Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2017-10-19 10:38:58 in /w/

/w/ 16073: Hier mal ne schöne Kwestschen für alle Brusza...

justinrhee Avatar
justinrhee:#16073

Hier mal ne schöne Kwestschen für alle Bruszainzer und Dawkinisten.

Der menschliche Körper hat ein System um verschlissene Proteine auszuscheiden, läuft über Harnstoffzyklus. Soweit okay?

Jetzt trifft es sich aber dass verschiedene Enzyme dieser Kaskade auf blanken Aminosäuren arbeiten. Zum Beispiel gibt es ein Enzym, das aus Glutamat NH4 und Ketoglutarat macht. Es katalysiert auch die andere Richtung aber Wikipedia meint in Säugetieren gehe es in Richtung NH4.

Glutamat ist eine 1a Aminosäure. Kommt auch ins Schinaessen rein, aber das ist ne andere Geschichte.
NH4 ist Ammonium und relativ giftig.

Da gibt es also einen elaborierten Mechanismus der Nitrogen aus dem körper zieht indem er vollkommen praktische reine schöne Aminosäuren zu NH4 verhackstückt und in den Harnstoffzyklus schiebt, was Gewebe und Nieren belastet. Teilweise werden diese Aminos extra dafür gebaut (allerdings tragen die natürlich kein Tag "Zum Recycling").

Für Bernd klingt das scheisse unpraktisch. Vor allem wenn man bedenkt wie knapp Protein eigentlich ist.

Was zur Hölle geht hier vor? Ist es vielleicht so dass in Katabolismus (Winter, Hunger) Aminos verhackstückt werden zur Glucosegewinnung? Okay. Aber wenns was zu essen gibt?

jodytaggart Avatar
jodytaggart:#16079

>>16073
Das ist wegen der Abwärtskompatibilität. Als das Leben entstand gab es noch keine Sauerstoffatmosphäre und vieles was dir heute als Selbstverständlich erscheint galt damals noch nicht. Nun kann DNS sich aber immer nur durch Mutation weiterentwickeln und nicht einfach nochmal komplett neu geschrieben werden. Also flanscht man an MSDos irgendwelche Krücken ran um 4 GB Speicher adressieren zu können. So einfach ist das!

Neuste Fäden in diesem Brett: