Das Themegebiet ist so komplex, dass man eigentlich keine ernsthaften Verständnisfragen in einer Klausur dranbringen kann. Lern deshalb einfach http://en.wikipedia.org/wiki/Standard_Model und was damit zusammen hängt (insbesondere wichtige Experimente und ungeklärte Fragen) auswendig. Das sollte mit etwas Glück ausreichen, um zu bestehen. Vielleicht auch nicht, je nachdem was in der Vorlesung genau behandelt wurde. Bücher, die das Thema wirklich erklären, sind viel zu anspruchsvoll um sie mal kurz im 5. Semester in den Weihnachtsferien zu lesen. Versuch es gar nicht erst. Ansonsten, was >>14079 sagt. Kopier dir auf jeden Fall das Skript, Sozialversager. Viel Glück.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#14083

>>14073
Demtröder Experimentalphysik 4 und Quarks and Leptons von Halzen und Martin. Ich wünsche dir entspannte Ferien. :3

maiklam Avatar
maiklam:#14084

Ich kann dir den Weinberg (Quantum Theory of Fields) empfehlen! Band 3 musst du nicht lesen, sollte also in den Winterferien machbar sein :)

hammedk Avatar
hammedk:#14085

>>14084
:---DDDDDD

ffbel Avatar
ffbel:#14086

>>14084
In Band 1 wird auf Seite 126 freie Energie unterdrückt, das Buch ist dadurch leider praktisch wertlos.

cat_audi Avatar
cat_audi:#14087

Nutze einfach mal diesen Faden hier. Ich suche gute Bücher zur Atomphysik und Thermodynamik. (als Vorbereitung/Ersatz/Ergänzung zu den jeweiligen Experimentalphysikvorlesungen) Bis jetzt gefunden habe ich:
Atomphysik (von Christopher J Foot)
http://www.amazon.de/Atomphysik-Christopher-J-Foot/dp/3486705466/
Lehrbuch der Thermodynamik: Eine verständliche Einführung (von Ulrich Nickel)
http://www.amazon.de/Lehrbuch-Thermodynamik-Eine-verst%C3%A4ndliche-Einf%C3%BChrung/dp/3937744061/

Gerne auch englische Bücher, solange sie vom Inhalt halbwegs zur deutschen Bachelorvorlesung passen.

heikopaiko Avatar
heikopaiko:#14089

>>14073
Bild relatiert gibt einen sehr guten Überblick, der für die Experimentalvorlesung ausreichen sollte, nur die Reihenfolge der Themen ist teilweise etwas merkwürdig, daher unbedingt nochmals alle Kapitel durchgehen.

sketi_ndlela Avatar
sketi_ndlela:#14110

>>14087
>Lehrbuch der Thermodynamik
Chemiebernd lernt zur Zeit mit diesem Buch. Mir gefällt es sehr gut, wobei ich es nur mit PC-Büchern wie dem Atkinson (zu viel blabla) und dem Wedler (Erklärungen gefallen mir einfach nicht, keine Farben) vergleichen kann.

Ich weiß allerdings nicht wie sich TD für Physiker von dem für Chemiker unterscheidet.

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#14111

Reaktionsenthalpie interessiert keine Sau.
Thermodynamik wird unter dem Aspekt Entropie abgehandelt - 2. Hauptsatz, CARNOT-Prozeß vorwärts und rückwärts, Adiabatenexponent und sowas.
Da hat Bernd sogar was gelernt (die Kernchemie, Isotope, Alphastrahlung usw hatte er schon durch Buch und 2x in der Schule gähn.)

mactopus Avatar
mactopus:#14112

>>14110
>Atkinson
Fast, Bernd. Fast.

Der Wedler gibt sich auch nicht wirklich Mühe, das stimmt schon. Den habe ich immer nur benutzt, um Formeln rauszukratzen, nicht um damit zu lernen.

juaumlol Avatar
juaumlol:#14113

>>14112
Entschuldige bitte. Bin doch nur eine dumme Drittsemesterschuchtel ;_;

Neuste Fäden in diesem Brett: