Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-09-24 18:15:4 in /we/

/we/ 51268: Stoß wenn depressiv

haydn_woods Avatar
haydn_woods:#51268

Diesen Faden gab es schonmal und ein paar Bernds haben es kritisiert, weil man sich angeblich in seine eigene Melancholie runterziehen lässt. Naja, ich finde, es tut gut ab und an mal seinen momentanen Frust von der Seele zu schreiben.

Also:
Busfahrerbernd hat mit einer Amerikanerin angebandelt und sich faliept. In zwei Wochen fliegt sie nach Hause und dazwischen wird sie noch Europa besichtigen. Also so richtig sehe ich sie nur noch 2-3 mal. Naja, da hilft nur neue Kurzzeit-GF aquirieren.

Gleichzeitig will ich allen depressiven Jungfrauenbernds sagen, dass ihr die Hoffnung nicht aufgeben sollt. Ich war bis 24 genauso wie ihr. Alles kann sich ändern.

antongenkin Avatar
antongenkin:#51271

>Frust von der Seele schreiben.
Bernd frägt sich manchmal, was hilfreicher ist: Seine depressiven Grübeleien auszusprechen oder sie zu verschweigen.
Also gehen die Fühls eher weg oder verfestigen sie sich mehr, wenn man sie entweder herauslässt und Jemanden offenbart, oder sollte man versuchen sie zu unterdrücken und verdrängen und ihnen dadurch erst gar nicht zu viel Aufmerksamkeit und Raum zu geben?

stephcoue Avatar
stephcoue:#51274

>>51271
Lass sie in geordneten Bahnen zu. :3 Schreib auf KC, schreib auf Schmierzettel, wenn du schon keine Psychomülltonne hast, wie Frauen untereinander. Schreib es auf, lass dir durch den Kopf gehen, was an dir nagt. Unterdrückte Gefühle kommen ja eh nur verstärkt wieder bei nächster Gelegenheit.
Aber schwelge nicht allzu lang drin. Wenn du in fleckiger stinkender Wäsche zuhause rumhockst mit zerzaustem Bad und sich die Verpackungen von Fertigessen türmen und Fruchtfliegen und Schimmel die Wohnung bevölkert, war das schon zu lang.
Deshalb leg dir für extreme Deprizeiten irgendetwas zurecht, das dich aus der Talsohle herauszieht: ein Buch, ein lustiger Film, vielleicht ein Spaziergang. Die Gefühle müssen mal bewusst bearbeitet werden, aber bleib nicht in ihnen kleben.

tjisousa Avatar
tjisousa:#51302

Gestern Partei gemacht, heute bisschen kaputt deswegen. Ansonsten alles gut, das Leben ist schön :3

woodydotmx Avatar
woodydotmx:#51329

Wuhu, genaustens nach den Angaben meines Psychiaters gehandelt. Und nach 1.5 Jahren meine 2. SSRI Behandlung beendet, und schon fühle ich mich wieder Scheisse.

Fick mein Leben ;_;

stephcoue Avatar
stephcoue:#51330

Es war ein seltsamer Tag für Bernd. Am Morgen fühlte er sich wie ausgewechselt, so als wäre er ein Stück reifer geworden, hätte eine alte Haut abgestreift. Abends nun fällt die übliche Asche auf das Leben. Hier und da flammen immer wieder Momente unbändiger Freude und nicht einzuordnender Fühls auf, die Bernd eher beunruhigen, als dass sie Licht in sein Leben bringen.

Wie eine Wunde, die juckt wenn sie verschlossen ist und brennt wenn sie offen ist, ziehen die Tage und Nächte an Bernd vorbei. Keine Erinnerungen bleiben in einer so taub-grauen Zeit. Ereignisse rauschen um ihn herum, essen, fühlen, schlafen, hell, dunkel, alles einerlei.

Bernd ist so langsam geworden. Selbst die Buchstaben in Texten scheinen ihm davon zu laufen. Wo ist der Bernd von früher geblieben mit seinem messerscharfen Verstand, dem herben Humor und der guten Leistung? Hat es ihn je gegeben? Ist er immernoch da, hinter dicken Vorhängen versteckt? Das Schicksal ruft nach Bernd doch geisterhafte Ketten halten ihn im Schatten seiner selbst.

andychipster Avatar
andychipster:#51333

http://blogs.stern.de/dasgegenteilvontraurig/tobi-katze/

Lest das.
Die Ansichten im Blog haben mein Denken sehr beeinflusst und positiv verändert.
Ich versuche nun zu lernen mich nicht für Depressionen zu schämen und selbst zu hassen. Klappt sehr holprig.. aber besser als in seinem Schicksal zu baden. Und sich die Haut abzuziehen. Im Kopf.

keremk Avatar
keremk:#51334

>>51330
>als wäre er ein Stück reifer geworden
Kenne das Fühl. Mittlerweile bin ich nicht mal mehr sicher obs sowas wie Reife überhaupt gibt. Das Gefühl jedenfalls hatte ich schon oft genug, immer wenns wieder bergauf geht kann man sich einreden, das hätte wohl was mit Reife zu tun, oder Dingen die man gelernt hat oder so. Bis man dann unweigerlich wieder auf den Boden der Tatsachen, der eigenen unverrückbaren Unzulänglichkeiten zurückfällt. Das bringt mich bei dem Weg auch direkt zu:
>>51268
>Ich war bis 24 genauso wie ihr. Alles kann sich ändern.
Naja. Ich war bis vor einigen Monaten (bin 21) sogar noch ungeküsst, das hat sich jetzt geändert, es gab es sogar eine ganz nette Datierung.. Alles Dinge die ich mir vorher nicht zugetraut hätte. Aber mehr wurde auch nicht draus und mir dadurch klar, dass sich manche Dinge nicht ändern werden. Ich kann mir jetzt durchaus vorstellen, dass ich mal, wenn es mir besser geht, eine Dame finden könnte die mir gefällt und der ich gefalle. Und sicherlich wäre es auch nicht unmöglich, eine Beziehung anzufangen.
Aber meine Probleme sich Menschen zu öffnen, zu vertrauen, auch mal aus dem Bauch raus zu entscheiden und nicht Gefühlsentscheidungen abzuwerten und zu unterdrücken würden trotzdem weiter existieren und die Art von Nähe, nach der ich mich sehne, unmöglich machen. Dann käme sicher irgendwann wieder ne Depriphase und entweder die Alte verpisst sich oder ich mache sie auch noch kaputt.

Stoß!

madebyvadim Avatar
madebyvadim:#51335

>>51334
>Ich kann mir jetzt durchaus vorstellen, dass ich mal, wenn es mir besser geht, eine Dame finden könnte die mir gefällt und der ich gefalle. Und sicherlich wäre es auch nicht unmöglich, eine Beziehung anzufangen.
>Aber meine Probleme sich Menschen zu öffnen, zu vertrauen, auch mal aus dem Bauch raus zu entscheiden und nicht Gefühlsentscheidungen abzuwerten und zu unterdrücken würden trotzdem weiter existieren und die Art von Nähe, nach der ich mich sehne, unmöglich machen.

Ach Bernd. Wenn du eine solche Dame findest: Öffne dich ihr einfach. Wenn du es nicht aussprechen kannst, schreib ihr eine Mail oder ein Brief und schilder ihr deine Ängste, alles kaputt zu machen, und alles. Was hast du schon zu verlieren? Du gehst ja eh davon aus, alles kaputt zu machen. Dann kannst du es ihr auch ehrlich sagen. Höchstwahrscheinlich wird sie aber überhaupt nicht kehren und dich nur noch mehr lieb haben. :3

vocino Avatar
vocino:#51336

>>51335
> und dich nur noch mehr lieb haben. :3

Oder sie wird die Augen verdrehen, weil er tatsächlich glaubt, sie würde die Psychotherapeutin für ihn spielen. Verlass dich nicht darauf, dass du eine überfürsorgliche Grenzlinienmulle erwischst, die dich letzendlich kleinhält, damit sie dich abwechselnd umsorgen und ankeifen kann.

mizhgan Avatar
mizhgan:#51337

>>51336
Kommt immer drauf an, was und wieviele Probleme er genau hat. Aber ich will den Faden jetzt nicht mit Diskussion vollkrebsen. Werde nachher mit meinem persönlichen Depri-Stoß zurückkehren, um auch was zum Thema beigetragen zu haben.

to_soham Avatar
to_soham:#51338

>>51335
>Wenn du es nicht aussprechen kannst, schreib ihr eine Mail oder ein Brief und schilder ihr deine Ängste, alles kaputt zu machen, und alles.
Omega wie fick. Hat bei Bernd nie funktioniert ;_;

pdugan19 Avatar
pdugan19:#51339

>>51335
Warum glaubt Bernd, Frauen könnten seine Selbstwertprobleme lösen? Frauen suchen sich Alphas, nicht (nur) weil sie hart gefickt werden wollen, sondern weil sie selbst haufenweise Selbstwertzweifel haben und sich erhoffen, von einem Menschen, der soviel Selbstbewußtsein ausstrahlt, etwas abzubekommen (die Selbsterkenntnis macht den Alpha, und nicht das Aussehen oder die Schwanzlänge).
Als Frau würde ich vor jedem weglaufen, der gleich nach dem Kennenlernen mir sein Herz ausschüttet. Das mag schön sein, wenn man sich näher kennt, aber spielt es doch einmal doch, wie das wäre, wenn so jemand zu euch käme, ein bloßer Bittsteller, ja ein Bettler, der um Aufmerksamkeit bittet, der sich ganz stützt auf den Anderen. So geht das einfach nicht.
Und weil diese Probleme fast alle nach Selbstwertfragen klingen, schlage ich vor, ich fragt Seelsorger-Bernd in seinem Faden, was ihr da machen könnt.
Tut euch einen Gefallen. Bevor ihr nicht ein wenig Stabilität gefunden habt, ist jede Beziehung und jede Frauengeschichte dazu verurteilt, ein Abhängigkeitsverhältnis zu sein mit Eifersucht und Unsicherheit, oder eine einseitige Verehrerei, bei der du die Frau auf ein Podest stellst. Frauen wollen so etwas nicht, entgegen aller Überzeugung, dass es so wäre. Und es hilft dir auch nicht, dich selbst so herabzusetzen.

pf_creative Avatar
pf_creative:#51340

>>51339
> aber spielt es doch einmal *durch

christianoliff Avatar
christianoliff:#51342

Ich hasse dieses verfickte Kackleben, ich hasse es zu studieren, ich hasse es zu arbeiten, ich hasse es nichts zu tun, ich hasse mich, ich hasse Menschen. Wie kann man in diesem See von Pisse, Blut und Fäkalien, Mord, Terror, Habgier, Dummheit, Degeneration und Boshaftigkeit existieren, ohne sich umbringen zu wollen? Fick dich Welt, ich will, dass alles aufhört. Oke wa alles.

millinet Avatar
millinet:#51345

>>51342
>Fick dich Welt, ich will, dass alles aufhört.
Dann bring dich doch um, dieses depressive Geheule macht mich Mett.

falvarad Avatar
falvarad:#51346

>>51345
>Sei auf /we/
>Beschwere dich über Flennerei

Fick dich wek und geh busfahren, Spast

stevenfabre Avatar
stevenfabre:#51350

>>51346
Ich habe nur gemerkt, wie mich fremde Depressionen noch weiter runterziehen und mit Mett auf den Ersteller des Pfostens geworden. Tut mir leid, oke?

rcass Avatar
rcass:#51351

-Mein Job ist Dscheiße.
-Meine Arbeitskollegen mögen mich nicht, weil ich nicht wie ein Wasserfall rede.
-Die Depressionen kehren zurück.
Ich möchte sterben.

buddhasource Avatar
buddhasource:#51352

Stell dir vor, Bernd, du befindest dich an einem Zeitpunkt vor deiner Geburt und könntest entscheiden, ob du geboren werden willst. Im Mainstream ist der Suizid verpönt und ebenso ich sich hypothetisch dafür zu entscheiden, nicht geboren werden zu wollen. Der Unterschied dazwischen ist zu abstrakt, um verstanden zu werden. Das Leben soll man schließlich als Geschenk betrachten. Depression sei eine Krankheit, man sei ja nicht Herr seiner Sinne, zu leugnen, dass das Leben ein Geschenk ist, sei daher objektiv falsch. Bernd würde sich dafür entscheiden, nicht geboren zu werden. Gar nicht erst existiert zu haben, ist kein Verlust an dem was man hat, würde man existieren. Dabei ist Bernd nicht einmal depressiv, er würde nur nicht zu Sozialisierung und Optimismus gezwungen werden. Bernd wäre frei.

christauziet Avatar
christauziet:#51354

OP sollte für diese Scheisse eigentlich gebannt werden.

darcystonge Avatar
darcystonge:#51406

>>51354
Nicht doch!

Bernd begrüßt diesen Faden. Er ist zu stolz einen Faden für die eigenen Probleme zu eröffnen und nimmt dankend die Möglichkeit an als kleiner unbedeutender Pfosten in diesem Faden sein Leid zu verlautbaren und damit schon ein Stück zu bewältigen (oder sich wenigstens in seiner eigenen Schmach zu suhlen).

Stoß weil depressiv und zu viele Zeilen des Jammerns schon wieder gelöscht!

ayalacw Avatar
ayalacw:#51425

Allabendlicher Depristoß. Einfach auf Partei gehen und so tun als ob man Spaß hat?

Ich habe folgende Alternativen:

a) Daheim bleiben, bisschen Film schauen, mit einer Mulle schreiben, abschnur gehen
b) Partei machen und wenig Spaß haben
c) Partei machen und viel Spaß haben
d) Aktivp probieren auf Partei Mulle klar zu machen

Ach was soll der Scheiß...es ist alles so mühsam.

ffbel Avatar
ffbel:#51426

>>51425

Das ist eingetreten:

e) Die Partei war überfüllt. Ich bin wieder nach Hause.

Alles lief besser als erwartet.

kreativosweb Avatar
kreativosweb:#51432

Trauriger Stoß.

Da ich nicht aktiv nach einer Freundin suche, werde ich wohl alleine sterben...

Mit 40 die Richtige zu finden, dauert mir auch zu lang.

Aber wo und wie soll ich suchen? Online bin ich alles durch und im echten Leben traue ich mich nicht zu flirten.

Meine Interessen sind auch noch recht exotisch (Anime, Vidya, keine Partys, keine Reisen) verglichen mit den Normalos.

Wie finde ich ein Mädchen, dass zu mir passt? Wie finde ich bei einem Mädchen heraus ob sie zu mir passt ohne sie einem 3 stündigen Kreuzverhör zu unterziehen?

Auf der Arbeit sind auch nur überschminkte Schlampen.

Dieses Gefühl nicht in naher Zukunft jemanden zu haben, schmerzt so sehr.

sava2500 Avatar
sava2500:#51433

>>51432
Nein, es schmerzt, dass du ein verfickter Idiot bist. Was hat eine Frau damit zu tun, dass du dich in deiner Haut wohl fühlst? Du glaubst, du könntest dein Leben an Online-RPGs wegschmeißen, lässt nebenher auch noch den Rest deines Echtlebens schleifen und wunderst dich dann, warum du unglücklich bist.
Du suchst keine Frau, du suchst Heroin.

eduardostuart Avatar
eduardostuart:#51434

>>51432
> Wie finde ich ein Mädchen, dass zu mir passt?

Hat sie eine Vagina? Dann passt sie zu dir. Wofür sonst willst du eine Frau, damit sie deine Wäsche wäscht? Kleiner Tip: Frauen laufen weg, wenn man ihnen nicht ständig zeigt, dass man ihr Fleisch begehrt. Um dein missratenes Leben zu tragen oder dein Wehklagen auszuhalten, wird sich keine Frau mit dir einlassen.
Du musst übrigens keine 3 Stunden Kreuzverhör ertragen. Sex ist eine gute Möglichkeit, um Frauen kennenzulernen. Wenn das getan ist, wird das Interesse von ihrer Seite erst einmal anhalten. Der Grund: Frauen glauben, Männer stehen auf sie, wenn Männer sie anfassen und Sex mit ihnen machen wollen. Sie sind also selber sexistischer, als es Mann je sein könnte. Du siehst: falls du in einer Frau jemanden suchst, der dich versteht oder unterstützt, bist du schief gewickelt. Du musst ihr ständig sexuelle Aufmerksamkeit leisten, und ich frage mich, ob das den Aufwand wert für dich ist.

mhwelander Avatar
mhwelander:#51435

>>51433
>>51434
Schon einmal an Liebe gedacht?

syswarren Avatar
syswarren:#51436

>>51435
Wenn man die Liebe zu sich selbst findet, ist jede Frau nur störendes Beiwerk. Bevor man die Liebe zu sich selbst gefunden hat, ist jede Frau nur eine Krücke, und du bist für die Frau eine Krücke, gegenseitige Stützen für den verletzten Narzissmus des Anderen.
Natürlich gibt es funktionierende Beziehungen. Bernd sollte aber nicht darauf hoffen, solange sein Selbstwertgefühl es nicht zulässt, zufrieden allein zu sein.

joynalrab Avatar
joynalrab:#51438

>Will nicht mehr weiterleben
>Werde trotzdem weiterleben weil ich immerhin noch hedonistische Ziele verfolgen kann

buddhasource Avatar
buddhasource:#51439

>>51432
Vielleicht solltest du mal eine Therapie probieren? Ich weiß, das ist auch nicht unbedingt einfach, aber irgendwo musst du halt anfangen.
Es ist natürlich auch möglich, dass du insgeheim einfach lieber alleine bist. Man konfrontiert sich ja hin und wieder schonmal ganz gerne mit Idealvorstellungen, die nicht wirklich die eigenen sind - einfach weil man das diffuse Gefühl hat, "das muss irgendwie so sein".

sindresorhus Avatar
sindresorhus:#51458

Stoß weil unfähig GF zu aquirieren,Mullen halten bernd nach kurzer zeit für /tu/.Gerade leicht hoffnungsvoller moment,weil bernd ledsde woche sein erstes mal parteiwochenende hatte. Hat mich nicht mal gestört dass alle mullen GF von anwesenden busfahrern waren.
t.scheinturing

hibrahimsafak Avatar
hibrahimsafak:#51459

>>51458
Freu dich einfach.

aleclarsoniv Avatar
aleclarsoniv:#51460

>>51459
>>51458
Wurde allzu kurzfristig zu morgiger partei eingeladen.
Musste nein sagen, weil ich schon vereinsmeierlichem zeitvertreib zugesagt habe.
ich bin vierend, dass ich jetzt dem sozialleben schon wieder entsagt habe. seelsorge mich.

crhysdave Avatar
crhysdave:#51462

>>51460
Nimm dir eine Packung Babypuder und behandle deinen wunden Arsch, dann schau ein paar Stunden Glücksbärchis, dann wird es schon wieder gehen.

rcass Avatar
rcass:#51464

>>51462
hier arschverletzter gleichbernd.
bin durch vereinsabend mindestens genau so besoffen,wie bei normaler partei. nur die hoffnung auf secks war inexistent. bohrfeldwebel weiter.

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#51465

>>51464
Ach Vereinsmeier, ich kenne deine Fühls. Zu jeder guten Party muss ich irgendeinen Scheißdreck bei XY machen. "Ohne dich geht es ja nicht, Bernd."
Ja das stimmt, alles inkompetente Idioten.

Naja, gestern war ich jedenfalls mal auf einer richtigen Partei. Totaler Frauenüberschuss, Halloween, Alkohol und dann? Nichts passierte. Als Busfahrer hab ich mich zwar auch nicht so 100% reingehängt, aber wahrscheinlich hauptsächlich, weil die ganzen Gören sehr unreif und nervig waren. Und dann auch noch von der braven Sorte, die ein wenig am Getränkt genippt haben, und nichts gesagt haben.

Am Schluss hab ich noch eine Magd nach ihrer Nummer gefragt und hab mich kurz darauf selber in den Arsch gebissen:

"Willst du mir deine Handynummer geben" hab ich gesagt. Natürlich hat sie "ne, lass mal" gesagt. Richtig wäre gewesen: "Hey, gib mir mal deine Handynummer." Dann hätte sie ja gesagt. Das sagt so zumindest mein Frauenfühl.

souperphly Avatar
souperphly:#51466

>>51465
>"Willst du mir deine Handynummer geben" hab ich gesagt. Natürlich hat sie "ne, lass mal" gesagt. Richtig wäre gewesen: "Hey, gib mir mal deine Handynummer." Dann hätte sie ja gesagt. Das sagt so zumindest mein Frauenfühl.

Bullenscheiße.

shadowfreakapps Avatar
shadowfreakapps:#51468

Homo-Bernd hat vor wenigen Tagen seine 5 jährige Beziehung beendet.

Fühlt komisch. Nüchtern betrachtet war er manchmal ein ziemlicher Arsch, trotzdem ist man über diese Jahre so sehr verwachsen, so dass es sich anfühlt, als hätte ich ein Familienmitglied abgeknallt.

Ganz zu schweigen von den schönen Zeiten, die es auch gab.

michigangraham Avatar
michigangraham:#51469

OP Bernd aus /b/ der aufegeben hat mit gf-akwirierung.

DFWKG hat mich mittlerweile übermannt
und es tut mittlerweile richtig weh.

cmzhang Avatar
cmzhang:#51471

>>51469
Manche Tage sind so schwer, Bernd.
Ich habe die Hoffnung auf eine GF auch schon so oft aufgegeben.
Lass drücki machen.

oaktreemedia Avatar
oaktreemedia:#51472

>>51471

jonesdigidesign Avatar
jonesdigidesign:#51474

>>51469
>mittlerweile
Ach Bernd. Das vergeht, auf die eine oder andere Art. Wenn man halt mal den dummen Fehler macht, für einen kurzen Zeitraum nicht sicher zu sein, ob man den Rest seines Lebens alleine verbringen muss, tut es danach schon ein paar Tage, Wochen oder Monate weh. Aber das geht vorbei, und irgendwann ist man wieder in der schönen Lage, einfach keine Ficks zu geben über diese nutzlosen, verhurten Fühls.
Ich dachte vor rund nem halben Jahr auch mal, das sich sowas wie GF ergeben könnte. War natürlich Quatsch und ich leide immer noch an schweren Unzulänglichkeitsgefühlen, aber es wird besser. Aber bis ich das bemerkt habe, sind auch mindestens 4-5 Monate vergangen.
Bin aber so langsam wieder an der Basis angelangt: Zwar traurik wenn Süßmödchen sehend, aber eigentlich keinen seriösen Fick gebend.

darcystonge Avatar
darcystonge:#51477

Redet euch nur ein, ihr wäret unglücklich, weil ihr kein GF habt. GFs sind anstrengend und erfordern mehr Arbeit als normale Haustiere.
Damit meine ich nicht nur, ihr Aufmerksamkeit zu schenken, Dinge für sie zu erledigen, sondern auch die Beherrschung zu wahren, wenn sie mit ihrer Frauenart einem auf den Geist geht. Dann kann man natürlich die Chance nutzen und diplomatisches Geschick lernen, aber trotzdem geht selbst bei Nicht-Grenzlinienmullen immer mal wieder der Zickenmodus los. Mach dir nichts vor, Bernd. Du hast es gut und weißt es gar nicht.

Ich könnte aber auch schreiben:

Redet euch nur ein, ihr wäret unglücklich, weil ihr kein GF habt. Es ist umgekehrt, ihr habt kein GF, weil ihr unglücklich seid.
Wie schon irgendwo hier erwähnt, ein Mädchen ist nicht da, um euch aus eurem Loch zu hieven, eine GF ist dafür da, damit man das eigene Glück mit jemandem teilen kann. Also, werde erst glücklich, dann kommt GF von selbst. Und nein, GF braucht man nicht zum Glücklichsein, sonst wäre der Hinweis ja tatsächlich unmöglich umzusetzen.

alta1r Avatar
alta1r:#51478

>>51477
Es ist immer das Gras auf der anderen seite grüner.
Da ich noch nie Gf hatte kann ich nur erahnen, wie es ist von einem anderen Mödchen als der eigenen Mutter geliebt zu werden.

Wenn es dir nicht zuviel Mühe macht, mach doch dann eine pro und contra liste.
Würd mich intressieren.

dpg Avatar
dpg:#51480

>>51477
So einer...

Für regelmäßigen Sex und Kuscheleinheiten würde ich vieles ertragen.
Außerdem will ich auch keine nervige Zicke. Ich hätte meine GF im Griff.
Jaja, eine Beziehung ist ein riesen Kompromiss.
Ich stelle mir eine Beziehung vor wie mit dem besten Freund.
Man kann immer über alles reden, man geht sich nicht gegenseitig auf den Sack und die Gesprächsthemen gehen nie aus.
Dazu kommt Sex, Kuscheln und Liebe.

marciotoledo Avatar
marciotoledo:#51481

>>51480

ryhanhassan Avatar
ryhanhassan:#51484

>>51480
>Ich stelle mir eine Beziehung vor wie mit dem besten Freund.
>Man kann immer über alles reden, man geht sich nicht gegenseitig auf den Sack und die Gesprächsthemen gehen nie aus.
>Dazu kommt Sex, Kuscheln und Liebe.
Wenn es nur so einfach wäre…

posterjob Avatar
posterjob:#51485

>>51480
Bernd sollte so etwas nicht bei einem Mädchen suchen. Das, was Bernd eigentlich sucht, ist ein Schwansmödchen.

kriegs Avatar
kriegs:#51486

>>51481
>>51484
>>51485
Und was ist dann eine Freundin für euch?...

arashmanteghi Avatar
arashmanteghi:#51491

>>51486
Eine Kostenfalle, ein Zeitdieb, eine Fata Morgana, eine absurde Ablenkung, eine billige Ausrede.

funwatercat Avatar
funwatercat:#51492

>>51491
Gut Bernd. Nicht jeder will sein ganzes Leben komplett alleine verbringen und seine Grundbedürfnisse niemals befriedigen.

vladyn Avatar
vladyn:#51496

Medis machen fett. Bernd hat kein Bock mehr.

nasirwd Avatar
nasirwd:#51497

>>51496
Was stört es dich? Hast doch sicher eh nichts besonderes mit deinem Körper vor.

VinThomas Avatar
VinThomas:#51542

Bernd hat sich jetzt das ganze Jahr intensiv mit seiner Depression beschäftigt. Glücklicherweise ist er komplett übder den Liebeskummer hinweg, aber seine Suizidgedanken sind jetzt besiegelt.
Das Ende ist nahe.

bassamology Avatar
bassamology:#51543

Manchmal habe ich Angst das ich etwas verpasse im Leben, aber wenn ich es dann nachhole merke ich dann doch, was für ein Beschiss es doch am Ende doch ist.
Beispiel: Ich habe einige Kinofilme nachgeholt. Man bin ich froh nicht dafür ins Kino gegangen zu sein dafür rund 20 Euro ausgegeben zu haben.

krdesigndotit Avatar
krdesigndotit:#51544

Habe genug Zeit & Geld um "Urlaub" zu machen und die Welt zu sehen aber wenn ich die Erfahrungen von einigen Leute so lese: Die einen die nach Japan fliegen sind so verdammt angepisst das sie wieder zurück in die Strafkolonie Deutschland zurückkehren müssen und die die in irgendein 3. Welt Land fliegen sind dann verfickt froh wieder endlich wieder Zuhause zu sein. Also da hat sich der Urlaub nicht wirklich gelohnt.

Neuste Fäden in diesem Brett: