Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2014-09-12 15:43:45 in /w/

/w/ 14754: Wie ist das eigentlich, wenn heute jeder Kranke durch M...

jamesmbickerton Avatar
jamesmbickerton:#14754

Wie ist das eigentlich, wenn heute jeder Kranke durch Medikamente am Leben erhalten werden kann, und er seine schlechten Gene somit weitergibt? Seit gut 100 Jahren summieren sich krankhafte Gene in der Nachkommenschaft doch immer weiter auf. Will man das in Zukunft mit noch mehr Medikamente behandeln? Kann man das überhaupt noch? Soll jemand mit Bluthochdruck, Herzfehler, Nebenniereninsuffizienz, Depressionen und einer Anfälligkeit gegenüber Krebs nur noch Tabletten schlucken?
Ist deswegen nicht die Gentechnik ein Hoffnungsschimmer der Menschheit?
Es gibt ja viele Wissenschaftler und Veröffentlichungen die davon reden, dass das menschliche Gehirn immer kleider wird, der Mensch immer kränker wird, und auch immer dümmer wird. Ist klar, früher konnte nur ein Mensch überleben der die Aerodynamik eines Speers verstanden hat. Heute darf jeder überleben und wir sagen sogar noch weiterhin, dass jeder Mensch gleich schlau ist.
Bei Pflanzen doch genau das gleiche. Die Landstriche zeigen Tendenzen zu versalzen, die Wüsten werden immer mehr, Klimaveränderung kann zu örtlichen Trockenheiten und Dürren führen. Soll das die konventionelle Züchtung mit Bienchen und Blümchen stemmen können? Dabei vermehren sich die Menschen heutzutage so stark wie noch nie, die Bevölkerung wird immer mehr, die Ressourcen immer weniger.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#14755

>Wie ist das eigentlich, wenn heute jeder Kranke durch Medikamente am Leben erhalten werden kann, und er seine schlechten Gene somit weitergibt?
Hier hörte ich auf zu lesen. Er gibt ja erst seine Gene weiter und erkrankt dann. Sonst hätten wir ja heute keine schlechten Gene.

joynalrab Avatar
joynalrab:#14756

>>14754
Es gibt jedoch viele durch erbliche Exposition begünstigte Krankheiten die eine Generation überspringen.
Zu bedenken ist auch, dass früher die Menschen zwar (wahrscheinlich) nicht an arteriosklerotischen Krankheiten verstarben, dafür an Infektionskrankheiten wie Pest, Pocken und anderen, heute heilbaren Leiden, verreckt sind.
Und Kriege schafften auch eine "Regulierung".

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#14757

>>14755
>>14756
Hier hörte ich auf zu lesen....soooooooo hartkern. Dabei geht ihr doch gar nicht auf den ursprünglichen Beitrag ein.

Es ist doch egal ob man sich vorher noch schnell fortpflanzen kann oder nicht. Die schlechten Gene werden sich immer weiter aufsummieren, da hat Op schon Recht. Es ist auch egal ob eine Generation überspringen wird oder nicht, es summiert sich auf.
Jeder heutzutage Hormone substituieren muss wäre früher gestorben.
Jeder der heutzutage Insulin benötigt wäre früher gestorben.
Dies gilt analog für 500 weitere Krankheiten.

Ich gebe Op Recht: Gentherapie scheint mir vernünftiger zu sein als täglich 10 Tabletten zu schlucken. Irgendwie ist Gentherapie ja auch nichts anderes als Tablettenfressen. Es ist einfach nur der nächste Schritt der westlichen Medizin.
Doch durch Öko-Bewegungen wird dies alles abgeblockt und der Mensch in seiner Entwicklung abgebremst. Dabei hätten die Menschen vor 200 Jahren genau das gleiche sagen können: "Antibiotika ist wider die Natur. Der Mensch darf nicht einfach Gott spielen usw...."
Wo ist der Unterschied mit Hochtechnologie neue Antibiotika zu entwickeln und zu produzieren, oder durch Hochtechnologie Gene zu verändern?

enriquemmorgan Avatar
enriquemmorgan:#14758

>>14757
>>Hier hörte ich auf zu lesen

und ich hör hier auf zu schreiben, spiel dich alleine mit deinen Zehen;

albertaugustin Avatar
albertaugustin:#14760

>>14757
>Ich gebe Op Recht
… Du gibst dir selbst recht? Das ist erfreulich.

kosmar Avatar
kosmar:#14763

>>14760
Ist ein langsames Brett hier ... man kennt sich offensichtlich.

vigobronx Avatar
vigobronx:#14765

>>14760
Ich munzelte.

areus Avatar
areus:#14766

>>14760
Haha!

Aber es ist doch Amtsmissbrauch :((

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#14773

Aerodynamik eines Speers

moynihan Avatar
moynihan:#14782

Ich als bipolarer Tablettenjunkie mit Bluthochdruck und psychotischer Veranlagung habe der Menschheit schon lange den Gefallen getan und habe eine Vasektomie machen lassen.
Die Menschheit interessiert mich nicht ist aber trotzdem ganz praktisch

iamgarth Avatar
iamgarth:#14792

Es sollten sich halt nur noch Pärchen wie Bild relatiert fortpfanzen dürfen ...

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#14793

Ach komm /w/ Bernd.

Versuch dir nur mal einigermaßen vorzustellen wie sehr seit mehr als 1 Million von Krankheiten, Katastrophen, Inzucht, Hunger, ungesunden Ritualen und Traditionen durch allen Dreck dieser Welt gezogen wurde und nun soll das Auslöschen der Minderwertigen in ein paar Generationen das alles wiedergutmachen?

Nicht dass ich gegen derartigen Mittel wäre wenn sie einen größeren Nutzen hätte als die Kurzsichtigen zu bedienen aber das ist doch lächerlich.

urbanjahvier Avatar
urbanjahvier:#14794

>>14754
Künstliche Selektion ist der einzige Weg,
zurück zur grausamen Natur will doch niemand...

syntetyc Avatar
syntetyc:#14804

können wir die Menschheit nicht einfach ganz ausrotten, dann muss niemand entscheiden -> kein Amtsmissbrauch

Die Menschen sind eh nur der Tumor auf diesem Planeten...

murrayswift Avatar
murrayswift:#14805

>>14754
Darüber reden Menschen doch schon Lange deine Idee ist nicht neu.
Ja Bernd Medikamente reduzieren Selektion, weshalb es Heute zum beispiel schon doppelt so viele Diabeteskranke gibt wie vor ein paar Jahren, da sie sich frei vermehren können.
Würde man uns in die Wildnis entlassen würden die halt alle wegsterben, und die Menschen die die positiven Mutationen hatten würden überleben, denn immerhin hat unser System eben diese nicht benachteiligt.
Es bedarf ja keinen Trigger für Mutationen sie passiert einfach, und es werden immer mehr Menschen.
Es gibt nicht unbedingt eine Rückentwicklung wie du dir es vorstellst, Menschen werden nicht auf magische weise dümmer, sondern die dummen und kranken werden immer nur mehr und mehr, die die so sind wie die besten Menschen vor 100 oder 500 Jahren wird es immer noch geben, und die würden überleben würde man uns in die Wildnis entlassen.
Aber ja Eugenik wäre schon was gutes, man muss sie nicht unbedingt töten, nur unfruchtbar machen. Immerhin dürfen Geschwister nicht ficken da dort eine geringe erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Behinderung entsteht, also warum sollten behinderte Kinder haben dürfen wo die Wahrscheinlichkeit sogar sehr hoch ist?
Aber dankt Gentechnik wird man es vermutlich nicht mal brauchen, man wird sich einfach aussuchen können was dein Kind hat und was nicht, und dann spielen wir halt mit der Natur was ja nichts schlechtes sein muss, und designen uns unsere Traumkinder.
Kein Aids, Krebs wird man nicht so leicht heilen können, kein Autismus, kein Diabetes und so weiter.
Was wir also vermasselt haben wir wir nicht selektiert haben und Hitler nicht seine Arbeit machen lassen haben wird die Gentechnik also lösen in dem wir einfach gezielt die Gene deaktivieren die wir nicht wollen.

Ist aber Zukunftsmusik, beides werde ich nicht erleben, weder Effekte von Eugenik, noch vernünftige Gentechnik bei Menschen.


Mein Gott Bernd es ist gerade 4 Uhr, ich habe keine Drogen genommen, aber ich fühle mich gerade ganz ganz komisch, ich sehe dieses kleine Kästchen in dem ich schreibe und es wirkt so groß, und ich fühle mich als würde ich schweben, ich kann nicht aufhören zu schreiben, da dieser Effekt sonst verschwindet, so was hatte ich noch nie, kann es mir gerade nicht erklären, also belaste ich euch mal einfach mit irgendetwas schnell geschrieben, damit es bleibt.
Gott wie es sich anfühlt, ich schwebe davon, ich verstehe es nicht, kann kaum die berechenbaren Reaktionen erwarten vom Kanal, und will die Erklärung hier führ wissen.
Als würde ich davonfliegen, ich bin so in Trance, wie eine Stimme in meinem Kopf.

Ich will nicht aufhören zu schreiben, aber mir fällt nichts mehr ein, es ist unglaublich, alles erscheint so groß, ich bin 50 Cm weg von meinem Bildschirm, visiere diese Box an in der man schreibt, doch sie erscheint so groß, und mein Schreiben hat so eine Dynamik, ich weiß nicht was zum fick dies ist, es ist unglaublich, es fühlt sich toll an.
Wenn ich aufhöre zu schreiben verschwindet es, aber es ist so unglaublich.
Ich hoffe ihr seid mir nicht zu böse aber ich muss jetzt einfach schreiben schreiben schreiben schreiben wow wwow wow wow ow wow oh mein Gott was zum Fick Bernd? Was zum Fick? Ich schwebe und alles ist so groß.
Ich kann nicht mal runter gucken zu den anderen Antworten.

rawdiggie Avatar
rawdiggie:#14806

>>14805
Was ich vergessen habe, die schlechten Menschen könnten doch negative Folgen haben in dem sie sich mit normalen Menschen paaren und ein scheißkind zeugen, so wie es immer mehr Neger werden weil die sich mit weißen Huren paaren.

Aber ich könnte nicht weniger kehren, ich bin eh tot bis die Scheiße explodiert, oder ich töte mich vorher selbst.

itsracine Avatar
itsracine:#14807

>>14805
Hättest ja den letzten Absatz nach Schreiben auch einfach wieder löschen können wenn es dir so wichtig war, uns nicht zu belästigen.
Habe leider keine Ahnung was deinen Zustand verursacht hat, genug gegessen/getrunken heute? Manchmal wird mir auch schummrig nach >6 Stunden lauern.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#14808

>>14805
>>14807

Schlafenzug kann auch zu Halluzinationen führen...

ritapetrilli87 Avatar
ritapetrilli87:#14809

>>14808
Könnte Schlafentzug sein, aber hatte bis jetzt noch nie so was intensives nach Schlafentzug.
Ich frage mich warum der Körper so was nicht nutzt in zum Beispiel Gefahrensituationen.

sawalazar Avatar
sawalazar:#14810

>>14809

in Gefahrensituationen schüttet dein Körper doch Adrenalin aus, um Gewappnet und Reaktionsfähig zu sein.
Also eigentlich das was du meinst.

commoncentssss Avatar
commoncentssss:#14811

>>14810
Ich kenne doch Adrenalin, unterdrückt Schmerz, Energieschub, aber Konzentration ist gebrochen, und Wahrnehmung nicht besonders anders.

csteib Avatar
csteib:#14814

>>14754
>>14805

Möchtest du selbst sterilisert oder getötet werden? Nein? Dann hat sich die Sache eigentlich erledigt. Mir wäre auch neu, dass wir Werte wie die Würde des Menschen oder Menschenrechte allgemein durch die genetische Optimierung der globalen Menschenpopulation ersetzt hätten. Wenn du schon so kollektivistisch denkst, dann sieh es doch mal so: Jemand mit einer genetischen Krankheit, der heute durch Medikamente gesund und lebendig gehalten werden kann, trägt durch seine Tätigkeit vielleicht zur kulturellen Weiterentwicklung der Menschheit bei.

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#14817

>>14814
> Möchtest du selbst sterilisert oder getötet werden? Nein? Dann hat sich die Sache eigentlich erledigt.

Ich möchte auch nicht in den Knast gehen wenn ich jemanden töte, oder Geld bezahlen wenn ich etwas kaufe.
Was für eine idiotische Logik. Gibt sicher genug Menschen mit Ebola die nicht in so eine Klinik unter Isolation gesteckt werden wollen, trotzdem passiert es, zum Wohl der Allgemeinheit.

> Jemand mit einer genetischen Krankheit, der heute durch Medikamente gesund und lebendig gehalten werden kann, trägt durch seine Tätigkeit vielleicht zur kulturellen Weiterentwicklung der Menschheit bei.

Meine Güte du bist schon Hardcore Hippie oder nicht? Es interessiert nicht ob er was zur Kultur beiträgt, er sorgt für eine Entartung der Menschen.
Ich meine wir reden hier ja jetzt nicht über böse Juden oder Neger die wir alle töten müssen, sondern es ist Fakt, genetische Krankheiten verbreiten sich schneller sobald ein Medikament dagegen gefunden wurde, siehe Diabetes.

Denkst du Geschwister die sich ineinander verliebt haben mögen es nicht ficken zu dürfen?
Nein natürlich nicht, trotzdem dürfen sie es nicht da man sich ums Wohl vom Kind sorgt.
Und so sollte es sein, wenn man ein Kind will gibt man einen Antrag auf, die beiden Eltern werden untersucht, und der Arzt muss es dann genehmigen.
Wenn die Frau dann minderwertig ist wird sich der Mann wahrscheinlich eine andere suchen.

joki4 Avatar
joki4:#14818

>>14817
>Denkst du Geschwister die sich ineinander verliebt haben mögen es nicht ficken zu dürfen?
Nein natürlich nicht, trotzdem dürfen sie es nicht da man sich ums Wohl vom Kind sorgt.

Die Argumentation mit der Vorbeugung von Krankheiten beim Kind ist sehr umstritten, Menschen mit genetischen Erkrankungen wird die Fortpflanzung ja auch nicht verboten.
http://www.ethikrat.org/themen/gesellschaft-und-recht/inzestverbot

>Meine Güte du bist schon Hardcore Hippie oder nicht?

Meine Sichtweise ist so "Hardcore Hippie", dass sie der gesellschaftliche Konsens von der Linken bis zur CSU ist. Aber wenn du schon so kommst, dann bist du eben Hardcore Faschist. Das hat ja nichts mit Wissenschaft sondern mit Politik zu tun, was du hier für einen Müll ablässt. Ich finde du solltest mit gutem Beispiel voran gehen und dein Erbgut auf vererbbare Krankheiten überprüfen lassen, dann kannst du dir ja aussuchen welche Sterilisationsmethode dir zusagt.

davidcazalis Avatar
davidcazalis:#14821

>>14818
> Nein natürlich nicht, trotzdem dürfen sie es nicht da man sich ums Wohl vom Kind sorgt.


Ah Bernd da kommen wir ja schon weiter. Was mir eigentlich auch zeigt wie wenig du von dem was ich geschrieben habe gelesen hast.
Die Chance bei Geschwistern einer Behinderung ist um einiges geringer als die Chance von einem Behinderten behinderte Kinder zu bekommen, oder ein Diabetiker der Kinder mit Diabetes bekommt, und auch bei Krebs ist es eher hinderlich.
Dies sind echte Zahlen, es werden tatsächlich immer mehr Kranke da die Leute nicht mehr selektiert werden.

> Die Argumentation mit der Vorbeugung von Krankheiten beim Kind ist sehr umstritten, Menschen mit genetischen Erkrankungen wird die Fortpflanzung ja auch nicht verboten.


Gerade darüber reden wir hier doch gerade du Pfeife. Wenn Geschwister nicht ficken dürfen, dann sollten es behinderte und Leute mit Erbkrankheiten auch nicht tun dürfen.
Liest du überhaupt den Faden?

> Das hat ja nichts mit Wissenschaft sondern mit Politik zu tun, was du hier für einen Müll ablässt.

Bitte Sauron, oder Ronald oder wer auch immer du bist, verschone mich mit deiner Politik, ich habe keine Lust darauf ganze Weltansichten zu pressen in Links Recht und Mitte, oder Cdu, Npd, oder Linke.
Mich könnte nichts weniger interessieren als diese Pfeifen.

Dies hat mit Wissenschaft zu tun, und wir wissen es gibt nach der Entdeckung eines Heilmittels immer mehr Leute die genau diese Leiden haben.
In ein paar hundert Jahren wird der Mensch nicht mehr überleben ohne diese Technik, in der Wildnis wären wir aufgeschmissen.

leandrovaranda Avatar
leandrovaranda:#14822

>>14818
> Ich finde du solltest mit gutem Beispiel voran gehen und dein Erbgut auf vererbbare Krankheiten überprüfen lassen, dann kannst du dir ja aussuchen welche Sterilisationsmethode dir zusagt.

Wenn ich wüsste ich habe eine Erbkrankheit oder Behinderung die ich auf mein Kind übertragen könnte, dann würde ich kein Kind machen du Trottel.

csswizardry Avatar
csswizardry:#14824

>>14821
>Dies sind echte Zahlen

Welche Zahlen?

samscouto Avatar
samscouto:#14825

>>14824
Von vielen Krankheiten, die sich verdoppeln nachdem ein Heilmittel gefunden wurde und die weiter wachsen vielleicht?

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#14826

>>14825
Wo sind die Quellen dazu?

thehacker Avatar
thehacker:#14827

>>14826
Google doch vielleicht.

kurafire Avatar
kurafire:#14829

>>14827
Typ2-Diabetes ist nicht ausschließlich genetisch bedingt, sondern wird sehr stark durch den Lebensstil beeinflusst. Das Beispiel taugt also nichts.

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#14831

>>14829
Aids, Krebs, und so weiter.
Tote durch Krebs werden immer weiter reduziert, Krebs an sich steigt aber immer weiter, genau so bei Aids.

kennyadr Avatar
kennyadr:#14832

>>14754
>Ist klar, früher konnte nur ein Mensch überleben der die Aerodynamik eines Speers verstanden hat

Wenn ich so einen Scheiß schon lese.
Schon in der Steinzeit ging es nicht darum, wer überlebt, sondern wer sich am erfolgreichsten fortpflanzt. Was danach mit einem geschah war schon immer weitestgehend wurscht.

Es ist zwar in der Theorie möglich, auch in fortgeschrittenem Alter oder in schwerkrankem bettlägerigem Zustand Kinder zu bekommen.
Aber adulte Frauen bevorzugen Männer die ungefähr in ihrem eigenen Alter sind, und Frauen können nicht ewig lange Kinder bekommen. Außerdem selektieren die meisten von ihnen die Männer nach Aussehen und Geld/Macht/sozialer Stellung. Ersteres ist ein Indikator für gute Gesundheit, zweiteres einer für Intelligenz.
Das einzige was nahezu weggefallen ist, ist die Selektion durch Sterbefälle vor Erreichen der Zeugungsfähigkeit.
Aber erzähl mir mal bitte wie viele Frauen du kennst, die mit Rollstuhlkrüppeln und Henris Kinder gezeugt haben.

millinet Avatar
millinet:#14833

>>14832
Viel zu einseitig. Es bringt nichts sich ins unendliche Fortzupflanzen wenn all die Nachkommen sterben, zum Beispiel durch eine Mutation.
Zwar hast du dich dann Fortgepflanzt, aus Sicht der Evolution aber irrelevant, deine Gene wurden trotzdem selektiert.

bighanddesign Avatar
bighanddesign:#14855

>>14831
Wie belegst du deine Behauptung? Wenn sich deine Argumentation darum dreht, dann such gefälligst Quellen dafür raus.

Bernd Avatar
Bernd:#14856

>>14831
AIDS ist ebenfalls nicht vererbbar, die Krebsrate wird stark durch Umwelteinflüsse und das Lebensalter beeinflusst, die wenigsten Krebsarten sind rein erblich bedingt.

areus Avatar
areus:#14940

>>14832 Sorry... ein Beispiel.Geiler Mann stirb mit 40 wegen schlechter Gene.Krebs oder Herz zum Beipiel.Eine Frau hat nun Kinder von ihm.Die muss sie nun alleine ernaehren und nacher sterben diese dann noch vor ihr.Pech gehabt?

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#14941

>>14755
Dies. Alle Krankheiten die sich erst ab 40 bemerkbar machen sind für die Fitness meistens nicht wirklich relevant.

Neuste Fäden in diesem Brett: