Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2016-03-25 17:45:10 in /w/

/w/ 15652: Wie müsste Ich während des Sterbens und nach ...

kurafire Avatar
kurafire:#15652

Wie müsste Ich während des Sterbens und nach dem Tod behandelt werden, um meine Chancen auf ein "Leben danach" zu erhöhen?

Ist der Tod = Stecker raus, Ende, und jede Nahtoderfahrung nur durch DMT induziert, welches auch das Zeitempfinden einer Sekunde auf Jahre verlangsamt?

Ich würde so gern daran glauben, als "Seele" frei herumschweben und das Universum beobachten zu können.

tube_man Avatar
tube_man:#15656

Glykol saufen und einfrieren lassen.

Mal im Ernst:
Du stirbst, du brennst oder verrottest.
Dann ist Feierabend.

Alle machen das, du auch.

Kannst dir gerne was anderes wünschen.
Die Idioten auf /r/ freuen sich auf dich.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#15664

>>15652
Wer will denn ernsthaft nach dem Tod weiterleben? Ich liebe das Leben, bin aber auch froh, dass es irgendwann mal ein Ende hat.

1markiz Avatar
1markiz:#15665

Es gibt ganze Religionen, deren Ziel es ist, nicht wiedergeboren zu werden.

Das erklär mal dem Leben machen wir uns dscheise aber ich hätte gern noch eins Christen.

saulihirvi Avatar
saulihirvi:#15666

Das ist nicht /r/ hier, oke?

javorszky Avatar
javorszky:#15667

>>15652
>Wie müsste Ich während des Sterbens
Kardinalsirrtum vieler Leute, die nicht sterblich sein wollen. Lebende, gesunde Menschen "kaltstellen", lagern und wiederbeleben könnte mal möglich sein Bernd. Krank und sterbend sein ist keine Vorraussetzung dafür Bernd. Ausserdem, wer sollte Interesse haben Bernds Leiche zu lagern und wiederzubeleben? Wer sollte das bezahlen?
>als "Seele" frei herumschweben und das Universum beobachten
Fragestellung für Faden auf /d/.

HenryHoffman Avatar
HenryHoffman:#15699

Es gibt ein Leben nach dem Tod. Aber da warten nur hedonistische Frauen auf einwn

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#15700

>>15667
Diese Cryospastis sind die Mumien des 21. Jahrhunderts.
Es ist völlig unmöglich, die zellulären Schäden durch Eiskristallbildung irgendwie zu reparieren. Und alles was man da so an Frostschutz reinmachen könnte, verursacht noch mehr Schaden.
Also nein, leider nein, leider garnicht.

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#15702

>>15700
Aehm, nein.
Informier dich halt mal, bevor du Bullendscheise pfostierst, natuerlich wird da "frostschutz" eingesetzt. Mit der derzeitigen Technik wird zumindest das Gehirn sehr gut erhalten.

Shriiiiimp Avatar
Shriiiiimp:#15703

Du kannst höchstens Maßnahmen ergreifen, die die statistische Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass du länger lebst und darauf hoffen, dass die Medizin und Alterungsforschung Fortschritte macht, an denen du noch teilhaben wirst oder alternativ darauf spekulieren, dass man mal Kopien von deinem Hirn/ich/Persönlichkeit anfertigt und in andere/neue Körper (oder so) verfrachtet, s. z.B. "Avatar Project" - aber richtiges Leben nach dem Tod, Reinkarnation oder als beobachtende Seele rumsurfen läuft vermutlich eher so gar nicht, sorry. ¯\_(ツ)_/¯

thierrymeier_ Avatar
thierrymeier_:#15706

>>15702
Frostschutz verhindert einerseits aber nicht komplett die Bildung von Frakturen, löst nicht den Zielkonflikt der Abkühl- und Aufwärmgeschwindigkeit und ist selbst ein höchst toxisches Zellgift.
Du hast also ein Gehirn, dass statt drölftausen Mikrofrakturen nur drölfzig Makrofrakturen quer durch hat, durch hu langsames einfrieren oder zu schnelles Auftauen schon komplett denaturiert ist und durch den Frostschutz ohnehin biologisch tot ist.
Also nein, leider nein, leider garnicht.
Aber versuchs doch mal mit Einbalsamieren oder so.

rangafangs Avatar
rangafangs:#15714

Das mit dem DMT ist nicht bewiesen und nur ein Gerücht. Und ein sehr wackeliges noch dazu. Glaube irgendein Hippie hat das mal in die Welt gesetzt.

vladyn Avatar
vladyn:#15734

>>15722
Wenn man das eigene Gehirn stückweise mit kybernetischen Implantaten verbesern/austauschen könnte, an welchem Punkt würde man das, was wir Bewusstsein nennen, austauschen/zerstören (also sowas wie das "Schiff des Theseus"-Problem, nur eben auf unser Bewusstsein bezogen)?

romanbulah Avatar
romanbulah:#15742

>Ich würde so gern daran glauben, als "Seele" frei herumschweben und das Universum beobachten zu können.

Die Vorstellung eines vom Körper getrennten Geistes, im Sinne des decartschen Dualismus, beruht auf der evolutionären Entwicklung des Gehirn des Menschen als soziales Wesen und seiner Fähigkeit sich eine Vorstellung des Bewusstseins andere Personen zu machen.

Mit Ende der Hirnfunktion endet aber auch der Mensch.

bassamology Avatar
bassamology:#15756

>>15734
Kann man nicht, Frage erübrigt sich.

Neuste Fäden in diesem Brett: