Krautkanal.com

Veröffentlicht am 2015-11-10 17:31:20 in /we/

/we/ 51514: Bernd besucht aktuell wieder die Schule im Zuge des zwe...

clementc Avatar
clementc:#51514

Bernd besucht aktuell wieder die Schule im Zuge des zweiten Bildungsweges. Bernd wusste schon immer, dass er Menschen nicht so wirklich leiden mag, dachte aber, dass er dennoch mit ihnen handeln kann wenn er muss. Nun, einige Monate später, kann er mit Gewissheit sagen, dass dem nicht so ist. Bernd hasst Gruppenarbeiten wirklich abgrundtief. Er hasst erzwungenen Kontakt mit Menschen, er hasst dieses Gebuhle um Anerkennung und er hasst diese oberflächliche, geheuchelte Freundlichkeit. Bernd wird regelrecht übel in solchen Situationen, weswegen er sich heute auch mitten in der Gruppenarbeit an ein anderen Tisch gesetzt hat und es damit begründete, dass er die Aufgaben auch alleine hinbekommt (stimmte auch, da ihm das Fach glücklicherweise liegt). Zwar wird er danach wie ein massiver Autist dagestanden haben, aber das ist ihm egal. Bernd weiß wirklich nicht wie er die Schule so beenden soll. Bernd Noten liegen allesamt im Bereich 3-4 wovon er nur im Fach der Monsprache im Zweierbereich liegt. Lernen mit anderen fällt aus und seine Abneigung gegen Gruppenarbeiten versauen ihm auch in vielen Fächern, wo der Mist ärgerlicherweise oft vorkommt, die mündliche Noten.

Das ganze klingt zwar latent kantig, aber so ist es einfach. Bernd kann Menschen wirklich nicht leiden und hat inzwischen das Gefühl tatsächlich etwas soziophob zu sein.

mylesb Avatar
mylesb:#51515

>>51514
Welcher Mensch mit etwas Verstand mag Gruppenarbeiten? Ich gehe so weit zu sagen, dass man daran beurteilen kann, ob Menschen etwas taugen, inwieweit sie von Gruppenarbeit angeekelt sind. Wir wissen, dass selbst funktionierende Gruppenarbeit in der Regel aus der Einzelleistung des Anführers besteht, wenn man Glück hat aus etwas Beiwerk von einer hörigen Person und dem Desinteresse, dem Vortäuschen und Nichtstun des Rests. Dass es dich abstößt, liegt vielleicht auch daran, dass auch dir klar ist, welcher Beschiss und Etikettenschwindel es doch ist.
Daran brauchst du aber nicht festmachen, ob du Sozialphobiker oder Soziopath bist. Die Idioten, mit denen du dich abgeben musst, werden je nach Dummheit, dich vielleicht schon so abstempeln, aber mach dir nichts draus.
Und sicher gibt es auch Situationen, die nicht ganz so krebsig sind, bei denen du vielleicht doch gute Seiten deiner Mitschüler (und sie an dir) erkennen können wirst.
Lass dich nicht beirren und lerne fleißig, versuche, die mündliche Note auf andere Weise wettzumachen, schau ein paar Dokus und tu dich wo es hinpasst, mit ein paar unterhaltsamen Fakten und Allgemeinwissen hervor. :3

mizhgan Avatar
mizhgan:#51519

>>51514
Gruppenarbeiten im Klassenkontext sind wirklich direkt aus der Hölle. Erträglich sind sie doch nur dann, wenn einem das Thema scheissegal ist, oder wenn man halt das Zugpferd ist und alles alleine macht. Aber das sich wirklich alle Puzzleteile ineinander fügen und am Ende was Gutes rauskommt, an dem jedes Gruppenmitglied seinen Part hatte - Niemals. Es gibt genug Veranlagungen neben der Sozialphobie die einen solchen Kontext unerträglich machen. Perfektionismus zum Beispiel.
Schulisch musst du wohl einfach versuchen, das Beste draus zu machen. Gruppenarbeiten alleine machen ja nicht unbedingt einen Großteil deiner Note aus. Hast du mit mündlicher Mitarbeit auch große Probleme? Ist schliesslich ebenfalls ein sozialer Kontext.
Lernen mit anderen kann bei Klausuren helfen, aber das ist sicherlich kein Muss. Bei meinen (absolut minimalistischen) Abiturvorbereitungen habe ich mich auch mit Leuten getroffen um was zu lernen. Einmal war es absolut nutzlos (waren auch ziemliche Spackos eigentlich), aber ich weiß noch dass ich mich für Mathe einen Tag vorher mit einer Person traf und wir ziemlich viel Inhalt erfolgreich gelernt haben. Es kommt einfach immer drauf an und wenn in deiner Klasse nur Honks sitzen, ist es wirklich kein Verlust dich ihren Lerngruppen nicht anzuschliessen sondern dich alleine durchzukämpfen.

davidtoltesy Avatar
davidtoltesy:#51520

>>51515
>Lass dich nicht beirren und lerne fleißig
Auch hier steht Bernd sich leider selbst im Weg. Bernd bekommt einfach nicht seinen Arsch hoch es zu tun. Hilft natürlich wenig bei Bernds aktuellem Notenstand. Jedes mal sagt er sich "och, ab nächste Woche, diese Woche gönne ich mir nochmal etwas Auszeit" oder " mache ich morgen, fühle mich heute nicht so gut. Außerdem ist morgen besser weil [hanebüchener Grund". Bernd ist, seitdem er wieder zur Schule geht, wirklich ein noch ärgeres psychisches Wrack als er es während seiner NEET Zeit war. Die ersten Wochen ging es noch alles, aber inzwischen fühlt er sich wirklich total kapott. Anfangs dachte er, er gewöhnt sich schon noch daran weil er aus seiner Komfortzone kam, aber nun, 3 Monate später, geht es ihm noch dreckiger als zuvor.

>>51519
>Hast du mit mündlicher Mitarbeit auch große Probleme?
Teils. Bernd war lange Zeit arbeitslos und eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr in der Schule. Es fällt leider oft auf, dass Bernd sehr viel Allgemeinwissen und, für den Unterricht benötigtes, Fachwissen fehlt. Teils meldet er sich auch nicht wenn er das Gefühl hat, dass seine Antwort nicht zu 100% korrekt ist oder wenn eine Frage zu banal erscheint. Das führt dann dazu, dass Bernd sich bestenfalls 2-3x mal in den 90 Minuten meldet und nur knappe antworten gibt.

>Es kommt einfach immer drauf an und wenn in deiner Klasse nur Honks sitzen(...)
Prinzipiell ist Bernds Klasse wirklich gut. Aus Sicht anderer Menschen jedenfalls. Alle sind hilfsbereit, die Klasse ist ruhig und vernünftig und bis heute hat Bernd nichts an seinen Mitschülern auszusetzen. Alles in allem eine sehr soziale und erwachsene Klasse. Dennoch fühlt Bernd sich nicht wohl in der Klasse. Fühlt wirklich merkwürdig. Er will einfach nichts mit ihnen zu tun haben, ganz gleich in welcher Hinsicht. Vermutlich weil sie das sind, was man auch als "Normies" bezeichnet. Eine ganz andere Welt verglichen zu Bernds Welt wo alles dScheiße ist und wo er wohl mental im Zehniealter hängen geblieben ist. Bernd wird wohl auch nie wieder in diese Welt zurückfinden und will es ehrlich gesagt auch garnicht. Bernd ist prinzipiell zufrieden mit allem, er will nur einfach keinen Kontakt zu Menschen deren Leben so "perfekt" ist und fühlt sich daher in deren Nähe vollkommen fehl am Platz und würde am liebsten abhauen.

bnquoctoan Avatar
bnquoctoan:#51523

>>51520
Gruppenarbeit ist ein Feiglingsspiel in dem niemand arbeitet und darauf hofft, dass jemand anderes dem Druck nachgibt und für die Gruppe die Arbeit leistet. So einfach ist das. Man muss nicht soziophob sein, um das zu hassen. Pädagogen sind halt zu blöd für Spieltheorie.

itsracine Avatar
itsracine:#51524

>>51520
Bernd, glaubst du denn, dass, wenn du die Schule fertig bekommst, etwas arbeiten kannst, bei dem dich die soziale Interaktion nicht so belastet? Bitte glaube nicht, ich wollte es dir madig machen, produktiv und erwerbstätig zu sein. Es ist wohl so, dass man es solange versucht, bis es einfach nicht mehr geht / bis die Eltern sterben und der Druck, irgendetwas zu arbeiten wegfällt. Bin selbst NEET und kenne dein Problem. Ich bewerbe mich hin und wieder für Stellen in Antiquariaten, wo ich im Hintergrund Bücher katalogisieren kann, allerdings werde ich nichtmal dafür genommen, dabei ist das schon so das einzige, was ich mir zumute, weil wenig Interaktion, ein eigener Raum für mich, umgeben von Büchern, meinen einzig wahren Freunden ... ;_;

danro Avatar
danro:#51525

>>51520
Bist du ich?

adammarsbar Avatar
adammarsbar:#51529

>oberflächliche, geheuchelte Freundlichkeit.
Das interpretierst du vielleicht rein, aber unter jungen Menschen geht es erschreckend ehrlich zu.
Oberflächliche, geheuchelte Freundlichkeit gibt es dann so ab 30 zu genüge.

>und es damit begründete, dass er die Aufgaben auch alleine hinbekommt
Aber deine Klassenkameraden vielleicht nicht?

>Das ganze klingt zwar latent kantig, aber
Ich bin zwar kein Nazi, aber...

Ich mag Gruppenarbeit bin übrigens genauso wie du nach langer NEET-Zeit wieder Schüler auch nicht und zu 99% kommt nur Blödsinn dabei rum, aber du hast einfach eine extrem kindische Einstellung.

aiiaiiaii Avatar
aiiaiiaii:#51530

>>51529
Halt doch einfach die Fresse.

Neuste Fäden in diesem Brett: