Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-05-15 12:40:28 in /w/

/w/ 14456: Wenn du ein Wissenschaftler bist und jedes deiner irrel...

karlkanall Avatar
karlkanall:#14456

Wenn du ein Wissenschaftler bist und jedes deiner irrelevanten Papiere hinter einer Bezahlwand versteckst: Ich hoffe, du stirbst in einem Foyer.

Oke war alles.

garethbjenkins Avatar
garethbjenkins:#14457

Wissenschaftliches Publizieren ist doch nur noch ein einziges Kreisgewichse zwischen Profs, Journals und Unis.
Profs erhalten Ruhm/Ehre, Unis dafür ihren AAA+ Elitestatus und die Journals verdienen gutes Geld mit Abos und "farbig kostet auch online nen Hunni extra :3".

johnriordan Avatar
johnriordan:#14458

kennt ihr schon das OA journal?
http://www.fastcapitalism.com/

das ist bunt UND kostenlos. oh wie gerne ich dafür geld bezahlen würde

jrxmember Avatar
jrxmember:#14461

>>14458
Ist es auch relevant?

csswizardry Avatar
csswizardry:#14462

Meinten Sie:
>Hallo Bernd, der Zugang zu Fachjournalen hat zum Beispiel jeder Student, kannst du mir bitte das Paper mit dem DOI 18-88-1314 zukommen lassen?

kuldarkalvik Avatar
kuldarkalvik:#14463

>>14462
> zum Beispiel jeder Student
Kombt drauf an, was die Uni einem so bietet. Wenn Bernd ins Am J Potato Res gucken will, muss er irgendwen anders fragen.

Oder man schreibt den korrespondierenden Autor an, die Nicht-Fotzen unter ihnen schicken einem das Ding einfach mit besten Grüßen.

jjshaw14 Avatar
jjshaw14:#14465

Liste von OA Journals und Aggregatoren:

arxiv.org
plos.org
mdpi.com
sti.nasa.gov (NASA Publikationen, nicht nur Papers)
copernicus.org
scirp.org
thescipub.com
worldscientific.com
springeropen.com
tmkarpinski.com
hindawi.com
royalsocietypublishing.org (manchmal OA)
iop.org
la-press.com
frontiersin.org (ziemlich neu, keine Ahnung wie tauglich)
wiley.com
aps.org
ccsenet.org
pensoft.net
landesbioscience.com
dovepress.com

Bin gespannt auf eure Beträge.

aio___ Avatar
aio___:#14487

fig dich OP

Ich mache Geld mit meiner Arbeit und keiner kann mich aufhalten. Das ist meine verdammte Arbeit.

murrayswift Avatar
murrayswift:#14493

>>14487

Du hast Maxwell und Newton aber auch keine Kohle rüberwachsen lassen für die Formeln, die du von ihnen benutzt hast.

garand Avatar
garand:#14494

>>14493
Warum auch? Sie sind tot, schon gehört?

Was interessant genug ist, schafft auch den Sprung über die Bezahlwand ins Freie.

joe_black Avatar
joe_black:#14496

>>14487
Das Problem besteht weniger bei Papern aus der Industrie* und viel mehr bei Papern aus Unis/Forschungsgemeinschaften. Die werden in Deutschland sowohl von der Industrie querfinanziert wie auch vom Staat direkt, so im Verhältnis 1:3 wenn ich mich recht erinnere. Also bezahlt der Bürger für 3 von 4 Papern komplett, die Wissenschaftler, die Geräte, die Zeit, alles mit drin und dann soll er noch für den Zugang zu den Ergebnissen zahlen? Früher hatten Journals noch Bedeutung, weil man nunmal keine ausgeprägte Vernetzung hatte. Heute leben diese Ungetüme wegen deren Erfindung von Sachen wie "impact factor" weiterhin, obwohl sie keine Wertschaffung betreiben.

* Wenn etwas auch für die Konkurrenz nützlich sein könnte, wird das eh möglichst nicht publiziert, sondern patentiert. Patente kann sich jeder(!) kostenfrei anschauen. Das ist ein fundamentaler Unterschied, den du begreifen solltest, wenn du schon mit "deiner Arbeit" Geld machen möchtest.

Bild nicht gänzlich unrelatiert, da Gesichtsausdruck der Verleger.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#14497

>>14496
Patente kann aber auch jeder(!) kostenpflichtig anmelden. Sprich keine peer review bla

coreyhaggard Avatar
coreyhaggard:#14498

>>14497
Guter Witz, einfach Patent einreichen, gibt keine Überprüfungen. Erstmal Perpetuum mobile einreichen.

romanbulah Avatar
romanbulah:#14500

>>14498
Hurr durr:
>2. Patentierungsausschlüsse
[...]
>Konstruktionen und Verfahren, die den Naturgesetzen widersprechen (z.B. eine Maschine, die ohne Energiezufuhr Arbeit leisten soll - perpetuum mobile -)
http://www.dpma.de/docs/service/formulare/patent/p2791.pdf

Das heißt aber nicht, dass bei Patenten kein enormer Schrott dabei ist. Paper werden besser gegengeprüft und selbst da ist enorm viel Bullshit dabei, von konkreter Überprüfung durch Reproduktion des Versuchs ganz zu schweigen.

Neuste Fäden in diesem Brett: