Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-08-19 07:57:04 in /w/

/w/ 16018: Hilgenbergs These

ma_tiax Avatar
ma_tiax:#16018

Eine Frage. Wenn ein Gasplanet von Erdenmasse auf einem erdähnlichen Level um die Sonne kreisen würde, würde sich das Gas dann in Richtung Sonne verflüchtigen?

clubb3rry Avatar
clubb3rry:#16019

>>16018
Nee, das Gas würde vom Sonnenwind weg von der Sonne geblasen werden.

/faden

aadesh Avatar
aadesh:#16020

>>16019
Nee, das weggeblasene Gas fällt hinten wieder auf den Planeten zurück.
Sonst hätten wir auf der Erde ja auch keine Atmosphäre mehr.
Hängt hauptsächlich an der Anziehung des Planeten und weniger an dessen Magentfeld.

/faden

liang Avatar
liang:#16021

>>16020
Na super, zwei /end faden/ heben sich gegenseitig auf.
Bernd hält die Expansionstherorie für "schön".
Wenn ihr wisst, was das im wissenschaftlichen Sprachgebrauch bedeutet.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#16022

>>16020
Ein Gasplanet von Erdenmasse waere viel groesser als die Erde und haette somit an seinen aeusseren Schichten eine viel geringere Anziehungskraft. Das wuerde in der Tat einfach weggeblasen, so wie beim Mars ja auch.
Wenn die Erde als Gasplanet die Dichte des Uranus haette (und der hat 14 mal so viel Masse, die Erde haette als Gasplanet also eine noch deutlich geringere Dichte) waere das Volumen 4.3 mal so hoch und der Radius 1.6 mal so gross. Die Gravitation an den Aussenschichten waere damit ziemlich genau die des Mars.

1markiz Avatar
1markiz:#16024

Gasplaneten können sich in so einer Größe gar nicht erst bilden. Von daher ist die Frage ja schon quatsch.

1markiz Avatar
1markiz:#16027

>>16024
Ist der Jupiter kein Gasplanet? Oder ist es die Kleinheit, die nicht geht?

kennyadr Avatar
kennyadr:#16028

>>16027
Kleinheit geht nicht. Eben weil alles sofort vom Sonnenwind weggeblasen wird wegen der geringen Schwerkraft.

llun Avatar
llun:#16030

>>16021
Die GIF ist grober Unfug. Die Antarktis wird hier als echter Kontinent dargestellt, obwohl jeder Mensch mit selbst grundlegender geographischer Bildung weiß, dass es sich um einen mit Eis bedeckten Archipel handelt. Außer natürlich, auch diese Informationen haben SIE in die Welt gesetzt, um uns zu täuschen...

Auch:
https://www.youtube.com/watch?v=7kL7qDeI05U
Klassiker, kennt aber sicher schon jeder hier. Debunking:
https://www.youtube.com/watch?v=epwg6Od49e8

slaterjohn Avatar
slaterjohn:#16031

>>16030
Dein Bild überzeugt mich jetzt grad vom Gegenteil deiner Textaussage.

mbilderbach Avatar
mbilderbach:#16032

>>16031
Dann leidest du offenbar an einer starken Sehschwäche.

samscouto Avatar
samscouto:#16033

>>16032
Da dein hübsches 220pxAntarktis.jpg keinerlei Meerestiefen verrät, muß Bernd interpolieren.
Und da postuliere ich, dass wahrscheinlicher das Wattenmeer eines Kontinentalschelfs zwischen den "Inseln" liegt, als ein Tiefseebecken.
Dein nachgelegtes, in dem Zusammenhang irrelevantes Eisfoto, werte ich als plumpen Ablenkungsversuch.
Da bin ich empfindlich.

mactopus Avatar
mactopus:#16034

>>16033
Anbei ein Bild mit Meerestiefen. Man sieht ziemlich gut, dass es ein Kontinent ist. Der Kontinent heißt übrigens Antarktika und nicht Antarktis.

ajaxy_ru Avatar
ajaxy_ru:#16035

>>16033
>>16034
Wenn man bei Antarktika mit den Meerestiefen so pingelig ist - zu recht! - sollte man dies aber auch global sein, und das sind die Erdwachstumsanhänger nicht. Denn ansonsten müssten sie entweder auf ihrer Weltkugel die im linken Bild hellblau angezeigten Bereiche ebenfalls als Landmassen darstellen (tut sie nicht), oder sie müssten Antarktika als Archipel wie in >>16030 darstellen (tun sie auch nicht). Sich die Fakten drehen, wie sie grad ins Bild passen, ist keine Wissenschaft.

aluisio_azevedo Avatar
aluisio_azevedo:#16036

>>16035
> Sich die Fakten drehen, ... ins Bild passen, ... keine Wissenschaft.

Das sagt der Richtige. Wäre Bernd hier mod, würdest du wegen kognitiver Dissonanz oder Schmalbach-Lubecca gebannt.

jacobbennett Avatar
jacobbennett:#16037

>>16036
>wegen [...] Schmalbach-Lubecca gebannt.
Wegen eines Getränkedosenherstellers?

chatyrko Avatar
chatyrko:#16040

>>16035
Den atlantischen Rücken brauchste nicht mal zu drehen, der passt ganz hervorragend in die Theorie vom wachsenden Erdball.

Neuste Fäden in diesem Brett: